1. #11
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.942

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Ich verstehe den Sinn von nachgeholten Hausaufgaben eh nicht.
    Meine Kinder sind ja nicht nur vormittags krank und Krankheit heißt ja nicht, dass sie "nur" nicht zur Schule kommen können, sonst aber topfit sind.
    ...um nach der Krankheit den Anschluss wieder zu bekommen?

    Wenn ein Kind länger als eine Woche krank ist, dann ist es in der Regel in den letzten 1, 2 Tagen wieder einigermaßen hergestellt, braucht aber noch Erholung. Den versäumten Unterrichtsstoff in der Zeit zumindest mal anzuschauen, vielleicht auch einige Hausaufgaben nachholen, ist dann schon möglich.

  2. #12
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    14.577

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  3. #13
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.894

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Das geht vielleicht bei wenigen Tagen oder z.B. in der Grundschule.

    Jetzt am Gym fehlt aber ja z.B. nach 2 Wochen Fehlzeit u.U. schon ganz schön was vom aktuellen Stoff und da kann man nicht einfach sagen "Ich war nicht da, ich muss das nicht können" .
    Es ging doch um die Hausaufgaben und nicht um das Können.

  4. #14
    Avatar von steffi-fkw
    steffi-fkw ist offline Legende
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    12.393

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Das geht vielleicht bei wenigen Tagen oder z.B. in der Grundschule.

    Jetzt am Gym fehlt aber ja z.B. nach 2 Wochen Fehlzeit u.U. schon ganz schön was vom aktuellen Stoff und da kann man nicht einfach sagen "Ich war nicht da, ich muss das nicht können" .
    Da gebe ich dir Recht.

    Ich glaube, hier am Gym erwarten die Lehrer gar nicht, dass z.B. bei 2wöchiger Krankheit jede kleine Hausaufgabe nachgeholt wird. Aber der Schüler ist eben selber dafür verantwortlich, auf dem Laufenden zu bleiben.
    426191_361420380549155_133598433331352_1324197_138  2324262_n.jpg

  5. #15
    Gast

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben

    Zitat Zitat von Mamawombie Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht

    Die ist ab heute im Krankenhaus und kommt erst nach den Ferien wieder. Und ich denke, wegen 4 Hausaufgaben werde ich mit der Lehrerin keine Diskussion anfangen. :)

    Tochter hat sie gefragt, und sie hat gesagt, Hausaufgaben müssen vollständig sein. Wenn nicht, gibt es Abzüge bei der Mitarbeit. Krankheit gilt nicht als Entschuldigung.

  6. #16
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    58.204

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben

    Zitat Zitat von steffi-fkw Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir Recht.

    Ich glaube, hier am Gym erwarten die Lehrer gar nicht, dass z.B. bei 2wöchiger Krankheit jede kleine Hausaufgabe nachgeholt wird. Aber der Schüler ist eben selber dafür verantwortlich, auf dem Laufenden zu bleiben.
    In den Fächer wie Englisch, Mathe, Deutsch weiß ich das hier nicht genau, Tochter hat das halt immer quasi Hand in Hand gemacht, Stoff angeschaut und dann direkt die Aufgaben dazu gemacht und gut.

    In Fächer wie Physik, Geschichte etc. wird hier aber erwartet, dass die Mappe vollständig ist, wenn diese eingesammelt und bewertet wird, da machen sich fehlende Hausaufgaben dann negativ bemerkbar, der Schüler muss da z.B. auch Heft/Mappeneinträge wie z.B. Tafelbilder aus den Stunden, in denen er gefehlt hat, nachtragen (also Mappe vom Mitschüler ausleihen und abscheiben oder z.B. vom Freund einscannen und mailen lassen).
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  7. #17
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    51.965

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben

    Zitat Zitat von steffi-fkw Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir Recht.

    Ich glaube, hier am Gym erwarten die Lehrer gar nicht, dass z.B. bei 2wöchiger Krankheit jede kleine Hausaufgabe nachgeholt wird. Aber der Schüler ist eben selber dafür verantwortlich, auf dem Laufenden zu bleiben.
    doch, das wird hier schon erwartet.

    jede hausübung muss vollständig und unaufgefordert nachgeholt werden.

  8. #18
    Gast

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben


  9. #19
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.942

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben


  10. #20
    Gast

    Standard Re: Krankheit und Hausaufgaben

    Zitat Zitat von Mamawombie Beitrag anzeigen
    ...um nach der Krankheit den Anschluss wieder zu bekommen?

    Wenn ein Kind länger als eine Woche krank ist, dann ist es in der Regel in den letzten 1, 2 Tagen wieder einigermaßen hergestellt, braucht aber noch Erholung. Den versäumten Unterrichtsstoff in der Zeit zumindest mal anzuschauen, vielleicht auch einige Hausaufgaben nachholen, ist dann schon möglich.

    Darum gehts ja auch gar nicht. Den Unterrichtsstoff aus der Zeit der Krankheit hat sie ja angeschaut und sich selbständig erarbeitet, sonst hätte sie ja den Test nicht machen können.

    Es geht einfach um die Frage, wie sinnvoll es ist, dass ein Kind fehlende Hausaufgaben über einen Stoff, den es sowieso beherrscht nachschreiben muss.

    Ich sehe ehrlich gestanden keinen Sinn darin, trotzdem wird das Kind die Hausaufgaben machen. :)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •