Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gast

    Frage Backfrage Hartweizengries vs. Weichweizengries

    Im Rezept steht Hartweizengries - was passiert wenn ich stattdessen Weichweizengries nehme?

    Jemand eine Idee oder einen Link?

    Danke

  2. #2
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.725

    Standard Re: Backfrage Hartweizengries vs. Weichweizengries

    Zitat Zitat von catweazle Beitrag anzeigen
    Im Rezept steht Hartweizengries - was passiert wenn ich stattdessen Weichweizengries nehme?

    Jemand eine Idee oder einen Link?

    Danke
    kommt darauf an, was du machen willst.
    den Hartweizengrieß nimmt man ja für die Klößchen in der Brühe usw. - sie werden halt etwas fester.

    Weichweizengrieß wird mehr für die Süßspeisen benutzt, wie Flammeri etc.

    Wenn du Weich- statt Hartweizengrieß hast, dann nimmst du insgesamt etwas weniger Flüssigkeit, damit die Klößchen, oder was auch immer du machst, nicht zu matschig, sondern formbar werden.
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Backfrage Hartweizengries vs. Weichweizengries

    Zitat Zitat von catweazle Beitrag anzeigen
    Im Rezept steht Hartweizengries - was passiert wenn ich stattdessen Weichweizengries nehme?

    Jemand eine Idee oder einen Link?

    Danke
    ich hätte ja gedacht dass DU jemanden kennt, der sich damit auskennt
    und zur Frage: keine Ahnung ich meine mich zu erinnern vor Äonen mal den weichen für Klößchen genommen zu haben und die sind misslungen - muss aber nicht am Grieß gelegen haben

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Backfrage Hartweizengries vs. Weichweizengries

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    kommt darauf an, was du machen willst.
    den Hartweizengrieß nimmt man ja für die Klößchen in der Brühe usw. - sie werden halt etwas fester.

    Weichweizengrieß wird mehr für die Süßspeisen benutzt, wie Flammeri etc.

    Wenn du Weich- statt Hartweizengrieß hast, dann nimmst du insgesamt etwas weniger Flüssigkeit, damit die Klößchen, oder was auch immer du machst, nicht zu matschig, sondern formbar werden.
    Backfrage steht in der Überschrift:D

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Backfrage Hartweizengries vs. Weichweizengries

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ich hätte ja gedacht dass DU jemanden kennt, der sich damit auskennt
    und zur Frage: keine Ahnung ich meine mich zu erinnern vor Äonen mal den weichen für Klößchen genommen zu haben und die sind misslungen - muss aber nicht am Grieß gelegen haben
    Kennen schon aber z.Z. nicht greifbar:D

  6. #6
    justme ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.604

    Standard Re: Backfrage Hartweizengries vs. Weichweizengries

    Die unterscheiden sich im Gehalt an Gluten, also "Klebstoff". Wenn du anstatt Hartweizengries Weichweizengries nimmst, kann es passieren, dass das Gebäck auseinanderfällt.
    justme

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Backfrage Hartweizengries vs. Weichweizengries

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Die unterscheiden sich im Gehalt an Gluten, also "Klebstoff". Wenn du anstatt Hartweizengries Weichweizengries nimmst, kann es passieren, dass das Gebäck auseinanderfällt.
    *seufz*

    Danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •