Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Ausladen?

  1. #1
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin

    User Info Menu

    Standard Ausladen?

    ....dass ich jemals hier eine Schwiegerelternfrage stellen würde....e

    Vorweg: Meine Schwiegereltern sind ganz liebe, nette Leute, unkompliziert und es definitiv kein Streit zu erwarten.

    Bisher kamen sie Heiligabend immer zu uns zum Essen, so gegen 19 Uhr. Da war auch meist alles fertig. Bis gestern Abend ging ich davon aus, dass es dieses Jahr so wie in den 9 Jahren zuvor laufen sollte.

    Mein Mann telefonierte gestern noch mit ihnen und spätabends auf meine Nachfrage hin, ob wie denn wieder gegen 19 Uhr mit ihnen zu rechnen hätten, sagte er mir, dass sie wohl schon zur Bescherung 16:30/ 17:00 kommen wollten.

    So, nun ist das mir gar nicht recht. Bescherung möchte ich eigentlich in unserem engen Familienkreis, zumal meine Schwiegereltern keine Geschenke mitbringen oder bekommen, denn am 2. Feiertag ist wie gewöhnlich bei denen Familientreffen (da kommen dann noch mehr). Wenn wir uns beschenken, dann sitzen die beiden wie Pik Doof auf dem Sofa? ist doch für sie und uns eine komische Situation, oder?

    Nach der Bescherung fang ich dann an in der Küche zu werkeln, es ist nicht zu viel zu tun (manches hab ich liefern lassen) aber genug. Klar, ich könnte Schwiegermutter dazu anhalten, den Tisch einzudecken oder den Reis zu kochen, aber hm...ich hab ein doofes Gefühl im Magen.

    Ich habe das genauso meinem Mann gesagt, aber er meint nur, man könne sie doch nicht wieder ausladen. Er ist ohnehin gern mit seinen Eltern zusammen, ja, sind ja auch nette Leute.

    Aber ich fühl mich grad um einen Teil meines Weihnachten in Familie betrogen.

    Danke fürs Lesen.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  2. #2
    Avatar von ~goldfisch~
    ~goldfisch~ ist offline Dipl. Aqua-Pädagogin

    User Info Menu

    Standard Re: Ausladen?

    Sorry, aber das kann ich nciht nachvollziehen. Hier ist die Schwiegerfamilie auch immer bei der Bescherung dabei, obwohl sie erst am 1. Weihnachtstag beschert.
    Liebe Grüße vom
    Goldfisch



  3. #3
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ausladen?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Klar, ich könnte Schwiegermutter dazu anhalten, den Tisch einzudecken oder den Reis zu kochen, aber hm...ich hab ein doofes Gefühl im Magen.
    .

    ööhm, ist deine schwiegermutter ein staatstgast, oder warum kann die gute frau nicht einen stapel teller auf dem tisch verteilen, oder in der küche mal zur hand gehen.


    nenene

  4. #4
    sockeye Gast

    Standard Re: Ausladen?

    oh je ich kann dich verstehen...

    aber machen koennen wirst du wenig, oder? wenn sie sonst ok sind und du keinen stress willst...

    hat das eventuell mit zugverbindung zutun ? das koennte man ja verstehen.

    ansonsten faellt mir nur ein: einbinden der herrschaften in aufgaben, damit es weniger auffaellt mit den geschenken. tischdecken, kaminholz etc...


    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    ....dass ich jemals hier eine Schwiegerelternfrage stellen würde....e

    Vorweg: Meine Schwiegereltern sind ganz liebe, nette Leute, unkompliziert und es definitiv kein Streit zu erwarten.

    Bisher kamen sie Heiligabend immer zu uns zum Essen, so gegen 19 Uhr. Da war auch meist alles fertig. Bis gestern Abend ging ich davon aus, dass es dieses Jahr so wie in den 9 Jahren zuvor laufen sollte.

    Mein Mann telefonierte gestern noch mit ihnen und spätabends auf meine Nachfrage hin, ob wie denn wieder gegen 19 Uhr mit ihnen zu rechnen hätten, sagte er mir, dass sie wohl schon zur Bescherung 16:30/ 17:00 kommen wollten.

    So, nun ist das mir gar nicht recht. Bescherung möchte ich eigentlich in unserem engen Familienkreis, zumal meine Schwiegereltern keine Geschenke mitbringen oder bekommen, denn am 2. Feiertag ist wie gewöhnlich bei denen Familientreffen (da kommen dann noch mehr). Wenn wir uns beschenken, dann sitzen die beiden wie Pik Doof auf dem Sofa? ist doch für sie und uns eine komische Situation, oder?

    Nach der Bescherung fang ich dann an in der Küche zu werkeln, es ist nicht zu viel zu tun (manches hab ich liefern lassen) aber genug. Klar, ich könnte Schwiegermutter dazu anhalten, den Tisch einzudecken oder den Reis zu kochen, aber hm...ich hab ein doofes Gefühl im Magen.

    Ich habe das genauso meinem Mann gesagt, aber er meint nur, man könne sie doch nicht wieder ausladen. Er ist ohnehin gern mit seinen Eltern zusammen, ja, sind ja auch nette Leute.

    Aber ich fühl mich grad um einen Teil meines Weihnachten in Familie betrogen.

    Danke fürs Lesen.

  5. #5
    Gast Gast

    Standard Re: Ausladen?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    ....dass ich jemals hier eine Schwiegerelternfrage stellen würde....e

    Vorweg: Meine Schwiegereltern sind ganz liebe, nette Leute, unkompliziert und es definitiv kein Streit zu erwarten.

    Bisher kamen sie Heiligabend immer zu uns zum Essen, so gegen 19 Uhr. Da war auch meist alles fertig. Bis gestern Abend ging ich davon aus, dass es dieses Jahr so wie in den 9 Jahren zuvor laufen sollte.

    Mein Mann telefonierte gestern noch mit ihnen und spätabends auf meine Nachfrage hin, ob wie denn wieder gegen 19 Uhr mit ihnen zu rechnen hätten, sagte er mir, dass sie wohl schon zur Bescherung 16:30/ 17:00 kommen wollten.

    So, nun ist das mir gar nicht recht. Bescherung möchte ich eigentlich in unserem engen Familienkreis, zumal meine Schwiegereltern keine Geschenke mitbringen oder bekommen, denn am 2. Feiertag ist wie gewöhnlich bei denen Familientreffen (da kommen dann noch mehr). Wenn wir uns beschenken, dann sitzen die beiden wie Pik Doof auf dem Sofa? ist doch für sie und uns eine komische Situation, oder?

    Nach der Bescherung fang ich dann an in der Küche zu werkeln, es ist nicht zu viel zu tun (manches hab ich liefern lassen) aber genug. Klar, ich könnte Schwiegermutter dazu anhalten, den Tisch einzudecken oder den Reis zu kochen, aber hm...ich hab ein doofes Gefühl im Magen.

    Ich habe das genauso meinem Mann gesagt, aber er meint nur, man könne sie doch nicht wieder ausladen. Er ist ohnehin gern mit seinen Eltern zusammen, ja, sind ja auch nette Leute.

    Aber ich fühl mich grad um einen Teil meines Weihnachten in Familie betrogen.

    Danke fürs Lesen.
    Ich würde sie nicht ausladen.

  6. #6
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)

    User Info Menu

    Standard Re: Ausladen?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    ....dass ich jemals hier eine Schwiegerelternfrage stellen würde....e

    Vorweg: Meine Schwiegereltern sind ganz liebe, nette Leute, unkompliziert und es definitiv kein Streit zu erwarten.

    Bisher kamen sie Heiligabend immer zu uns zum Essen, so gegen 19 Uhr. Da war auch meist alles fertig. Bis gestern Abend ging ich davon aus, dass es dieses Jahr so wie in den 9 Jahren zuvor laufen sollte.

    Mein Mann telefonierte gestern noch mit ihnen und spätabends auf meine Nachfrage hin, ob wie denn wieder gegen 19 Uhr mit ihnen zu rechnen hätten, sagte er mir, dass sie wohl schon zur Bescherung 16:30/ 17:00 kommen wollten.

    So, nun ist das mir gar nicht recht. Bescherung möchte ich eigentlich in unserem engen Familienkreis, zumal meine Schwiegereltern keine Geschenke mitbringen oder bekommen, denn am 2. Feiertag ist wie gewöhnlich bei denen Familientreffen (da kommen dann noch mehr). Wenn wir uns beschenken, dann sitzen die beiden wie Pik Doof auf dem Sofa? ist doch für sie und uns eine komische Situation, oder?

    Nach der Bescherung fang ich dann an in der Küche zu werkeln, es ist nicht zu viel zu tun (manches hab ich liefern lassen) aber genug. Klar, ich könnte Schwiegermutter dazu anhalten, den Tisch einzudecken oder den Reis zu kochen, aber hm...ich hab ein doofes Gefühl im Magen.

    Ich habe das genauso meinem Mann gesagt, aber er meint nur, man könne sie doch nicht wieder ausladen. Er ist ohnehin gern mit seinen Eltern zusammen, ja, sind ja auch nette Leute.

    Aber ich fühl mich grad um einen Teil meines Weihnachten in Familie betrogen.

    Danke fürs Lesen.
    Mhm, also ich find des mit den Geschenken jetzt nicht unbedingt als Problem...sind doch erwachsene Leute. Wenn die heute ihr Geschenk bekommen, werden die am 2. WFT sicherlich kein Problem damit haben, da kein weiteres zu bekommen...oder eben umgekehrt.

    Bei uns waren die Schwiegereltern, genauso wie meine Eltern, immer mit bei der Bescherrung und dem Essen an Heilig Abend mit dabei...also im Normalfall.

    Sehe da jetzt eigentlich kein Problem...ausladen würde ich sie jetzt nicht.
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  7. #7
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin

    User Info Menu

    Standard Re: Ausladen?

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    ööhm, ist deine schwiegermutter ein staatstgast, oder warum kann die gute frau nicht einen stapel teller auf dem tisch verteilen, oder in der küche mal zur hand gehen.


    nenene
    Nein, darum geht es nicht. Sie macht es, auch gern etc.

    Aber ich fühl mich irgendwie in meiner Routine gestört, hat wohl v.a. damit zu tun, dass ich nicht informiert wurde, dass es dieses jahr anders läuft.

    Objektiv ist es eigentlich gar nicht schlimm, nur eben subjektiv.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  8. #8
    Molly1981 Gast

    Standard Re: Ausladen?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    ....dass ich jemals hier eine Schwiegerelternfrage stellen würde....e

    Vorweg: Meine Schwiegereltern sind ganz liebe, nette Leute, unkompliziert und es definitiv kein Streit zu erwarten.

    Bisher kamen sie Heiligabend immer zu uns zum Essen, so gegen 19 Uhr. Da war auch meist alles fertig. Bis gestern Abend ging ich davon aus, dass es dieses Jahr so wie in den 9 Jahren zuvor laufen sollte.

    Mein Mann telefonierte gestern noch mit ihnen und spätabends auf meine Nachfrage hin, ob wie denn wieder gegen 19 Uhr mit ihnen zu rechnen hätten, sagte er mir, dass sie wohl schon zur Bescherung 16:30/ 17:00 kommen wollten.

    So, nun ist das mir gar nicht recht. Bescherung möchte ich eigentlich in unserem engen Familienkreis, zumal meine Schwiegereltern keine Geschenke mitbringen oder bekommen, denn am 2. Feiertag ist wie gewöhnlich bei denen Familientreffen (da kommen dann noch mehr). Wenn wir uns beschenken, dann sitzen die beiden wie Pik Doof auf dem Sofa? ist doch für sie und uns eine komische Situation, oder?

    Nach der Bescherung fang ich dann an in der Küche zu werkeln, es ist nicht zu viel zu tun (manches hab ich liefern lassen) aber genug. Klar, ich könnte Schwiegermutter dazu anhalten, den Tisch einzudecken oder den Reis zu kochen, aber hm...ich hab ein doofes Gefühl im Magen.

    Ich habe das genauso meinem Mann gesagt, aber er meint nur, man könne sie doch nicht wieder ausladen. Er ist ohnehin gern mit seinen Eltern zusammen, ja, sind ja auch nette Leute.

    Aber ich fühl mich grad um einen Teil meines Weihnachten in Familie betrogen.

    Danke fürs Lesen.
    Ist wahrscheinlich eine Sache wie man Weihnachten feiern will. Mich würde es nicht stören auch ohne Geschenke nicht.

  9. #9
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin

    User Info Menu

    Standard Re: Ausladen?

    Zitat Zitat von sockeye Beitrag anzeigen
    oh je ich kann dich verstehen...

    aber machen koennen wirst du wenig, oder? wenn sie sonst ok sind und du keinen stress willst...

    hat das eventuell mit zugverbindung zutun ? das koennte man ja verstehen.

    ansonsten faellt mir nur ein: einbinden der herrschaften in aufgaben, damit es weniger auffaellt mit den geschenken. tischdecken, kaminholz etc...
    Die wohnen 1,5 km von uns weg.

    Naja, schon geschrieben, ich glaub ich bin auch deshalb ein wenig angefressen, weil ich so gar nicht darüber informiert wurde, dass es dieses Jahr anders läuft und ich eben MEINE Routine habe.

    Wenn wir Geschenke auspacken, haben wir uch unseren Ablauf und dieses Jahr dabei "Zuschauer". Ist einfach ein komisches Gefühl.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  10. #10
    Avatar von papillon
    papillon ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Ausladen?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen

    Ich habe das genauso meinem Mann gesagt, aber er meint nur, man könne sie doch nicht wieder ausladen. Er ist ohnehin gern mit seinen Eltern zusammen, ja, sind ja auch nette Leute.

    Aber ich fühl mich grad um einen Teil meines Weihnachten in Familie betrogen.

    Danke fürs Lesen.
    Also es geht dir darum, dass du gern im kleinen Kreis deiner eigenen Familie zuerst feiern willst, bevor die Schwiegereltern kommen, stimmt das so? Das könnt ich absolut verstehen.

    Wieso sollte man denn deshalb die Schwiegereltern gleich ausladen? Man könnte sie doch einfach bitten, wie üblich um 19 Uhr zu kommen, weil euch das besser in die Planung passt. Was ist daran das Problem? Wenn sie nette Leute sind, werden sie doch verstehen, dass ihr auch einen gewissen Zeitplan habt, der euch halt wichtig ist.

    Lg,
    papillon

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte