Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Avatar von hanuta
    hanuta ist offline Haselnuss Schnitte
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    4.880

    Standard Neurapas Balance

    Ich leide ja seit geraumer Zeit unter Unruhe, äußerlich völlig überdreht, innerlich erschöpft. Hinzu kommen Schlafstörungen. Ich kann gut einschlafen aber nicht durchschlafen.

    Mein SM hat mir jetzt oben genanntes Mittel empfohlen - nimmt das jemand? Wie sind eure Erfahrungen? Eine Alternative?
    "Die hohlsten Nüsse machen, wenn man auf sie tritt, die lautesten Geräusche".

    "Wer morgens zerknittert aufsteht hat den ganzen Tag über Entfaltungsmöglichkeiten..."

    "Na und, dann komm ich halt in die Hölle. Im Himmel kenne ich eh keinen."

  2. #2
    Avatar von Pistazia
    Pistazia ist offline Legende
    Registriert seit
    10.12.2002
    Beiträge
    36.660

    Standard Re: Neurapas Balance

    Zitat Zitat von hanuta Beitrag anzeigen
    Ich leide ja seit geraumer Zeit unter Unruhe, äußerlich völlig überdreht, innerlich erschöpft. Hinzu kommen Schlafstörungen. Ich kann gut einschlafen aber nicht durchschlafen.

    Mein SM hat mir jetzt oben genanntes Mittel empfohlen - nimmt das jemand? Wie sind eure Erfahrungen? Eine Alternative?

    Ich kenne jemanden der Neurapas nimmt, von der Hausärztin empfohlen.

    Es hilft, man muß es aber auch 3 x täglich nehmen und es selbst bezahlen.

  3. #3
    Kaefer ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    4.702

    Standard Re: Neurapas Balance

    Ich habe es von meinem Hausarzt verschrieben bekommen, weil ich konstant erschöpft war (tlw. noch bin) und das Gefühl hatte, es geht gar nicht mehr (jobbedingt). Ich hatte das Gefühl dass sie wirken. Muss man allerdings selbst bezahlen, und die sind nicht ganz billig.

    Alternativ könntest Du versuchen, erst mal das Schlafproblem in den Griff zu bekommen, evtl. durch Baldrian forte o. ä., denn ich denke mal, dass die Erschöpfung und die Überdrehtheit durch den Schlafmangel kommt. Vor dem Schlafengehen progressive Muskelentspannung machen, Atemübungen, Yoga, alles was entstresst. Und sich eine Strategie überlegen was man macht, wenn man nachts aufwacht, damit man sich nicht hin und her wälzt. Eine Freundin von mir steht dann auf und erledigt Dinge im Haushalt, schreibt Emails, sie akzeptiert dann einfach, dass sie nicht schlafen kann. Schon alleine das entstresst, weil sie nicht mit dem Gedanken einschläft: hoffentlich wache ich nicht auf.... Auf Dauer hilft das natürlich nicht, denn der Schlaf fehlt ja trotzdem.

    Ansonsten ab zum Arzt, wenn Du einen guten hast wird er Dir erst mal was pflanzliches geben. Zudem solltest Du evtl. ein Blutbild machen und abklären lassen, dass nichts Organisches vorliegt (Blutdruck, Herz, Schilddrüse etc. pp.)

    Ein Heilpraktiker kann Dir evtl. auch helfen, das ist aber Geschmackssachen.
    Geändert von Kaefer (03.01.2012 um 10:29 Uhr)

  4. #4
    Avatar von hanuta
    hanuta ist offline Haselnuss Schnitte
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    4.880

    Standard Re: Neurapas Balance

    Danke euch beiden.

    Zum Arzt gehe ich deswegen auch noch. Habe jetzt ein wenig im Netz recherchiert und werde es mit dem Mittel probieren ein bisl runter zu fahren.
    "Die hohlsten Nüsse machen, wenn man auf sie tritt, die lautesten Geräusche".

    "Wer morgens zerknittert aufsteht hat den ganzen Tag über Entfaltungsmöglichkeiten..."

    "Na und, dann komm ich halt in die Hölle. Im Himmel kenne ich eh keinen."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •