Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    lilian0110 ist offline Stranger
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    5

    Standard Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Liebe Miteltern,
    ich brauche einen Rat, da mein Mann und ich uns gänzlich uneinig sind. Unsere große Tochter, 11, in der 5. Klasse, die immer gern überall übernachtet hat, hat sein einigen Wochen Heimweh. Wir haben sie seit November inzwischen 3x bei verschiedenen Freundinnen abgeholt, bei denen sie vorher bereits mehrmals übernachtet hatte. Natürlich haben wir behutsam versucht, den Grund für ihr plötzliches Heimweh zu erfahren und natürlich haben wir auch Ängste, daß irgendwo irgendwie etwas passiert sein könnte, was ihre Angst, woanders zu übernachten ausgelöst haben könnte. Sie sagte nur, daß sie Angst hat, daß uns zu Hause etwas passiert. Zu dieser Befürchtung gibt es aber keinen Anlass.
    Nun steht im April die Klassenreise an ( 4 Nächte ) und die Anzahlung muss bis Ende Januar geleistet werden. Mein Mann meint, sie solle nicht mitfahren und man sollte sie in Ruhe lassen und den Lehrer informieren.
    Sie ist sehr beliebt in der Klasse, ist Klassensprecherin und "Konfliktlotse".
    Ich meine, sie nicht so einfach aus der Verpflichtung entlassen zu sollen, bin mir auch sicher, daß sie sich überwinden und Spaß haben wird.
    Hat jemand einen Rat oder ähnliche Erfahrungen ?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Klassenfahrt ist ja eigentlich Pflichtveranstaltung. Ich fände es einfach schade, wenn nachher alle davon reden und sie ist aussen vor. Was sagt sie denn dazu? Zur Not könnt ihr sie evtl. abholen?

  3. #3
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline von vorne
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.832

    Standard Re: Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Zitat Zitat von lilian0110 Beitrag anzeigen
    Liebe Miteltern,
    ich brauche einen Rat, da mein Mann und ich uns gänzlich uneinig sind. Unsere große Tochter, 11, in der 5. Klasse, die immer gern überall übernachtet hat, hat sein einigen Wochen Heimweh. Wir haben sie seit November inzwischen 3x bei verschiedenen Freundinnen abgeholt, bei denen sie vorher bereits mehrmals übernachtet hatte. Natürlich haben wir behutsam versucht, den Grund für ihr plötzliches Heimweh zu erfahren und natürlich haben wir auch Ängste, daß irgendwo irgendwie etwas passiert sein könnte, was ihre Angst, woanders zu übernachten ausgelöst haben könnte. Sie sagte nur, daß sie Angst hat, daß uns zu Hause etwas passiert. Zu dieser Befürchtung gibt es aber keinen Anlass.
    Nun steht im April die Klassenreise an ( 4 Nächte ) und die Anzahlung muss bis Ende Januar geleistet werden. Mein Mann meint, sie solle nicht mitfahren und man sollte sie in Ruhe lassen und den Lehrer informieren.
    Sie ist sehr beliebt in der Klasse, ist Klassensprecherin und "Konfliktlotse".
    Ich meine, sie nicht so einfach aus der Verpflichtung entlassen zu sollen, bin mir auch sicher, daß sie sich überwinden und Spaß haben wird.
    Hat jemand einen Rat oder ähnliche Erfahrungen ?
    Versucht sie zu fordern, ohne sie zu überfordern. Die Angst ist da und sollte ernst genommen werden.
    Baut ihr ggf. eine Brücke in der Form, dass sie mit euch Kontakt halten darf, wenn sie das Bedürfnis hat. In diesem Fall muss mit dem Klassenlehrer offen gesprochen werden.
    Wenn sich die Situation verschlimmert, solltet ihr einen Therapeuten zu Rate ziehen.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  4. #4
    Seidenfrosch ist offline old hand
    Registriert seit
    03.10.2004
    Beiträge
    1.138

    Standard Re: Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Zitat Zitat von lilian0110 Beitrag anzeigen
    Liebe Miteltern,
    ich brauche einen Rat, da mein Mann und ich uns gänzlich uneinig sind. Unsere große Tochter, 11, in der 5. Klasse, die immer gern überall übernachtet hat, hat sein einigen Wochen Heimweh. Wir haben sie seit November inzwischen 3x bei verschiedenen Freundinnen abgeholt, bei denen sie vorher bereits mehrmals übernachtet hatte. Natürlich haben wir behutsam versucht, den Grund für ihr plötzliches Heimweh zu erfahren und natürlich haben wir auch Ängste, daß irgendwo irgendwie etwas passiert sein könnte, was ihre Angst, woanders zu übernachten ausgelöst haben könnte. Sie sagte nur, daß sie Angst hat, daß uns zu Hause etwas passiert. Zu dieser Befürchtung gibt es aber keinen Anlass.
    Nun steht im April die Klassenreise an ( 4 Nächte ) und die Anzahlung muss bis Ende Januar geleistet werden. Mein Mann meint, sie solle nicht mitfahren und man sollte sie in Ruhe lassen und den Lehrer informieren.
    Sie ist sehr beliebt in der Klasse, ist Klassensprecherin und "Konfliktlotse".
    Ich meine, sie nicht so einfach aus der Verpflichtung entlassen zu sollen, bin mir auch sicher, daß sie sich überwinden und Spaß haben wird.
    Hat jemand einen Rat oder ähnliche Erfahrungen ?

    Das ist echt eine richtige Zwickmühle, mitfahren oder nicht? Ich würde wirklich erstmal herausfinden wollen woran das liegt. Hat sie vielleicht irgendeinen beängstigenden Film gesehen?
    Also ich glaube, wenn sie nicht selber sagt sie will partou nicht mitfahren würde ich sie mitschicken, vielleicht könnt ihr ihr etwas tolles mitgeben, das ihr hilft das Heimweh zu überstehen.

  5. #5
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.610

    Standard Re: Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Zitat Zitat von lilian0110 Beitrag anzeigen
    Liebe Miteltern,
    ich brauche einen Rat, da mein Mann und ich uns gänzlich uneinig sind. Unsere große Tochter, 11, in der 5. Klasse, die immer gern überall übernachtet hat, hat sein einigen Wochen Heimweh. Wir haben sie seit November inzwischen 3x bei verschiedenen Freundinnen abgeholt, bei denen sie vorher bereits mehrmals übernachtet hatte. Natürlich haben wir behutsam versucht, den Grund für ihr plötzliches Heimweh zu erfahren und natürlich haben wir auch Ängste, daß irgendwo irgendwie etwas passiert sein könnte, was ihre Angst, woanders zu übernachten ausgelöst haben könnte. Sie sagte nur, daß sie Angst hat, daß uns zu Hause etwas passiert. Zu dieser Befürchtung gibt es aber keinen Anlass.
    Nun steht im April die Klassenreise an ( 4 Nächte ) und die Anzahlung muss bis Ende Januar geleistet werden. Mein Mann meint, sie solle nicht mitfahren und man sollte sie in Ruhe lassen und den Lehrer informieren.
    Sie ist sehr beliebt in der Klasse, ist Klassensprecherin und "Konfliktlotse".
    Ich meine, sie nicht so einfach aus der Verpflichtung entlassen zu sollen, bin mir auch sicher, daß sie sich überwinden und Spaß haben wird.
    Hat jemand einen Rat oder ähnliche Erfahrungen ?
    Gerade wenn sie so im Klassenverband integriert ist, würde ich sie da nicht rausreißen. Eine Klassenfahrt ist in der Regel eine großes Gemeinschaftserlebnis für die Schüler und Wochen vorher und nachher DAS Gesprächsthema. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, dass sie nicht mitfahren möchte. Habt Ihr sie mal gefragt, wie sie das sieht?

    In Klasse 5 fährt man ja in der Regel nicht weit weg, da könntet ihr zur Not fix da sein. Ihr könntet z.B. mit dem Klassenlehrer abmachen, dass sie jederzeit mit euch telefonieren darf (z.B. über ein altes Handy), das gibt ihr vielleicht vor allem nachts die Sicherheit.
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  6. #6
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.988

    Standard Re: Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Zitat Zitat von lilian0110 Beitrag anzeigen
    Liebe Miteltern,
    ich brauche einen Rat, da mein Mann und ich uns gänzlich uneinig sind. Unsere große Tochter, 11, in der 5. Klasse, die immer gern überall übernachtet hat, hat sein einigen Wochen Heimweh. Wir haben sie seit November inzwischen 3x bei verschiedenen Freundinnen abgeholt, bei denen sie vorher bereits mehrmals übernachtet hatte. Natürlich haben wir behutsam versucht, den Grund für ihr plötzliches Heimweh zu erfahren und natürlich haben wir auch Ängste, daß irgendwo irgendwie etwas passiert sein könnte, was ihre Angst, woanders zu übernachten ausgelöst haben könnte. Sie sagte nur, daß sie Angst hat, daß uns zu Hause etwas passiert. Zu dieser Befürchtung gibt es aber keinen Anlass.
    Nun steht im April die Klassenreise an ( 4 Nächte ) und die Anzahlung muss bis Ende Januar geleistet werden. Mein Mann meint, sie solle nicht mitfahren und man sollte sie in Ruhe lassen und den Lehrer informieren.
    Sie ist sehr beliebt in der Klasse, ist Klassensprecherin und "Konfliktlotse".
    Ich meine, sie nicht so einfach aus der Verpflichtung entlassen zu sollen, bin mir auch sicher, daß sie sich überwinden und Spaß haben wird.
    Hat jemand einen Rat oder ähnliche Erfahrungen ?
    Ich war als Kind in dem Alter ähnlich. Auch noch länger. Ich hatte Panik vor dem Schüleraustausch in der 7. Klasse.
    Ich bin mit, das stand nie zur Frage.
    Und hatte wirklich schlimmes Heimweh, habe sehr viel geweint. Und mein Lehrer (der gleichzeitig ein wirklich sehr guter Freund der Familie war) hat immer zu mir gesagt: "Ich rufe daheim nicht an. Das hältst Du durch"

    und ich bin ihm rückblickend echt dankbar. Damals fand ich allerdings, er sei das größte ********* weltweit :D

  7. #7
    Avatar von Dr. Quinn
    Dr. Quinn ist offline 8 Richtige beim DoRä! :-)
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    9.228

    Standard Re: Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Zitat Zitat von lilian0110 Beitrag anzeigen
    Liebe Miteltern,
    ich brauche einen Rat, da mein Mann und ich uns gänzlich uneinig sind. Unsere große Tochter, 11, in der 5. Klasse, die immer gern überall übernachtet hat, hat sein einigen Wochen Heimweh. Wir haben sie seit November inzwischen 3x bei verschiedenen Freundinnen abgeholt, bei denen sie vorher bereits mehrmals übernachtet hatte. Natürlich haben wir behutsam versucht, den Grund für ihr plötzliches Heimweh zu erfahren und natürlich haben wir auch Ängste, daß irgendwo irgendwie etwas passiert sein könnte, was ihre Angst, woanders zu übernachten ausgelöst haben könnte. Sie sagte nur, daß sie Angst hat, daß uns zu Hause etwas passiert. Zu dieser Befürchtung gibt es aber keinen Anlass.
    Nun steht im April die Klassenreise an ( 4 Nächte ) und die Anzahlung muss bis Ende Januar geleistet werden. Mein Mann meint, sie solle nicht mitfahren und man sollte sie in Ruhe lassen und den Lehrer informieren.
    Sie ist sehr beliebt in der Klasse, ist Klassensprecherin und "Konfliktlotse".
    Ich meine, sie nicht so einfach aus der Verpflichtung entlassen zu sollen, bin mir auch sicher, daß sie sich überwinden und Spaß haben wird.
    Hat jemand einen Rat oder ähnliche Erfahrungen ?
    Ich muss jetzt zur Arbeit - schicke Dir heute Abend mal eine PN!
    LG
    Dr. Quinn







  8. #8
    Gast

    Standard Re: Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Zitat Zitat von lilian0110 Beitrag anzeigen
    Liebe Miteltern,
    ich brauche einen Rat, da mein Mann und ich uns gänzlich uneinig sind. Unsere große Tochter, 11, in der 5. Klasse, die immer gern überall übernachtet hat, hat sein einigen Wochen Heimweh. Wir haben sie seit November inzwischen 3x bei verschiedenen Freundinnen abgeholt, bei denen sie vorher bereits mehrmals übernachtet hatte. Natürlich haben wir behutsam versucht, den Grund für ihr plötzliches Heimweh zu erfahren und natürlich haben wir auch Ängste, daß irgendwo irgendwie etwas passiert sein könnte, was ihre Angst, woanders zu übernachten ausgelöst haben könnte. Sie sagte nur, daß sie Angst hat, daß uns zu Hause etwas passiert. Zu dieser Befürchtung gibt es aber keinen Anlass.
    Nun steht im April die Klassenreise an ( 4 Nächte ) und die Anzahlung muss bis Ende Januar geleistet werden. Mein Mann meint, sie solle nicht mitfahren und man sollte sie in Ruhe lassen und den Lehrer informieren.
    Sie ist sehr beliebt in der Klasse, ist Klassensprecherin und "Konfliktlotse".
    Ich meine, sie nicht so einfach aus der Verpflichtung entlassen zu sollen, bin mir auch sicher, daß sie sich überwinden und Spaß haben wird.
    Hat jemand einen Rat oder ähnliche Erfahrungen ?
    Ende Januar ist ja noch nicht.

    Rede doch mal mit ihr was sie zu der Klassenfahrt sagt.
    Ist vielleicht genau diese Klassenfahrt der Auslöser für ihr Heimweh ?
    Das sie sich jetzt schon die ganze Zeit einen Kopf darum macht und einfach nicht hinwill ?

    Wenn es nicht so weit weg ist, könnte man ja sagen "Fahr mit und wenn alle Stricke reißen holen wir dich wieder ab, aber vielleicht gefällt es Dir ja"

    Sollte sie aber wirklich dabei bleiben, das sie NICHT mitfahren will, würde ich sie nicht zwingen. Pflichtveranstaltung hin oder her.
    Dann muss sie halt die zeit in eine Parallelklasse.

    ICH fand Klassenfahrten ganz ganz grausam.
    Ich habe nicht EINE davon genossen.
    Ich bin wirklich lieber in die andere Klasse gegangen und habe den Unterrricht mitgemacht

    Sowas gibt auch

  9. #9
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    13.026

    Standard Re: Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Zitat Zitat von lilian0110 Beitrag anzeigen
    Liebe Miteltern,
    ich brauche einen Rat, da mein Mann und ich uns gänzlich uneinig sind. Unsere große Tochter, 11, in der 5. Klasse, die immer gern überall übernachtet hat, hat sein einigen Wochen Heimweh. Wir haben sie seit November inzwischen 3x bei verschiedenen Freundinnen abgeholt, bei denen sie vorher bereits mehrmals übernachtet hatte. Natürlich haben wir behutsam versucht, den Grund für ihr plötzliches Heimweh zu erfahren und natürlich haben wir auch Ängste, daß irgendwo irgendwie etwas passiert sein könnte, was ihre Angst, woanders zu übernachten ausgelöst haben könnte. Sie sagte nur, daß sie Angst hat, daß uns zu Hause etwas passiert. Zu dieser Befürchtung gibt es aber keinen Anlass.
    Nun steht im April die Klassenreise an ( 4 Nächte ) und die Anzahlung muss bis Ende Januar geleistet werden. Mein Mann meint, sie solle nicht mitfahren und man sollte sie in Ruhe lassen und den Lehrer informieren.
    Sie ist sehr beliebt in der Klasse, ist Klassensprecherin und "Konfliktlotse".
    Ich meine, sie nicht so einfach aus der Verpflichtung entlassen zu sollen, bin mir auch sicher, daß sie sich überwinden und Spaß haben wird.
    Hat jemand einen Rat oder ähnliche Erfahrungen ?

    Ich würde um das Ganze gar kein Tamtam machen. Die Übernachtungsbesuche bei den Freundinnen finden erst mal nicht statt, Punkt. Muss ja auch nicht sein. Zur Klassenfahrt wird sie wie alle anderen ihrer Klasse angemeldet OHNE viel Geblubbel und JA es kann sein, dass sie auch dort Heimweh bekommt, was kein Drama ist und einfach sein darf. Mein Sohn, der alles andere als zart besaitet ist, hatte in der 3. Klasse auf der Klassenfahrt mit 2 anderen Hartriegeln Kummer, was man gerade bei DIESEN nie für möglich gehalten hätte. Als sie aus dem Bus ausstiegen (mein Sohn im Schlafanzugoberteil :rolleyes:) kam er gleich auf mich zu: "Mama der Y, der X und ich haben zusammen geweint!". Ich hab dann gesagt, dass ich das ganz toll finde und dieses Erlebnis echte Freunde noch mehr miteinander verbindet. Fanden die Drei dann auch super.
    Zur Diskussion stellen würde ich die Fahrt nicht, sondern eher in die Richtung: Was hilft dir wenn du Heimweh hast? Welche deiner Freundin könnte dir am besten beistehen? Wie kannst einem anderen Kind helfen wenn es Heimweh hat?
    Hilfestellung, wie kann ich mein Heimweh überwinden und nicht, wie vermeide ich dieses Gefühl von Anfang an. Kinder DÜRFEN auf Klassenfahrt auch Heimweh haben.
    Mein Sohn erzählt heute noch begeistert vom Schullandheim, vom Lagerfeuer, von der Disco und würde jederzeit wieder gehen.

    Ich denke es hängt viel davon ab, wie wir als Eltern das Ganze bewerten.
    Wenn du jetzt geschrieben hättest, dass deine Tochter einen schweren Stand in der Klasse hat, würde ich es anders bewerten, aber so? Sie wird schon Kinder haben, die sich im Notfall um sie kümmern.

  10. #10
    lilian0110 ist offline Stranger
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    5

    Standard Re: Angst vor Klassenreise/ Heimweh

    Danke für eure zahlreichen Antworten.
    Meine Tochter war mit ihere kleinen Schwester bereits vor zwei Mal eine Woche auf dem Ponyhof und total begeistert, zuletzt im Sommer 2011. Im Herbst war sie dann in den Ferien eine Woche im Turncamp, dort gibt es eine sehr strenge Trainerin ( nicht ihre ), die sie wohl auch einmal bei einer Heimwehattacke angefahren hat, sie solle sich nicht so anstellen. Das hat ihr sehr zugesetzt und wir haben in der Zeit mehrmals telefoniert, aber als sie wieder da war, sagte sie, sie hätte die letzten Tage genossen.
    Sie will partout nicht mit auf die Klassenreise, hat es aber nicht mir, sondern nur meinem Mann gegenüber geäußert.
    Ich will sie ja nicht in die Pfanne hauen, aber sie ist schon manchmal ein bisschen wehleidig und dramatisiert gern. Daher zweifle ich manchmal ein bisschen, ob es nicht gespielt ist. Tränen gab es ja auch, aber echte ?
    Sie war im übrigen schon im letzten Kindergartenjahr mit großer Begeisterung für zwei Nächte im Schullandheim im Nebenort, war zwei Mal mit einer Freundin und deren Eltern zum Zelten auf Fehmarn, hat in der 4. Klasse mit Begeisterung eine Klassenreise über 5 Tage an die Nordsee mitgemacht und hat mir danach ganz belustigt erzählt, daß sie sich an einem Abend mit den Mädels im Zimmer in Heimweh-Attacken ergeben haben, furchtbar heulten, später aber Lachkrämpfe bekamen.
    Sie war von kleinauf immer hinterher, woanders zu schlafen, ebenso wie ihre kleine Schwester.
    Ich bin ratlos, aber zum Psychologen mit ihr zu gehen ?
    Ich habe schon viele Gespräche mit ihr geführt, wir hatten bisher ein sehr gutes Verhältnis und über kurz oder lang kamen ihre kleinen und großen Sorgen immer zur Sprache.
    Vielleicht ist es ja auch ein vorpupertärer Schub ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •