Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84
  1. #1
    Gast

    Standard Babyprojekt in der Schule

    Meine Tochter nimmt am Babyprojekt teil.
    Sie hat ein lebensechtes Baby, einen Chip am Handgelenk und muß sich 4 Tage um dieses "Baby" kümmern.

    Heute hat sie ihr Baby bekommen und schon jetzt keine richtige Lust mehr. Baby fängt irgendwann an zu schreien, innerhalb von 2 Minuten muß sie festgestellt haben, was ihr Baby will.

    Ich finde, das ist eine gute Vorbeugung, nicht unüberlegt ein "echtes Baby" zu bekommen.

    Gibt es sowas bei euch auch? Hier ist das freiwillig für Jugendliche in der 8. Klasse.

  2. #2
    Avatar von Cascabel
    Cascabel ist offline Dampfer statt Raucher
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    15.334

    Standard Re: Babyprojekt in der Schule

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Meine Tochter nimmt am Babyprojekt teil.
    Sie hat ein lebensechtes Baby, einen Chip am Handgelenk und muß sich 4 Tage um dieses "Baby" kümmern.

    Heute hat sie ihr Baby bekommen und schon jetzt keine richtige Lust mehr. Baby fängt irgendwann an zu schreien, innerhalb von 2 Minuten muß sie festgestellt haben, was ihr Baby will.

    Ich finde, das ist eine gute Vorbeugung, nicht unüberlegt ein "echtes Baby" zu bekommen.

    Gibt es sowas bei euch auch? Hier ist das freiwillig für Jugendliche in der 8. Klasse.
    Von der Idee her finde ich das auch gar nicht so schlecht.

    Aber zwei Minuten sind dann doch schon sehr knapp bemessen, oder? Finde ich zumindest.

    Welche (Erstlings)Mutter weiß schon nach zwei Minuten was ihrem Kind fehlt(e)?
    LG Tanja mit 03'er Tochter
    und
    Mutschviehcherlkrokette


  3. #3
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    33.444

    Standard Re: Babyprojekt in der Schule

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Meine Tochter nimmt am Babyprojekt teil.
    Sie hat ein lebensechtes Baby, einen Chip am Handgelenk und muß sich 4 Tage um dieses "Baby" kümmern.

    Heute hat sie ihr Baby bekommen und schon jetzt keine richtige Lust mehr. Baby fängt irgendwann an zu schreien, innerhalb von 2 Minuten muß sie festgestellt haben, was ihr Baby will.

    Ich finde, das ist eine gute Vorbeugung, nicht unüberlegt ein "echtes Baby" zu bekommen.

    Gibt es sowas bei euch auch? Hier ist das freiwillig für Jugendliche in der 8. Klasse.
    ich halte von den puppen nix
    Wind in den Haaren und Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  4. #4
    Avatar von erdbeerflip
    erdbeerflip ist offline Unkonvenzjonell
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    3.839

    Standard Re: Babyprojekt in der Schule

    Ich habe schon öfters davon gehört und auch Berichte dazu gesehen, ich finde das Projekt gut und hoffe das es sich weiter etablieren wird.
    http://lbyf.lilypie.com/803ep1.png


    http://cosgan.de/images/midi/nahrung/b010.gif


    "In Wahrheit heißt etwas wollen, ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können." F. Nietzsche

    le blackmiao est mon jumeau

    Offizieller Mitschreiberling im 2006er laut Antrag vom 2.1.11




  5. #5
    Gast

    Standard Re: Babyprojekt in der Schule

    Zitat Zitat von Cascabel Beitrag anzeigen
    Von der Idee her finde ich das auch gar nicht so schlecht.

    Aber zwei Minuten sind dann doch schon sehr knapp bemessen, oder? Finde ich zumindest.

    Welche (Erstlings)Mutter weiß schon nach zwei Minuten was ihrem Kind fehlt(e)?
    Das stimmt, zwei Minuten sind wirklich knapp. Die haben einen Chip, den müssen sie bei Geschrei an das Baby halten. Danach müssen sie "schauen", was das Baby hat. Windel öffnen und auch an den Chip halten oder Fläschen in den Mund oder einfach nur auf den Arm und schuckeln.

    Wird alles registriert. Auch jede nicht so perfekte Verhaltensweise.

  6. #6
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    63.539

    Standard Re: Babyprojekt in der Schule

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Meine Tochter nimmt am Babyprojekt teil.
    Sie hat ein lebensechtes Baby, einen Chip am Handgelenk und muß sich 4 Tage um dieses "Baby" kümmern.

    Heute hat sie ihr Baby bekommen und schon jetzt keine richtige Lust mehr. Baby fängt irgendwann an zu schreien, innerhalb von 2 Minuten muß sie festgestellt haben, was ihr Baby will.

    Ich finde, das ist eine gute Vorbeugung, nicht unüberlegt ein "echtes Baby" zu bekommen.

    Gibt es sowas bei euch auch? Hier ist das freiwillig für Jugendliche in der 8. Klasse.
    In der 8. Klasse ???

    Wobei ich solche Puppen ziemlich unsinnig finde. Ein echtes Baby schreit zwar auch und muss versorgt werden, aber die meisten Mütter haben ihre Babies unendlich lieb und daher fällt einem die Versorgung doch viel leichter, als wenn das so ein Plastikteil ist, dem man eigentlich nix abgewinnen kann.
    Worauf willst Du warten?

  7. #7
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    63.539

    Standard Re: Babyprojekt in der Schule

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Das stimmt, zwei Minuten sind wirklich knapp. Die haben einen Chip, den müssen sie bei Geschrei an das Baby halten. Danach müssen sie "schauen", was das Baby hat. Windel öffnen und auch an den Chip halten oder Fläschen in den Mund oder einfach nur auf den Arm und schuckeln.

    Wird alles registriert. Auch jede nicht so perfekte Verhaltensweise.
    Und was passiert, wenn die Mädels (nur Mädels oder gibt's auch Jungs, die eines gekriegt haben?) das Ding in einen schalldichten Karton legen und dann dort lassen bis zur Abgabe?

    Schlechte Note?
    Worauf willst Du warten?

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Babyprojekt in der Schule

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Und was passiert, wenn die Mädels (nur Mädels oder gibt's auch Jungs, die eines gekriegt haben?) das Ding in einen schalldichten Karton legen und dann dort lassen bis zur Abgabe?

    Schlechte Note?
    Die Mädchen treffen sich jeden Vormittag. Sie haben sich sozusagen verpflichtet, sich um ihr Baby zu kümmern. So zur "Vorbeugung" finde ich das gar nicht schlecht.

  9. #9
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.379

    Standard Re: Babyprojekt in der Schule

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Meine Tochter nimmt am Babyprojekt teil.
    Sie hat ein lebensechtes Baby, einen Chip am Handgelenk und muß sich 4 Tage um dieses "Baby" kümmern.

    Heute hat sie ihr Baby bekommen und schon jetzt keine richtige Lust mehr. Baby fängt irgendwann an zu schreien, innerhalb von 2 Minuten muß sie festgestellt haben, was ihr Baby will.

    Ich finde, das ist eine gute Vorbeugung, nicht unüberlegt ein "echtes Baby" zu bekommen.

    Gibt es sowas bei euch auch? Hier ist das freiwillig für Jugendliche in der 8. Klasse.
    Diese Projekte scheinen gut zu funktionieren.

    Nur das mit den 2 Minuten muss deine Tochter irgendwie missverstanden haben. Sowas habe ich noch nie gehört. Wer halt nicht weiß, was das Baby will, muss eben aushalten, dass das Kind weiter schreit. Wie in der Realität eben.
    GRUSS Tijana

  10. #10
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.379

    Standard Re: Babyprojekt in der Schule

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Das stimmt, zwei Minuten sind wirklich knapp. Die haben einen Chip, den müssen sie bei Geschrei an das Baby halten. Danach müssen sie "schauen", was das Baby hat. Windel öffnen und auch an den Chip halten oder Fläschen in den Mund oder einfach nur auf den Arm und schuckeln.

    Wird alles registriert. Auch jede nicht so perfekte Verhaltensweise.
    Haben die da an den Puppen gespart?

    Ich kenne das nur so, dass in den Puppen ein Chip ist und dieser alles registriert. So dass man wirklich wie bei einem richtigen Baby handeln kann.

    Hinterher wird auch ausgewertet wie gut man reagiert hat oder eben nicht.
    GRUSS Tijana

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •