Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 114
Like Tree16gefällt dies

Thema: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

  1. #101
    Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?


  2. #102
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    86.338

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von BRachial Beitrag anzeigen
    Na, wer schreibt denn so ohne jegliches Leerzeichen und sonstige Rücksicht auf Rechtschreibung?
    ein 13jähriges Knäblein?

  3. #103
    Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?


  4. #104
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    99.393

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    "Die gute Absicht zählt" .... in Wirklichkeit NICHT.

  5. #105
    Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Anscheinend funktioniert das immer noch nicht bei dir:

    rechts unter dem Beitrag ist ein Button auf dem Zitieren steht!


    Muss verdammt schwer sein...dieses Teil zu drücken.

  6. #106
    Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?


  7. #107
    Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Promethazin hätte ich noch.
    Hat nicht irgendjemand noch Diazempam?
    Keine Ahnung...aber Tochter hat noch Citalopram...

    Irgendwas muss ja helfen...

  8. #108
    Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von wir_beide Beitrag anzeigen
    Ich habe meiner Tochter nie etwas geraten, wie sie sich wehren soll. War nie nötig. Sie ist ein soziales Wesen, sie wird niemanden umbringen oder dauerhaft schädigen. Aber sie ist auch der Meinung, dass jeder, der austeilen kann auch einstecken können muss. Und da bin ich ihrer Meinung. Wie ihr "Gegner" einstecken muss, überlasse ich ihr. Es ist noch niemand zu Schaden gekommen. Sie ist ohnehin der Typ, der Konflikten aus dem Weg geht und es erstmal mit Ignorieren, verbalen Attacken und vielleicht auch Petzen versucht. Obwohl gerade die Petzerei am Wenigsten bringt. Die Kinder machen in der Regel alles unter sich aus.

  9. #109
    Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von Simsalabim83 Beitrag anzeigen
    Whipping Willow - Du hast ja SUPER Fans -.-

    Ich finde das Dingen da schreibt wie Issie ^^
    Denkste...ich finde diese Schreibe viel zu lang für issie...

  10. #110
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.348

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Du überliest allerdings ich die Beiträge, die dir eher beipflichten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •