Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 114
Like Tree16gefällt dies

Thema: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

  1. #101
    Clarissa Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Es handelt sich bei den beteiligten Personen um Erstklässler- also alle so zwischen 6 und 7 Jahre alt.

    Gerangel und Geschubse sind an der Tagesordnung- und gerne wird das jeweils andere Geschlecht geärgert.

    Eine Mutter riet ihrer Tochter, falls "die Jungs" sie mal wieder in die Hecke drängeln wollen, diesen "in die Eier zu treten".

    Ich bin etwas schockiert- nicht darüber, dass das Mädchen sich ggf. körperlich zur Wehr setzen soll, sondern über den Rat der Mutter, wo es den Jungs am meisten weh tut....

    Nun bin ich natürlich als Mutter eines Sohnes da ggf. etwas zu empfindlich, oder?
    Ich hab meinen glasklar gesagt:
    Bei Vergewaltigung und in lebensbedrohlichen Situationen, in denen ihr Angst um euer Leben oder ganz doll um eure Gesundheit habt, ist es okay, dahin zu treten! Bei einer normalen Rangelei, die kennt ihr ja, ist es VERBOTEN!" AusEnde.

    Hintergrund:
    Ein Junge aus Sohns Klasse hat einem Mitschüler in die Mitte getreten, bei einer harmlosen Rangelei. Der Getretene ist nun seit 2 Wochen krank geschrieben. Es geht ihm arg mittel, die Verletzungen sind (unter halbstarken Vierzehnjährigen) beträchtlich. Mein Großer kümmert sich um ihn.

  2. #102
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von BRachial Beitrag anzeigen
    Na, wer schreibt denn so ohne jegliches Leerzeichen und sonstige Rücksicht auf Rechtschreibung?
    ein 13jähriges Knäblein?

  3. #103
    Falbala13 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    mir war nicht klar,dass das thema hier für die meisten erledigt ist,da der letzte kommenatr dazu länger herliegt,bzw. das thema vor einem jahr aufgegriffen wurde.schon klar.das wäre so,als wie wenn das thema aids nicht mehr exizstiert,nur weil keiner mehr darüber redet.
    ich behaupte ja auch nicht,dass mädchen/frauen betatscht werden sollen.dieses bild wollte ich nicht rüberbringen.sorry,wenn das so angekommen ist.
    ich habe halt nur das gefühl,dass besonbders den frauen /müttern unter euch,nicht klar ist,dass eiertreten nicht nur zu schmerzen,sondern evtl. schlimmeren führen kann.
    eine harte ohrfeige tuts meistens auch.
    ich hoffe,jetzt damit niemandem mehr zu nahe getreten zu sein.
    Für ne Ohrfeige muss ich mich zu sehr strecken...je nach Größe...

  4. #104
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    ich wollte euch damit nicht langweilen
    "Die gute Absicht zählt" .... in Wirklichkeit NICHT.

  5. #105
    Falbala13 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    okay in ordnung.das scheint ihr wohl geschlossene gesellschaft zu sein,deren meinung erst dann ernst genommen wird,wenn man mindestens 12 monate im forum ist.nur weil ich der neue bin,heisst das ja nicht gleich,dass ich zu einem für euch alten,abgeschlossenen thema nix mehr schreiben darf.ja,ich habe mich noch nicht durch alles gelesen,ist auch ein haufen zeug.mir ist die überschrift mit dem treten halt gleich ins auge gesprungen.ich fand es schon wichtig,meine einstellung dazu hier zu maulen,und das thema nochmal neu in die runde zu werfen.tut mir leid,dass es für viele hier schnee von gestern ist.ich wollte euch damit nicht langweilen
    Anscheinend funktioniert das immer noch nicht bei dir:

    rechts unter dem Beitrag ist ein Button auf dem Zitieren steht!


    Muss verdammt schwer sein...dieses Teil zu drücken.

  6. #106
    Simsalabim83 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    ach nein?
    sie schreibt "nur" sie soll dem ruhig dahin treten wo es weh tut.in anderen beiträgen zum gleichen thema tut sie das ja auch.
    mütter,die eine tochter,mädels auch noch dazu ermutigen sind meiner meinnúng nach nkeine guten vorbilder.sorry,dass ich das jetzt so knallhart schreibe.ist aber meine meinung.und überhaupt,dass frauen/girls immr gleich die emfindlichen teile des mannes attakieren müssen.da gibt es andere möglichkeiten.wundert mich echt,dass das hier so einfach hingenommen und noch gutgeheissen wird.danke fürs lesen.
    Whipping Willow - Du hast ja SUPER Fans -.-

    Ich finde das Dingen da schreibt wie Issie ^^

  7. #107
    Falbala13 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Promethazin hätte ich noch.
    Hat nicht irgendjemand noch Diazempam?
    Keine Ahnung...aber Tochter hat noch Citalopram...

    Irgendwas muss ja helfen...

  8. #108
    Malve1 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von wir_beide Beitrag anzeigen
    Ich habe meiner Tochter nie etwas geraten, wie sie sich wehren soll. War nie nötig. Sie ist ein soziales Wesen, sie wird niemanden umbringen oder dauerhaft schädigen. Aber sie ist auch der Meinung, dass jeder, der austeilen kann auch einstecken können muss. Und da bin ich ihrer Meinung. Wie ihr "Gegner" einstecken muss, überlasse ich ihr. Es ist noch niemand zu Schaden gekommen. Sie ist ohnehin der Typ, der Konflikten aus dem Weg geht und es erstmal mit Ignorieren, verbalen Attacken und vielleicht auch Petzen versucht. Obwohl gerade die Petzerei am Wenigsten bringt. Die Kinder machen in der Regel alles unter sich aus.

  9. #109
    Falbala13 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von Simsalabim83 Beitrag anzeigen
    Whipping Willow - Du hast ja SUPER Fans -.-

    Ich finde das Dingen da schreibt wie Issie ^^
    Denkste...ich finde diese Schreibe viel zu lang für issie...

  10. #110

    User Info Menu

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    okay in ordnung.das scheint ihr wohl geschlossene gesellschaft zu sein,deren meinung erst dann ernst genommen wird,wenn man mindestens 12 monate im forum ist.nur weil ich der neue bin,heisst das ja nicht gleich,dass ich zu einem für euch alten,abgeschlossenen thema nix mehr schreiben darf.ja,ich habe mich noch nicht durch alles gelesen,ist auch ein haufen zeug.mir ist die überschrift mit dem treten halt gleich ins auge gesprungen.ich fand es schon wichtig,meine einstellung dazu hier zu maulen,und das thema nochmal neu in die runde zu werfen.tut mir leid,dass es für viele hier schnee von gestern ist.ich wollte euch damit nicht langweilen
    Du überliest allerdings ich die Beiträge, die dir eher beipflichten.

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •