Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 114
Like Tree16gefällt dies

Thema: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

  1. #71
    Avatar von -Hexe-
    -Hexe- ist offline Dipl.MeisterSchredderin

    User Info Menu

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    könntest du mir deine aussage bitte etwas detaillierter darlegen? ich brauch da schon ein bischen mir hintergrundinformationen um das ganze verstehen zu können!

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    kenne das forum hier halt erst seit kurzem.finde das schon gut.eltern geben eltern tipps.
    aber ich bin da schon schockiert über besagtes verharmlosen des hodentretens,welches auch übrigends noch in anderen themen hier diskutiert wird.da gibt es schon ein paar kommentare,die ich als mann sehr beängstigen finde.da sind auch sätze zu lesen,in denen eiertreten als gerechtfertigt angesehen wird ich will niemandem zu nahe treten,aber das sollte schon mit einer gewissen ernsthaftigkeit betrachtet werden.es tut mir leid,dieses offenbar alte thema nochmal aufzugreifen.
    * * * * * * Manchmal Verpeilung pur mit ner leichten Dellerung! * * * * * *

  2. #72
    Malve1 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    ach nein?
    sie schreibt "nur" sie soll dem ruhig dahin treten wo es weh tut.in anderen beiträgen zum gleichen thema tut sie das ja auch.
    mütter,die eine tochter,mädels auch noch dazu ermutigen sind meiner meinnúng nach nkeine guten vorbilder.sorry,dass ich das jetzt so knallhart schreibe.ist aber meine meinung.und überhaupt,dass frauen/girls immr gleich die emfindlichen teile des mannes attakieren müssen.da gibt es andere möglichkeiten.wundert mich echt,dass das hier so einfach hingenommen und noch gutgeheissen wird.danke fürs lesen.
    Irgendwelche Schmerzen musst du heute ja haben. Hm.. was kann ich dir auf die Schnelle empfehlen??

    Baldrian und Johanniskraut brauchen zu lange bis sie wirken.
    Psychologen und Psychiater haben auch Feiertage, sind also schlecht zu erreichen.
    Wie sieht es mit Notaufnahme in der Psychiatrie aus?? dort kannst du jederzeit selbst hingehen.

    Aber definitiv geht es dir heute ganz und gar nicht gut.

  3. #73
    Avatar von -Hexe-
    -Hexe- ist offline Dipl.MeisterSchredderin

    User Info Menu

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    na deswegen habe ich dir ja auch den punsch ans herz gelegt!

    Zitat Zitat von Ottenbrink_is_fine Beitrag anzeigen
    So unausstehlich bin ich nun doch gar nicht.Also dann Kinderpunsch.
    * * * * * * Manchmal Verpeilung pur mit ner leichten Dellerung! * * * * * *

  4. #74
    Malve1 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von -Hexe- Beitrag anzeigen
    das ist mal ein wort!

    amaretto hätte ich auch noch im angebot!
    Dann hau mal rein. Ich leg schon mal los.

  5. #75
    Avatar von -Hexe-
    -Hexe- ist offline Dipl.MeisterSchredderin

    User Info Menu

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    er ist im ere, da wird ihm schon geholfen werden

    wobei mir das ja stark nach nem gläschen trollinger aussieht

    Zitat Zitat von Malve1 Beitrag anzeigen
    Irgendwelche Schmerzen musst du heute ja haben. Hm.. was kann ich dir auf die Schnelle empfehlen??

    Baldrian und Johanniskraut brauchen zu lange bis sie wirken.
    Psychologen und Psychiater haben auch Feiertage, sind also schlecht zu erreichen.
    Wie sieht es mit Notaufnahme in der Psychiatrie aus?? dort kannst du jederzeit selbst hingehen.

    Aber definitiv geht es dir heute ganz und gar nicht gut.
    Malve1 gefällt dies
    * * * * * * Manchmal Verpeilung pur mit ner leichten Dellerung! * * * * * *

  6. #76
    Avatar von -Hexe-
    -Hexe- ist offline Dipl.MeisterSchredderin

    User Info Menu

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    ich lass dir den vortritt und übe mich heute in zurückhaltung *mitschreckeneinjahrzurückdenk*

    Zitat Zitat von Malve1 Beitrag anzeigen
    Dann hau mal rein. Ich leg schon mal los.
    * * * * * * Manchmal Verpeilung pur mit ner leichten Dellerung! * * * * * *

  7. #77
    Malve1 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    kenne das forum hier halt erst seit kurzem.finde das schon gut.eltern raten eltern tipps.
    aber ich bin da schon schockiert über besagtes verharmlosen des hodentretens,welches auch übrigends noch in anderen themen hier diskutiert wird.da gibt es schon ein paar kommentare,die ich als mann sehr beängstigen finde.da sind auch sätze zu lesen,in denen eiertreten als gerechtfertigt angesehen wird ich will niemandem zu nahe treten,aber das sollte schon mit einer gewissen ernsthaftigkeit betrachtet werden.es tut mir leid,dieses offenbar alte thema nochmal aufzugreifen.
    und nochmal ein altes Thema. ZITIER ENDLICH Meine Güte.
    Falbala13 gefällt dies

  8. #78
    Falbala13 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    finde das was whipping willow hier von sich gibt,äusserst brutal und fragwürdig.mal daran gedacht,wie schmerzhaft es für den jungen sein kann in den schritt getreten zu bekommen?sie sind wohl auch eine der frauen,die gern zutreten und einem mädchen auch noch zu so etwas raten würde.krass.
    Hättest du nicht noch ein paar Tage warten können

    So zum Einjährigen des Freds...
    Malve1 gefällt dies

  9. #79
    Larabella Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    ich habe hier das gefühl,dass meine beiträge nicht ernst genommen werden,aufgrund des themas.jeder mann,der mal zwischen die beine getreten wurde,weiss,wie schmerzhaft das ist.keine der "damen" hier kann das nachemfinden.und wenn in dem oben von mir kritisierten beitrag es noch gut geheissen wird,dass eine 7 jährige einem gleichaltrigen in die eier tritt,dann schreibe ich das auch so hier hin.und eine "erwachsene " mutter sollte sich ihrer vorbildsposition auch bewusst sein.ein mädel dazu raten,gar ermutigen,körpereliche gewalt gegen einen jungen auszuüben,ist DEFINITIV fehl am platz.
    ach?
    und wie soll sich ein mädel dann wehren damit dem buben nicht zu weh tut?

  10. #80
    Falbala13 Gast

    Standard Re: "In die Eier treten"- adäquate Verteidigungsstrategie?

    Zitat Zitat von daniel321 Beitrag anzeigen
    sie verharmlost das ganze halt hier.einfach ihren beitrag lesen.wundere mich über solche toleranz eine solchen brutalität.könnte sich auch mal selbst äussern,die gute dame.
    Benimm dich entsprechend...dann brauchste keine Angst um deine Weichteile zu haben...
    Cajaa und Hexeli gefällt dies.

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •