Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70
  1. #1
    Merian ist offline enthusiast
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    233

    Standard Urlaub, Tochter mag nicht mit

    Hallo!
    Eine Arbeitskollegin war heute etwas angesäuert. Ihre Tochter, gerade 16 Jahre geworden, möchte nicht am gemeinsamen Familienurlaub teilnehmen. Es soll für 2 Wochen nach Gran Canaria gehen. Am Samstag wollte meine Kollegin buchen gehen. Gestern beim Abendessen kam es dann zum großen Streit, denn die Tochter möchte auf keinen Fall mit Mama, Papa und Bruder (11 Jahre) dort hin. Ich habe dann gefragt, ob das vorher besprochen wurde und ob die Tochter vom gemeinsamen Urlaub Kenntnis hatte. Meine Kollegin sagte, dass sie immer den gemeinsamen Urlaub plant und das bisher keiner der Familienmitglieder was dagegen hatte. Tja bis auf jetzt. Einige andere Kollegen finden das nicht schlimm, wenn ihre Tochter nicht mit mag oder eventuell was anderes unternehmen mag. Nur ein Kollege findet das ein Mädchen mit dann 16 1/2 Jahren nicht alleine bleiben kann und darf. Ich finde es auch nicht schlimm, kenne das von den Kindern meiner Schwester. Irgendwann wollten sie eben nicht mehr mit. Vielleicht gibt es ja eine günstige Jugendfahrt zu dieser Zeit oder sie bleibt eben zu Hause. Bei uns wird auch immer über Urlaub und Urlaubsziele geredet. Meine Tochter ist jetzt 13 Jahre, wir fahren noch gemeinsam in den Urlaub. Aber wenn sie in 2, 3 oder 4 Jahren nicht mehr mag, dann werde ich sie nicht zwingen. Oder wir finden etwas was sie vielleicht auch noch toll findet.
    Wie war es bei euren Kindern??? Wann wollten die nicht mehr mit und was haben sie dann gemacht??? Zu Hause geblieben oder mit Freunden verreist??

  2. #2
    BlauesPony ist offline Veteran
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    1.376

    Standard Re: Urlaub, Tochter mag nicht mit

    Meine Kinder sind noch zu klein, aber mit 16 Jahren bin ich bereits zu Hause ausgezogen und von daher auch nicht mehr mit in irgendeinen Urlaub gefahren. Zum letzten Mal, glaube ich, mit 14, weil mich das Ziel damals auch interessiert hatte.

  3. #3
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.854

    Standard Re: Urlaub, Tochter mag nicht mit

    Zitat Zitat von Merian Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Eine Arbeitskollegin war heute etwas angesäuert. Ihre Tochter, gerade 16 Jahre geworden, möchte nicht am gemeinsamen Familienurlaub teilnehmen. Es soll für 2 Wochen nach Gran Canaria gehen. Am Samstag wollte meine Kollegin buchen gehen. Gestern beim Abendessen kam es dann zum großen Streit, denn die Tochter möchte auf keinen Fall mit Mama, Papa und Bruder (11 Jahre) dort hin. Ich habe dann gefragt, ob das vorher besprochen wurde und ob die Tochter vom gemeinsamen Urlaub Kenntnis hatte. Meine Kollegin sagte, dass sie immer den gemeinsamen Urlaub plant und das bisher keiner der Familienmitglieder was dagegen hatte. Tja bis auf jetzt. Einige andere Kollegen finden das nicht schlimm, wenn ihre Tochter nicht mit mag oder eventuell was anderes unternehmen mag. Nur ein Kollege findet das ein Mädchen mit dann 16 1/2 Jahren nicht alleine bleiben kann und darf. Ich finde es auch nicht schlimm, kenne das von den Kindern meiner Schwester. Irgendwann wollten sie eben nicht mehr mit. Vielleicht gibt es ja eine günstige Jugendfahrt zu dieser Zeit oder sie bleibt eben zu Hause. Bei uns wird auch immer über Urlaub und Urlaubsziele geredet. Meine Tochter ist jetzt 13 Jahre, wir fahren noch gemeinsam in den Urlaub. Aber wenn sie in 2, 3 oder 4 Jahren nicht mehr mag, dann werde ich sie nicht zwingen. Oder wir finden etwas was sie vielleicht auch noch toll findet.
    Wie war es bei euren Kindern??? Wann wollten die nicht mehr mit und was haben sie dann gemacht??? Zu Hause geblieben oder mit Freunden verreist??
    Da warte ich ja noch drauf, dass unsere nicht mehr mit wollen.
    Sie sind 18 und 15.

    Aber ne, die reagieren beleidigt, wenn wir es wagen zu fragen, ob sie nicht lieber was anderes machen wollen.
    "Aha, und ihr genießt dann ohne uns den Luxus?"
    "Ja, sonst ist es ja kein Luxus."
    "Ihr habt Kinder gewollt, jetzt müßt ihr damit leben. Wir wollen auch dort hin."
    "Schatz, du warst doch zwei Monate vorher in der gleichen Stadt."
    "Ja, aber von meinem Geld."

  4. #4
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    14.577

    Standard Re: Urlaub, Tochter mag nicht mit

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Da warte ich ja noch drauf, dass unsere nicht mehr mit wollen.
    Sie sind 18 und 15.

    Aber ne, die reagieren beleidigt, wenn wir es wagen zu fragen, ob sie nicht lieber was anderes machen wollen.
    "Aha, und ihr genießt dann ohne uns den Luxus?"
    "Ja, sonst ist es ja kein Luxus."
    "Ihr habt Kinder gewollt, jetzt müßt ihr damit leben. Wir wollen auch dort hin."
    "Schatz, du warst doch zwei Monate vorher in der gleichen Stadt."
    "Ja, aber von meinem Geld."
    selbe Diskussionen hier :D

    Email aus bella Italia - wohin fahren WIR in Urlaub
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  5. #5
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.264

    Standard Re: Urlaub, Tochter mag nicht mit

    Zitat Zitat von Merian Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Eine Arbeitskollegin war heute etwas angesäuert. Ihre Tochter, gerade 16 Jahre geworden, möchte nicht am gemeinsamen Familienurlaub teilnehmen. Es soll für 2 Wochen nach Gran Canaria gehen. Am Samstag wollte meine Kollegin buchen gehen. Gestern beim Abendessen kam es dann zum großen Streit, denn die Tochter möchte auf keinen Fall mit Mama, Papa und Bruder (11 Jahre) dort hin. Ich habe dann gefragt, ob das vorher besprochen wurde und ob die Tochter vom gemeinsamen Urlaub Kenntnis hatte. Meine Kollegin sagte, dass sie immer den gemeinsamen Urlaub plant und das bisher keiner der Familienmitglieder was dagegen hatte. Tja bis auf jetzt. Einige andere Kollegen finden das nicht schlimm, wenn ihre Tochter nicht mit mag oder eventuell was anderes unternehmen mag. Nur ein Kollege findet das ein Mädchen mit dann 16 1/2 Jahren nicht alleine bleiben kann und darf. Ich finde es auch nicht schlimm, kenne das von den Kindern meiner Schwester. Irgendwann wollten sie eben nicht mehr mit. Vielleicht gibt es ja eine günstige Jugendfahrt zu dieser Zeit oder sie bleibt eben zu Hause. Bei uns wird auch immer über Urlaub und Urlaubsziele geredet. Meine Tochter ist jetzt 13 Jahre, wir fahren noch gemeinsam in den Urlaub. Aber wenn sie in 2, 3 oder 4 Jahren nicht mehr mag, dann werde ich sie nicht zwingen. Oder wir finden etwas was sie vielleicht auch noch toll findet.
    Wie war es bei euren Kindern??? Wann wollten die nicht mehr mit und was haben sie dann gemacht??? Zu Hause geblieben oder mit Freunden verreist??
    Sohn1 hat sich mit 14 ausgeklinkt und war bei einer Jugend- und Familienfreizeit am Mittelmeer mit, Sohn2 haben wir daraufhin praktischerweise in der gleichen Zeit in ein Fußballcamp stecken können *gg* und waren daraufhin ohne maulende Kinder in den Bergen - war super :D. Im Jahr drauf waren wir alle zusammen bei dieser Freizeit mit, war auch lustig, die Kinder konnten mit ihren Freunden was machen und wir hatten nette Gesellschaft. Letzten Sommer waren wir wieder zu 4. in Südfrankreich, die Kinder wollten gerne nochmal Familienurlaub.

    Für diesen Sommer können wir noch nichts planen, aber da Sohn1 dann mit uns allein fahren müßte, nehme ich an, dass er dankend ablehnen wird und eher allein hierbliebe .

    Nur die drolligen Pläne, die er und seine Kumpels hatten, von wegen zu 4. oder 5. nach Holland und der Fahrer wäre derjenige der Truppe, der grad in den Ferien 18 wird und dann allein fahren darf - äääääääh, nö .

  6. #6
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.489

    Standard Re: Urlaub, Tochter mag nicht mit

    Tochter beibt bis jetzt höchstens 2 Tage allein, aber ich glaube nicht, dass sie ein Problem mit mehr hätte, höchstens ich.
    Ich würde wahrscheinlich für eine eigene Reise für sie sein, außer es ist ein Ansprechpartner in der Nähe.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Urlaub, Tochter mag nicht mit

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Da warte ich ja noch drauf, dass unsere nicht mehr mit wollen.
    Sie sind 18 und 15.

    Aber ne, die reagieren beleidigt, wenn wir es wagen zu fragen, ob sie nicht lieber was anderes machen wollen.
    "Aha, und ihr genießt dann ohne uns den Luxus?"
    "Ja, sonst ist es ja kein Luxus."
    "Ihr habt Kinder gewollt, jetzt müßt ihr damit leben. Wir wollen auch dort hin."
    "Schatz, du warst doch zwei Monate vorher in der gleichen Stadt."
    "Ja, aber von meinem Geld."
    meine tochter war jetzt mit 16, 5 3 moante in Australien...gut bei einer gastfamilie..trotzdem weit weg von mutti

    davor , mit kanpp 16 war sie mal 5 wochen alleine zu hause...mit ansprechpartnern, mal 3 tage bei einer freundin, 1 woche bei der oma und 1 woche jugendreise...dazwischen immer alleine

    es hat ihr gut gefallen..sie hat sich an die regln gehaltkein problem


    jetzt allerdings mit 17 will sie wieder mit in den urlaub:)

  8. #8
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.177

    Standard Re: Urlaub, Tochter mag nicht mit

    Zitat Zitat von Merian Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Eine Arbeitskollegin war heute etwas angesäuert. Ihre Tochter, gerade 16 Jahre geworden, möchte nicht am gemeinsamen Familienurlaub teilnehmen. Es soll für 2 Wochen nach Gran Canaria gehen. Am Samstag wollte meine Kollegin buchen gehen. Gestern beim Abendessen kam es dann zum großen Streit, denn die Tochter möchte auf keinen Fall mit Mama, Papa und Bruder (11 Jahre) dort hin. Ich habe dann gefragt, ob das vorher besprochen wurde und ob die Tochter vom gemeinsamen Urlaub Kenntnis hatte. Meine Kollegin sagte, dass sie immer den gemeinsamen Urlaub plant und das bisher keiner der Familienmitglieder was dagegen hatte. Tja bis auf jetzt. Einige andere Kollegen finden das nicht schlimm, wenn ihre Tochter nicht mit mag oder eventuell was anderes unternehmen mag. Nur ein Kollege findet das ein Mädchen mit dann 16 1/2 Jahren nicht alleine bleiben kann und darf. Ich finde es auch nicht schlimm, kenne das von den Kindern meiner Schwester. Irgendwann wollten sie eben nicht mehr mit. Vielleicht gibt es ja eine günstige Jugendfahrt zu dieser Zeit oder sie bleibt eben zu Hause. Bei uns wird auch immer über Urlaub und Urlaubsziele geredet. Meine Tochter ist jetzt 13 Jahre, wir fahren noch gemeinsam in den Urlaub. Aber wenn sie in 2, 3 oder 4 Jahren nicht mehr mag, dann werde ich sie nicht zwingen. Oder wir finden etwas was sie vielleicht auch noch toll findet.
    Wie war es bei euren Kindern??? Wann wollten die nicht mehr mit und was haben sie dann gemacht??? Zu Hause geblieben oder mit Freunden verreist??

    Sohn1 (17) will dieses Jahr noch mitfahren. Und je nach Ziel, auch noch das nächste Jahr. Ich glaube, wir fahren dann (zumindest offiziell) zwei Wochen in den Schwarzwald.

  9. #9
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.854

    Standard Re: Urlaub, Tochter mag nicht mit


  10. #10
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Urlaub, Tochter mag nicht mit

    Bei uns sieht es so aus, dass Tochter sich einen gemeinsamen Urlaub gewünscht hat. Sie wird dann im Urlaub 17.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •