Umfrageergebnis anzeigen: Trinkt ihr Leitungswasser?

Teilnehmer
190. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Zuhause: Ja

    146 76,84%
  • Zuhause: Nein

    44 23,16%
  • Auswaerts: Ja

    83 43,68%
  • Auswaerts: Nein

    74 38,95%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 11 von 19 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 189
  1. #101
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    6.356

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?


    Mmmh klar, aber man nimmt ja durch andere Nahrungsmittel auch Medikamente zu sich.
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


  2. #102
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    11.894

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von nosprout Beitrag anzeigen
    Hier in England ist es ja vollkommen ueblich Leitungswasser zu trinken und auch seinen Gaesten anzubieten, als ich in Deutschland war, erntete ich immer wieder Entsetzen, als ich mir mal schnell ein Glas Wasser einliess (und nicht immer erst zur Vorratskammer lief um mir eine Flasche zu holen).

    Als ich meinte, das Wasser sei ja in Ordnung, es gibt ja da auch mehrere Studien dazu, gab es immer wieder irgendwelche Gegenargumente (Zustand der Leitungen, nicht jeder Liter Trinkwasser wurde getestet etc.)

    Wie steht ihr dazu? Ich kaufe hier Wasser nur fuer unterwegs oder im Buero, in der Wohnung gibt es keinen Tropfen Flaschenwasser, ich habe da auch gar keinen Platz zur Lagerung
    genau so :)
    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

  3. #103
    Avatar von Malefiz
    Malefiz ist offline Stranger
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    13

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von nosprout Beitrag anzeigen
    Mmmh klar, aber man nimmt ja durch andere Nahrungsmittel auch Medikamente zu sich.
    Sicher, vermeiden lässt sich das nicht.
    Ich versuche die Belastung für meine Familie und mich so gering wie möglich zuhalten.
    Wir trinken Mineralwasser (aus Glasflaschen), kaufen überwiegend Bio und versuchen möglichst beim Natur-Versand einzukaufen.

    Diese resignative Grundeinstellung verstehe ich nicht.
    Aber heutzutage kommen die Psychopharmaka ja offensichtlich frei Haus, frisch aus der Leitung.
    In einem System, das nach dem Gesetz des Stärkeren, des Gerisseneren funktioniert, sind die Perversen Könige.
    Wenn der Erfolg der oberste Wert ist, erscheint Redlichkeit als Schwäche und Perversität als Gewitztheit.
    Unter dem Vorwand der Toleranz verzichten die westlichen Gesellschaften nach und nach auf ihre eigenen Verbotsnormen und tragen damit dazu bei, dass perverse Vorgehensweisen sich in ihrer Mitte entwickeln.

    Toleranz setzt aber eindeutig definierte Grenzen voraus.

    M. Hirigoyen


  4. #104
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.840

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von Maumau Beitrag anzeigen
    Bei meiner Freundin ist das Wasser so kalkhaltig, dass man meinen könnte da kommt Milch aus dem Wasserhahn.
    und was passiert, wenn man das glas mit der "milch" ein paar minuten stehen läßt.

    sorry, aber so viel "kalk" kann im wasser gar nicht enthalten sein, daß das als kalkmilch aus der leitung kommt.

  5. #105
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    6.356

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von Malefiz Beitrag anzeigen
    Sicher, vermeiden lässt sich das nicht.
    Ich versuche die Belastung für meine Familie und mich so gering wie möglich zuhalten.
    Wir trinken Mineralwasser (aus Glasflaschen), kaufen überwiegend Bio und versuchen möglichst beim Natur-Versand einzukaufen.

    Diese resignative Grundeinstellung verstehe ich nicht.
    Aber heutzutage kommen die Psychopharmaka ja offensichtlich frei Haus, frisch aus der Leitung.
    Bio in England finde ich ein wenig schwierig durchzuziehen um ehrlich zu sein, hier haben die Supermarktketten eine ziemliche Vormachtsstellung und Tesco bspw hat mindestens 5 Eigenmarken (incl einer "bio" Marke), da faellt es mir schwer an eine Trennung zwischen den Produkten zu glauben.

    Das hat nichts mit resignativ zu tun.
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


  6. #106
    Avatar von Malefiz
    Malefiz ist offline Stranger
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    13

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von nosprout Beitrag anzeigen
    Bio in England finde ich ein wenig schwierig durchzuziehen um ehrlich zu sein, hier haben die Supermarktketten eine ziemliche Vormachtsstellung und Tesco bspw hat mindestens 5 Eigenmarken (incl einer "bio" Marke), da faellt es mir schwer an eine Trennung zwischen den Produkten zu glauben.

    Das hat nichts mit resignativ zu tun.
    Ähm, wir sprechen hier nicht von irgendeiner Bananenrepublik.
    Deutschland und England besitzen die größten Märkte für biologisches Obst und Gemüse, und du willst mir allen Ernstes erzählen, dass du keine Möglichkeit hast, umweltbewusst einzukaufen?

    Stimmt, dein Verhalten ist nicht resignativ, sondern bequem und ignorant.
    In einem System, das nach dem Gesetz des Stärkeren, des Gerisseneren funktioniert, sind die Perversen Könige.
    Wenn der Erfolg der oberste Wert ist, erscheint Redlichkeit als Schwäche und Perversität als Gewitztheit.
    Unter dem Vorwand der Toleranz verzichten die westlichen Gesellschaften nach und nach auf ihre eigenen Verbotsnormen und tragen damit dazu bei, dass perverse Vorgehensweisen sich in ihrer Mitte entwickeln.

    Toleranz setzt aber eindeutig definierte Grenzen voraus.

    M. Hirigoyen


  7. #107
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    6.356

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von Malefiz Beitrag anzeigen
    Ähm, wir sprechen hier nicht von irgendeiner Bananenrepublik.
    Deutschland und England besitzen die größten Märkte für biologisches Obst und Gemüse, und du willst mir allen Ernstes erzählen, dass du keine Möglichkeit hast, umweltbewusst einzukaufen?
    In Cambridge gab es einen Bioladen, hier habe ich noch keinen gesehen, der Frischmarkt in der Stadt bietet fast alles in Plastetueten zu 1 Pfund verpackt an, ich bezweifele dass das Bio ist.

    Ich kaufe schon organic ein, aber es ist trotz allem in einem grossen Supermarkt.

    Ich wuerde mir gern eine Gemuesekiste bestellen, aber ich arbeite unter der Woche und es gibt am Haus nirgends um die Kiste in meiner Abwesenheit abzustellen.

    Ich habe kein Auto,komme also schlecht zu irgendwelchen Farmshops.

    Aber du kennst ja sicherlich einen grossen Biomarkt direkt in meiner Naehe :o

    Stimmt, dein Verhalten ist nicht resignativ, sondern bequem und ignorant.
    Nun lehne dich mal nicht zu weit aus dem Fenster, du kennst mich nicht, du lebst offensichtlich nicht hier und ich finde dich ziemlich anmassend.

    Du kannst essen und trinken was du willst, ich urteile da ja auch nicht drueber.
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


  8. #108
    Avatar von Malefiz
    Malefiz ist offline Stranger
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    13

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von nosprout Beitrag anzeigen

    Du kannst essen und trinken was du willst, ich urteile da ja auch nicht drueber.
    Ja, sicher. Und weil du dich meinungsfrei mit dem Strom bewegst, muß ich das auch tun?
    Im Gegensatz zu dir, bin ich an Lösungen interessiert, und nicht daran, mich möglichst überall beliebt zu machen.

    Und auch wenn du es noch so "menschlich" formulierst.
    Ich kauf es dir nicht ab.
    Aber alle anderen, die genauso faul und bequem sind, wie du, hören das mit Sicherheit gern. *tätschel*
    In einem System, das nach dem Gesetz des Stärkeren, des Gerisseneren funktioniert, sind die Perversen Könige.
    Wenn der Erfolg der oberste Wert ist, erscheint Redlichkeit als Schwäche und Perversität als Gewitztheit.
    Unter dem Vorwand der Toleranz verzichten die westlichen Gesellschaften nach und nach auf ihre eigenen Verbotsnormen und tragen damit dazu bei, dass perverse Vorgehensweisen sich in ihrer Mitte entwickeln.

    Toleranz setzt aber eindeutig definierte Grenzen voraus.

    M. Hirigoyen


  9. #109
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    6.356

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von Malefiz Beitrag anzeigen
    Ja, sicher. Und weil du dich meinungsfrei mit dem Strom bewegst, muß ich das auch tun?
    Im Gegensatz zu dir, bin ich an Lösungen interessiert, und nicht daran, mich möglichst überall beliebt zu machen.

    Und auch wenn du es noch so "menschlich" formulierst.
    Ich kauf es dir nicht ab.
    Aber alle anderen, die genauso faul und bequem sind, wie du, hören das mit Sicherheit gern. *tätschel*
    Dann tust du es halt nicht.
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


  10. #110
    Avatar von Malefiz
    Malefiz ist offline Stranger
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    13

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Märtyrer-Pos(s)e.
    In einem System, das nach dem Gesetz des Stärkeren, des Gerisseneren funktioniert, sind die Perversen Könige.
    Wenn der Erfolg der oberste Wert ist, erscheint Redlichkeit als Schwäche und Perversität als Gewitztheit.
    Unter dem Vorwand der Toleranz verzichten die westlichen Gesellschaften nach und nach auf ihre eigenen Verbotsnormen und tragen damit dazu bei, dass perverse Vorgehensweisen sich in ihrer Mitte entwickeln.

    Toleranz setzt aber eindeutig definierte Grenzen voraus.

    M. Hirigoyen


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •