Umfrageergebnis anzeigen: Trinkt ihr Leitungswasser?

Teilnehmer
190. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Zuhause: Ja

    146 76,84%
  • Zuhause: Nein

    44 23,16%
  • Auswaerts: Ja

    83 43,68%
  • Auswaerts: Nein

    74 38,95%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819
Ergebnis 181 bis 189 von 189
  1. #181
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.469

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    unabhängig von allen diskussionen hier gebe ich nur eines zu bedenken-unsere transplantpatienten bekommen a) einen filter an den wasserhahn und b) dürfen sie nicht mal zum zähne putzen mit leitungswasser den mund spülen.



    hallo carlo
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  2. #182
    Avatar von CarloContain
    CarloContain ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    14

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    unabhängig von allen diskussionen hier gebe ich nur eines zu bedenken-unsere transplantpatienten bekommen a) einen filter an den wasserhahn und b) dürfen sie nicht mal zum zähne putzen mit leitungswasser den mund spülen.



    hallo carlo
    DANKE !

    Endlich mal ein Posting aus der täglichen Praxis.

    Und ich gehe mal davon aus, dass die auch nicht Duschen dürfen ohne Filter, oder ?

    Hallo DatBloemsche
    Glauben ist das Ende der Eigenverantwortung, Wissen hingegen der Beginn.

  3. #183
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.926

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von CarloContain Beitrag anzeigen
    DANKE !

    Endlich mal ein Posting aus der täglichen Praxis.

    Und ich gehe mal davon aus, dass die auch nicht Duschen dürfen ohne Filter, oder ?
    bist du transplantiert oder hast du ein intaktes immunsystem?

    verläßt du dein haus oder ist das auch ähnlich ausgestattet wie eine isolierstation für frisch transplantierte?

    du solltest dir einen guten therapeuten suchen, so eine phobie kann das leben schon enorm erschweren. unseres auch, wenn du das forum verbal so zumüllst. geh raus ins leben und produzier ein bißchen echten müll, ist echt gesünder

  4. #184
    Gast

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von nosprout Beitrag anzeigen
    Hier in England ist es ja vollkommen ueblich Leitungswasser zu trinken und auch seinen Gaesten anzubieten, als ich in Deutschland war, erntete ich immer wieder Entsetzen, als ich mir mal schnell ein Glas Wasser einliess (und nicht immer erst zur Vorratskammer lief um mir eine Flasche zu holen).

    Als ich meinte, das Wasser sei ja in Ordnung, es gibt ja da auch mehrere Studien dazu, gab es immer wieder irgendwelche Gegenargumente (Zustand der Leitungen, nicht jeder Liter Trinkwasser wurde getestet etc.)

    Wie steht ihr dazu? Ich kaufe hier Wasser nur fuer unterwegs oder im Buero, in der Wohnung gibt es keinen Tropfen Flaschenwasser, ich habe da auch gar keinen Platz zur Lagerung

    Wir kochen natürlich mit Leitungswasser aber explizit trinken (außer Kaffee, Tee usw.) tun wir es nicht. Wir haben Bedenken wegen der Uranbelastung (bzw. Schwermetallbelastung) im Trinkwasser.

    Mir hat vor Jahren mal eine Krebsspezialistin gesagt das die Krebsrate in unserer Region enorm hoch sei und das entweder das Wasser oder die Luft dafür in Frage kommen. Das ist natürlich nicht wissentschaftlich fundiert deswegen braucht jetzt keiner zu schreien "Quelle?" sondern die persönliche Meinung einer Ärztin, die für mich aber nicht unmaßgeblich ist.

  5. #185
    Gast

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von CarloContain Beitrag anzeigen
    Seit fast 20 Jahren hab ich mich beruflich mit Trinkwasser beschäftigt. Was hab ich alles erlebt: PFT, Löschmittel, Legionellen, Pseudomonas Aeruginosa, Blei, Nickel, Kupfer, Asbestfasern, Sprengstoffreste, Helicobacter Pylori, Tritium, Uran, Arsen, Medikamentenrückstände, hormonähnliche Stoffe. Die Liste ist fast unendlich.

    Das Umweltbundesamt geht seit Neuestem davon aus, dass sich in Deutschland jährlich 500.000 Menschen mit Legionella infizieren. 30.000 sterben daran. Das sage nicht ich, das kann man auf den Seiten des Umweltbundesamtes finden.Legionellose wird durch Trinkwasser übertragen.

    Ebenso sagt das UBA: Nach 30 Minuten Stagnation ist Trinkwasser für 20% der Bevölkerung gesundheitsgefährdend. Wegen Nickel.

    Aktuelles Zitat von Februar 2012:
    „Die derzeit existierenden hygienisch-mikrobiologischen Überwachungsverfahren sind
    nicht sicher geeignet, um Aussagen über die virologische und parasitologische
    Trinkwasserqualität zu gestatten. Ebenso sind diese nicht geeignet, um andere nicht
    fäkal-oral übertragene trinkwasserbedingte Erreger wie Legionellen und
    Pseudomonas aeruginosa sicher zu indizieren.
    Von entscheidender Bedeutung ist weiterhin , dass trinkwasserbedingte Ausbrüche
    trotz fehlendem Vorkommen von E.coli oder Coliformen beschrieben wurden, die
    auftraten, ohne dass diese durch das Auftreten von E. coli oder coliformen Bakterien
    im Trinkwasser hätten erkannt werden können.“ [Expertenkommission Programm „Reine Ruhr" und Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Seite 81, NRW, Februar 2012]

    Und weil ich selbst Kinder habe: ich konnte dieses gebetsmühlartige Gerede vom "ach so guten Trinkwasser" nicht mehr hören.

    Deshalb habe ich dazu ein Buch geschrieben. Nur mit Zitaten von öffentlichen Stellen wie Umweltbundesamt, DVGW, Robert Koch Institut, Bundesgesundheitsamt, etc ...

    Leicht lesbar, als Dialog zwischen einer Mutter und einem Freund.

    Für Eltern, die Verantwortung übernehmen. Und für Eltern, die "Wissen" wichtiger finden als einfach "Glauben".

    Ich danke dir für deinen Beitrag auch wenn der hier Gelächter und Unglauben auslöst. Ich bin absolut deiner Meinung und auch diverse Hinweise "Trinkwasser sei in D das meistkontrollierte Lebensmittel" können mich nicht beeindrucken. Es geht mir nämlich nicht um Bakterien usw. sondern um die Schwermetalle, die natürlicherweise (aber deshalb nicht weniger schädlich) in unserem Trinkwasser vorkommen.

    Ich missioniere hier nicht und es hat auch keinen Zweck das zu versuchen weil es eh alle besser wissen.

  6. #186
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    178.940

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von nosprout Beitrag anzeigen
    Hier in England ist es ja vollkommen ueblich Leitungswasser zu trinken und auch seinen Gaesten anzubieten, als ich in Deutschland war, erntete ich immer wieder Entsetzen, als ich mir mal schnell ein Glas Wasser einliess (und nicht immer erst zur Vorratskammer lief um mir eine Flasche zu holen).

    Als ich meinte, das Wasser sei ja in Ordnung, es gibt ja da auch mehrere Studien dazu, gab es immer wieder irgendwelche Gegenargumente (Zustand der Leitungen, nicht jeder Liter Trinkwasser wurde getestet etc.)

    Wie steht ihr dazu? Ich kaufe hier Wasser nur fuer unterwegs oder im Buero, in der Wohnung gibt es keinen Tropfen Flaschenwasser, ich habe da auch gar keinen Platz zur Lagerung
    Ich trinke durchaus Leitungswasser, aber ich mag es halt lieber blubberig. Heiß: ich kauf Flaschenwasser, wenn aber keines da ist, trink ich aus der Leitung.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  7. #187
    Avatar von CarloContain
    CarloContain ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    14

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    bist du transplantiert oder hast du ein intaktes immunsystem?

    verläßt du dein haus oder ist das auch ähnlich ausgestattet wie eine isolierstation für frisch transplantierte?

    du solltest dir einen guten therapeuten suchen, so eine phobie kann das leben schon enorm erschweren. unseres auch, wenn du das forum verbal so zumüllst. geh raus ins leben und produzier ein bißchen echten müll, ist echt gesünder
    Ich sammele gerne jederzeit weitere Kosenamen und andere Beleidigungen.

    Das ZDF hat ja auch wie ich rumgemüllt:
    Mangelnde Kontrolle beim Trinkwasser - Frontal21 - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

    Einfach anschaun und dann entweder zum Teleonhörer greifen und auch das ZDF beleidigen und am besten alle die, die das was schlechtes über das Trinkwasser gesagt haben.

    Oder einfach mal nachdenken.
    Glauben ist das Ende der Eigenverantwortung, Wissen hingegen der Beginn.

  8. #188
    Avatar von CarloContain
    CarloContain ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    14

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von -Lilli- Beitrag anzeigen
    Ich danke dir für deinen Beitrag auch wenn der hier Gelächter und Unglauben auslöst. Ich bin absolut deiner Meinung und auch diverse Hinweise "Trinkwasser sei in D das meistkontrollierte Lebensmittel" können mich nicht beeindrucken. Es geht mir nämlich nicht um Bakterien usw. sondern um die Schwermetalle, die natürlicherweise (aber deshalb nicht weniger schädlich) in unserem Trinkwasser vorkommen.

    Ich missioniere hier nicht und es hat auch keinen Zweck das zu versuchen weil es eh alle besser wissen.
    Danke :-)

    Missionieren will ich auch nicht. Das überlasse ich den Bluesbrothers, die ja im Auftrag des Herrn unterwegs waren und vielleicht noch immer sind.

    Nun habe ich mich hier allerdings in die Diskussion eingeklinkt und werde wohl noch ein wenig weiter machen. Ich habe da Übung im beschimpft werden.

    Als ich vor einigen Jahren die Filtersysteme für die Krisenregion in Darfur in Afrika an das Interantionale Rote Kreuz lieferte, haben die Ärzte in den Krankenhäusern dort "Hurra" geschrien. Endlich konnten sie Wunden mit keimfreiem Wasser behandeln und die Menschen wurden schneller gesund.

    Der selbe Filter wurde dann aber durch die Hohepriester für besseres Trinkwasser in Deutschland niedergemacht als "gefährlich".

    Ich hatte dann vor 3 Jahren keine Lust mehr auf dieses Nachgeplapper und hab mich anderen Aufgaben gewidmet. Nix mehr Wasser, keine Diskussionen mehr mit Menschen, die ihr ungesundes Halbwissen verbreiten. Egal wo man hin kommt: keine Ahnung haben, aber laut mitreden und andere blöde anmachen.

    Da ist dann Dein Beitrag Salbei :-)
    Glauben ist das Ende der Eigenverantwortung, Wissen hingegen der Beginn.

  9. #189
    Avatar von CarloContain
    CarloContain ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    14

    Standard Re: Trinkt ihr Leitungswasser?

    Zitat Zitat von nosprout Beitrag anzeigen
    Na dann bin ich ja immerhin sicher hier :D
    Die Wasserfilter waren kleine Keramikfilter und wurden an die Bevölkerung verteilt und danach wieder eingesammelt.

    Hat also nix mit "heute" zu tun. Das war lediglich ein Posting von mir zu "Wasserfilter sind gefährlich" .... was totaler Quatsch ist. Es sei denn, man nimmt einen, der für klaren Tee entwickelt wurde.
    Glauben ist das Ende der Eigenverantwortung, Wissen hingegen der Beginn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •