Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Gast

    Standard Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion

    Ferrlecit 40 mg. besser immer über eine Infusion oder (langsam) so spritzen?

  2. #2
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.089

    Standard Re: Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion

    'Aus der Hand' tut vielen scheußlich weh und kann Kreislaufprobleme machen. Daher bei mir IMMER als (mindestens Kurz-)Infusion.

    Warum?

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    'Aus der Hand' tut vielen scheußlich weh und kann Kreislaufprobleme machen. Daher bei mir IMMER als (mindestens Kurz-)Infusion.

    Warum?

    Weil ich bisher nur von Eiseninfusionen gehört hatte, neben den Tabletten.
    Und der Arzt mir das zeug gestern aber über einen Zugang langsam gespritzt hatte.
    Daraufhin habe ich kurz gegooglet und widersprüchliches gelesen.

    Es ist mir gestern gut bekommen...aber muss ich es drauf ankommen lassen?

  4. #4
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.089

    Standard Re: Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion


  5. #5
    Linchen1104 ist offline old hand
    Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    791

    Standard Re: Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion

    Wir spritzen das so, allerdings laaangsaam
    Sonst gibt es Kreislauf und Übelkeit - hab ich allerdings noch nie bei einem Pat gehabt

  6. #6
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.089

    Standard Re: Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion

    Zitat Zitat von Linchen1104 Beitrag anzeigen
    Wir spritzen das so, allerdings laaangsaam
    Sonst gibt es Kreislauf und Übelkeit - hab ich allerdings noch nie bei einem Pat gehabt
    Jo, eine Infusion ist halt auch teurer...

    Kreislauf und Übelkeit ist das eine, Schmerzen an der Inijektionsstelle das andere. Und beides habe ich oft genug erlebt, um entschieden zu haben, dass es einfach nicht sein und riskiert werden muss, zumal es leicht verhindert werden kann.

  7. #7
    Linchen1104 ist offline old hand
    Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    791

    Standard Re: Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    Jo, eine Infusion ist halt auch teurer...

    Kreislauf und Übelkeit ist das eine, Schmerzen an der Inijektionsstelle das andere. Und beides habe ich oft genug erlebt, um entschieden zu haben, dass es einfach nicht sein und riskiert werden muss, zumal es leicht verhindert werden kann.
    Das hat mit teuer nix zu tun, Infusionen werden bei uns oft genug gelegt. Da geht es nicht um Einsparung
    Wir haben Patienten, die das regelmäßig bekommen und ich hatte bisher NIE jemanden, der das schmerzhaft fand

  8. #8
    Avatar von lacustris
    lacustris ist offline Sag ich nicht, sag ich ..
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    8.071

    Blinzeln Re: Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion


    Zwei meiner drei liebsten Männer: mein Sohn und mein Bruder ca. 1996/97

  9. #9
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.089

    Standard Re: Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion

    Zitat Zitat von lacustris Beitrag anzeigen
    Wir machen es nur mit Infusion, in 250ml NaCl. Ist einfach auch schonender für die Veneninnenseite.
    Und ich dachte schon, ich bin ein Alien...

  10. #10
    Rivieramaya ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.328

    Standard Re: Ferrlecit (Eisen) so spritzen o. Infusion


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •