Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.323

    Standard Biskuit einfrieren...

    Geht das gut? Werden die ganz sicher nicht trocken oder sowas?

    Wir haben anfang nächsten Monat Konfirmation, und ich hab mir überlegt, ich könnte ja die Böden für die Torten vorbacken und einfrieren. Dann bräuchte ich sie nur noch zu füllen.

    Deshalb - siehe oben :)

    lg
    Uschi

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Biskuit einfrieren...

    Ich habe schon tiefgekühlte Biskuitböden gesehen, deswegen würde ich sagen, dass das gehen müsste.

    "Biskuit kann man prima auf Vorrat backen und einfrieren. Natürlich
    erst gut ausgekühlt in Alufolie packen. Und vor dem Weiterverwenden am
    besten bei Zimmertemperatur, nicht im Backofen auftauen sonst wird er
    zu trocken, Einige Tipps..."

    http://www.rezepterang.de/backen/backrezepte_1420.html
    Geändert von freesie (05.03.2012 um 19:50 Uhr)

  3. #3
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Biskuit einfrieren...

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Geht das gut? Werden die ganz sicher nicht trocken oder sowas?

    Wir haben anfang nächsten Monat Konfirmation, und ich hab mir überlegt, ich könnte ja die Böden für die Torten vorbacken und einfrieren. Dann bräuchte ich sie nur noch zu füllen.

    Deshalb - siehe oben :)

    lg
    Uschi
    Klar geht das, ich frier die aber schon aufgeschnitten ein. Zum Glück feiern wir hier nur im kleinen Kreis

  4. #4
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.323

    Standard Re: Biskuit einfrieren...

    Zitat Zitat von freesie Beitrag anzeigen
    ...vor dem Weiterverwenden am
    besten bei Zimmertemperatur, nicht im Backofen auftauen...
    Nee, im Backofen sowieso nicht. Einpacken in Alufolie... gute Idee. Das war nämlich eins meiner Probleme: WO mach ich das Zeug rein?
    Geändert von DasUpfel (05.03.2012 um 20:27 Uhr)

  5. #5
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.323

    Standard Re: Biskuit einfrieren...

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    Klar geht das, ich frier die aber schon aufgeschnitten ein. Zum Glück feiern wir hier nur im kleinen Kreis
    Das hab ich mir auch überlegt. Dann kann ich sie zur Not auch unaufgetaut fertig machen. Zeit haben sie ja noch bis zum nächsten Tag.

    Kleiner Kreis... wenn alle kommen, sind wir knapp 40 Leute.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Biskuit einfrieren...

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Geht das gut? Werden die ganz sicher nicht trocken oder sowas?

    Wir haben anfang nächsten Monat Konfirmation, und ich hab mir überlegt, ich könnte ja die Böden für die Torten vorbacken und einfrieren. Dann bräuchte ich sie nur noch zu füllen.

    Deshalb - siehe oben :)

    lg
    Uschi
    Hab ich schon gemacht und es ging ganz gut. Halt wirklich gut in Plastiktüten einwickeln, damit sie nicht austrocknen.
    Übrigens habe ich mir dasselbe auch überlegt, die Böden schon mal vor zu backen und einzufrieren. Welche Torten gibts denn bei Dir?
    Ich wollte Erdbeersahne machen und noch Sachertorte, aber die kann ich ja eh eine Woche im vorraus machen und muss nicht eingefroren werden.

  7. #7
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.323

    Standard Re: Biskuit einfrieren...

    Zitat Zitat von JoGa Beitrag anzeigen
    Hab ich schon gemacht und es ging ganz gut. Halt wirklich gut in Plastiktüten einwickeln, damit sie nicht austrocknen.
    Übrigens habe ich mir dasselbe auch überlegt, die Böden schon mal vor zu backen und einzufrieren. Welche Torten gibts denn bei Dir?
    Ich wollte Erdbeersahne machen und noch Sachertorte, aber die kann ich ja eh eine Woche im vorraus machen und muss nicht eingefroren werden.
    Eine Schokosahne und eine Schwarzwälder Kirschtorte.

    Sachertorte gibt es auch noch, aber wie du sagst, die muss man eh eine Woche vorher machen.
    Und dann noch eine winzigkleine mit Buttercreme (das mögen nur ein paar der Gäste), und einen Käsekuchen, Muffins, und irgendwas mit Obst, vielleicht ein Apfelkuchen.

    Ein paar Kuchen verteil ich aber in der Verwandtschaft, sonst werd ich nicht fertig.

  8. #8
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Biskuit einfrieren...

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Nee, im Backofen sowieso nicht. Einpacken in Alufolie... gute Idee. Das war nämlich eins meiner Probleme: WO mach ich das Zeug rein?
    Am Besten auf so Papptortenunterlagen!

  9. #9
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Biskuit einfrieren...

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Das hab ich mir auch überlegt. Dann kann ich sie zur Not auch unaufgetaut fertig machen. Zeit haben sie ja noch bis zum nächsten Tag.

    Kleiner Kreis... wenn alle kommen, sind wir knapp 40 Leute.
    Wir sind:

    Oma, Geschwister, Konfirmand und ich. Die Patin ist selbst mit der Konfirmation ihres Sohnes beschäftigt An Kuchen habe ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht - wir werden den Zeitplan am Donnerstag wohl bekommen (evtl. wird in 2 Schichten "gearbeitet", da die Kirche möglicherweise zu klein ist ), dann entscheiden wir, ob wir den Tisch beim Mongolen für Mittags oder Abends bestellen. Wenn es Abend wird, könnte man tatsächlich noch Kuchen machen - mal schauen. Aber dann nur 1-2.

  10. #10
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.323

    Standard Re: Biskuit einfrieren...

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    Wir sind:

    Oma, Geschwister, Konfirmand und ich. Die Patin ist selbst mit der Konfirmation ihres Sohnes beschäftigt An Kuchen habe ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht - wir werden den Zeitplan am Donnerstag wohl bekommen (evtl. wird in 2 Schichten "gearbeitet", da die Kirche möglicherweise zu klein ist ), dann entscheiden wir, ob wir den Tisch beim Mongolen für Mittags oder Abends bestellen. Wenn es Abend wird, könnte man tatsächlich noch Kuchen machen - mal schauen. Aber dann nur 1-2.
    Oh, ihr wohnt wohl in einer eher katholischen Gegend?

    Bei uns musst du so wie du den Termin weißt die Räumlichkeiten buchen, sonst hast du verloren. Anderthalb Jahre im Voraus

    Wir sind:

    Omas, Opas, meine Geschwister nebst Familien, die Geschwister meines Mannes nebst Familien, Pate mit Familie.
    Ich liebe es ja, eine große Familie zu haben, aber wenn ICH ein Familienfest ausrichten muss, dann wird das immer so anstrengend. Ich gehe ja lieber zu den anderen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •