Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71
  1. #1
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.621

    Standard Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Macht mir mal ein paar Vorschläge . Ich habe irgendwie so gar keine Vorstellung, welche Art Schnitt GAR nicht geht, welches Kleid indiskutabel ist und welches zur Kategorie "sieht zwar immer noch fett aus, aber kann man tragen" gehört.

    Bodenlang muss es sein, Farbe dunkel, aber kein schwarz (also dunkelblau, lila, burgunder,...).

    Sind Spaghettiträger doof oder gut?


    Macht mal Eure Modeberatung .
    Worauf willst Du warten?

  2. #2
    Davina ist offline Legende
    Registriert seit
    20.06.2002
    Beiträge
    11.637

    Standard Re: Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Macht mir mal ein paar Vorschläge . Ich habe irgendwie so gar keine Vorstellung, welche Art Schnitt GAR nicht geht, welches Kleid indiskutabel ist und welches zur Kategorie "sieht zwar immer noch fett aus, aber kann man tragen" gehört.

    Bodenlang muss es sein, Farbe dunkel, aber kein schwarz (also dunkelblau, lila, burgunder,...).

    Sind Spaghettiträger doof oder gut?


    Macht mal Eure Modeberatung .

    Abendkleider für Große Größen - Abendmode große Größen Abendmode für Mollige

    Die Beschreibung worauf man achten soll, finde ich nicht schlecht. Spontan würde ich sagen, dass Spaghettiträger nicht optimal sind. Und diese hervorquellende Haut bei schlecht sitzenden Kleider unter den Achseln sieht man auch bei schlanken Personen. Das würde mich stören.

  3. #3
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.534

    Standard Re: Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Zitat Zitat von Davina Beitrag anzeigen
    Abendkleider für Große Größen - Abendmode große Größen Abendmode für Mollige

    Die Beschreibung worauf man achten soll, finde ich nicht schlecht. Spontan würde ich sagen, dass Spaghettiträger nicht optimal sind. Und diese hervorquellende Haut bei schlecht sitzenden Kleider unter den Achseln sieht man auch bei schlanken Personen. Das würde mich stören.
    Mit gutsitzendem BH und gutsitzendem Kleid kann man problemlos aus Spaghettiträger auch in großen Größen tragen. Vorausgesetzt die Arme sind nicht zu dick.

    Ich kenne so jemanden mit Gr. 50 oder 52. Bei der sehen Spaghettiträger einfach toll aus.
    GRUSS Tijana

  4. #4
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.534

    Standard Re: Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Macht mir mal ein paar Vorschläge . Ich habe irgendwie so gar keine Vorstellung, welche Art Schnitt GAR nicht geht, welches Kleid indiskutabel ist und welches zur Kategorie "sieht zwar immer noch fett aus, aber kann man tragen" gehört.

    Bodenlang muss es sein, Farbe dunkel, aber kein schwarz (also dunkelblau, lila, burgunder,...).

    Sind Spaghettiträger doof oder gut?


    Macht mal Eure Modeberatung .
    Verschiedenes probieren. Jedes Kleid wirkt bei jedem anders. Ich habe z. B. eine sehr schmale Taille. Da geht z. B. alles, was ab Taille weit ist und oben eng anliegt.
    GRUSS Tijana

  5. #5
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.883

    Standard Re: Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Macht mir mal ein paar Vorschläge . Ich habe irgendwie so gar keine Vorstellung, welche Art Schnitt GAR nicht geht, welches Kleid indiskutabel ist und welches zur Kategorie "sieht zwar immer noch fett aus, aber kann man tragen" gehört.

    Bodenlang muss es sein, Farbe dunkel, aber kein schwarz (also dunkelblau, lila, burgunder,...).

    Sind Spaghettiträger doof oder gut?


    Macht mal Eure Modeberatung .
    Das find ich per se echt schwierig, das Abendkleidthema. Das trägt einfach wahnsinnig auf.

    Ganz klar muss das Dekolletee so RICHTIG betont werden, Busen hochquetschen und tiefer Ausschnitt.

    Und dann so wenig Stoff und so eng anliegend wie möglich.

    Keine Spaghettiträger, kein Stolagedöhns, lieber Ärmel.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Macht mir mal ein paar Vorschläge . Ich habe irgendwie so gar keine Vorstellung, welche Art Schnitt GAR nicht geht, welches Kleid indiskutabel ist und welches zur Kategorie "sieht zwar immer noch fett aus, aber kann man tragen" gehört.

    Bodenlang muss es sein, Farbe dunkel, aber kein schwarz (also dunkelblau, lila, burgunder,...).

    Sind Spaghettiträger doof oder gut?


    Macht mal Eure Modeberatung .
    Also ich finde Spaghetti bei dicken Menschen geht gar nicht. Nie. Egal zu welchem Anlass.

    Ansonsten

    Dicke Menschen haben ja meist ein schönes Dekolté (wie wird das eigentlich geschrieben ? das sieht so doof aus )

    Das würde ich versuchen zu betonen .

  7. #7
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.469

    Standard Re: Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Zitat Zitat von MajaMayer Beitrag anzeigen
    Das find ich per se echt schwierig, das Abendkleidthema. Das trägt einfach wahnsinnig auf.

    Ganz klar muss das Dekolletee so RICHTIG betont werden, Busen hochquetschen und tiefer Ausschnitt.

    Und dann so wenig Stoff und so eng anliegend wie möglich.

    Keine Spaghettiträger, kein Stolagedöhns, lieber Ärmel.
    ärmel sieht aber oft aus wie ur-ur-ur-oma ,die sich mit hui buh verbündet hat.
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  8. #8
    Avatar von erdbeerflip
    erdbeerflip ist offline Unkonvenzjonell
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    3.837

    Standard Re: Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Macht mir mal ein paar Vorschläge . Ich habe irgendwie so gar keine Vorstellung, welche Art Schnitt GAR nicht geht, welches Kleid indiskutabel ist und welches zur Kategorie "sieht zwar immer noch fett aus, aber kann man tragen" gehört.

    Bodenlang muss es sein, Farbe dunkel, aber kein schwarz (also dunkelblau, lila, burgunder,...).

    Sind Spaghettiträger doof oder gut?


    Macht mal Eure Modeberatung .
    Was immer geht ist ein Kleid mit A-Schnitt und Kleider im Empire Stil
    http://lbyf.lilypie.com/803ep1.png


    http://cosgan.de/images/midi/nahrung/b010.gif


    "In Wahrheit heißt etwas wollen, ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können." F. Nietzsche

    le blackmiao est mon jumeau

    Offizieller Mitschreiberling im 2006er laut Antrag vom 2.1.11




  9. #9
    Davina ist offline Legende
    Registriert seit
    20.06.2002
    Beiträge
    11.637

    Standard Re: Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Mit gutsitzendem BH und gutsitzendem Kleid kann man problemlos aus Spaghettiträger auch in großen Größen tragen. Vorausgesetzt die Arme sind nicht zu dick.

    Ich kenne so jemanden mit Gr. 50 oder 52. Bei der sehen Spaghettiträger einfach toll aus.
    Ich denke, das gutsitzend ist ausschlaggebend. Wenn ich mal beim Arzt bin und Bunte, Gala usw lese :D, denke ich bei manchen Fotos, warum sagt denen denn keiner, dass das schlecht sitzt. Da nützt eine Topfigur nix, wenn alles hängt, Falten rausgucken oder was gequetscht wird.

  10. #10
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    15.505

    Standard Re: Ein Ballkleid für eine richtig dicke Frau

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Macht mir mal ein paar Vorschläge . Ich habe irgendwie so gar keine Vorstellung, welche Art Schnitt GAR nicht geht, welches Kleid indiskutabel ist und welches zur Kategorie "sieht zwar immer noch fett aus, aber kann man tragen" gehört.

    Bodenlang muss es sein, Farbe dunkel, aber kein schwarz (also dunkelblau, lila, burgunder,...).

    Sind Spaghettiträger doof oder gut?


    Macht mal Eure Modeberatung .
    ich würde wirklich mal mit viel Zeit ins Brautmodengeschäft gehen, die haben ja auch Ballkleider.

    Ich hab auch stundenlang probiert und alles sah irgendwie komisch aus und dann *plöpp* war es DAS Kleid. :) Ich liebe es :liebe:
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •