Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1
    Avatar von viridian
    viridian ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    19

    Standard Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Hallo,

    die Augen meines Sohnes werden regelmäßig untersucht, weil er meine Kurzsichtigkeit geerbt haben soll.
    Einmal im Jahr bekommt er auch diese pupillenerweiternden Augentropfen, was jedes Mal ein Riesentheater ist.
    Jetzt habe ich gelesen, dass das zur Erkennung bestimmter Krankheiten und Fehler auf der Netzthaut gemacht wird, aber nichts darüber, dass es zur Untersuchung einer Fehlsichtigkeit notwendig wäre.

    Wie sehen eure Erfahrungen aus? Habt ihr da schonmal widersprochen? Oder wird es sowieso gar nicht so oft gemacht?

    Hier läuft es halt standardmäßig ab, es wird einfach gemacht. Einmal drohte es, total zu scheitern, er hat sich vehement geweigert und da sagte die Sprechstundenhilfe dann: "Ich frage mal die Ärztin, ob es auch so geht" und dann ging es wohl auch so, aber ich habe leider nicht mehr konkret nachgefragt.

    P.S.: War ewig nicht mehr hier und werde jetzt als stranger angezeigt, bin aber eigtl. schon länger dabei.
    Geändert von viridian (19.03.2012 um 15:34 Uhr) Grund: kurze Erklärung, weil ich eben sah, dass ich als stranger gelte
    ********************
    Herzlich grüßt viridian!
    ********************

    - mit Sohn -

  2. #2
    Avatar von SilentWater
    SilentWater ist offline Der Weg ist das Ziel
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    6.038

    Standard Re: Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Zitat Zitat von viridian Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Augen meines Sohnes werden regelmäßig untersucht, weil er meine Kurzsichtigkeit geerbt haben soll.
    Einmal im Jahr bekommt er auch diese pupillenerweiternden Augentropfen, was jedes Mal ein Riesentheater ist.
    Jetzt habe ich gelesen, dass das zur Erkennung bestimmter Krankheiten und Fehler auf der Netzthaut gemacht wird, aber nichts darüber, dass es zur Untersuchung einer Fehlsichtigkeit notwendig wäre.

    Wie sehen eure Erfahrungen aus? Habt ihr da schonmal widersprochen? Oder wird es sowieso gar nicht so oft gemacht?

    Hier läuft es halt standardmäßig ab, es wird einfach gemacht. Einmal drohte es, total zu scheitern, er hat sich vehement geweigert und da sagte die Sprechstundenhilfe dann: "Ich frage mal die Ärztin, ob es auch so geht" und dann ging es wohl auch so, aber ich habe leider nicht mehr konkret nachgefragt.
    wie alt ist er und wie klare Angaben kann er machen? Ist er in der Lage, den Kopf relativ lange still zu halten und die Anweisungen des Arztes zu befolgen?
    "Es gibt Berge, über die man hinüber muss, weil sonst der Weg nicht weitergeht"

    Ludwig Thoma

  3. #3
    Linchen1104 ist offline old hand
    Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    791

    Standard Re: Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Ich musste mit meiner Tochter bisher 2 Mal im Jahr zum Augenarzt (sie hat einen leichten grauen Star), einmal pro Jahr wurde getropft.

    Ich hab das bisher nie infrage gestellt, aber sie lässt das auch ohne Probleme machen - auch wenn sie hinterher nicht mehr viel sieht, für den Rest des Tages.

    Ich würde dort einfach mal nachfragen, ob das unbedingt nötig ist, wenn Du es nicht möchtest

  4. #4
    Avatar von viridian
    viridian ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    19

    Standard Re: Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Zitat Zitat von SilentWater Beitrag anzeigen
    wie alt ist er und wie klare Angaben kann er machen? Ist er in der Lage, den Kopf relativ lange still zu halten und die Anweisungen des Arztes zu befolgen?
    Er ist fast sechs und kann m. E. sehr gut den Anweisungen folgen, links und rechts ist auch kein Problem. Kopf still halten geht auch.
    ********************
    Herzlich grüßt viridian!
    ********************

    - mit Sohn -

  5. #5
    Avatar von viridian
    viridian ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    19

    Standard Re: Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Zitat Zitat von Linchen1104 Beitrag anzeigen
    Ich würde dort einfach mal nachfragen, ob das unbedingt nötig ist, wenn Du es nicht möchtest
    Ja, das werde ich auch nächstes Mal machen, oder vorher schon telefonisch, leider erreicht man sie ganz schlecht und als ich jetzt den Termin gemacht habe, hab ich's natürlich vergessen.
    ********************
    Herzlich grüßt viridian!
    ********************

    - mit Sohn -

  6. #6
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.364

    Standard Re: Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Zitat Zitat von Linchen1104 Beitrag anzeigen
    Ich musste mit meiner Tochter bisher 2 Mal im Jahr zum Augenarzt (sie hat einen leichten grauen Star), einmal pro Jahr wurde getropft.

    Ich hab das bisher nie infrage gestellt, aber sie lässt das auch ohne Probleme machen - auch wenn sie hinterher nicht mehr viel sieht, für den Rest des Tages.

    Ich würde dort einfach mal nachfragen, ob das unbedingt nötig ist, wenn Du es nicht möchtest
    Hat mein Sohn auch und er war/ ist deswegen meist auch bei der Sehschule zum Überprüfen.

    Getropft wurde in jetzt 12 Jahre ein einziges Mal.
    LG Erdbeere

  7. #7
    Avatar von SilentWater
    SilentWater ist offline Der Weg ist das Ziel
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    6.038

    Standard Re: Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Zitat Zitat von viridian Beitrag anzeigen
    Er ist fast sechs und kann m. E. sehr gut den Anweisungen folgen, links und rechts ist auch kein Problem. Kopf still halten geht auch.
    Dann sollte es eigentlich ohne Tropfen gehen.
    "Es gibt Berge, über die man hinüber muss, weil sonst der Weg nicht weitergeht"

    Ludwig Thoma

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Nur zur Ueberpruefung der Sehschaerfe sind die gar nicht noetig, nur zur Feststellung von Erkrankungen am Augenhintergrund.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Zitat Zitat von viridian Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Augen meines Sohnes werden regelmäßig untersucht, weil er meine Kurzsichtigkeit geerbt haben soll.
    Einmal im Jahr bekommt er auch diese pupillenerweiternden Augentropfen, was jedes Mal ein Riesentheater ist.
    Jetzt habe ich gelesen, dass das zur Erkennung bestimmter Krankheiten und Fehler auf der Netzthaut gemacht wird, aber nichts darüber, dass es zur Untersuchung einer Fehlsichtigkeit notwendig wäre.

    Wie sehen eure Erfahrungen aus? Habt ihr da schonmal widersprochen? Oder wird es sowieso gar nicht so oft gemacht?

    Hier läuft es halt standardmäßig ab, es wird einfach gemacht. Einmal drohte es, total zu scheitern, er hat sich vehement geweigert und da sagte die Sprechstundenhilfe dann: "Ich frage mal die Ärztin, ob es auch so geht" und dann ging es wohl auch so, aber ich habe leider nicht mehr konkret nachgefragt.

    P.S.: War ewig nicht mehr hier und werde jetzt als stranger angezeigt, bin aber eigtl. schon länger dabei.
    dann würde ich mal schnellstens den Augenarzt wechseln.

    "Kurzsichtigkeit geerbt haben soll ...."

    Entweder er ist kurzsichtig oder er ist es nicht.

    Ich bin auch stark kurzsichtig, der Vater vom Sohn ist es auch, Sohn selbst ist es bislang noch nicht, aber deshalb wird er noch lange nicht mehrmals im Jahr zum Augenarzt geschleift.

    Ab und an eine Kontrolle reicht und pupillenerweiternde Tropfen hatte bis jetzt noch keiner von uns.

  10. #10
    Avatar von viridian
    viridian ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    19

    Standard Re: Augenarzt - pupillenerweiternde Tropfen immer nötig?

    Zitat Zitat von SilentWater Beitrag anzeigen
    Dann sollte es eigentlich ohne Tropfen gehen.
    Danke Dir! Ich werde beim nächsten Termin Bescheid sagen.
    ********************
    Herzlich grüßt viridian!
    ********************

    - mit Sohn -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •