Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53
  1. #1
    Sina75 ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    64.966

    Standard Kosten für Schullandheim

    Zwei Familien haben dem Lehrer gesagt, sie würden die Kinder gerne mitschicken, aber es wäre einfach geldmäßig nicht drin.

    Wir haben ein Rundschreiben bekommen und sollten sagen, ob wir einverstanden wären, die Kosten aufgeteilt zu übernehmen. Gerade kam die E-mail, 4 Eltern haben für ja gestimmt, 20 für nein.

    Und da ich mal denke, das die Betroffenen Eltern für ja gestimmt haben, waren nur 2 einverstanden.

    Es wären übrigens 20 Euro mehr gewesen.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Kosten für Schullandheim

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Zwei Familien haben dem Lehrer gesagt, sie würden die Kinder gerne mitschicken, aber es wäre einfach geldmäßig nicht drin.

    Wir haben ein Rundschreiben bekommen und sollten sagen, ob wir einverstanden wären, die Kosten aufgeteilt zu übernehmen. Gerade kam die E-mail, 4 Eltern haben für ja gestimmt, 20 für nein.

    Und da ich mal denke, das die Betroffenen Eltern für ja gestimmt haben, waren nur 2 einverstanden.

    Es wären übrigens 20 Euro mehr gewesen.
    und genau für solche Fälle gibt es hier einen Förderverein - da muss man solche Fälle nicht in die Öffentlichkeit zerren *tz*

  3. #3
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Re: Kosten für Schullandheim

    Es ist ausgesprochen ungünstig sowas innerhalb einer Klasse auf die anderen Eltern abzuwälzen.
    Für sowas gibt es an Schulen eingentlich ein Gremium, das die Gelder verwaltet und die Bedürftigkeit prüft.

    Was heisst schon "geldmässig nicht drin"? Weil man Hartz 4 bezieht oder weil das Eigenheim so teuer war?

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Kosten für Schullandheim

    In vielen Schulen unterstützt der Elternbeirat oder auch der schuleigene Förderverein die Eltern mit begrenzten finanziellen Mitteln, damit die Kinder mitfahren können. Bei "Bedürftigkeit" gibt es auch die Möglichkeit, dass entsprechende Ämter die Teilnahme gewährleisten, indem sie die Kosten bzw. einen entsprechenden Anteil übernehmen.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Kosten für Schullandheim

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Es wären übrigens 20 Euro mehr gewesen.
    apropos: bei 24 Anteilen von 20 € und zwei zu unterstützenden Familien, kostet die Fahrt als 240 Öcken? Kannst du dir vorstellen, dass viele von den Familien die selbst schon zusammengespart haben?

  6. #6
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.063

    Standard Re: Kosten für Schullandheim

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Zwei Familien haben dem Lehrer gesagt, sie würden die Kinder gerne mitschicken, aber es wäre einfach geldmäßig nicht drin.

    Wir haben ein Rundschreiben bekommen und sollten sagen, ob wir einverstanden wären, die Kosten aufgeteilt zu übernehmen. Gerade kam die E-mail, 4 Eltern haben für ja gestimmt, 20 für nein.

    Und da ich mal denke, das die Betroffenen Eltern für ja gestimmt haben, waren nur 2 einverstanden.

    Es wären übrigens 20 Euro mehr gewesen.
    Für sowas gibt es bei uns in der Schule einen Verein. Sterntaler schimpft der sich.

    Da können finanzschwache Eltern um Kostenübernahme für schulische Ausflüge und Klassenfahrten bitten. Das geht alles ganz unbürokratisch und einfach. Es wird alles ganz vertraulich behandelt und im Grunde genommen bekommt des keiner mit.

    Finanziern tut sich der Verein über Spenden und Einkünfte von Schulfeiern (Kuchenverkauf, usw).

    Finde ich eine super Sache.
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Kosten für Schullandheim

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Zwei Familien haben dem Lehrer gesagt, sie würden die Kinder gerne mitschicken, aber es wäre einfach geldmäßig nicht drin.

    Wir haben ein Rundschreiben bekommen und sollten sagen, ob wir einverstanden wären, die Kosten aufgeteilt zu übernehmen. Gerade kam die E-mail, 4 Eltern haben für ja gestimmt, 20 für nein.

    Und da ich mal denke, das die Betroffenen Eltern für ja gestimmt haben, waren nur 2 einverstanden.

    Es wären übrigens 20 Euro mehr gewesen.
    Hm, ich denke nicht, dass die anderen Familien die Kosten dieser Familien "zu tragen haben"... Weiß nicht, für mich "passte" das auch nicht.
    Dafür gibt es an Schulen meist so ne Art Fonds oder so. Bei euch nicht?

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Kosten für Schullandheim

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Zwei Familien haben dem Lehrer gesagt, sie würden die Kinder gerne mitschicken, aber es wäre einfach geldmäßig nicht drin.

    Wir haben ein Rundschreiben bekommen und sollten sagen, ob wir einverstanden wären, die Kosten aufgeteilt zu übernehmen. Gerade kam die E-mail, 4 Eltern haben für ja gestimmt, 20 für nein.

    Und da ich mal denke, das die Betroffenen Eltern für ja gestimmt haben, waren nur 2 einverstanden.

    Es wären übrigens 20 Euro mehr gewesen.
    1. werden sich einige das Geld vermutlich selbst zusammen gespart haben

    2. was heißt "es ist geldmäßig nicht drin"? Wenn wirklich nachweisbar kein Geld vorhanden ist, gibt es andere Wege, Zuschüsse zu bekommen

    3. ich hätte auch nein angekreuzt

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Kosten für Schullandheim

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Es ist ausgesprochen ungünstig sowas innerhalb einer Klasse auf die anderen Eltern abzuwälzen.
    Für sowas gibt es an Schulen eingentlich ein Gremium, das die Gelder verwaltet und die Bedürftigkeit prüft.

    Was heisst schon "geldmässig nicht drin"? Weil man Hartz 4 bezieht oder weil das Eigenheim so teuer war?
    Das mag auf den ersten Blick böse klingen aber ich möchte Dir Recht geben... Und einige Eltern der Klassen meiner Kinder, die meinten, es sei nicht drin, die hätte ich ums Verrecken nicht unterstützen mögen.

  10. #10
    Sina75 ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    64.966

    Standard Re: Kosten für Schullandheim

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Es ist ausgesprochen ungünstig sowas innerhalb einer Klasse auf die anderen Eltern abzuwälzen.
    Für sowas gibt es an Schulen eingentlich ein Gremium, das die Gelder verwaltet und die Bedürftigkeit prüft.

    Was heisst schon "geldmässig nicht drin"? Weil man Hartz 4 bezieht oder weil das Eigenheim so teuer war?
    Wir wissen ja nicht, um wen es sich handelt.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •