Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.610

    Standard Re: Die Frau in schwarz - FSK 12

    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  2. #12
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    6.356

    Standard Re: Die Frau in schwarz - FSK 12

    Zitat Zitat von -Fionn- Beitrag anzeigen
    Gut, meiner 12jährigen traue ich diesen Film zu.
    Die ist da aber auch gestrickt wie Muttern.

    Wer aber meint, sein 6jähriges Kind könne das verdauen, der wird das Kino recht schnell verlassen.

    Die FSK und das System drumherum taugt wirklich überhaupt nichts.
    Ehrenamtliche Prüfer, die in der Bild mal einen Bericht über Kinder gelesen haben, legen da die eh schon schwachsinnigen Altersangaben fest.

    Der Film war richtig gruselig, richtige Angsmomente und richtig unheimliche Bilder.
    Nix für Kinder unter 12.
    Ich finde den alten Film viel viel besser. Und es hat mich dermassen gegruselt, und jetzt wo ich selbst Kinder habe, werde ich mir den nie mehr anschauen.

    Fuer Kinder ist es ueberhaupt nix finde ich.
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


  3. #13
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.412

    Standard Re: Die Frau in schwarz - FSK 12

    Zitat Zitat von -Fionn- Beitrag anzeigen
    Gut, meiner 12jährigen traue ich diesen Film zu.
    Die ist da aber auch gestrickt

    Die FSK und das System drumherum taugt wirklich überhaupt nichts.
    Ehrenamtliche Prüfer, die in der Bild mal einen Bericht über Kinder gelesen haben, legen da die eh schon schwachsinnigen Altersangaben fest.

    Der Film war richtig gruselig, richtige Angsmomente und richtig unheimliche Bilder.
    Nix für Kinder unter 12.
    Ouh, dann isser auch nix für mich.

  4. #14
    Avatar von Ralf
    Ralf ist offline Stehaufmann ohne chen
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    13.144

    Standard Re: Die Frau in schwarz - FSK 12

    Zitat Zitat von -Fionn- Beitrag anzeigen
    Der Film war richtig gruselig, richtige Angsmomente und richtig unheimliche Bilder.
    Nix für Kinder unter 12.
    Die FSK hat ja nur die Aufgabe zu Prüfen ob Filme und Computerspielegeeignet sind, "die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen"

    Da geht es nicht darum ob ein Kind Angst bekommen könnte, sondern die Gesellschaft davor zu schützen, dass das Kind später mit einem Gewehr in der Hand durch die Gegend rennt und Menschen erschießt oder eine "seltsame" Sexualität entwickelt.

    Das Problem ist nicht die FSK an sich sondern die Menschen, die meinen damit eine objektive Einstufung zu haben, dass der Film für jedes Kind geeignet ist.

    Die Aufgabe der FSK ist es aber nicht den gesunden Menschenverstand zu ersetzen, der es jedem Elternteil ermöglichen sollte selbst einzuschätzen ob das eigene Kind mit dem Stoff schon zurecht kommt oder nicht.

    Nachdem ich aber im Kino entsetzte Mütter erlebt habe, die sich gewundert haben, dass ein "Märchenfilm" wie Herr der Ringe so brutal war, wundert mich nichts mehr ...

    Und ja - Ich gestehe: Unsere Jungs durften damals auch schon Videos sehen, für die sie laut FSK-Empfehlung zu jung waren. Trotzdem sind sie zu (hoffentlich :) ) wertvollen Mitgliedern der Gesellschaft geworden.

    Viele Grüße - Ralf
    "Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild sein, wenn’s nicht anders geht, ein abschreckendes." (Albert Einstein)

    "Man findet immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist."

    (Terry Pratchett)







  5. #15
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.412

    Standard Re: Die Frau in schwarz - FSK 12

    Im Grunde musst Du als Erziehungsverpflichteter jeden Film vorher anschauen.
    Meine Kleinen, 4 und 6 haben zb "Pina" (FSK 12) heiß geliebt. Tolle Menschen, klasse Musik, phänomenale Tänzer.

  6. #16
    Gast

    Standard Re: Die Frau in schwarz - FSK 12

    Die Frau in Schwarz, 2011
    Ende des 19. Jahrhunderts spielende Mischung aus Psychodrama und Schauergeschichte: Ein junger Anwalt soll in der britischen Provinz einen Nachlass regeln und wird mit geheimnisvollen Erscheinungen einer in schwarz gekleideten Frau konfrontiert. Der Film ist von einer düsteren Stimmung geprägt und bewegt sich stilistisch an der Grenze zum Horrorfilm, ohne jedoch explizit grausame Einzelheiten im Bild darzustellen. Der ländliche Handlungsort und der historische Abstand der Erzählebene bieten Jugendlichen ab 12 Jahren dabei ausreichend Möglichkeiten, sich emotional von den Geschehnissen zu distanzieren. Dazu kommt das bekannte Gesicht von Daniel Radcliffe in der Rolle des Arthur Kibbs, der durch seine positive Vertrautheit Sicherheit gibt. Das tragische Element der Freitode der Kinder kann von 12-Jährigen verkraftet werden, da deutlich wird, dass die "Frau in Schwarz" Ursache für diese verzweifelten Taten ist. Zudem werden diese Momente nicht drastisch ausgespielt. Eine abträgliche Wirkung im sozial-ethischen Bereich oder eine nachhaltige Überforderung steht daher nicht zu befürchten.
    FSK ab 12FSK ab 12 freigegeben, feiertagsfrei


    Das ist die Begründung der FSK.
    Das lässt eine Altereignung vermuten.
    Wer sich vorher bei der FSK informiert hat, der glaubt sich da doch sicher?.

    Die meisten kennen
    Die FSK-Ausschüsse sprechen Freigaben nach der gesetzlichen Vorgabe aus, dass Filme und andere Trägermedien, die "geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen", nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden dürfen (§ 14 Abs. 1 Jugendschutzgesetz). In den FSK-Grundsätzen wird dabei bewusst auf eine vermutete Wirkung abgestellt. Mit der Altersfreigabe ist keine pädagogische Empfehlung oder ästhetische Bewertung verbunden. Neben den Altersfreigaben entscheidet die FSK auch über die Eignung von Filmen für die Vorführung an Feiertagen. Nicht freigegeben für die stillen Feiertage werden Filme, die dem Charakter dieser Feiertage so sehr widersprechen, dass eine Verletzung des religiösen und sittlichen Empfindens zu befürchten ist.

    nicht.

    Ich finde, die FSK gehört abgeschafft und ein ordentliches System muß her.

    Zitat Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
    Die FSK hat ja nur die Aufgabe zu Prüfen ob Filme und Computerspielegeeignet sind, "die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen"

    Da geht es nicht darum ob ein Kind Angst bekommen könnte, sondern die Gesellschaft davor zu schützen, dass das Kind später mit einem Gewehr in der Hand durch die Gegend rennt und Menschen erschießt oder eine "seltsame" Sexualität entwickelt.
    Diese Aussagen sind bei der FSK nicht zu finden.

    1949 hat man sich für Amokläufer u.ä. herzlich wenig interessiert.
    Es ging wohl eher um Moral.

    Das Problem ist nicht die FSK an sich sondern die Menschen, die meinen damit eine objektive Einstufung zu haben, dass der Film für jedes Kind geeignet ist.

    Die Aufgabe der FSK ist es aber nicht den gesunden Menschenverstand zu ersetzen, der es jedem Elternteil ermöglichen sollte selbst einzuschätzen ob das eigene Kind mit dem Stoff schon zurecht kommt oder nicht.

    Nachdem ich aber im Kino entsetzte Mütter erlebt habe, die sich gewundert haben, dass ein "Märchenfilm" wie Herr der Ringe so brutal war, wundert mich nichts mehr ...

    Und ja - Ich gestehe: Unsere Jungs durften damals auch schon Videos sehen, für die sie laut FSK-Empfehlung zu jung waren. Trotzdem sind sie zu (hoffentlich :) ) wertvollen Mitgliedern der Gesellschaft geworden.

    Viele Grüße - Ralf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •