Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    carocaro ist offline Oberproll
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    9.690

    Standard Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Ich kann aber erst heute nachmittag wieder reingucken, also nicht meckern, wenn ich nicht gleich antworte.
    Mein Grosser spielt ja mit Leidenschaft Rugby. Er hat an mehreren Auswahlspielen teilgenommen und bekam- als einer von dreien der Gegend hier- sofort die Papiere zugeschickt, um sich für ein bestimmtes Lycée für Hochleistungssportler einzuschreiben.
    Problem: das Lycée ist 1 Autostunde von hier weg und er müsste ins Internat (er ist gerade 15 geworden). Ich kann mich mit dieser Idee nicht anfreunden, will ihm aber nicht seine Chancen verbauen.
    Finanziell wäre es vermutlich machbar, der Sportverein übernimmt 2/3 aller Schulkosten (INternat etc)
    Er ist sich selber noch unschlüssig.
    Ich will mich jetzt mit seinem Vater (meinem Ex) und ihm mal in Ruhe zusammensetzen und darüber reden.
    Würdet ihr es in Erwägung ziehen? Mein Mann (der aktuelle) hat ein gutes Argument gebracht- nämlich dass er hingegangen wäre, wenn man ihm mit 15 oder 16 sowas angeboten hätte- und ich muss ehrlich sagen, ich wäre vermutlich auch hin, wenn man mir mit 15 oder 16 gesagt hätte, ich könnte in eine Schule gehen, wo ich den ganzen Tag mit Pferden rumwurschteln könnte (nach dem Unterricht).
    Sagt mir mal bitte eure Meinung.
    'Isch krisch Plack, fack ey'










    http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/f015.gif









    ErE-Kämpferin mit Schutzengel namens Helmut

  2. #2
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    26.113

    Standard Re: Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Zitat Zitat von carocaro Beitrag anzeigen
    Ich kann aber erst heute nachmittag wieder reingucken, also nicht meckern, wenn ich nicht gleich antworte.
    Mein Grosser spielt ja mit Leidenschaft Rugby. Er hat an mehreren Auswahlspielen teilgenommen und bekam- als einer von dreien der Gegend hier- sofort die Papiere zugeschickt, um sich für ein bestimmtes Lycée für Hochleistungssportler einzuschreiben.
    Problem: das Lycée ist 1 Autostunde von hier weg und er müsste ins Internat (er ist gerade 15 geworden). Ich kann mich mit dieser Idee nicht anfreunden, will ihm aber nicht seine Chancen verbauen.
    Finanziell wäre es vermutlich machbar, der Sportverein übernimmt 2/3 aller Schulkosten (INternat etc)
    Er ist sich selber noch unschlüssig.
    Ich will mich jetzt mit seinem Vater (meinem Ex) und ihm mal in Ruhe zusammensetzen und darüber reden.
    Würdet ihr es in Erwägung ziehen? Mein Mann (der aktuelle) hat ein gutes Argument gebracht- nämlich dass er hingegangen wäre, wenn man ihm mit 15 oder 16 sowas angeboten hätte- und ich muss ehrlich sagen, ich wäre vermutlich auch hin, wenn man mir mit 15 oder 16 gesagt hätte, ich könnte in eine Schule gehen, wo ich den ganzen Tag mit Pferden rumwurschteln könnte (nach dem Unterricht).
    Sagt mir mal bitte eure Meinung.
    Wenn mein Kind das unbedingt wollen würde und es finanziell drin ist: ja, würde ich unterstützen. Ist doch das passende Alter, um die Kinder loszulassen und eine Autostunde ist ja nicht aus der Welt.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Wenn es finanziell stemmbar wäre und mein Kind Interesse zeigen würde bzw. hätte, würde ich es ihm ermöglichen.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Zitat Zitat von carocaro Beitrag anzeigen
    Ich kann aber erst heute nachmittag wieder reingucken, also nicht meckern, wenn ich nicht gleich antworte.
    Mein Grosser spielt ja mit Leidenschaft Rugby. Er hat an mehreren Auswahlspielen teilgenommen und bekam- als einer von dreien der Gegend hier- sofort die Papiere zugeschickt, um sich für ein bestimmtes Lycée für Hochleistungssportler einzuschreiben.
    Problem: das Lycée ist 1 Autostunde von hier weg und er müsste ins Internat (er ist gerade 15 geworden). Ich kann mich mit dieser Idee nicht anfreunden, will ihm aber nicht seine Chancen verbauen.
    Finanziell wäre es vermutlich machbar, der Sportverein übernimmt 2/3 aller Schulkosten (INternat etc)
    Er ist sich selber noch unschlüssig.
    Ich will mich jetzt mit seinem Vater (meinem Ex) und ihm mal in Ruhe zusammensetzen und darüber reden.
    Würdet ihr es in Erwägung ziehen? Mein Mann (der aktuelle) hat ein gutes Argument gebracht- nämlich dass er hingegangen wäre, wenn man ihm mit 15 oder 16 sowas angeboten hätte- und ich muss ehrlich sagen, ich wäre vermutlich auch hin, wenn man mir mit 15 oder 16 gesagt hätte, ich könnte in eine Schule gehen, wo ich den ganzen Tag mit Pferden rumwurschteln könnte (nach dem Unterricht).
    Sagt mir mal bitte eure Meinung.
    wenn alles passt...ja klar

  5. #5
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.124

    Standard Re: Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Zitat Zitat von carocaro Beitrag anzeigen
    Ich kann aber erst heute nachmittag wieder reingucken, also nicht meckern, wenn ich nicht gleich antworte.
    Mein Grosser spielt ja mit Leidenschaft Rugby. Er hat an mehreren Auswahlspielen teilgenommen und bekam- als einer von dreien der Gegend hier- sofort die Papiere zugeschickt, um sich für ein bestimmtes Lycée für Hochleistungssportler einzuschreiben.
    Problem: das Lycée ist 1 Autostunde von hier weg und er müsste ins Internat (er ist gerade 15 geworden). Ich kann mich mit dieser Idee nicht anfreunden, will ihm aber nicht seine Chancen verbauen.
    Finanziell wäre es vermutlich machbar, der Sportverein übernimmt 2/3 aller Schulkosten (INternat etc)
    Er ist sich selber noch unschlüssig.
    Ich will mich jetzt mit seinem Vater (meinem Ex) und ihm mal in Ruhe zusammensetzen und darüber reden.
    Würdet ihr es in Erwägung ziehen? Mein Mann (der aktuelle) hat ein gutes Argument gebracht- nämlich dass er hingegangen wäre, wenn man ihm mit 15 oder 16 sowas angeboten hätte- und ich muss ehrlich sagen, ich wäre vermutlich auch hin, wenn man mir mit 15 oder 16 gesagt hätte, ich könnte in eine Schule gehen, wo ich den ganzen Tag mit Pferden rumwurschteln könnte (nach dem Unterricht).
    Sagt mir mal bitte eure Meinung.
    Wenn er selbst dahin möchte und es auch finanziell passt, ja, dann würde ich ihm das ermöglichen.
    LG Erdbeere

  6. #6
    Avatar von Änne
    Änne ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    13.392

    Standard Re: Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Wenn es finanziell möglich ist - warum nicht? Mit 15 ist er ja kein Kleinkind mehr. Und eine Stunde Fahrzeit ist auch kein großes Problem. Da ist man zur Not doch schnell.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Wenn machbar würde ich dies unterstützen.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Zitat Zitat von carocaro Beitrag anzeigen
    Ich kann aber erst heute nachmittag wieder reingucken, also nicht meckern, wenn ich nicht gleich antworte.
    Mein Grosser spielt ja mit Leidenschaft Rugby. Er hat an mehreren Auswahlspielen teilgenommen und bekam- als einer von dreien der Gegend hier- sofort die Papiere zugeschickt, um sich für ein bestimmtes Lycée für Hochleistungssportler einzuschreiben.
    Problem: das Lycée ist 1 Autostunde von hier weg und er müsste ins Internat (er ist gerade 15 geworden). Ich kann mich mit dieser Idee nicht anfreunden, will ihm aber nicht seine Chancen verbauen.
    Finanziell wäre es vermutlich machbar, der Sportverein übernimmt 2/3 aller Schulkosten (INternat etc)
    Er ist sich selber noch unschlüssig.
    Ich will mich jetzt mit seinem Vater (meinem Ex) und ihm mal in Ruhe zusammensetzen und darüber reden.
    Würdet ihr es in Erwägung ziehen? Mein Mann (der aktuelle) hat ein gutes Argument gebracht- nämlich dass er hingegangen wäre, wenn man ihm mit 15 oder 16 sowas angeboten hätte- und ich muss ehrlich sagen, ich wäre vermutlich auch hin, wenn man mir mit 15 oder 16 gesagt hätte, ich könnte in eine Schule gehen, wo ich den ganzen Tag mit Pferden rumwurschteln könnte (nach dem Unterricht).
    Sagt mir mal bitte eure Meinung.
    Ich finde das sollte dein Sohn entscheiden.

  9. #9
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.101

    Standard Re: Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Das Alter wäre nicht so sehr das Problem, auch wenn ich mich sicher ebenfalls erst an den Gedanken gewöhnen müsste.
    Ich kenne auch Jugendliche, die in diesem Alter im Internat sind und denen es dort gut gefällt, weil sie dort auf ihrem "Spezialgebiet viel besser gefördert und gefordert werden und Gleichgesinnte um sich haben.

    Allerdings würde ich mir vor der Entscheidung mit meinem Kind das Internat und die Schule anschauen, mit den Bewohnern und Lehrkräften / Erziehern reden (welche Regeln gelten so im Großen und Ganzen, wie sieht der Tagesablauf und auch die Wohnsituation aus etc.).
    Was ist mit der Schule? Wenn das Kind die sportlichen Anforderungen nicht schaffen sollte, muss es dann wieder die Schule wechseln?

    Und diese Informationen in die Entscheidungsfindung mit einbeziehen.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  10. #10
    Avatar von ~lila~Q~
    ~lila~Q~ ist offline SchusselvomDienst
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    63.809

    Standard Re: Nachwuchstalent- Rat gesucht

    Zitat Zitat von carocaro Beitrag anzeigen
    Ich kann aber erst heute nachmittag wieder reingucken, also nicht meckern, wenn ich nicht gleich antworte.
    Mein Grosser spielt ja mit Leidenschaft Rugby. Er hat an mehreren Auswahlspielen teilgenommen und bekam- als einer von dreien der Gegend hier- sofort die Papiere zugeschickt, um sich für ein bestimmtes Lycée für Hochleistungssportler einzuschreiben.
    Problem: das Lycée ist 1 Autostunde von hier weg und er müsste ins Internat (er ist gerade 15 geworden). Ich kann mich mit dieser Idee nicht anfreunden, will ihm aber nicht seine Chancen verbauen.
    Finanziell wäre es vermutlich machbar, der Sportverein übernimmt 2/3 aller Schulkosten (INternat etc)
    Er ist sich selber noch unschlüssig.
    Ich will mich jetzt mit seinem Vater (meinem Ex) und ihm mal in Ruhe zusammensetzen und darüber reden.
    Würdet ihr es in Erwägung ziehen? Mein Mann (der aktuelle) hat ein gutes Argument gebracht- nämlich dass er hingegangen wäre, wenn man ihm mit 15 oder 16 sowas angeboten hätte- und ich muss ehrlich sagen, ich wäre vermutlich auch hin, wenn man mir mit 15 oder 16 gesagt hätte, ich könnte in eine Schule gehen, wo ich den ganzen Tag mit Pferden rumwurschteln könnte (nach dem Unterricht).
    Sagt mir mal bitte eure Meinung.
    wenn er selbst wirklich will und die Schule gut ist....
    1 Std Fahrt ist ja nicht völlig aus der Welt

    hinge allerdings erheblich von den Kosten ab, 1/3 von 500 € im Monat sind was anderes als 1/3 von 3000 € im Monat
    Gruß die Q










Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •