Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 183
  1. #1
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    47.066

    Standard ferienverkürzung?

    bei uns dauern die sommerferien ja 9 wochen.

    immer wieder mal wird über eine verkürzung diskutiert- aber die verschwand dann immer wieder in der versenkung.

    für werktätige bedeuten 9 wochen sommerferien ja auch immer eine herausforderung, was die kinderbetreuu8ng betrifft.

    ich hab z.b. im sommer 3 wochen urlaub.
    bleiben 6 wochen, die tochter halt irgendwie "beschäftigt" werden muss, wenn man nicht wünscht, dass sie wochenlang zuhause vor fernseher und co abhängen.
    das bedeutet sehr oft auch kostenpflichtige ferienbespaßung.

    ich fände 7 wochen sommerferien auch noch weitaus ausreichend, und es wären weniger ferienwochen, in denen man die kinder "wegorganisieren" müsste.

    was findet ihr?
    9 wochen sind ok, berufstätige müssen dann halt schauen, was mit ihren kids ist?
    oder wäre eine verkürzung eine erleichterung für die arbeitenden eltern?

    (denn auch in z.b. 6 oder 7 wochen kann ein schüler sich ja wunderbar erholen)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: ferienverkürzung?

    Ich finde das als Elternteil viel zu viel, und auch als Kind haben mir sechs Wochen mehr als gereicht, irgendwann will man wieder in die Schule.

  3. #3
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    91.005

    Standard Re: ferienverkürzung?

    Ich bin dagegen, aber es wird keinen interessieren.

    Die Kinder zählen eh nicht, nur die Organisationsprobleme der Eltern.

    (Und wenn es dann längere Oster- und Pfingstferien oder zusätzliche Herbstferien gibt, ändert das für die Eltern genau NICHTS.)

  4. #4
    Avatar von babou
    babou ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2002
    Beiträge
    15.367

    Standard Re: ferienverkürzung?

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Ich bin dagegen, aber es wird keinen interessieren.

    Die Kinder zählen eh nicht, nur die Organisationsprobleme der Eltern.

    (Und wenn es dann längere Oster- und Pfingstferien oder zusätzliche Herbstferien gibt, ändert das für die Eltern genau NICHTS.)
    doch mich interessiert warum Du dagegen bist?
    Kinder zählen: was ist für ein Kind an 9 Wochen besser als an 7 Wochen?
    babou

  5. #5
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    61.079

    Standard Re: ferienverkürzung?

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Ich bin dagegen, aber es wird keinen interessieren.

    Die Kinder zählen eh nicht, nur die Organisationsprobleme der Eltern.

    (Und wenn es dann längere Oster- und Pfingstferien oder zusätzliche Herbstferien gibt, ändert das für die Eltern genau NICHTS.)
    Ich glaube nicht, dass Kinder leiden, wenn sie "nur noch" bspw 6 statt 9 Wochen Ferien haben.
    Und natürlich gehts da auch um die Organisationsmöglichkeiten der eltern.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: ferienverkürzung?

    Zitat Zitat von babou Beitrag anzeigen
    doch mich interessiert warum Du dagegen bist?
    Kinder zählen: was ist für ein Kind an 9 Wochen besser als an 7 Wochen?
    Ich hatte als Kind nach sechs Wochen echt genug von den Ferien, da hätte ich lieber wann anders noch ein wenig Ferien gehabt als solange am Stück. Mein Kind hat auch nach sechs Wochen Sommerferien echt genug davon, zwei Wochen geht noch aber danach wird sie maulig und unzufrieden
    :

  7. #7
    Gast

    Standard Re: ferienverkürzung?

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Ich bin dagegen, aber es wird keinen interessieren.

    Die Kinder zählen eh nicht, nur die Organisationsprobleme der Eltern.

    (Und wenn es dann längere Oster- und Pfingstferien oder zusätzliche Herbstferien gibt, ändert das für die Eltern genau NICHTS.)
    Ich denke aber dass es für die Kinder angenehmer ist im Sommer weniger lang Ferien zu haben und dann wann anders ein wenig mehr oder zusätzlich.

  8. #8
    Alberta_Zweistein ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    3.633

    Standard Re: ferienverkürzung?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    bei uns dauern die sommerferien ja 9 wochen.

    immer wieder mal wird über eine verkürzung diskutiert- aber die verschwand dann immer wieder in der versenkung.

    für werktätige bedeuten 9 wochen sommerferien ja auch immer eine herausforderung, was die kinderbetreuu8ng betrifft.

    ich hab z.b. im sommer 3 wochen urlaub.
    bleiben 6 wochen, die tochter halt irgendwie "beschäftigt" werden muss, wenn man nicht wünscht, dass sie wochenlang zuhause vor fernseher und co abhängen.
    das bedeutet sehr oft auch kostenpflichtige ferienbespaßung.

    ich fände 7 wochen sommerferien auch noch weitaus ausreichend, und es wären weniger ferienwochen, in denen man die kinder "wegorganisieren" müsste.

    was findet ihr?
    9 wochen sind ok, berufstätige müssen dann halt schauen, was mit ihren kids ist?
    oder wäre eine verkürzung eine erleichterung für die arbeitenden eltern?

    (denn auch in z.b. 6 oder 7 wochen kann ein schüler sich ja wunderbar erholen)
    Ich bin zwar in der glücklichen Lage, dass mir dieses Betreuungsproblem erspart bleibt, aber dennoch wäre ich für eine Verkürzung der Ferien.

    Ich finde 6 Wochen Sommerferien schon zu lang. Vier täten's auch.

  9. #9
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    86.806

    Standard Re: ferienverkürzung?

    Ob nun öfter oder länger, das ist doch egal. Die Eltern haben dennoch nicht mehr frei und die Gesamtzahl der freien Tage bleibt gleich.

    Dein Kind ist doch nun nicht mehr so klein. Ich weiß nicht warum man es immer bei etwas größeren Kindern, die schon tagsüber mal allein Zuhause beleiben können, voll durchplanen muss. ich erinnere mich, dass ich es genossen habe einfach mal nichts zu machen und ein paar Tage nur so vor mich hin trullerte. Auch meine Söhne haben das genossen.




  10. #10
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    86.806

    Standard Re: ferienverkürzung?

    Zitat Zitat von Alberta_Zweistein Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar in der glücklichen Lage, dass mir dieses Betreuungsproblem erspart bleibt, aber dennoch wäre ich für eine Verkürzung der Ferien.

    Ich finde 6 Wochen Sommerferien schon zu lang. Vier täten's auch.

    Dann wären öfter Ferien. Ändert das was?




Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •