Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Avatar von Jocko
    Jocko ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    1.811

    Standard Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    Wir haben diese Woche den Anstreicher, Innenanstrich im ganzen Haus.
    Er ist pünktlich, arbeitet sauber und nicht zu teuer.Leider ist er auch sehr gutmütig.
    Hier haben seit heute morgen einige Nachbarn geklingelt, die ihn fragen wollen, ob er noch Termine frei hat.
    Jedes mal wackeln alle gemeinsam in eines der Nachbarhäuser, damit er gucken kann, was und wann er dort arbeiten kann.
    Damit hat er schon jede Menge Zeit verplempert, die er hier hätte arbeiten sollen.
    Ich weiß, dass uns das nix kostet,wir haben einen Festpreis ausgemacht, aber wenn es so weitergeht, ist der nächste Woche noch hier und ich will ihn am Freitag hier raus haben.
    Jetzt habe ich zu einem der Nachbarn gesagt , dass dieser Anstreicher in dieser Woche für uns arbeitet und unser Geld kostet, also möge man ihn bitte in Ruhe lassen, damit er arbeiten kann.
    Und mein Mann, bekennender Gutmensch, ist jetzt sauer auf mich, weil "man" so was nicht macht. SLP, aber ich bin
    Jocko

  2. #2
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    14.299

    Standard Re: Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    "MAN" macht so vieles nicht... Ich hätte das auch gesagt...

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    Zitat Zitat von Jocko Beitrag anzeigen
    Wir haben diese Woche den Anstreicher, Innenanstrich im ganzen Haus.
    Er ist pünktlich, arbeitet sauber und nicht zu teuer.Leider ist er auch sehr gutmütig.
    Hier haben seit heute morgen einige Nachbarn geklingelt, die ihn fragen wollen, ob er noch Termine frei hat.
    Jedes mal wackeln alle gemeinsam in eines der Nachbarhäuser, damit er gucken kann, was und wann er dort arbeiten kann.
    Damit hat er schon jede Menge Zeit verplempert, die er hier hätte arbeiten sollen.
    Ich weiß, dass uns das nix kostet,wir haben einen Festpreis ausgemacht, aber wenn es so weitergeht, ist der nächste Woche noch hier und ich will ihn am Freitag hier raus haben.
    Jetzt habe ich zu einem der Nachbarn gesagt , dass dieser Anstreicher in dieser Woche für uns arbeitet und unser Geld kostet, also möge man ihn bitte in Ruhe lassen, damit er arbeiten kann.
    Und mein Mann, bekennender Gutmensch, ist jetzt sauer auf mich, weil "man" so was nicht macht. SLP, aber ich bin
    Man läuft auch nicht zigmal von der Arbeit weg und man klingelt auch nicht bei den Nachbarn um den dort anwesenden Handwerker zu bitten, sich mal dieses und jenes anzugucken

  4. #4
    Avatar von camino
    camino ist offline Poweruser
    Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    7.379

    Standard Re: Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    Zitat Zitat von Jocko Beitrag anzeigen
    Wir haben diese Woche den Anstreicher, Innenanstrich im ganzen Haus.
    Er ist pünktlich, arbeitet sauber und nicht zu teuer.Leider ist er auch sehr gutmütig.
    Hier haben seit heute morgen einige Nachbarn geklingelt, die ihn fragen wollen, ob er noch Termine frei hat.
    Jedes mal wackeln alle gemeinsam in eines der Nachbarhäuser, damit er gucken kann, was und wann er dort arbeiten kann.
    Damit hat er schon jede Menge Zeit verplempert, die er hier hätte arbeiten sollen.
    Ich weiß, dass uns das nix kostet,wir haben einen Festpreis ausgemacht, aber wenn es so weitergeht, ist der nächste Woche noch hier und ich will ihn am Freitag hier raus haben.
    Jetzt habe ich zu einem der Nachbarn gesagt , dass dieser Anstreicher in dieser Woche für uns arbeitet und unser Geld kostet, also möge man ihn bitte in Ruhe lassen, damit er arbeiten kann.
    Und mein Mann, bekennender Gutmensch, ist jetzt sauer auf mich, weil "man" so was nicht macht. SLP, aber ich bin
    Er kann doch nach Feierabend zu den Leuten gehen und schauen.
    Mich würde es auch nerven, wenn er dauernd woanders schauen würde und die Arbeit liegen bleibt.
    Camino mit 3 Mädels 3/04 und 7/07 und

    http://www.eltern.de/forenticker/show/9198

  5. #5
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    75.712

    Standard Re: Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    Man läuft auch nicht zigmal von der Arbeit weg und man klingelt auch nicht bei den Nachbarn um den dort anwesenden Handwerker zu bitten, sich mal dieses und jenes anzugucken
    Ob man das macht ist mir egal, ich hab das auch schon gemacht, als ich den Maler bei Nachbarn auf dem Dach rumturnen sah und der genau die Ecke der Gaube strich, an die bei uns auch keiner rankommt.
    Da habe ich geklingelt und gesagt, ob sie ihm sagen kann, dass er bei Gelegenheit bei mir vorbeikommt und mir das auch macht.

    Ist hier aber kein Thema, im Gegenteil.
    Wir bieten das sogar an, weil wir wissen, dass Folgeaufträge ja nicht verkehrt sind.

    An den Nachbarn lag es bisher jedenfalls nicht, wenn einer in Verzug kam.

  6. #6
    Avatar von ~lila~Q~
    ~lila~Q~ ist offline SchusselvomDienst
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    63.809

    Standard Re: Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    Zitat Zitat von Jocko Beitrag anzeigen
    Wir haben diese Woche den Anstreicher, Innenanstrich im ganzen Haus.
    Er ist pünktlich, arbeitet sauber und nicht zu teuer.Leider ist er auch sehr gutmütig.
    Hier haben seit heute morgen einige Nachbarn geklingelt, die ihn fragen wollen, ob er noch Termine frei hat.
    Jedes mal wackeln alle gemeinsam in eines der Nachbarhäuser, damit er gucken kann, was und wann er dort arbeiten kann.
    Damit hat er schon jede Menge Zeit verplempert, die er hier hätte arbeiten sollen.
    Ich weiß, dass uns das nix kostet,wir haben einen Festpreis ausgemacht, aber wenn es so weitergeht, ist der nächste Woche noch hier und ich will ihn am Freitag hier raus haben.
    Jetzt habe ich zu einem der Nachbarn gesagt , dass dieser Anstreicher in dieser Woche für uns arbeitet und unser Geld kostet, also möge man ihn bitte in Ruhe lassen, damit er arbeiten kann.
    Und mein Mann, bekennender Gutmensch, ist jetzt sauer auf mich, weil "man" so was nicht macht. SLP, aber ich bin
    na du heißt ja auch nicht "man" - dann ist doch alles gut
    Gruß die Q










  7. #7
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.458

    Standard Re: Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    Zitat Zitat von Jocko Beitrag anzeigen
    .... weil "man" so was nicht macht.
    waaah! den Satz liebe ich ja....

    nö, die Nachbarn können Freitag nachmittag nach hier erledigter Arbeit mit ihm reden, das reicht ja wohl.
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    Zitat Zitat von Jocko Beitrag anzeigen
    Wir haben diese Woche den Anstreicher, Innenanstrich im ganzen Haus.
    Er ist pünktlich, arbeitet sauber und nicht zu teuer.Leider ist er auch sehr gutmütig.
    Hier haben seit heute morgen einige Nachbarn geklingelt, die ihn fragen wollen, ob er noch Termine frei hat.
    Jedes mal wackeln alle gemeinsam in eines der Nachbarhäuser, damit er gucken kann, was und wann er dort arbeiten kann.
    Damit hat er schon jede Menge Zeit verplempert, die er hier hätte arbeiten sollen.
    Ich weiß, dass uns das nix kostet,wir haben einen Festpreis ausgemacht, aber wenn es so weitergeht, ist der nächste Woche noch hier und ich will ihn am Freitag hier raus haben.
    Jetzt habe ich zu einem der Nachbarn gesagt , dass dieser Anstreicher in dieser Woche für uns arbeitet und unser Geld kostet, also möge man ihn bitte in Ruhe lassen, damit er arbeiten kann.
    Und mein Mann, bekennender Gutmensch, ist jetzt sauer auf mich, weil "man" so was nicht macht. SLP, aber ich bin
    Dann bin ich ein Bösmensch, denn ich hätte wie Du reagiert. Er kann sich bei den Nachbarn umsehen, so viel will, wenn er bei euch fertig ist.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    Ich hätte mit dem Anstericher gesprochen, dass er das bitte nach Feierabend erledigen möchte, da er ja sicher von meiner Deadline weiß. Zu den Nachbarn hätte ich nichts gesagt.

  10. #10
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.280

    Standard Re: Unser Anstreicher und die lieben Nachbarn

    hier geht es folgendermaßen, erst wird der Auftraggeber gefragt ob der Handwerker was taugt, wenn ja, dann wird der Auftraggeber gebeten dem Handwerker zu sagen, dass er nach Feierabend mal bei Nr. 4 oder 23 oder gegenüber bei Müller klingeln soll.
    Manchmal wird dem Handwerker auch direkt nach Feierabend wenn er sei Auto beläd aufgelauert.

    Aber nie im Leben käme hier jemand auf die Idee den Herrn an seinem Arbeitsplatz aufzusuchen und dann noch mitzunehmen.

    Finde ich total schräg.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •