Seite 1 von 82 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 812
  1. #1
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Meine Tochter ist gewalttätig

    habe ich heute aus der Schule gehört.
    Sie hat einen Jungen die Treppe runtergeschubst.

    Hintergrund: Ein Junge, oder soll ich besser sagen junger Mann (15) hat Tochter an den Hintern gefasst.
    Nach ihrer Aussage sagte sie "wag das nicht nochmal" (da ist sie ganz die Mutter) - und der wagte es im Anschluss nochmal, worauf er wohl von ihr einen kräftigen Rempler kriegt und die Treppe, naja, drei Treppenstufen runter fiel.

    Er hat sich nichts weiter getan ausser dass ihm angeblich "alles" wehtut.
    Ich finde ja, wer mit 15 wiederholt grabscht, kann durchaus das Echo vertragen, besser der lernt es jetzt als später.
    Das habe ich auch der Lehrerin die mich anrief so gesagt.

    Ich sehe jedenfalls keinerlei Veranlassung mit Tochter zu reden ausser sie darin zu bestärken sich auch in Zukunft zu wehren wenn sowas ist.
    Schule meint dass Treppenschubsen nicht geht. Ich meine dass grabschen schon zweimal nicht geht und werde einen Verweis, der nun "überlegt" wird so sicher nicht hinnehmen.
    Wenn überhaupt einer einen Verweis kriegen sollte, dann doch der Junge.

    Wie seht ihr das?

  2. #2
    Avatar von euli
    euli ist offline schon immer euli
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    8.959

    Standard Re: Meine Tochter ist gewalttätig

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr das?
    Genau so
    LG, Euli

    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren imaginären Freund hat

  3. #3
    claud1979 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.11.2010
    Beiträge
    17.121

    Standard Re: Meine Tochter ist gewalttätig

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    habe ich heute aus der Schule gehört.
    Sie hat einen Jungen die Treppe runtergeschubst.

    Hintergrund: Ein Junge, oder soll ich besser sagen junger Mann (15) hat Tochter an den Hintern gefasst.
    Nach ihrer Aussage sagte sie "wag das nicht nochmal" (da ist sie ganz die Mutter) - und der wagte es im Anschluss nochmal, worauf er wohl von ihr einen kräftigen Rempler kriegt und die Treppe, naja, drei Treppenstufen runter fiel.

    Er hat sich nichts weiter getan ausser dass ihm angeblich "alles" wehtut.
    Ich finde ja, wer mit 15 wiederholt grabscht, kann durchaus das Echo vertragen, besser der lernt es jetzt als später.
    Das habe ich auch der Lehrerin die mich anrief so gesagt.

    Ich sehe jedenfalls keinerlei Veranlassung mit Tochter zu reden ausser sie darin zu bestärken sich auch in Zukunft zu wehren wenn sowas ist.
    Schule meint dass Treppenschubsen nicht geht. Ich meine dass grabschen schon zweimal nicht geht und werde einen Verweis, der nun "überlegt" wird so sicher nicht hinnehmen.
    Wenn überhaupt einer einen Verweis kriegen sollte, dann doch der Junge.

    Wie seht ihr das?
    Ebenso. Die Tochter würde ich ebenso bestärken.
    Und der Junge sollte mal sehr eindringlich hören das so was nicht geht.
    Kein Verweis.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Meine Tochter ist gewalttätig

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr das?
    Wie du.
    Ich würde da auch in die Gegenoffensive gehen und verlangen, dass das Grabschen Folgen hat.
    Das geht ja wohl gar nicht, dass ein Mädchen, das sich wehrt, auch noch betraft wird, statt dass der Junge eins auf die Finger kriegt.

    Die spinnen doch.

  5. #5
    Lillie ist offline Member
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    128

    Standard Re: Meine Tochter ist gewalttätig

    Ganz genauso wie du.
    Ich würde sogar überlegen, mit dem Direktor zu reden, ob der Junge nicht einen Verweis zugute hat, wegen sexueller Belästigung.

    LG

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Meine Tochter ist gewalttätig

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    habe ich heute aus der Schule gehört.
    Sie hat einen Jungen die Treppe runtergeschubst.

    Hintergrund: Ein Junge, oder soll ich besser sagen junger Mann (15) hat Tochter an den Hintern gefasst.
    Nach ihrer Aussage sagte sie "wag das nicht nochmal" (da ist sie ganz die Mutter) - und der wagte es im Anschluss nochmal, worauf er wohl von ihr einen kräftigen Rempler kriegt und die Treppe, naja, drei Treppenstufen runter fiel.

    Er hat sich nichts weiter getan ausser dass ihm angeblich "alles" wehtut.
    Ich finde ja, wer mit 15 wiederholt grabscht, kann durchaus das Echo vertragen, besser der lernt es jetzt als später.
    Das habe ich auch der Lehrerin die mich anrief so gesagt.

    Ich sehe jedenfalls keinerlei Veranlassung mit Tochter zu reden ausser sie darin zu bestärken sich auch in Zukunft zu wehren wenn sowas ist.
    Schule meint dass Treppenschubsen nicht geht. Ich meine dass grabschen schon zweimal nicht geht und werde einen Verweis, der nun "überlegt" wird so sicher nicht hinnehmen.
    Wenn überhaupt einer einen Verweis kriegen sollte, dann doch der Junge.

    Wie seht ihr das?
    Und der Bub sexuell übergriffig

    Also wirklich...kann sich deine Tochter nicht benehmen und sich gefälligst ganz damenhaft begrapschen lassen



    Ey, der Kerl kann froh sein, dass es nur 3 Stufen waren

  7. #7
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Re: Meine Tochter ist gewalttätig

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wie du.
    Ich würde da auch in die Gegenoffensive gehen und verlangen, dass das Grabschen Folgen hat.
    Das geht ja wohl gar nicht, dass ein Mädchen, das sich wehrt, auch noch betraft wird, statt dass der Junge eins auf die Finger kriegt.

    Die spinnen doch.
    Vor allem weil Tochter noch NIE durch irgendwelche Gewalt aufgefallen ist ausser vielleicht mal einer blöden Bemerkung.
    Aber körperlich tut sie niemand was, das ist nicht ihre Art. Da muss vorher sowas passieren und es waren ja auch mehrere Mädchen dabei die das genau so bestätigten.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Meine Tochter ist gewalttätig

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    , Wie seht ihr das?

    Aktion-REaktion

    Die sollen mal schön die Füße still halten, die Lehrer da

  9. #9
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    29.268

    Standard Re: Meine Tochter ist gewalttätig

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    habe ich heute aus der Schule gehört.
    Sie hat einen Jungen die Treppe runtergeschubst.

    Hintergrund: Ein Junge, oder soll ich besser sagen junger Mann (15) hat Tochter an den Hintern gefasst.
    Nach ihrer Aussage sagte sie "wag das nicht nochmal" (da ist sie ganz die Mutter) - und der wagte es im Anschluss nochmal, worauf er wohl von ihr einen kräftigen Rempler kriegt und die Treppe, naja, drei Treppenstufen runter fiel.

    Er hat sich nichts weiter getan ausser dass ihm angeblich "alles" wehtut.
    Ich finde ja, wer mit 15 wiederholt grabscht, kann durchaus das Echo vertragen, besser der lernt es jetzt als später.
    Das habe ich auch der Lehrerin die mich anrief so gesagt.

    Ich sehe jedenfalls keinerlei Veranlassung mit Tochter zu reden ausser sie darin zu bestärken sich auch in Zukunft zu wehren wenn sowas ist.
    Schule meint dass Treppenschubsen nicht geht. Ich meine dass grabschen schon zweimal nicht geht und werde einen Verweis, der nun "überlegt" wird so sicher nicht hinnehmen.
    Wenn überhaupt einer einen Verweis kriegen sollte, dann doch der Junge.

    Wie seht ihr das?
    Ganz genauso.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Meine Tochter ist gewalttätig

    Zitat Zitat von Lillie Beitrag anzeigen
    Ganz genauso wie du.
    Ich würde sogar überlegen, mit dem Direktor zu reden, ob der Junge nicht einen Verweis zugute hat, wegen sexueller Belästigung.

    LG

    Nö..der hat doch seine Strafe, und dabei sollte man es belassen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •