Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Gast

    Standard zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Mein Sohn lebt ja nun bei seinem Vater. Die beiden Mädchen bei mir.

    Logischerweise bekommt mein Ex ja nun das Kindergeld und braucht natürlich keinen Unterhalt mehr für P. zu zahlen.

    Er war gestern beim Jugendamt. Dort wurde ihm gesagt, das sie meinen zu zahlenden Unterhalt titulieren könnten, dieses würde aber sehr lange dauern. Sie haben ihm geraten, das wir uns einigen sollten.

    Er hat die Tabelle bekommen und mir nun erklärt, wenn ich 1.170 € netto im Monat habe müsste ich 220 € an ihn zahlen. Selbstbehalt sind ja 950 €.

    Was kann ich da noch abziehen? (Ich weiss, dass es einen Satz für berufsbedingte Aufwendungen gibt - habe auch schon viel gegoogelt ... frage mich auch, ob es besser wäre den Unterhalt berechnen zu lassen) Weiss irgendwer genauers? Bin euch für Tipps und Rechenbeispiele sehr dankbar.

    Fahre bald zur Arbeit und bin dann erst wieder am Abend hier.
    Geändert von nina2452 (25.04.2012 um 06:01 Uhr)

  2. #2
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn lebt ja nun bei seinem Vater. Die beiden Mädchen bei mir.

    Logischerweise bekommt mein Ex ja nun das Kindergeld und braucht natürlich keinen Unterhalt mehr für P. zu zahlen.

    Er war gestern beim Jugendamt. Dort wurde ihm gesagt, das sie meinen zu zahlenden Unterhalt titulieren könnten, dieses würde aber sehr lange dauern. Sie haben ihm geraten, das wir uns einigen sollten.

    Er hat die Tabelle bekommen und mir nun erklärt, wenn ich 1.170 € netto im Monat habe müsste ich 220 € an ihn zahlen. Selbstbehalt sind ja 950 €.

    Was kann ich da noch abziehen? (Ich weiss, dass es einen Satz für berufsbedingte Aufwendungen gibt - habe auch schon viel gegoogelt ... frage mich auch, ob es besser wäre den Unterhalt berechnen zu lassen) Weiss irgendwer genauers? Bin euch für Tipps und Rechenbeispiele sehr dankbar.

    Fahre bald zur Arbeit und bin dann erst wieder am Abend hier.
    ich kann mir nicht vorstellen, da ja zwei eurer drei kinder bei dir leben, dein selbstbehalt nur bei 950 euro liegt

  3. #3
    Gast

    Standard Re: zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Zitat Zitat von suzimausi Beitrag anzeigen
    ich kann mir nicht vorstellen, da ja zwei eurer drei kinder bei dir leben, dein selbstbehalt nur bei 950 euro liegt
    Für die beiden Mädchen zahlt er ja Unterhalt. Ich habe im Internet auch noch nichts zu 'im Haushalt wohnenen Kindern' gefunden.
    Vielleicht sollte ich selber zum Jugendamt fahren und dort nachfragen.
    Mein Ex will nur Donnerstag kommen und mit mir meinen zu zahlenden Unterhalt festlegen. Und da muss ich irgendwas wissen...

  4. #4
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.606

    Standard Re: zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn lebt ja nun bei seinem Vater. Die beiden Mädchen bei mir.

    Logischerweise bekommt mein Ex ja nun das Kindergeld und braucht natürlich keinen Unterhalt mehr für P. zu zahlen.

    Er war gestern beim Jugendamt. Dort wurde ihm gesagt, das sie meinen zu zahlenden Unterhalt titulieren könnten, dieses würde aber sehr lange dauern. Sie haben ihm geraten, das wir uns einigen sollten.

    Er hat die Tabelle bekommen und mir nun erklärt, wenn ich 1.170 € netto im Monat habe müsste ich 220 € an ihn zahlen. Selbstbehalt sind ja 950 €.

    Was kann ich da noch abziehen? (Ich weiss, dass es einen Satz für berufsbedingte Aufwendungen gibt - habe auch schon viel gegoogelt ... frage mich auch, ob es besser wäre den Unterhalt berechnen zu lassen) Weiss irgendwer genauers? Bin euch für Tipps und Rechenbeispiele sehr dankbar.

    Fahre bald zur Arbeit und bin dann erst wieder am Abend hier.
    Hast du das vor kurzem nicht schon mal gefragt? und hast den Rat bekommen, dich anwaltlich beraten zu lassen?

  5. #5
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Für die beiden Mädchen zahlt er ja Unterhalt. Ich habe im Internet auch noch nichts zu 'im Haushalt wohnenen Kindern' gefunden.
    Vielleicht sollte ich selber zum Jugendamt fahren und dort nachfragen.
    Mein Ex will nur Donnerstag kommen und mit mir meinen zu zahlenden Unterhalt festlegen. Und da muss ich irgendwas wissen...
    drängen lassen würde ich mich keinesfalls
    notfall zahlst du ihm ein vorschuß "zur weiteren verrechnung, oder unter vorbehalt"

    suche im zweifel mal nicht nach gesetzestexten sondern eher nach gerichtsurteilen

    und rufe in jedem fall mal beim jugendamt an

    wenn alle brücken brechen würde ich notfalls mal einen anwalt kontaktieren, du kannst ja vorab fragen was eine beratung bzw. das ausrechnen kostet evtl. ist es bei deinem einkommen sogar kostenlos mit einem sogenannten "beratungsschein"

  6. #6
    Gast

    Standard Re: zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    Hast du das vor kurzem nicht schon mal gefragt? und hast den Rat bekommen, dich anwaltlich beraten zu lassen?
    Jepp, aber sie lernt nie.

    Die letzten Jahre hat sie echt Dinge gepostet wo mich jetzt nix mehr wundert.

    Sie hat schon mehrfach den Rat bekommen zum Anwalt zu gehen, der Typ ist echt eine Nummer, aber wer es mit sich machen lässt :kater:

  7. #7
    Gast

    Standard Re: zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Für die beiden Mädchen zahlt er ja Unterhalt. Ich habe im Internet auch noch nichts zu 'im Haushalt wohnenen Kindern' gefunden.
    Vielleicht sollte ich selber zum Jugendamt fahren und dort nachfragen.
    Mein Ex will nur Donnerstag kommen und mit mir meinen zu zahlenden Unterhalt festlegen. Und da muss ich irgendwas wissen...
    ER will zu Dir kommen? Mann, geh zum Anwalt, der kann Dir sagen, wo Deine Rechte und Pflichten liegen

  8. #8
    Gast

    Standard Re: zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Zitat Zitat von nina2452 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn lebt ja nun bei seinem Vater. Die beiden Mädchen bei mir.

    Logischerweise bekommt mein Ex ja nun das Kindergeld und braucht natürlich keinen Unterhalt mehr für P. zu zahlen.

    Er war gestern beim Jugendamt. Dort wurde ihm gesagt, das sie meinen zu zahlenden Unterhalt titulieren könnten, dieses würde aber sehr lange dauern. Sie haben ihm geraten, das wir uns einigen sollten.

    Er hat die Tabelle bekommen und mir nun erklärt, wenn ich 1.170 € netto im Monat habe müsste ich 220 € an ihn zahlen. Selbstbehalt sind ja 950 €.

    Was kann ich da noch abziehen? (Ich weiss, dass es einen Satz für berufsbedingte Aufwendungen gibt - habe auch schon viel gegoogelt ... frage mich auch, ob es besser wäre den Unterhalt berechnen zu lassen) Weiss irgendwer genauers? Bin euch für Tipps und Rechenbeispiele sehr dankbar.

    Fahre bald zur Arbeit und bin dann erst wieder am Abend hier.
    Diese Situation hatten wir ja auch.
    Bei uns hat das der Anwalt ausgerechnet.
    Und ich gebe Dir den guten Rat, das auch so machen zu lassen.

    Blas den Termin am Donnerstag ab, und begründe dies damit, daß Du Dich erst schlau machen willst.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Zitat Zitat von Knoblix Beitrag anzeigen
    Jepp, aber sie lernt nie.

    Die letzten Jahre hat sie echt Dinge gepostet wo mich jetzt nix mehr wundert.

    Sie hat schon mehrfach den Rat bekommen zum Anwalt zu gehen, der Typ ist echt eine Nummer, aber wer es mit sich machen lässt :kater:
    Scheinst mehr zu wissen als alle anderen :D
    Unter diesem Nick les ich das noch nicht oft.

    Daß sie nicht lernt kannst Du so nicht sagen...ich selber habe auch etwas länger gebraucht, um hart gegen den ex durchzugreifen, das kann nicht jeder sofort.

  10. #10
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.209

    Standard Re: zu zahlenden Unterhalt - wie ausrechnen

    Das ist komlizierter als nur in die Tabelle zu kucken. Berufsbedingte Aufwendungen, dafür gibts verschiedene Möglichkeiten, genauso wie die bei dir lebenden Kinder deinen Selbstbehalt erhöhen, wie genau das hat irgendwas mit Punkten die angerechnet werden zu tun.
    Geh zum Anwalt, nimm deine Unterlagen mit, und lass das da machen. Den daran, es ist DEIN Geld um das es geht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •