Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 160
  1. #1
    Avatar von unscheinend
    unscheinend ist offline old hand
    Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    996

    Standard Tassen im Schrank

    Mal wieder eine spannende Beobachtung aus dem Alltag. Es geht um Tassen und Gläser im Schrank. Nach meiner Vorstellung dient ein Schrank, dessen Türen nach Entnahme eines Stücks Geschirr immer wieder sofort geschlossen werden, bereits hinreichend dem Schutz von Tassen und Gläsern vor Verschmutzung nach dem Spülen. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die in einem solchen Schrank die Gläser und Tassen mit der Öffnung nach unten (und also deren Boden nach oben) verwahren. Das wirkt auf den ersten Blick nur völlig übermotiviert, ist bei genauerer Untersuchung aber ein rüdes Foul. Denn zumindest bei manchen Schränken oder Putzmitteln (ggf. in Verbindung mit besonders anfälligem Geschirr?) führt dies dazu, dass das Geschirr nach dem Material des Schrankes oder des verwendeten Putzmittels riecht und bei den ersten etwa zwei Füllungen auch schmeckt.

    Wie macht ihr das? Stellt ihr eure Tassen und Gläser mit der Öffnung nach oben in den Schrank oder mit der Öffnung nach unten? Wie deutet ihr diese unterschiedlichen Methoden, wieso machen es manche so und manche anders? Und wie wirkt sich das nach eurer Erfahrung auf Geschmack und Geruch aus?
    Nur weil ich unscheinend bin, heißt das noch lange nicht, dass ich nicht reflektiere.
    Reg dich nicht auf, es ist es nicht wert. Sie irren sich und denken verkehrt.
    Nicht Mama, sondern Papa - und im Übrigen ganz anders als viele zunächst meinen.

  2. #2
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    15.444

    Standard Re: Tassen im Schrank

    Über sowas mache ich mir nicht die geringsten Gedanken...

  3. #3
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    13.027

    Standard Re: Tassen im Schrank

    Zitat Zitat von unscheinend Beitrag anzeigen
    Mal wieder eine spannende Beobachtung aus dem Alltag. Es geht um Tassen und Gläser im Schrank. Nach meiner Vorstellung dient ein Schrank, dessen Türen nach Entnahme eines Stücks Geschirr immer wieder sofort geschlossen werden, bereits hinreichend dem Schutz von Tassen und Gläsern vor Verschmutzung nach dem Spülen. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die in einem solchen Schrank die Gläser und Tassen mit der Öffnung nach unten (und also deren Boden nach oben) verwahren. Das wirkt auf den ersten Blick nur völlig übermotiviert, ist bei genauerer Untersuchung aber ein rüdes Foul. Denn zumindest bei manchen Schränken oder Putzmitteln (ggf. in Verbindung mit besonders anfälligem Geschirr?) führt dies dazu, dass das Geschirr nach dem Material des Schrankes oder des verwendeten Putzmittels riecht und bei den ersten etwa zwei Füllungen auch schmeckt.

    Wie macht ihr das? Stellt ihr eure Tassen und Gläser mit der Öffnung nach oben in den Schrank oder mit der Öffnung nach unten? Wie deutet ihr diese unterschiedlichen Methoden, wieso machen es manche so und manche anders? Und wie wirkt sich das nach eurer Erfahrung auf Geschmack und Geruch aus?
    Im Schrank mit der Öffnung nach oben, wenn ich sie auf den Tisch stelle und nicht gleich benutzen mit der Öffnung nach unten. Meist auf einem Tablett mit Servierten oder Küchenpapier als Unterlage.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Tassen im Schrank

    Zitat Zitat von unscheinend Beitrag anzeigen
    Mal wieder eine spannende Beobachtung aus dem Alltag. Es geht um Tassen und Gläser im Schrank. Nach meiner Vorstellung dient ein Schrank, dessen Türen nach Entnahme eines Stücks Geschirr immer wieder sofort geschlossen werden, bereits hinreichend dem Schutz von Tassen und Gläsern vor Verschmutzung nach dem Spülen. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die in einem solchen Schrank die Gläser und Tassen mit der Öffnung nach unten (und also deren Boden nach oben) verwahren. Das wirkt auf den ersten Blick nur völlig übermotiviert, ist bei genauerer Untersuchung aber ein rüdes Foul. Denn zumindest bei manchen Schränken oder Putzmitteln (ggf. in Verbindung mit besonders anfälligem Geschirr?) führt dies dazu, dass das Geschirr nach dem Material des Schrankes oder des verwendeten Putzmittels riecht und bei den ersten etwa zwei Füllungen auch schmeckt.

    Wie macht ihr das? Stellt ihr eure Tassen und Gläser mit der Öffnung nach oben in den Schrank oder mit der Öffnung nach unten? Wie deutet ihr diese unterschiedlichen Methoden, wieso machen es manche so und manche anders? Und wie wirkt sich das nach eurer Erfahrung auf Geschmack und Geruch aus?
    Im Moment beschäftigt mich eigentlich mehr, ob man überhaupt noch alle Tassen im Schrank hat, wenn man über die Ausrichtung der Tassen im Schrank nachdenkt und darüber auch noch Forenbeiträge verfasst :kater:

  5. #5
    Avatar von Vinea
    Vinea ist offline Icke
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    6.558

    Standard Re: Tassen im Schrank

    Bitte schön.
    Berliner Krisendienst - Hilfeangebot

    Zitat Zitat von unscheinend Beitrag anzeigen
    Mal wieder eine spannende Beobachtung aus dem Alltag. Es geht um Tassen und Gläser im Schrank. Nach meiner Vorstellung dient ein Schrank, dessen Türen nach Entnahme eines Stücks Geschirr immer wieder sofort geschlossen werden, bereits hinreichend dem Schutz von Tassen und Gläsern vor Verschmutzung nach dem Spülen. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die in einem solchen Schrank die Gläser und Tassen mit der Öffnung nach unten (und also deren Boden nach oben) verwahren. Das wirkt auf den ersten Blick nur völlig übermotiviert, ist bei genauerer Untersuchung aber ein rüdes Foul. Denn zumindest bei manchen Schränken oder Putzmitteln (ggf. in Verbindung mit besonders anfälligem Geschirr?) führt dies dazu, dass das Geschirr nach dem Material des Schrankes oder des verwendeten Putzmittels riecht und bei den ersten etwa zwei Füllungen auch schmeckt.

    Wie macht ihr das? Stellt ihr eure Tassen und Gläser mit der Öffnung nach oben in den Schrank oder mit der Öffnung nach unten? Wie deutet ihr diese unterschiedlichen Methoden, wieso machen es manche so und manche anders? Und wie wirkt sich das nach eurer Erfahrung auf Geschmack und Geruch aus?

  6. #6
    nowhappytoo ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    2.342

    Standard Re: Tassen im Schrank

    Zitat Zitat von unscheinend Beitrag anzeigen
    Mal wieder eine spannende Beobachtung aus dem Alltag. Es geht um Tassen und Gläser im Schrank. Nach meiner Vorstellung dient ein Schrank, dessen Türen nach Entnahme eines Stücks Geschirr immer wieder sofort geschlossen werden, bereits hinreichend dem Schutz von Tassen und Gläsern vor Verschmutzung nach dem Spülen. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die in einem solchen Schrank die Gläser und Tassen mit der Öffnung nach unten (und also deren Boden nach oben) verwahren. Das wirkt auf den ersten Blick nur völlig übermotiviert, ist bei genauerer Untersuchung aber ein rüdes Foul. Denn zumindest bei manchen Schränken oder Putzmitteln (ggf. in Verbindung mit besonders anfälligem Geschirr?) führt dies dazu, dass das Geschirr nach dem Material des Schrankes oder des verwendeten Putzmittels riecht und bei den ersten etwa zwei Füllungen auch schmeckt.

    Wie macht ihr das? Stellt ihr eure Tassen und Gläser mit der Öffnung nach oben in den Schrank oder mit der Öffnung nach unten? Wie deutet ihr diese unterschiedlichen Methoden, wieso machen es manche so und manche anders? Und wie wirkt sich das nach eurer Erfahrung auf Geschmack und Geruch aus?
    Die Idee sich mit so etwas zu beschäftigen muss man erstmal haben.

    Und - ich finde das so derartig irrelevant dass ich es auch vorziehe das in Zukunft nicht zu tun.

    Ganz ehrlich - da gibt es doch spannendere Dinge über die man nachdenken kann, findest Du nicht?
    Warum ist unser Leben
    so auf Morgen orientiert,
    dass wir das Heute
    kaum richtig wahrnehmen?

    Warum diese Panik,
    die Gegenwart könnte spurlos verschwinden
    wie meine Fußstapfen im Sand?

    Vielleicht: Weil wir
    diese Gegenwart nur als Durchgangsphase sehen,
    nur als Vorstufe
    für etwas,
    was noch kommen wird?

    Wolfgang Lechner, "Rafael"




    Hiermit verbitte ich mir die Verwendung meiner Texte ohne meine ausdrückliche Genehmigung - also bitte fragen!!!!

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Tassen im Schrank

    Zitat Zitat von unscheinend Beitrag anzeigen
    Wie macht ihr das? Stellt ihr eure Tassen und Gläser mit der Öffnung nach oben in den Schrank oder mit der Öffnung nach unten? Wie deutet ihr diese unterschiedlichen Methoden, wieso machen es manche so und manche anders? Und wie wirkt sich das nach eurer Erfahrung auf Geschmack und Geruch aus?
    ich stelle die nur im Geschirrspüler mit der Öffnung nach unten

  8. #8
    Rivieramaya ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.328

    Standard Re: Tassen im Schrank

    Zitat Zitat von unscheinend Beitrag anzeigen
    Mal wieder eine spannende Beobachtung aus dem Alltag. Es geht um Tassen und Gläser im Schrank. Nach meiner Vorstellung dient ein Schrank, dessen Türen nach Entnahme eines Stücks Geschirr immer wieder sofort geschlossen werden, bereits hinreichend dem Schutz von Tassen und Gläsern vor Verschmutzung nach dem Spülen. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die in einem solchen Schrank die Gläser und Tassen mit der Öffnung nach unten (und also deren Boden nach oben) verwahren. Das wirkt auf den ersten Blick nur völlig übermotiviert, ist bei genauerer Untersuchung aber ein rüdes Foul. Denn zumindest bei manchen Schränken oder Putzmitteln (ggf. in Verbindung mit besonders anfälligem Geschirr?) führt dies dazu, dass das Geschirr nach dem Material des Schrankes oder des verwendeten Putzmittels riecht und bei den ersten etwa zwei Füllungen auch schmeckt.

    Wie macht ihr das? Stellt ihr eure Tassen und Gläser mit der Öffnung nach oben in den Schrank oder mit der Öffnung nach unten? Wie deutet ihr diese unterschiedlichen Methoden, wieso machen es manche so und manche anders? Und wie wirkt sich das nach eurer Erfahrung auf Geschmack und Geruch aus?
    Immer öffnung nach oben. Und immer mindestens 3 Gläser gestapelt, weil unsere Küche so klein ist.
    Aber das ist eine rein praktische begründung, da halt das stapeln einfacher ist.
    Dass irgendwas nach Putzmittel schmeckt, kann ich mir nicht vorstellen. Schränke mit Gläsern werden doch höchstens mal feucht ausgewischt...

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Tassen im Schrank

    Zitat Zitat von unscheinend Beitrag anzeigen
    Mal wieder eine spannende Beobachtung aus dem Alltag. Es geht um Tassen und Gläser im Schrank. Nach meiner Vorstellung dient ein Schrank, dessen Türen nach Entnahme eines Stücks Geschirr immer wieder sofort geschlossen werden, bereits hinreichend dem Schutz von Tassen und Gläsern vor Verschmutzung nach dem Spülen. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die in einem solchen Schrank die Gläser und Tassen mit der Öffnung nach unten (und also deren Boden nach oben) verwahren. Das wirkt auf den ersten Blick nur völlig übermotiviert, ist bei genauerer Untersuchung aber ein rüdes Foul. Denn zumindest bei manchen Schränken oder Putzmitteln (ggf. in Verbindung mit besonders anfälligem Geschirr?) führt dies dazu, dass das Geschirr nach dem Material des Schrankes oder des verwendeten Putzmittels riecht und bei den ersten etwa zwei Füllungen auch schmeckt.

    Wie macht ihr das? Stellt ihr eure Tassen und Gläser mit der Öffnung nach oben in den Schrank oder mit der Öffnung nach unten? Wie deutet ihr diese unterschiedlichen Methoden, wieso machen es manche so und manche anders? Und wie wirkt sich das nach eurer Erfahrung auf Geschmack und Geruch aus?
    Ich habe meine Tassen und Gläser mit der Öffnung nach oben im Schrank.
    Einige Tassen hängen an Haken.

    Besonders in Vitrinen sieht es für mich blöd aus...wenn Tassen / Gläser umgekehrt drin stehen.

    Solche Schränke werden bei mir höchstens entstaubt...

  10. #10
    Avatar von robicon
    robicon ist offline Legende
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    12.419

    Standard Re: Tassen im Schrank

    Was genau willst Du uns eigentlich wirklich sagen? Brauchst Du Freunde? Soll Dir jemand ein Bütterchen machen? Einfach nur reden? Ein Nachmittag im Tierpark?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •