Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1
    Avatar von _Gewitterhexle_
    _Gewitterhexle_ ist offline temporarily out of order
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    6.972

    Frage Auf einen Streit ankommen lassen

    oder nachgeben und sich im Stillen ärgern?

    Ausgangspunkt:
    Wohnanlage mit 16 Wohnungen, verteilt auf 2 nebeneinander stehende Häuser, dazu gehören 9 Garagen und 5 Einstellplätze.
    Wenn man dann auch noch weiß, dass 14 Mietparteien es zusammen auf 25 Autos bringen und ausgerechnet die beiden autolosen Mieter je eine Garage 'besitzen', dürfte die Parksituation vorstellbar sein...

    Ich bin nun in der glücklichen Lage, dass mir im Januar eine ab 1.5. freiwerdende Garage angeboten wurde und ich auch sofort den Mietvertrag unterschrieben habe. Ab 1 Woche vor Vertragsbeginn (also vorgestern) hätte ich den Schlüssel bei der WBG abholen können, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen.

    Bisherige Mieter sind meine direkten Nachbarn, ein älteres Ehepaar, das aus gesundheitlichen Gründen demnächst ins 'Betreute Wohnen' zieht. Sie selbst haben schon lange kein Auto mehr und die Garage ihrer Tochter, die samt Familie im Nachbarhaus wohnt, überlassen. Außerdem wohnt der älteste Enkel über Oma und Opa, als Nachmieter für deren Wohnung ist dessen jüngerer Bruder im Gespräch.

    Man könnte auch sagen: ich bin von der Familie umzingelt *g* - was bisher nicht stört! - der jüngste Sohn ist nämlich K3's bester Freund.

    Und genau DIESER hat mich gestern abend ganz beiläufig wissen lassen, dass seine Eltern Opas Garage vorerst nicht räumen können, weil da so viel Zeugs drinsteht, von dem sie nicht wissen, wohin sie damit sollen.
    Mein Auto könne ich aber ab Dienstag trotzdem reinstellen, das sei ja klein und würde noch daneben passen.

    Wie würde denn das werte ErE auf diese Ansage reagieren?

  2. #2
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    96.396

    Standard Re: Auf einen Streit ankommen lassen

    Zitat Zitat von _Gewitterhexle_ Beitrag anzeigen
    Und genau DIESER hat mich gestern abend ganz beiläufig wissen lassen, dass seine Eltern Opas Garage vorerst nicht räumen können, weil da so viel Zeugs drinsteht, von dem sie nicht wissen, wohin sie damit sollen.
    Mein Auto könne ich aber ab Dienstag trotzdem reinstellen, das sei ja klein und würde noch daneben passen.

    Wie würde denn das werte ErE auf diese Ansage reagieren?
    Ich würde mit den Leuten mal sprechen - wenn die meinen, sie brauchen einen Großteil der Garage selbst, dann zahle ich nur einen kleinen Teil der Garagenmiete.

  3. #3
    Mansany ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    1.449

    Standard Re: Auf einen Streit ankommen lassen

    Wenn mein Auto wirklich reinpassen würde und ich darber hinaus nichts hätte, was ich in der Garage lagern möchte, wäre es ir recht.

    Ich würde also ein paar Wochen mit dieser Zwischenlösung zufrieden sein und abwarten, wie emsig sie mit der Beräumung sind. Passiert nach 1-2 Monaten nichts, würde ich wieder das Gespräch suchen und auf Räumung drängen.
    Mimi ist da: Januar 2010

  4. #4
    Avatar von Loctite
    Loctite ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    3.452

    Standard Re: Auf einen Streit ankommen lassen

    Zitat Zitat von _Gewitterhexle_ Beitrag anzeigen
    oder nachgeben und sich im Stillen ärgern?

    Ausgangspunkt:
    Wohnanlage mit 16 Wohnungen, verteilt auf 2 nebeneinander stehende Häuser, dazu gehören 9 Garagen und 5 Einstellplätze.
    Wenn man dann auch noch weiß, dass 14 Mietparteien es zusammen auf 25 Autos bringen und ausgerechnet die beiden autolosen Mieter je eine Garage 'besitzen', dürfte die Parksituation vorstellbar sein...

    Ich bin nun in der glücklichen Lage, dass mir im Januar eine ab 1.5. freiwerdende Garage angeboten wurde und ich auch sofort den Mietvertrag unterschrieben habe. Ab 1 Woche vor Vertragsbeginn (also vorgestern) hätte ich den Schlüssel bei der WBG abholen können, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen.

    Bisherige Mieter sind meine direkten Nachbarn, ein älteres Ehepaar, das aus gesundheitlichen Gründen demnächst ins 'Betreute Wohnen' zieht. Sie selbst haben schon lange kein Auto mehr und die Garage ihrer Tochter, die samt Familie im Nachbarhaus wohnt, überlassen. Außerdem wohnt der älteste Enkel über Oma und Opa, als Nachmieter für deren Wohnung ist dessen jüngerer Bruder im Gespräch.

    Man könnte auch sagen: ich bin von der Familie umzingelt *g* - was bisher nicht stört! - der jüngste Sohn ist nämlich K3's bester Freund.

    Und genau DIESER hat mich gestern abend ganz beiläufig wissen lassen, dass seine Eltern Opas Garage vorerst nicht räumen können, weil da so viel Zeugs drinsteht, von dem sie nicht wissen, wohin sie damit sollen.
    Mein Auto könne ich aber ab Dienstag trotzdem reinstellen, das sei ja klein und würde noch daneben passen.

    Wie würde denn das werte ErE auf diese Ansage reagieren?
    Schwierig. Würde mich sehr nerven, allerdings ist es auch blöd den Hausfrieden wegen so einer Banalität zu gefährden.
    Ich würde vermutlich freundlich darauf aufmerksam machen, dass ICH den Platz in der Garage, die ICH nun angemietet habe, ebenso brauche.

    EDIT: Aber unverschämt find ich das allemale! Ich käme gar nicht auf so eine Idee...
    Fettflecken bleiben wie neu wenn man sie regelmäßig mit Butter einreibt

  5. #5
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    44.524

    Standard Re: Auf einen Streit ankommen lassen

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich würde mit den Leuten mal sprechen - wenn die meinen, sie brauchen einen Großteil der Garage selbst, dann zahle ich nur einen kleinen Teil der Garagenmiete.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  6. #6
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    88.327

    Standard Re: Auf einen Streit ankommen lassen

    nachfragen, wann sie räumen - wenn sie sagen, am nächsten Wochenende und das dann auch tun, wäre es für mich in Ordnung.

    Ansonsten zahlt der die Miete, der das Ding nutzt!

  7. #7
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    91.003

    Standard Re: Auf einen Streit ankommen lassen

    Kannst Du Dich dumm stellen und so tun, als hätte Dir keiner was egsagt - und dann beim Vermieter nachfragen, was da los ist?

  8. #8
    Avatar von _Gewitterhexle_
    _Gewitterhexle_ ist offline temporarily out of order
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    6.972

    Standard Re: Auf einen Streit ankommen lassen

    Zitat Zitat von Mansany Beitrag anzeigen
    Wenn mein Auto wirklich reinpassen würde und ich darber hinaus nichts hätte, was ich in der Garage lagern möchte, wäre es ir recht.

    Ich würde also ein paar Wochen mit dieser Zwischenlösung zufrieden sein und abwarten, wie emsig sie mit der Beräumung sind. Passiert nach 1-2 Monaten nichts, würde ich wieder das Gespräch suchen und auf Räumung drängen.
    Genau das ist mein Knackpunkt: ich habe einen Mini-Mini-Keller und mir von der Kombination große Garage + kleines Auto eine gewaltige Entlastung versprochen.
    Das Regal dafür ist bereits gekauft und steht - in Ermangelung eines anderen Platzes - momentan auf meinem Balkon :(

  9. #9
    Avatar von _Gewitterhexle_
    _Gewitterhexle_ ist offline temporarily out of order
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    6.972

    Standard Re: Auf einen Streit ankommen lassen

    Zitat Zitat von Loctite Beitrag anzeigen
    Schwierig. Würde mich sehr nerven, allerdings ist es auch blöd den Hausfrieden wegen so einer Banalität zu gefährden.
    Ich würde vermutlich freundlich darauf aufmerksam machen, dass ICH den Platz in der Garage, die ICH nun angemietet habe, ebenso brauche.

    EDIT: Aber unverschämt find ich das allemale! Ich käme gar nicht auf so eine Idee...

  10. #10
    Avatar von _Gewitterhexle_
    _Gewitterhexle_ ist offline temporarily out of order
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    6.972

    Standard Re: Auf einen Streit ankommen lassen

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Kannst Du Dich dumm stellen und so tun, als hätte Dir keiner was egsagt - und dann beim Vermieter nachfragen, was da los ist?
    Ich glaube nicht, dass der 14jährige vergisst, dass und wann er mir das gesagt hat...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •