Seite 1 von 40 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 393
  1. #1
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.507

    Standard auf wen wärt ihr wütend?

    euer kind ist mit einem anderen unterwegs.
    dieses kind soll nach absprache mit seiner mutter nach xy nach hause fahren.

    euer kind soll nach xy zu einem sporttraining (probetraining, noch kein mitglied dieses vereins) gehen.
    ihr wollt euer kind dann nach diesem sporttraining extra abholen, damit es nicht allein und spät mit den öffis heimfahren muss, was es eben gar nicht mag. und habt euch extra deswegen den tag so eingeteilt.

    nun möchte euer kind an diesem tag aber nicht zu diesem training (das freiwillig ist).
    obwohl ihr vorher eben ausgemacht hattet, dass es dahin fährt.
    weil es grade lustiger ist mit dem anderen kind.

    es fährt mit dem anderen nach hause und ruft unterwegs an.
    ihr findet, dass das training ausgemacht war.
    das andere kind bestärkt eures und sagt: sie kann dich nicht zwingen, gehst halt nicht zum training.
    ihr hört das am telefon.
    auf wen seid ihr wütend?

    auf das andere kind, das eures in seinem eurer meinung nach falschen tun bestärkt und es "negativ beeinflusst"?
    auf euer kind, das sich nicht an die vorher getroffene abmachung hält?
    und noch dazu kurz vorher erst anruft?
    (es hätte auch sein können, dass ihr nicht abheben könnt und ihr wärt dann umsonst zum training gefahren)

    oder wär euch das alles egal gewesen?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: auf wen wärt ihr wütend?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    euer kind ist mit einem anderen unterwegs.
    dieses kind soll nach absprache mit seiner mutter nach xy nach hause fahren.

    euer kind soll nach xy zu einem sporttraining (probetraining, noch kein mitglied dieses vereins) gehen.
    ihr wollt euer kind dann nach diesem sporttraining extra abholen, damit es nicht allein und spät mit den öffis heimfahren muss, was es eben gar nicht mag. und habt euch extra deswegen den tag so eingeteilt.

    nun möchte euer kind an diesem tag aber nicht zu diesem training (das freiwillig ist).
    obwohl ihr vorher eben ausgemacht hattet, dass es dahin fährt.
    weil es grade lustiger ist mit dem anderen kind.

    es fährt mit dem anderen nach hause und ruft unterwegs an.
    ihr findet, dass das training ausgemacht war.
    das andere kind bestärkt eures und sagt: sie kann dich nicht zwingen, gehst halt nicht zum training.
    ihr hört das am telefon.
    auf wen seid ihr wütend?

    auf das andere kind, das eures in seinem eurer meinung nach falschen tun bestärkt und es "negativ beeinflusst"?
    auf euer kind, das sich nicht an die vorher getroffene abmachung hält?
    und noch dazu kurz vorher erst anruft?
    (es hätte auch sein können, dass ihr nicht abheben könnt und ihr wärt dann umsonst zum training gefahren)

    oder wär euch das alles egal gewesen?
    wohl auf beide.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: auf wen wärt ihr wütend?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen

    oder wär euch das alles egal gewesen?
    wenn ich überhaupt sauer gewesen wäre, dann auf mein eigenes Kind ... vermutlich wäre ich aber nicht sauer

  4. #4
    Avatar von papillon
    papillon ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    6.392

    Standard Re: auf wen wärt ihr wütend?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    auf wen seid ihr wütend?

    auf das andere kind, das eures in seinem eurer meinung nach falschen tun bestärkt und es "negativ beeinflusst"?
    auf euer kind, das sich nicht an die vorher getroffene abmachung hält?
    und noch dazu kurz vorher erst anruft?
    (es hätte auch sein können, dass ihr nicht abheben könnt und ihr wärt dann umsonst zum training gefahren)

    oder wär euch das alles egal gewesen?
    Ach, Jelly, du mit deinen komplizierten Geschichten.
    Ich wär sicher nicht auf das andere Kind wütend, das hat ja nichts damit zu tun.
    Ich glaub auch nicht, dass ich auf mein eigenes Kind "wütend" wäre. Vielleicht ein bissl verärgert, aber um mich wütend zu machen, müsst schon was Schlimmeres vorfallen. Es geht doch nur um ein freiwilliges Probetraining.

  5. #5
    Avatar von Quips
    Quips ist offline alles so schön bunt hier
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    5.592

    Standard Re: auf wen wärt ihr wütend?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    euer kind ist mit einem anderen unterwegs.
    dieses kind soll nach absprache mit seiner mutter nach xy nach hause fahren.

    euer kind soll nach xy zu einem sporttraining (probetraining, noch kein mitglied dieses vereins) gehen.
    ihr wollt euer kind dann nach diesem sporttraining extra abholen, damit es nicht allein und spät mit den öffis heimfahren muss, was es eben gar nicht mag. und habt euch extra deswegen den tag so eingeteilt.

    nun möchte euer kind an diesem tag aber nicht zu diesem training (das freiwillig ist).
    obwohl ihr vorher eben ausgemacht hattet, dass es dahin fährt.
    weil es grade lustiger ist mit dem anderen kind.

    es fährt mit dem anderen nach hause und ruft unterwegs an.
    ihr findet, dass das training ausgemacht war.
    das andere kind bestärkt eures und sagt: sie kann dich nicht zwingen, gehst halt nicht zum training.
    ihr hört das am telefon.
    auf wen seid ihr wütend?

    auf das andere kind, das eures in seinem eurer meinung nach falschen tun bestärkt und es "negativ beeinflusst"?
    auf euer kind, das sich nicht an die vorher getroffene abmachung hält?
    und noch dazu kurz vorher erst anruft?
    (es hätte auch sein können, dass ihr nicht abheben könnt und ihr wärt dann umsonst zum training gefahren)

    oder wär euch das alles egal gewesen?
    Am ehesten auf mein Kind und ich würde mit ihm Reden, dass Absprachen eingehalten werden.

  6. #6
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.507

    Standard Re: auf wen wärt ihr wütend?

    Zitat Zitat von papillon Beitrag anzeigen
    Ach, Jelly, du mit deinen komplizierten Geschichten.
    Ich wär sicher nicht auf das andere Kind wütend, das hat ja nichts damit zu tun.
    Ich glaub auch nicht, dass ich auf mein eigenes Kind "wütend" wäre. Vielleicht ein bissl verärgert, aber um mich wütend zu machen, müsst schon was Schlimmeres vorfallen. Es geht doch nur um ein freiwilliges Probetraining.
    *g* so ist er halt, mein alltag, mitsamt den komischen "vorfällen"

  7. #7
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.507

    Standard Re: auf wen wärt ihr wütend?

    Zitat Zitat von papillon Beitrag anzeigen
    Es geht doch nur um ein freiwilliges Probetraining.
    das ja, aber es war für dich mühe, den tag so zu planen, dass du das kind abholen kannst.

    und "keine lust" reicht nicht als begründung.

    ICH find auch, das ist kein grund für aufregung.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: auf wen wärt ihr wütend?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    das ja, aber es war für dich mühe, den tag so zu planen, dass du das kind abholen kannst.
    dein Leben ist nunmal sooo müüüüüüühsam

    Meine Güte, es ist doch nichts passiert, sie hat angerufen, du warst noch nicht unterwegs -WO ist das Problem?

  9. #9
    Gast

    Standard Re: auf wen wärt ihr wütend?

    Wenn das Training freiwillig ist, würde ich nicht unbedingt darauf bestehen.
    Nur wenn die Tagesplanung für mich sehr unangenehm war und Kind dies auch bewußt war.
    War sie das, wäre ich entsprechend sauer.

    Das andere Gör könnte sich auf was gefasst machen.
    Das gäbe eine Ansage, die es so schnell nicht vergisst.

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    euer kind ist mit einem anderen unterwegs.
    dieses kind soll nach absprache mit seiner mutter nach xy nach hause fahren.

    euer kind soll nach xy zu einem sporttraining (probetraining, noch kein mitglied dieses vereins) gehen.
    ihr wollt euer kind dann nach diesem sporttraining extra abholen, damit es nicht allein und spät mit den öffis heimfahren muss, was es eben gar nicht mag. und habt euch extra deswegen den tag so eingeteilt.

    nun möchte euer kind an diesem tag aber nicht zu diesem training (das freiwillig ist).
    obwohl ihr vorher eben ausgemacht hattet, dass es dahin fährt.
    weil es grade lustiger ist mit dem anderen kind.

    es fährt mit dem anderen nach hause und ruft unterwegs an.
    ihr findet, dass das training ausgemacht war.
    das andere kind bestärkt eures und sagt: sie kann dich nicht zwingen, gehst halt nicht zum training.
    ihr hört das am telefon.
    auf wen seid ihr wütend?

    auf das andere kind, das eures in seinem eurer meinung nach falschen tun bestärkt und es "negativ beeinflusst"?
    auf euer kind, das sich nicht an die vorher getroffene abmachung hält?
    und noch dazu kurz vorher erst anruft?
    (es hätte auch sein können, dass ihr nicht abheben könnt und ihr wärt dann umsonst zum training gefahren)

    oder wär euch das alles egal gewesen?

  10. #10
    Gast

    Standard Re: auf wen wärt ihr wütend?

    wütend? gar nicht

    Aber es gäbe zu Hause wohl ein klärendes Gespräch mit meinem Kind was es denn nun wolle und warum es sich umentschieden hat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •