Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    schokoholic7 ist offline Stranger
    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    2

    Standard Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin relativ neu hier und eigentlich immer nur als Leserin unterwegs.
    Ich bin Alleinerziehende Mama von einem Sohn, fast 11J. und einer Tochter fast 1Jahr.

    Mich beschäftigt folgende Frage: Wie lange ist es legitim und "normal", dass das Kind mit im Eltern- bzw. Mutter-Schlafzimmer "wohnt".
    Wir leben zu dritt in einer 3-Zi.Whg. Im EG Kü.,Bad,WZ. 1.ET 2 Schlafzimmer, eben die von Sohnemann und mir.

    Wir fühlen uns sehr wohl hier, aber ich befürchte, wir werden wohl umziehn müssen, denn auf Dauer kann ich wohl kaum mit Tochterkind ein Zimmer teilen und beide Ki. in ein Zi. geht hleider auch nicht bei dem Altersunterschied. Ins WZ kann ich mich nicht einquartieren, das würde mein Rücken def. nicht aushalten.

    Also, wie lange wäre es in Euren Augen für meine Tochter vertretbar, dass ich mir mit der Maus ein Zimmer teile?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Schoki

    Achso, P.S. mir ist natürlich klar, dass es Kinder gibt, die Schon VOR ihrer Geburt 2 KiZi besitzen und in Afrika sich mehrere Personen ein Zi. teilen, mir geht es halt darum, was für die meisten Aussenstehenden "noch normal" wäre.
    Beitrag bearbeiten/löschen

  2. #2
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    47.066

    Standard Re: Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    Zitat Zitat von schokoholic7 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin relativ neu hier und eigentlich immer nur als Leserin unterwegs.
    Ich bin Alleinerziehende Mama von einem Sohn, fast 11J. und einer Tochter fast 1Jahr.

    Mich beschäftigt folgende Frage: Wie lange ist es legitim und "normal", dass das Kind mit im Eltern- bzw. Mutter-Schlafzimmer "wohnt".
    Wir leben zu dritt in einer 3-Zi.Whg. Im EG Kü.,Bad,WZ. 1.ET 2 Schlafzimmer, eben die von Sohnemann und mir.

    Wir fühlen uns sehr wohl hier, aber ich befürchte, wir werden wohl umziehn müssen, denn auf Dauer kann ich wohl kaum mit Tochterkind ein Zimmer teilen und beide Ki. in ein Zi. geht hleider auch nicht bei dem Altersunterschied. Ins WZ kann ich mich nicht einquartieren, das würde mein Rücken def. nicht aushalten.

    Also, wie lange wäre es in Euren Augen für meine Tochter vertretbar, dass ich mir mit der Maus ein Zimmer teile?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Schoki

    Achso, P.S. mir ist natürlich klar, dass es Kinder gibt, die Schon VOR ihrer Geburt 2 KiZi besitzen und in Afrika sich mehrere Personen ein Zi. teilen, mir geht es halt darum, was für die meisten Aussenstehenden "noch normal" wäre.
    Beitrag bearbeiten/löschen
    ich denk, ab schulalter wär es schon von vorteil.

    bez. rücken: da hilft eine gute matratze.
    die gibt es auch in guten schlafcouchen.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    Zitat Zitat von schokoholic7 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin relativ neu hier und eigentlich immer nur als Leserin unterwegs.
    Ich bin Alleinerziehende Mama von einem Sohn, fast 11J. und einer Tochter fast 1Jahr.

    Mich beschäftigt folgende Frage: Wie lange ist es legitim und "normal", dass das Kind mit im Eltern- bzw. Mutter-Schlafzimmer "wohnt".
    Wir leben zu dritt in einer 3-Zi.Whg. Im EG Kü.,Bad,WZ. 1.ET 2 Schlafzimmer, eben die von Sohnemann und mir.

    Wir fühlen uns sehr wohl hier, aber ich befürchte, wir werden wohl umziehn müssen, denn auf Dauer kann ich wohl kaum mit Tochterkind ein Zimmer teilen und beide Ki. in ein Zi. geht hleider auch nicht bei dem Altersunterschied. Ins WZ kann ich mich nicht einquartieren, das würde mein Rücken def. nicht aushalten.

    Also, wie lange wäre es in Euren Augen für meine Tochter vertretbar, dass ich mir mit der Maus ein Zimmer teile?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Schoki

    Achso, P.S. mir ist natürlich klar, dass es Kinder gibt, die Schon VOR ihrer Geburt 2 KiZi besitzen und in Afrika sich mehrere Personen ein Zi. teilen, mir geht es halt darum, was für die meisten Aussenstehenden "noch normal" wäre.
    Beitrag bearbeiten/löschen
    Beim Großen sind wir in eine 3-Zimmer-Wohnung gezogen, als er 10 Monate alt war.
    In eine 4-Zi-Whng vor der geplanten Schwangerschaft mit Nr. 2-ich wollt halt ein Babyzimmer einrichten:D

    Vertretbar?
    keine Ahnung...kommt auf die Umstände an

  4. #4
    Avatar von katjabw
    katjabw ist offline Moorhuhn
    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    9.371

    Standard Re: Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    Zitat Zitat von schokoholic7 Beitrag anzeigen


    Also, wie lange wäre es in Euren Augen für meine Tochter vertretbar, dass ich mir mit der Maus ein Zimmer teile?
    Das ist doch völlig egal, wie ICH das sehe. IHR müsst Euch wohlfühlen.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    Meine Kinder haben, bis sie ungefähr drei waren, sehr regelmäßig bei uns geschlafen und später auch noch (phasenweise) häufig.

    Zitat Zitat von schokoholic7 Beitrag anzeigen
    Ins WZ kann ich mich nicht einquartieren, das würde mein Rücken def. nicht aushalten.
    Ich würde versuchen, da eine Lösung zu finden, wenn ich mich in der Wohnung wohl fühlte.

    Was wäre, wenn du dir ein richtig gutes Bettsofa kaufst? Das gibts ja, es ist halt eine Preisfrage. Aber ein Umzug kostet ja auch viel Geld.

  6. #6
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Wirklich bekloppt
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    35.710

    Standard Re: Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    Kann ich so nicht sagen. Kind ist 3 und schläft noch mit bei uns. Er hat ein eigenes Zimmer mit eigenem Bett, möchte da aber noch nicht schlafen.

    Ich kannte eine Studentin (20), die schlief aus Platz-Geldgründen auch noch im Schlafzimmer ihrer Eltern, dass fand ich dann schon sehr ungewöhnlich.
    Eines deiner ❤️-Lieder: https://youtu.be/qN4ooNx77u0

  7. #7
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.179

    Standard Re: Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    Zitat Zitat von katjabw Beitrag anzeigen
    Das ist doch völlig egal, wie ICH das sehe. IHR müsst Euch wohlfühlen.
    Das sehe ich auch so.

    Für MICH wäre dieser Zeitpunkt wohl so früh wie möglich, aber um mich geht´s hier nicht
    LG Erdbeere

  8. #8
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    88.357

    Standard Re: Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    ab Schulzeit fände ich es schon praktisch, wenn Kind ein eigenes Zimmer hat.

    Wenn es Platz- und geldmäßig garnicht geht, würde ich überlegen, aus dem Schlafzimmer ein Kinderzimmer zu machen (nicht jetzt, später) in dem du halt auch schläfst. Z.b. ein Stockbett, du untern, Kind oben. Aber ganz klar das Kinderzimmer, dein Zeug wäre dann halt im Flur/Wohnzimmer oder so.

  9. #9
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    47.066

    Standard Re: Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    n.

    Ich kannte eine Studentin (20), die schlief aus Platz-Geldgründen auch noch im Schlafzimmer ihrer Eltern, dass fand ich dann schon sehr ungewöhnlich.
    eine ex-arbeitslollegin hat auch mti ihrem mann udn ihrem damals 13-jährigen sohn in einem zimmer geschlafen.
    fand ich auch komisch.
    null intimsphöre für eltern udn kind.
    (sie hatten nur zwei zimmer und noch einen großen sohn, der hat im wohnzimmer geschlafen)

  10. #10
    NettesBiest ist offline Veteran
    Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    1.432

    Standard Re: Wohnen:Wie lange mit Kind in einem Zimmer?

    Zitat Zitat von schokoholic7 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin relativ neu hier und eigentlich immer nur als Leserin unterwegs.
    Ich bin Alleinerziehende Mama von einem Sohn, fast 11J. und einer Tochter fast 1Jahr.

    Mich beschäftigt folgende Frage: Wie lange ist es legitim und "normal", dass das Kind mit im Eltern- bzw. Mutter-Schlafzimmer "wohnt".
    Wir leben zu dritt in einer 3-Zi.Whg. Im EG Kü.,Bad,WZ. 1.ET 2 Schlafzimmer, eben die von Sohnemann und mir.

    Wir fühlen uns sehr wohl hier, aber ich befürchte, wir werden wohl umziehn müssen, denn auf Dauer kann ich wohl kaum mit Tochterkind ein Zimmer teilen und beide Ki. in ein Zi. geht hleider auch nicht bei dem Altersunterschied. Ins WZ kann ich mich nicht einquartieren, das würde mein Rücken def. nicht aushalten.

    Also, wie lange wäre es in Euren Augen für meine Tochter vertretbar, dass ich mir mit der Maus ein Zimmer teile?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Schoki

    Achso, P.S. mir ist natürlich klar, dass es Kinder gibt, die Schon VOR ihrer Geburt 2 KiZi besitzen und in Afrika sich mehrere Personen ein Zi. teilen, mir geht es halt darum, was für die meisten Aussenstehenden "noch normal" wäre.
    Beitrag bearbeiten/löschen
    Wir hatten diese Konstellation als ich Kind war. Meine Mutter hat sich dann einfach ein sehr bequemes Schlafsofa gekauft und hat im Wozi geschlafen.
    Aber ich denk bis so 2-3 Jahre kannst Du sicher mit Deiner Tochter in einem Zimmer bleiben. Warum auch nicht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •