Umfrageergebnis anzeigen: nerven euch private Fragen über eure Kinder, von Fremden gefragt?

Teilnehmer
83. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    27 32,53%
  • nein

    56 67,47%
Seite 1 von 45 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 448
  1. #1
    seline_jo ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    21.06.2009
    Beiträge
    53

    Standard Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    Das kennt wohl jeder: Leute, am besten Fremde, die gleich ganz viele persönliche Fragen haben, wenn sie eine Mama oder einen Papa mit Kind an der Hand sehen... Der Klassiker: "wie heißt es denn? Oder "wie alt?"

    Mich nerven so Fragen! Nicht immer, aber oft... Frag ja auch nicht: "Und wie heißen sie und wie alt und was von Beruf?"

    Wie geht ihr mit so was um und habt ihr ein paar Sprüche, mit denen man kontern kann? Nicht unfreundlich, aber direkt, mit einer Prise frech?

    Dachte mir, dass wenn mich wieder jemand so nervig und frech fragt, wie "er heißt", dass ich z.B. "Brunhilde" sage oder bei "sie" "Brutus" oder so was. Hab mich aber bisher nicht getraut

    Was mich aber wirklich abnervt, auch bei Bekannten: da ist kaum Würmchen 2 auf der Welt über das man sich wahnsinnig freut, da kommt "und? Wann kommt das nächste?" Oder freundlicher: "plant ihr schon das nächste?" ... da fällt mir kein Gegenspruch ein :(


    Kleine oder große Änderung, da es manche wohl nicht verstehen oder nicht verstehen wollen:

    Es geht nicht "nur" um die Fragen, wie das Kind heißt, sondern auch um viele andere, teilweise sehr freche Fragen, die einen überhaupt nix angehen. Oft kommen sie dann, nachdem man sich dann öffnet und schön im Fahrstuhl oder im Einkaufscenter erzählt, wie sein Kind heißt, wie alt es ist, auf welche Art und Weise es geboren wurde und wie es erzogen wird. Dann kommen manchmal (oft genug) gute Ratschläge, dumme Sprüche, Erfahrungen und Besserwisserei.

    Ein Mal: "wie heißt er denn?", "Sara, ohne H" (warum auch immer die "Person" das so auch sagen musste), "wieso denn das?? Der Name wird doch mit h geschrieben, das arme Kind!! Es wird den Namen immer buchstabieren müssen? Wir sind hier in Deutschland!!! ..... " Liebe Oma....

    Oft genug treten die netten Menschen dann ins Fettnäpfchen, wie jetzt vorhin gerade auch cosima: sie tippen ein Thema an, das sehr schmerzlich ist. Ich würde sehr ungerne in einem Superladen zusammenbrechen, wenn mir die Bilder von dem Autounfall auftauchen und ein lebloser Kinderkörper von deinem eigenen Kind, weil sie meinen, sie müssten hier ganz lustig vor sich hin sagen, wie bescheuert sie deinen Nick finden!

    Dann blocke ich lieber schon bei dem "harmlosen" Thema Namen ab....

    Ebenso: die tollen Gespräche, wann denn endlich der Junge kommt, wenn man schon zwei oder gar mehr Mädchen hat (ja, da flipp ich auch aus!)

    Ebenso: wann kommt das erste, das nächste oder ähnliche, wenn man schon ganz viel Nerven in eine Kinderzeugung investiert hat und einfach kein (nächstes) kommen will.

    Ebenso: aber ihr Mann ist nicht der Vater, denn sie beide sind ja braunhaarig und die Kinder blond... (oder ähnlich). Habe ich schon öfter, auch persönlich miterlebt. Auch bei rothaarigen Kindern, deren Vater z.B. auch bis ins Kindergarten oder Schulalter rot war und es eben vererbt hat... "Lustig": "vom Postboten" Ich lach mich schlapp....

    Die Zwillingseltern haben manchmal ja auch genug blöde Fragen. Letztens habe ich selber sogar in einer Krabbelgruppe eins auf's Maul bekommen, weil ich gefragt habe, wie sie das mit den Zwillingen und einer älteren Tochter denn alles schafft.... So viel zum Thema, ich wäre steif oder sonst was... Hab es auch lieb gemeint und war sehr interessiert und da man sich ja in einer Krabbelgruppe ja kennen lernen will (denke ich?) sollte das erlaubt sein... Falsch gedacht....

    Also, ich MAG DAS EINFACH NICHT und bin wohl auch nicht alleine. Ist ja auch nicht bei jedem, aber nicht jeder muss mich anlabern, als wenn das das normalste von Welt wäre. Vor allem nicht, wenn man schon von anderen Dingen genervt genug ist.... Andere stört es nicht, auch gut.

    So, nun bitte wieder ihr... Ich würde gerne, wenn meine Nerven es wieder zulassen, bei Gelegenheit die "best of" hier im Thread aufnehmen, weil das Thema ein wenig unübersichtlich geworden ist :)
    Geändert von seline_jo (27.04.2012 um 14:33 Uhr)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    Zitat Zitat von seline_jo Beitrag anzeigen
    Das kennt wohl jeder: Leute, am besten Fremde, die gleich ganz viele persönliche Fragen haben, wenn sie eine Mama oder einen Papa mit Kind an der Hand sehen... Der Klassiker: "wie heißt es denn? Oder "wie alt?"

    Mich nerven so Fragen! Nicht immer, aber oft... Frag ja auch nicht: "Und wie heißen sie und wie alt und was von Beruf?"

    Wie geht ihr mit so was um und habt ihr ein paar Sprüche, mit denen man kontern kann? Nicht unfreundlich, aber direkt, mit einer Prise frech?

    Dachte mir, dass wenn mich wieder jemand so nervig und frech fragt, wie "er heißt", dass ich z.B. "Brunhilde" sage oder bei "sie" "Brutus" oder so was. Hab mich aber bisher nicht getraut

    Was mich aber wirklich abnervt, auch bei Bekannten: da ist kaum Würmchen 2 auf der Welt über das man sich wahnsinnig freut, da kommt "und? Wann kommt das nächste?" Oder freundlicher: "plant ihr schon das nächste?" ... da fällt mir kein Gegenspruch ein :(
    *kopfkratz* und was ist daran so schlimm, wenn jemand wissen möchte, wie mein Kind heißt und wie alt es ist?

    Und ob ich schon das nächste Kind plane, bin ich noch nie gefragt worden, mag aber daran liegen, daß wir unsere Kinder nicht auf herkömmliche Art bekommen haben.

  3. #3
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    34.657

    Standard Re: Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    Zitat Zitat von seline_jo Beitrag anzeigen
    Das kennt wohl jeder: Leute, am besten Fremde, die gleich ganz viele persönliche Fragen haben, wenn sie eine Mama oder einen Papa mit Kind an der Hand sehen... Der Klassiker: "wie heißt es denn? Oder "wie alt?"

    Mich nerven so Fragen! Nicht immer, aber oft... Frag ja auch nicht: "Und wie heißen sie und wie alt und was von Beruf?"

    Wie geht ihr mit so was um und habt ihr ein paar Sprüche, mit denen man kontern kann? Nicht unfreundlich, aber direkt, mit einer Prise frech?

    Dachte mir, dass wenn mich wieder jemand so nervig und frech fragt, wie "er heißt", dass ich z.B. "Brunhilde" sage oder bei "sie" "Brutus" oder so was. Hab mich aber bisher nicht getraut

    Was mich aber wirklich abnervt, auch bei Bekannten: da ist kaum Würmchen 2 auf der Welt über das man sich wahnsinnig freut, da kommt "und? Wann kommt das nächste?" Oder freundlicher: "plant ihr schon das nächste?" ... da fällt mir kein Gegenspruch ein :(
    *notier* wenn ich das nächste mal neben einer fremden Frau im Supermakt stehe und mich der Sprößling aus dem Kinderwagen raus fröhlich anbrabbelt nicht mehr sagen"oh wie süß, wie heißt er denn?", das ist eine persönliche Frage. Am Besten mit versteinertem Gesicht weitergehen und so tun als habe man das Kind nicht bemerkt. Dann ist man wohl wieder ein typisch kinderfeindlicher Deutscher...


  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    87.615

    Standard Re: Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    nen, das nervt mich nicht - denn mein Kind ist Teil der Gemeinschaft!
    Ich bin auch nicht in Panik verfallen, wenn eine Omi sich über den Kinderwagen gebeugt hat und auch noch mein Kind berührt hat.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    Jessas, Todesstrafe auf Smalltalk.

    Zitat Zitat von seline_jo Beitrag anzeigen
    Das kennt wohl jeder: Leute, am besten Fremde, die gleich ganz viele persönliche Fragen haben, wenn sie eine Mama oder einen Papa mit Kind an der Hand sehen... Der Klassiker: "wie heißt es denn? Oder "wie alt?"

    Mich nerven so Fragen! Nicht immer, aber oft... Frag ja auch nicht: "Und wie heißen sie und wie alt und was von Beruf?"

    Wie geht ihr mit so was um und habt ihr ein paar Sprüche, mit denen man kontern kann? Nicht unfreundlich, aber direkt, mit einer Prise frech?

    Dachte mir, dass wenn mich wieder jemand so nervig und frech fragt, wie "er heißt", dass ich z.B. "Brunhilde" sage oder bei "sie" "Brutus" oder so was. Hab mich aber bisher nicht getraut

    Was mich aber wirklich abnervt, auch bei Bekannten: da ist kaum Würmchen 2 auf der Welt über das man sich wahnsinnig freut, da kommt "und? Wann kommt das nächste?" Oder freundlicher: "plant ihr schon das nächste?" ... da fällt mir kein Gegenspruch ein :(

  6. #6
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    87.615

    Standard Re: Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    *notier* wenn ich das nächste mal neben einer fremden Frau im Supermakt stehe und mich der Sprößling aus dem Kinderwagen raus fröhlich anbrabbelt nicht mehr sagen"oh wie süß, wie heißt er denn?", das ist eine persönliche Frage. Am Besten mit versteinertem Gesicht weitergehen und so tun als habe man das Kind nicht bemerkt. Dann ist man wohl wieder ein typisch kinderfeindlicher Deutscher...

    so ist es - am besten bei der Marktleitung beschweren, das du von dem Kind belästigst wirst und nicht in Ruhe einkaufen kannst.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    nen, das nervt mich nicht - denn mein Kind ist Teil der Gemeinschaft!
    Ich bin auch nicht in Panik verfallen, wenn eine Omi sich über den Kinderwagen gebeugt hat und auch noch mein Kind berührt hat.
    Ay, hier ist doch keiner Teil einer Gemeinschaft.
    Da könnt ja jeder kommen und einfach mal ein freundliches Gespräch anfangen.

    Manche brauchen ja echt ne Vollverschleierung.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    Zitat Zitat von seline_jo Beitrag anzeigen
    Das kennt wohl jeder: Leute, am besten Fremde, die gleich ganz viele persönliche Fragen haben, wenn sie eine Mama oder einen Papa mit Kind an der Hand sehen... Der Klassiker: "wie heißt es denn? Oder "wie alt?"

    Mich nerven so Fragen! Nicht immer, aber oft... Frag ja auch nicht: "Und wie heißen sie und wie alt und was von Beruf?"

    Wie geht ihr mit so was um und habt ihr ein paar Sprüche, mit denen man kontern kann? Nicht unfreundlich, aber direkt, mit einer Prise frech?

    Dachte mir, dass wenn mich wieder jemand so nervig und frech fragt, wie "er heißt", dass ich z.B. "Brunhilde" sage oder bei "sie" "Brutus" oder so was. Hab mich aber bisher nicht getraut

    Was mich aber wirklich abnervt, auch bei Bekannten: da ist kaum Würmchen 2 auf der Welt über das man sich wahnsinnig freut, da kommt "und? Wann kommt das nächste?" Oder freundlicher: "plant ihr schon das nächste?" ... da fällt mir kein Gegenspruch ein :(
    .
    .


    .
    .

  9. #9
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    87.615

    Standard Re: Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    Zitat Zitat von Viacolvento Beitrag anzeigen
    .
    .


    .
    .
    es ist Freitag - das Wochenende naht

  10. #10
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    34.657

    Standard Re: Dumme Sprüche zu unangemessenen Fragen?

    Zitat Zitat von -Fionn- Beitrag anzeigen
    Ay, hier ist doch keiner Teil einer Gemeinschaft.
    Da könnt ja jeder kommen und einfach mal ein freundliches Gespräch anfangen.

    Manche brauchen ja echt ne Vollverschleierung.
    ich verstehe auch noch nicht so ganz was an der Frage nach dem Namen so persönlich ist Ich meine, ich frage doch nicht wann und wie dieses Kind produziert wurde und ob der Ehemann auch der Vater ist oder ob es denselben Vater hat wie seine Geschwister...

    Vielleicht ist der Name so abgedreht dass unweigerlich alle anfangen zu kichern wenn sie ihn hören? Und die TE ist deshalb beleidigt? :D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •