Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Avatar von shiny-shoes
    shiny-shoes ist offline Because I'm happy
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    4.462

    Standard Re: Brötchen (Teiglinge) einfrieren?

    Zitat Zitat von Spionin Beitrag anzeigen
    Ungebacken. Wenn du sie jetzt bäckst und dann nochmal, lässt du den Ofen ja zweimal heiß laufen. Fände ich doof.
    Wir backen sowieso erst morgen früh. Der Ofen wird also nur einmal angemacht. Ich würde halt den Großteil früher rausnehmen und nur unser Frühstück bis zum Schluss drin lassen.

  2. #12
    Gast

    Standard Re: Brötchen (Teiglinge) einfrieren?

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Wir haben gerade Brötchenteig gemacht. Extra viel, damit wir was einfrieren können. Jetzt frage ich mich gerade, ob ich den Teig einfrieren soll oder lieber die Brötchen etwas anbacken und dann einfrieren, so dass ich sie nur noch fertig aufbacken muss? Eigentlich finde ich die zweite Variante praktischer, so muss ich sie nur noch in den Ofen schieben, allerdings weiß ich nicht, ob das wirklich so funktioniert. Meint ihr, das wird was?
    Halbbacken, auskühlen lassen und einfrieren.

    Die gefrorenen Brötchen dann später unaufgetaut in den vorgeheizten Backofen und ca. 10-12 Minuten backen.

  3. #13
    Spionin ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    2.493

    Standard Re: Brötchen (Teiglinge) einfrieren?

    Zitat Zitat von shiny-shoes Beitrag anzeigen
    Wir backen sowieso erst morgen früh. Der Ofen wird also nur einmal angemacht. Ich würde halt den Großteil früher rausnehmen und nur unser Frühstück bis zum Schluss drin lassen.
    Und beim nächsten Mal aufbacken machst den Ofen doch wieder an. Also zweimal

    Ich glaube, ich hätte beides versucht, zum testen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •