Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Ingrid3 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.487

    Standard gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage

    Sohn will gerne Gesangsunterricht nehmen. Zur Zeit ist er noch im Stimmbruch, allerdings ist seine Stimme relativ stabil und "kippt" nicht weg.

    Macht das jetzt schon Sinn oder sollte er lieber warten, bis er durch ist?

  2. #2
    pseu ist offline Wasdubisdnkerl?
    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    8.047

    Standard Re: gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage

    Zitat Zitat von Ingrid3 Beitrag anzeigen
    Sohn will gerne Gesangsunterricht nehmen. Zur Zeit ist er noch im Stimmbruch, allerdings ist seine Stimme relativ stabil und "kippt" nicht weg.

    Macht das jetzt schon Sinn oder sollte er lieber warten, bis er durch ist?
    Es gibt Leute, die meinen das eine, es gibt Leute, die meinen das andere.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage

    Zitat Zitat von Ingrid3 Beitrag anzeigen
    Sohn will gerne Gesangsunterricht nehmen. Zur Zeit ist er noch im Stimmbruch, allerdings ist seine Stimme relativ stabil und "kippt" nicht weg.

    Macht das jetzt schon Sinn oder sollte er lieber warten, bis er durch ist?
    Google mal nach Annemarie Ruttloff in SB, die ist eine sehr erfahrene und gute Gesangspädagogin mit viel Kinder- und Jugendchorerfahrung, sie wird dir Auskunft erteilen können.

    Sehr nett ist sie dazu!
    Und richte ihr Grüße von mir aus.

  4. #4
    pseu ist offline Wasdubisdnkerl?
    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    8.047

    Standard Re: gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage

    Zitat Zitat von Ingrid3 Beitrag anzeigen
    Sohn will gerne Gesangsunterricht nehmen. Zur Zeit ist er noch im Stimmbruch, allerdings ist seine Stimme relativ stabil und "kippt" nicht weg.

    Macht das jetzt schon Sinn oder sollte er lieber warten, bis er durch ist?
    Ich würde warten, ich selbst habe wohl eher zu früh angefangen. Soviel ich weiß, ziehen die Thomaner jugendliche im Stimmbruch aus dem Chor raus. Das scheint ja gut zu funktionieren.

  5. #5
    Ingrid3 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.487

    Standard Re: gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage


  6. #6
    Ingrid3 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.487

    Standard Re: gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage

    Zitat Zitat von pseu Beitrag anzeigen
    Ich würde warten, ich selbst habe wohl eher zu früh angefangen. Soviel ich weiß, ziehen die Thomaner jugendliche im Stimmbruch aus dem Chor raus. Das scheint ja gut zu funktionieren.
    ja, gelesen habe ich auch schon wie in deiner 1. Antwort: die einen sagen so, die anderen so.

    Schön fand ich eine Erklärung: Während des Wachstums des Oberschenkelknochens trainiert man ja auch weiter, da wäre Einstellen des Trainings eher schlecht. Dann kann singen während des Stimmbruchs auch nicht schlecht sein.:D

  7. #7
    pseu ist offline Wasdubisdnkerl?
    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    8.047

    Standard Re: gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage

    Zitat Zitat von Ingrid3 Beitrag anzeigen
    ja, gelesen habe ich auch schon wie in deiner 1. Antwort: die einen sagen so, die anderen so.

    Schön fand ich eine Erklärung: Während des Wachstums des Oberschenkelknochens trainiert man ja auch weiter, da wäre Einstellen des Trainings eher schlecht. Dann kann singen während des Stimmbruchs auch nicht schlecht sein.:D
    Unvollständige Induktion :D

  8. #8
    Gast

    Standard Re: gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage

    Mein Großer hat seit einem 3/4 Jahr wieder Gesangsunterricht. Jetzt scheint bei ihm der Stimmbruch ihn anzubahnen. Habe am Do mit der Lehrerin gesprochen, sie meint, solange er keine Probleme hat, weitermachen.
    Ob man wirklich während des Stimmbruchs mit Gesangsunterricht anfangen sollte, weiß ich nicht.
    Die Gesangslehrer sind da wirklich gespalten. Ich glaube aber auch, dass es viele gerne als vorwand nutzen, weil sie keinen Bock haben mit Kindern zu arbeiten und deshalb Wert drauf legen, dass der Stimmbruch durch ist und sich die Stimme gefestigt hat. D.h. Stimmbruch + 1-2J. Wartezeit...... :D Und von der Sorte gibt es nicht wenige, wie ich festgestellt habe. Die Lehrerin von Sohn regt sich darüber auf, wie einfach es sich ihre Kollegen machen, weil sie gerade die Stimmbildung in der Kinderzeit als Basis besonders wichtig empfindet für die spätere Gesangsausbildung.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage

    Zitat Zitat von pseu Beitrag anzeigen
    Ich würde warten, ich selbst habe wohl eher zu früh angefangen. Soviel ich weiß, ziehen die Thomaner jugendliche im Stimmbruch aus dem Chor raus. Das scheint ja gut zu funktionieren.
    Die ziehen die aus dem Chor raus, machen aber weiter Gesangsunterricht und Stimmbildung.
    Dass sie aus dem Chor rausgenommenw erden hat rein klangliche Gründe. Jungs im Stimmbruch sind gesanglich mitunter nicht Fisch und nicht Fleisch und können das klare Gesangsbild empfindlich stören. Knabenstimmen im Umbruch sind unberechenbar. Stell Dir vor so einem kippt die Stimme plötzlich mitten im Konzert.....

  10. #10
    Ingrid3 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    11.487

    Standard Re: gesangsunterricht und Stimmbruch - Frage


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •