Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 153
  1. #21
    lefa ist offline Schwabenmama
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.465

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    dann wusstest du aber vorher, dass du im Zweifel hättest einen Mietwagen nehmen müssen oder was auch immer
    Mietwagen bringt aber nicht viel wenn man nicht Autofahren kann.
    Gruß Natascha




  2. #22
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    87.619

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen
    Also mal ehrlich, wessen Problem sollte es denn sonst sein?
    Eben.

    Dann muss man eben die umständlichen öffentlichen Verkehrsmittel nehmen, Urlaub einreichen, mit dem Chef verhandeln, ob für die Zeit eine veränderte Arbeitszeit möglich ist (ÖPNV/Mitfahrgelegenheitskompatibel), Minussstunden nehmen, was auch immer.

    Aber normalerweise ist es nicht so, dass man wochenlang schon gesund geschrieben ist, ohne Auto fahren zu können.

    Oder stellt euch einen völlig anderen (durch einen Hamburger Prozess inspirierten) Fall vor: ihr entwickelt Epilepsie und dürft lange Zeit der Anfallsfreiheit oder vielleicht überhaupt nicht mehr Auto fahren.
    Letztlich auch dann euer Problem, auch wenn das wirklich bitter werden kann.

  3. #23
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.675

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Zitat Zitat von lefa Beitrag anzeigen
    Mietwagen bringt aber nicht viel wenn man nicht Autofahren kann.
    wenn man nicht autofahren kann dann ist man entweder krank so dass man sich keine Gedanken darüber machen muss wie man zum Arbeitsplatz kommt oder man ist nicht krank und muss sich per Fahrrad, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Leihwagen durchschlagen.

  4. #24
    lefa ist offline Schwabenmama
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.465

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Eben.

    Dann muss man eben die umständlichen öffentlichen Verkehrsmittel nehmen, Urlaub einreichen, mit dem Chef verhandeln, ob für die Zeit eine veränderte Arbeitszeit möglich ist (ÖPNV/Mitfahrgelegenheitskompatibel), Minussstunden nehmen, was auch immer.

    Aber normalerweise ist es nicht so, dass man wochenlang schon gesund geschrieben ist, ohne Auto fahren zu können.

    Oder stellt euch einen völlig anderen (durch einen Hamburger Prozess inspirierten) Fall vor: ihr entwickelt Epilepsie und dürft lange Zeit der Anfallsfreiheit oder vielleicht überhaupt nicht mehr Auto fahren.
    Letztlich auch dann euer Problem, auch wenn das wirklich bitter werden kann.
    Naja also muss der Arzt einen wirklich solange krankschreiben bis man wieder Autofahren kann? In meinem Fall jetzt? Aber ich glaube meiner wird das wohl auch tun.
    Gruß Natascha




  5. #25
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.248

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Wenn der Arzt gesund schreibt, fährt man eben mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wohnt man so ungünstig, dass das kaum möglich ist, ist das nicht Problem des Arbeitgebers.

  6. #26
    Gast

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Zitat Zitat von lefa Beitrag anzeigen
    Mietwagen bringt aber nicht viel wenn man nicht Autofahren kann.
    blubb
    bei "Auto in Werkstatt" bringt es was

    wenn man krank ist, ist man krank und wenn man so fit ist dass man arbeiten könnte, kommt man auch irgendwie an den Arbeitsplatz

    du wirst ja auch jedes Jahr wieder drauf hingewiesen, dass Streiks im ÖPNV oder mieses Wetter keine Gründe sind, der Arbeit fernzubleiben oder sich zu verspäten

    wenn es gar nicht anders geht muss man bei "geplanter" Unmöglichkeit zur Arbeit zu kommen halt Urlaub nehmen

  7. #27
    lefa ist offline Schwabenmama
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.465

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Wenn der Arzt gesund schreibt, fährt man eben mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wohnt man so ungünstig, dass das kaum möglich ist, ist das nicht Problem des Arbeitgebers.
    Das Geschäft liegt in so einem Kaff das es unmöglich ist.
    Gruß Natascha




  8. #28
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.621

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Zitat Zitat von lefa Beitrag anzeigen
    Naja also muss der Arzt einen wirklich solange krankschreiben bis man wieder Autofahren kann? In meinem Fall jetzt? Aber ich glaube meiner wird das wohl auch tun.
    Nein. Er schreibt Dich so lange krank, wie Du krank bist.


    Ob Du Auto fahren, Klettern gehen oder Nase bohren kannst, ist für die Krankschreibung völlig irrelevant.




    Wie oft noch?
    Worauf willst Du warten?

  9. #29
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.621

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Zitat Zitat von lefa Beitrag anzeigen
    Das Geschäft liegt in so einem Kaff das es unmöglich ist.
    1. das-dass.de - Wir wollen, dass auch du den Unterschied verstehst!

    2. Wusstest Du das doch, als Du da angefangen hast, oder?
    Worauf willst Du warten?

  10. #30
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    87.619

    Standard Re: Ist das wirklich Sache vom Arbeitnehmer wie er bei Krankheit auf die Arbeit kommt

    Zitat Zitat von lefa Beitrag anzeigen
    Das Geschäft liegt in so einem Kaff das es unmöglich ist.
    Du willst uns doch nicht erzählen, dass es dort keinerlei Nahverkehr gibt.

    Wenn es ewig dauert, ist es dein Problem.
    Wenn du erst um 9 statt um 8 Uhr da sein kannst, musst du das mit dem Chef klären.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •