Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    95.991

    Standard Kristallkugeln raus

    Sohn (11) ist derzeit dauerknatschig, soll heißen dauermüde, hat jeden zweiten Tag schlimme Kopfschmerzen, ihm ist übel .....

    Jetzt kann ich ja schlecht den Sohn jedesmal, wenn er Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen hat, von der Schule befreien - was dazu führt, dass ich des öfteren Einträge im Elternheft habe, dass Sohn sich nicht gut gefühlt hat etc.

    Soweit, so ungut.

    Unser Hausarzt kommentierte meinen erklärten Wunsch nach einer Blutuntersuchung und einer fachärztlichen Begutachtung des Kopfes (zur Abklärung der Migräne, die er eventuell hat) mit "Wenn's von selbst wieder weggeht, wird's schon kein Tumor sein" (ja, das hatte ich auch nicht vermutet, mir geht es eher drum, sagen zu können "okay, alles körperliche soweit abgeklärt, das ist dann wohl wirklich Migräne" oder auch nicht).

    Ich plane jetzt eine Kinderärztin aufzusuchen, die mir vom Spital empfohlen wurde, sie gilt als äußerst genau.

    Aber daneben: irgendwelche Ideen, woran es liegen könnte, dass Sohn durchhängt?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Kristallkugeln raus

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Sohn (11) ist derzeit dauerknatschig, soll heißen dauermüde, hat jeden zweiten Tag schlimme Kopfschmerzen, ihm ist übel .....

    Jetzt kann ich ja schlecht den Sohn jedesmal, wenn er Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen hat, von der Schule befreien - was dazu führt, dass ich des öfteren Einträge im Elternheft habe, dass Sohn sich nicht gut gefühlt hat etc.

    Soweit, so ungut.

    Unser Hausarzt kommentierte meinen erklärten Wunsch nach einer Blutuntersuchung und einer fachärztlichen Begutachtung des Kopfes (zur Abklärung der Migräne, die er eventuell hat) mit "Wenn's von selbst wieder weggeht, wird's schon kein Tumor sein" (ja, das hatte ich auch nicht vermutet, mir geht es eher drum, sagen zu können "okay, alles körperliche soweit abgeklärt, das ist dann wohl wirklich Migräne" oder auch nicht).

    Ich plane jetzt eine Kinderärztin aufzusuchen, die mir vom Spital empfohlen wurde, sie gilt als äußerst genau.

    Aber daneben: irgendwelche Ideen, woran es liegen könnte, dass Sohn durchhängt?
    Warst mit ihm schon beim Augenarzt?

  3. #3
    Avatar von Vinea
    Vinea ist offline Icke
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    6.352

    Standard Re: Kristallkugeln raus

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Sohn (11) ist derzeit dauerknatschig, soll heißen dauermüde, hat jeden zweiten Tag schlimme Kopfschmerzen, ihm ist übel .....

    Jetzt kann ich ja schlecht den Sohn jedesmal, wenn er Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen hat, von der Schule befreien - was dazu führt, dass ich des öfteren Einträge im Elternheft habe, dass Sohn sich nicht gut gefühlt hat etc.

    Soweit, so ungut.

    Unser Hausarzt kommentierte meinen erklärten Wunsch nach einer Blutuntersuchung und einer fachärztlichen Begutachtung des Kopfes (zur Abklärung der Migräne, die er eventuell hat) mit "Wenn's von selbst wieder weggeht, wird's schon kein Tumor sein" (ja, das hatte ich auch nicht vermutet, mir geht es eher drum, sagen zu können "okay, alles körperliche soweit abgeklärt, das ist dann wohl wirklich Migräne" oder auch nicht).

    Ich plane jetzt eine Kinderärztin aufzusuchen, die mir vom Spital empfohlen wurde, sie gilt als äußerst genau.

    Aber daneben: irgendwelche Ideen, woran es liegen könnte, dass Sohn durchhängt?
    Eisenwerte wären interessant.
    Das wars bei meiner Tochter bei gleichen Symptomen.

  4. #4
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    91.598

    Standard Re: Kristallkugeln raus

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Aber daneben: irgendwelche Ideen, woran es liegen könnte, dass Sohn durchhängt?
    Ich würde an Deiner Stelle auch die Kinderärztin aufsuchen.
    Man muss ein Kind doch nicht unnötig leiden lassen.

    Blutbild ist das mindeste: Eisenwerte, Schilddrüse, Blutdruck...
    Und Augenarzt ist auch eine gute Idee

    Es kann natürlich wirklich alles sein von der Allergie über Migräne bis schlecht sehen, aber oft lässt sich das ja recht einfach rausfinden.

    Ich hatte das so ähnlich in dem Alter auch: War die falsche Brille und niedriger Blutdruck, also banal zu beheben

  5. #5
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    95.991

    Standard Re: Kristallkugeln raus

    Zitat Zitat von FrauSchratt Beitrag anzeigen
    Warst mit ihm schon beim Augenarzt?
    Nein, aber da gehen wir hin, weil Tochter eins meinte, daran könnte es liegen.

  6. #6
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    91.598

    Standard Re: Kristallkugeln raus

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Nein, aber da gehen wir hin, weil Tochter eins meinte, daran könnte es liegen.
    Augenarzt sollte nach dem Kinderarzt dran kommen.
    Es gibt ja nicht nur "normales" schlecht sehen sondern so nette Dinge wie kein räumliches Sehen, Augachsenverschiebung, Astigmatismus.
    Alles kein Drama und lässt sich alles recht einfach und schmerzfrei feststellen.

    "schmerzhaft" sind danach eigentlich nur die Kosten für eine Brille.

    Ich weiss ja nicht wie es in Österreich ist, aber in D kann man auch erstmal zu einem Optiker gehen, der kostenlos oder gegen eine geringe Gebür schonmal erste Sehtests macht

  7. #7
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    95.991

    Standard Re: Kristallkugeln raus

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht wie es in Österreich ist, aber in D kann man auch erstmal zu einem Optiker gehen, der kostenlos oder gegen eine geringe Gebür schonmal erste Sehtests macht
    Ich gehe mich jetzt schämen - klar war Sohn schon beim Augenarzt, allerdings vor drei Jahren, als er wegen Verdachts auf Epilepsie im Spital ein paar Abteilungen durchlaufen hat (unter anderem die Augenabteilung, ich Depp brauche da ja nur anzurufen, die schauen ihn dann halt noch mal als Kontrolle an)....

    Sch* Altzhofer.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Kristallkugeln raus

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Ich würde an Deiner Stelle auch die Kinderärztin aufsuchen.
    Man muss ein Kind doch nicht unnötig leiden lassen.

    Blutbild ist das mindeste: Eisenwerte, Schilddrüse, Blutdruck...
    Und Augenarzt ist auch eine gute Idee

    Es kann natürlich wirklich alles sein von der Allergie über Migräne bis schlecht sehen, aber oft lässt sich das ja recht einfach rausfinden.

    Ich hatte das so ähnlich in dem Alter auch: War die falsche Brille und niedriger Blutdruck, also banal zu beheben
    Du auch, ich hatte auch diese Kombi und mir ging es mehr als bescheiden

  9. #9
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    95.991

    Standard Re: Kristallkugeln raus

    So, beim Kinderarzt waren wir - der meinte, der Blutdruck ist okay, aber die Schilderung spricht für Migräne, er hat Sohn mit Laser-Akkupunktur behandelt (hat immerhin ein paar Stunden angehalten).

    Besuch beim Augenarzt hat er uns empfohlen.

    Sohn hat außerdem beim Blutbild zu wenige rote Blutkörperchen (also Eisenmangel) - dagegen gab es den Rat, er soll mehr Fleisch essen (was Sohn freut, der ernährt sich nämlich saugern von Fleisch und Eiern), und ein Rezept für Eisentabletten. Mitte Juli wird kontrolliert, ob sich was verbessert hat.

  10. #10
    Avatar von Vinea
    Vinea ist offline Icke
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    6.352

    Standard Re: Kristallkugeln raus

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    So, beim Kinderarzt waren wir - der meinte, der Blutdruck ist okay, aber die Schilderung spricht für Migräne, er hat Sohn mit Laser-Akkupunktur behandelt (hat immerhin ein paar Stunden angehalten).

    Besuch beim Augenarzt hat er uns empfohlen.

    Sohn hat außerdem beim Blutbild zu wenige rote Blutkörperchen (also Eisenmangel) - dagegen gab es den Rat, er soll mehr Fleisch essen (was Sohn freut, der ernährt sich nämlich saugern von Fleisch und Eiern), und ein Rezept für Eisentabletten. Mitte Juli wird kontrolliert, ob sich was verbessert hat.
    Schön, dass du sagst, was bei rausgekommen ist.
    Dann wünsche ich Euch gute Besserung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •