Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1
    Gast

    Standard Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    Kind A fällt am Wochenende vom Fahrrad und schürft sich das Knie auf.

    Montag kommt es in der großen Pause zu einem Gerangel, Kind B schubst Kind A, Kind A fällt wieder auf das aufgeschürfte Knie und blutet.

    Eltern von A machen einen Riesenaufstand gegen das unmögliche Kind B, das das arme schwerverletzte Kind A schubst,zetern jedem etwas vor den sie treffen,wollen zum Rektor um Schritte gegen Kind B zu unternehmen.

    Meiner Meinung nach völlig überzogen - oder haben sie doch Recht?

    Mein Kind ist übrigens nicht involviert. Kind A und B sind in seiner alten Klasse und die Eltern von A haben seinerzeit schon gegen ihn geschossen (u.a. wegen Matsch an As Jacke).

  2. #2
    Ingrid3 ist offline Legende
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    10.883

    Standard Re: Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    Zitat Zitat von -WhippingWillow- Beitrag anzeigen
    Kind A fällt am Wochenende vom Fahrrad und schürft sich das Knie auf.

    Montag kommt es in der großen Pause zu einem Gerangel, Kind B schubst Kind A, Kind A fällt wieder auf das aufgeschürfte Knie und blutet.

    Eltern von A machen einen Riesenaufstand gegen das unmögliche Kind B, das das arme schwerverletzte Kind A schubst,zetern jedem etwas vor den sie treffen,wollen zum Rektor um Schritte gegen Kind B zu unternehmen.

    Meiner Meinung nach völlig überzogen - oder haben sie doch Recht?

    Mein Kind ist übrigens nicht involviert. Kind A und B sind in seiner alten Klasse und die Eltern von A haben seinerzeit schon gegen ihn geschossen (u.a. wegen Matsch an As Jacke).
    so langsam wundert mich gar nix mehr. Klar ist es blöd, wenn ein Kind auf eine schon verletzte Stelle fällt, aber ich würde das unter dumm gelaufen verbuchen.
    Wanda hat gesagt, ich muss das ändern

  3. #3
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    22.252

    Standard Re: Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    Zitat Zitat von -WhippingWillow- Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach völlig überzogen - oder haben sie doch Recht?
    Hier läuft gerade auch eine Mordskabbelei unter Eltern ab wegen einer Nichtigkeit, ihre Kinder betreffend.
    Ich schüttel den Kopf dazu und hoffe nur, ich kann vermeiden, dass Sohn da ihineingezogen wird (wurde schon angefragt, ob er Zeuge sein könne).

    Dein geschilderter Fall - Klar tut das weh, und wenn ich es richtig lese, war es Absicht. Falls es ständig zu Rangeleien oder Piesacken kommt, ist es schon ok, es nicht einfach laufen zu lassen. Direkt zum Rektor? Was lief denn schon vorher?

  4. #4
    Schnuggimaus ist offline Alemannin
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    11.087

    Standard Re: Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    Zitat Zitat von -WhippingWillow- Beitrag anzeigen
    Kind A fällt am Wochenende vom Fahrrad und schürft sich das Knie auf.

    Montag kommt es in der großen Pause zu einem Gerangel, Kind B schubst Kind A, Kind A fällt wieder auf das aufgeschürfte Knie und blutet.

    Eltern von A machen einen Riesenaufstand gegen das unmögliche Kind B, das das arme schwerverletzte Kind A schubst,zetern jedem etwas vor den sie treffen,wollen zum Rektor um Schritte gegen Kind B zu unternehmen.

    Meiner Meinung nach völlig überzogen - oder haben sie doch Recht?

    Mein Kind ist übrigens nicht involviert. Kind A und B sind in seiner alten Klasse und die Eltern von A haben seinerzeit schon gegen ihn geschossen (u.a. wegen Matsch an As Jacke).

    Shit happens

    Zu solchen Eltern fällt mir schlicht nichts ein. Klar stehe ich hinter meinen Kindern, aber wegen jedem Mist so einen Aufstand zu proben. Uaaaahhhhh!
    Si alla Vita!


  5. #5
    SarahMama ist offline Legende
    Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    15.151

    Standard Re: Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    Zitat Zitat von -WhippingWillow- Beitrag anzeigen
    Kind A fällt am Wochenende vom Fahrrad und schürft sich das Knie auf.

    Montag kommt es in der großen Pause zu einem Gerangel, Kind B schubst Kind A, Kind A fällt wieder auf das aufgeschürfte Knie und blutet.

    Eltern von A machen einen Riesenaufstand gegen das unmögliche Kind B, das das arme schwerverletzte Kind A schubst,zetern jedem etwas vor den sie treffen,wollen zum Rektor um Schritte gegen Kind B zu unternehmen.

    Meiner Meinung nach völlig überzogen - oder haben sie doch Recht?

    Mein Kind ist übrigens nicht involviert. Kind A und B sind in seiner alten Klasse und die Eltern von A haben seinerzeit schon gegen ihn geschossen (u.a. wegen Matsch an As Jacke).
    Wenn Kind A so schwer verletzt ist muss es am Montag halt zu Hause bleiben.

    Wer sein Kind in die Schule schickt muss damit rechnen das es zur einer Folgeverletzung gibt.

    Die Eltern übertreiben also maßlos.
    http://http://www.wunschkinder.net/forum/ti...ah/0/0/0/0.png

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    Zitat Zitat von Ingrid3 Beitrag anzeigen
    so langsam wundert mich gar nix mehr. Klar ist es blöd, wenn ein Kind auf eine schon verletzte Stelle fällt, aber ich würde das unter dumm gelaufen verbuchen.
    Ich eben auch.

    Wenn ich ein solche Problem damit habe, daß mein Kind sich eine Kruste wieder aufschrabt, dann darf ich es "verletzt" eben nicht in die Schule schicken.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    Zitat Zitat von Mamawombie Beitrag anzeigen
    Hier läuft gerade auch eine Mordskabbelei unter Eltern ab wegen einer Nichtigkeit, ihre Kinder betreffend.
    Ich schüttel den Kopf dazu und hoffe nur, ich kann vermeiden, dass Sohn da ihineingezogen wird (wurde schon angefragt, ob er Zeuge sein könne).

    Dein geschilderter Fall - Klar tut das weh, und wenn ich es richtig lese, war es Absicht. Falls es ständig zu Rangeleien oder Piesacken kommt, ist es schon ok, es nicht einfach laufen zu lassen. Direkt zum Rektor? Was lief denn schon vorher?
    Die betreffenden Eltern laufen auch wegen einer eingematschten Jacke zum Rektor (Kinder haben Fussball gespielt).

    Ich bin nur froh, daß mein Kind aus der Klasse raus ist.

  8. #8
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    88.420

    Standard Re: Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    mir ist dieser Film empfohlen worden

    Der Gott des Gemetzels>Kino>Constantin Film

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    Zitat Zitat von SarahMama Beitrag anzeigen
    Wenn Kind A so schwer verletzt ist muss es am Montag halt zu Hause bleiben.

    Wer sein Kind in die Schule schickt muss damit rechnen das es zur einer Folgeverletzung gibt.

    Die Eltern übertreiben also maßlos.
    Was ist denn mit dir los, daß ich dir in letzter Zeit immer zustimmen muss?

  10. #10
    Avatar von janniez
    janniez ist offline Freak
    Registriert seit
    14.08.2002
    Beiträge
    10.532

    Standard Re: Auch mal Pause und bekloppte Eltern

    Zitat Zitat von -WhippingWillow- Beitrag anzeigen
    Ich eben auch.

    Wenn ich ein solche Problem damit habe, daß mein Kind sich eine Kruste wieder aufschrabt, dann darf ich es "verletzt" eben nicht in die Schule schicken.

    Klar geht das, dicker Verband drum, am besten zwischendrin noch mit Watte polstern, dann kann sich Schatzileinchen zumindest an der Stelle nicht noch schwerer verletzen.
    We don't believe what we see, we see what we believe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •