Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Familienbande78 ist offline Stranger
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    16

    Standard Sportunterricht

    Wie läuft das bei euch wenn die Kinder nicht am Sportunterricht teilnehmen dürfen?

    Brauchen sie eine Entschuldigung von den Eltern oder reicht es wenn die Kinder sagen das sie nicht mitmachen können?

    Es handelt sich um Grundschüler.

    Bei uns dürfen sich die Kinder selber entschuldigen und ich finde das ziemlich befremdlich.

    Damit öffnet man unsportlichen Kinder doch Tür und Tor um nicht mitmachen zu müssen und die Eltern fallen beim Zeugnis aus allen Wolken.

  2. #2
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    46.421

    Standard Re: Sportunterricht

    Zitat Zitat von Familienbande78 Beitrag anzeigen
    Wie läuft das bei euch wenn die Kinder nicht am Sportunterricht teilnehmen dürfen?

    Brauchen sie eine Entschuldigung von den Eltern oder reicht es wenn die Kinder sagen das sie nicht mitmachen können?

    Es handelt sich um Grundschüler.

    Bei uns dürfen sich die Kinder selber entschuldigen und ich finde das ziemlich befremdlich.

    Damit öffnet man unsportlichen Kinder doch Tür und Tor um nicht mitmachen zu müssen und die Eltern fallen beim Zeugnis aus allen Wolken.
    nur mit schriftlicher entschuldigung der eltern bzw. einer arztbestätigung.

    einfach so sagen geht schon auch, aber das wird nur in ausnahnmefällen geduldet.
    (z.b. bei plötzlicher übelkeit)
    sonst wären gewisse pappenheimer dauerkrank

  3. #3
    Avatar von Schneesturm
    Schneesturm ist offline mag auch Sonnenschein
    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    3.892

    Standard Re: Sportunterricht

    Zitat Zitat von Familienbande78 Beitrag anzeigen
    Wie läuft das bei euch wenn die Kinder nicht am Sportunterricht teilnehmen dürfen?

    Brauchen sie eine Entschuldigung von den Eltern oder reicht es wenn die Kinder sagen das sie nicht mitmachen können?

    Es handelt sich um Grundschüler.

    Bei uns dürfen sich die Kinder selber entschuldigen und ich finde das ziemlich befremdlich.

    Damit öffnet man unsportlichen Kinder doch Tür und Tor um nicht mitmachen zu müssen und die Eltern fallen beim Zeugnis aus allen Wolken.
    Nein, hier brauchen die Kinder eine Entschuldigung der Eltern, um gar nicht teilnehmen zu dürfen. Aber wenn ein Kind über Schmerzen klagt, habe ich hier noch keinen Sportlehrer erlebt, der das Kind zum Mitmachen zwingt.
    Schneesturm mit zwei Großen und einer Kleinen

    http://img524.imageshack.us/img524/6152/igelb.jpg

  4. #4
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    43.834

    Standard Re: Sportunterricht

    Zitat Zitat von Familienbande78 Beitrag anzeigen
    Wie läuft das bei euch wenn die Kinder nicht am Sportunterricht teilnehmen dürfen?

    Brauchen sie eine Entschuldigung von den Eltern oder reicht es wenn die Kinder sagen das sie nicht mitmachen können?

    Es handelt sich um Grundschüler.

    Bei uns dürfen sich die Kinder selber entschuldigen und ich finde das ziemlich befremdlich.

    Damit öffnet man unsportlichen Kinder doch Tür und Tor um nicht mitmachen zu müssen und die Eltern fallen beim Zeugnis aus allen Wolken.
    In der Grundschule reichte auch schon mal die Entschuldigung der Eltern. Wurde aber ungern gesehen. Und beim wiederholten Mal wurde auch auf ein Ärztliches Attest bestanden.

    Jetzt in der weiterführenden Schule geht es nur noch mit ärztlichen Attest. Elterliche Entschuldigungen werden nicht akzeptiert. Allerdings kann das Kind durchaus mit dem Sportlehrer reden und ihm erklären was anliegt und der entscheidet dann über Teilnahme oder Freistellung bei bestimmten Übungen.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  5. #5
    * Coco * ist offline Poweruser
    Registriert seit
    25.03.2003
    Beiträge
    5.676

    Standard Re: Sportunterricht

    Zitat Zitat von Familienbande78 Beitrag anzeigen
    Wie läuft das bei euch wenn die Kinder nicht am Sportunterricht teilnehmen dürfen?

    Brauchen sie eine Entschuldigung von den Eltern oder reicht es wenn die Kinder sagen das sie nicht mitmachen können?

    Es handelt sich um Grundschüler.

    Bei uns dürfen sich die Kinder selber entschuldigen und ich finde das ziemlich befremdlich.

    Damit öffnet man unsportlichen Kinder doch Tür und Tor um nicht mitmachen zu müssen und die Eltern fallen beim Zeugnis aus allen Wolken.
    Hm, also ich habe meinem Sohn noch nie eine Entschuldigung mitgegeben und es gab nie Probleme. Wenn das Kind offensichtlich noch verschnupft ist oder die letzten Tage gefehlt hat, dann ist das für den Lehrer ja auch nachvollziehbar. Und da lass ich das dann die beiden unter sich ausmachen - leichte Turnübungen kann er vielleicht mitmachen, Langstreckenlauf eher nicht.

    Ebenso bei verbundenen Knöcheln etc.

    Wäre es nun ernster oder nicht so offensichtlich, würde ich natürlich was ins Hausaufgabenheft schreiben.
    Coco

    ************************************************** *******************
    Das Herz hat eine Vernunft, die der Verstand nicht begreift. (Blaise Pascal)

  6. #6
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    134.951

    Standard Re: Sportunterricht

    Zitat Zitat von Familienbande78 Beitrag anzeigen
    Wie läuft das bei euch wenn die Kinder nicht am Sportunterricht teilnehmen dürfen?

    Brauchen sie eine Entschuldigung von den Eltern oder reicht es wenn die Kinder sagen das sie nicht mitmachen können?

    Es handelt sich um Grundschüler.

    Bei uns dürfen sich die Kinder selber entschuldigen und ich finde das ziemlich befremdlich.

    Damit öffnet man unsportlichen Kinder doch Tür und Tor um nicht mitmachen zu müssen und die Eltern fallen beim Zeugnis aus allen Wolken.
    Grundschule: Entschuldigung der Eltern

    Gymnasium: Entschuldigung der Eltern oder ärztliche Sportbefreiung, hing von der Ausgangslage des Falles ab.
    Нет худа без добра.

  7. #7
    Avatar von SilentWater
    SilentWater ist offline Der Weg ist das Ziel
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    5.996

    Standard Re: Sportunterricht

    Zitat Zitat von Familienbande78 Beitrag anzeigen
    Wie läuft das bei euch wenn die Kinder nicht am Sportunterricht teilnehmen dürfen?

    Brauchen sie eine Entschuldigung von den Eltern oder reicht es wenn die Kinder sagen das sie nicht mitmachen können?

    Es handelt sich um Grundschüler.

    Bei uns dürfen sich die Kinder selber entschuldigen und ich finde das ziemlich befremdlich.

    Damit öffnet man unsportlichen Kinder doch Tür und Tor um nicht mitmachen zu müssen und die Eltern fallen beim Zeugnis aus allen Wolken.
    Grundschule weiß ich nicht; Tochter (5.Klasse) aktuell 2 Wochen Sportverbot hat einen Sportbefreiungszettel vom Arzt bekommen.
    Ach gerade fällt mir ein, einmal in der GS wollte ich Tochter nicht mitschwimmen lassen, da reichte eine kurze Entschuldigung von mir aus.

  8. #8
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.276

    Standard Re: Sportunterricht

    Bei uns braucht man (Grundschule wie auch weiterführende Schule) eine Entschuldigung der Eltern oder ein ärztliches Attest.
    Allerdings gibt es auch Situationen in denen eine Erklärung des Kindes reicht "ich habe plötzlich so Kopfschmerzen/ seit der Pause ist mir schlecht....." oder der Lehrer entscheidet, dass ein stark verschnupftes Kind nicht mitmachen sollte.
    Ist vom Einzelfall abhängig.
    Und ewig wird auch den unsportlichen Kindern nicht geglaubt, dass sie krank sind.

    Soviel vertrauen solltest du schon zum Lehrer haben, dass er unterscheiden kann zwischen Drückeberger und hat-wirklich-was.

  9. #9
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    26.076

    Standard Re: Sportunterricht

    Zitat Zitat von Familienbande78 Beitrag anzeigen
    Wie läuft das bei euch wenn die Kinder nicht am Sportunterricht teilnehmen dürfen?

    Brauchen sie eine Entschuldigung von den Eltern oder reicht es wenn die Kinder sagen das sie nicht mitmachen können?

    Es handelt sich um Grundschüler.

    Bei uns dürfen sich die Kinder selber entschuldigen und ich finde das ziemlich befremdlich.

    Damit öffnet man unsportlichen Kinder doch Tür und Tor um nicht mitmachen zu müssen und die Eltern fallen beim Zeugnis aus allen Wolken.
    In der GS hat immer eine Entschuldigung gereicht....am Gym eigentlich auch, da meine Söhne nur dann nicht mitmachen, wenn sie den Kopf unterm Arm tragen, was eingegipst ist oder bandagiert, bei Attesten wurde bisher immer abgewunken "ist schon ok" und es war auch noch nie ein Problem, wenn sie sich tatsächlich mal selber entschuldigt haben . Die meisten Lehrer kennen doch ihre Pappenheimer .

  10. #10
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    16.183

    Standard Re: Sportunterricht

    Zitat Zitat von Maumau Beitrag anzeigen
    Bei uns braucht man (Grundschule wie auch weiterführende Schule) eine Entschuldigung der Eltern oder ein ärztliches Attest.
    Allerdings gibt es auch Situationen in denen eine Erklärung des Kindes reicht "ich habe plötzlich so Kopfschmerzen/ seit der Pause ist mir schlecht....." oder der Lehrer entscheidet, dass ein stark verschnupftes Kind nicht mitmachen sollte.
    Ist vom Einzelfall abhängig.
    Und ewig wird auch den unsportlichen Kindern nicht geglaubt, dass sie krank sind.

    Soviel vertrauen solltest du schon zum Lehrer haben, dass er unterscheiden kann zwischen Drückeberger und hat-wirklich-was.
    Dem schließe ich mich an. Grundschulkindern fehlt ja normalerweise auch noch die "kriminelle Energie". Bei Tochter kam es öfter vor, dass sie von der Lehrerin für sportuntauglich erklärt wurde, obwohl sie laut Kinderarzt hätte mitmachen dürfen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •