Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Klauen

  1. #1
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.214

    Standard Klauen

    Junge (12) klaut immer wieder, Handy von einem Jungen aus der Schule, dass er dann tauscht (da war er 11), Lego bei Spielemax (da war er 11) (wurde zurückgebracht), immer mal wieder Süßigkeiten, dieses Mal wurde erwischt und es gab einen Termin bei der Polizei, Geld aus der Brieftasche, den Geschwistern Süßigkeiten....
    Jetzt kam ein Brief der Bibliothek, er hat 15 Comics ausgeliehen, die sind aber nirgendwo (vermutung ist, dass sie verkauft wurden), Mahnung über 95€ (da sie umgezogen sind, hat die Bibliothek immer wieder die Mahnungen an die alte Adresse geschickt). (er soll wenn er etwas ausleiht den Zettel an den Kühlschrank machen, der ist nie irgendwo erschienen, Hefte sind nicht da)
    (das sind nur die Dinge, bei denen er erwischt wurde)
    Auf warum kommt nur "weiß nicht".
    In psych. Behandlung ist er aufgrund ADHS.

    Hat jemand eine Idee? SChaden abarbeiten und damit zurückzahlen wurde schon beim Handy gemacht, scheint nicht wirklich bleibenden Erfolg gehabt zu haben.

    Hat jemand eine Idee, der Junge kommt bald nach Hause und die Mutter ist etwas unentspannt.
    Geändert von Stulle (24.05.2012 um 14:58 Uhr)

  2. #2
    Mansany ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    1.449

    Standard Re: Klauen

    Was sagt denn der junge Herr dazu?
    Mimi ist da: Januar 2010

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Klauen

    Zitat Zitat von Mansany Beitrag anzeigen
    Was sagt denn der junge Herr dazu?

    Schrieb sie doch:

    "weiß nicht"

  4. #4
    Mansany ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    1.449

    Standard Re: Klauen

    Zitat Zitat von Tjelfe Beitrag anzeigen
    Schrieb sie doch:

    "weiß nicht"
    Stimmt, habe ich überlesen. Ich würde mich mit dem Knaben hinsetzen und ihm den Brief der Bibliothek zu lesen geben; versuchen, ohne vorgefertigte Meinung ("Hast Du die verkauft?) zu ergründen, was geschehen ist.

    Erhärtet sich der verdacht, dass er (wieder) gestohlen hat, müsste er die Schulden abbezahlen.

    Bekommt er Taschengeld?
    Mimi ist da: Januar 2010

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Klauen

    Bei uns war es das gleiche Spiel (allerdings "Nur" aus unseren Geldbörsen geklaut, gleiche Diagnose), zusätzlich wurde auch noch vehement geleugnet. Waren deswegen auch bei 2 Therapeuten, die das aber als normal abgetan haben.

    Lösung haben wir keine gefunden, Konsequenzen musste er auch selbst tragen, irgendwann hat es plötzlich aufgehört. (Beginn mit 12, Ende mit fast 14)

  6. #6
    Marcie12 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    2.593

    Standard Re: Klauen

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Junge (12) kaut immer wieder, Handy von einem Jungen aus der Schule, dass er dann tauscht (da war er 11), Lego bei Spielemax (da war er 11) (wurde zurückgebracht), immer mal wieder Süßigkeiten, dieses Mal wurde erwischt und es gab einen Termin bei der Polizei, Geld aus der Brieftasche, den Geschwistern Süßigkeiten....
    Jetzt kam ein Brief der Bibliothek, er hat 15 Comics ausgeliehen, die sind aber nirgendwo (vermutung ist, dass sie verkauft wurden), Mahnung über 95€ (da sie umgezogen sind, hat die Bibliothek immer wieder die Mahnungen an die alte Adresse geschickt). (er soll wenn er etwas ausleiht den Zettel an den Kühlschrank machen, der ist nie irgendwo erschienen, Hefte sind nicht da)
    (das sind nur die Dinge, bei denen er erwischt wurde)
    Auf warum kommt nur "weiß nicht".
    In psych. Behandlung ist er aufgrund ADHS.

    Hat jemand eine Idee? SChaden abarbeiten und damit zurückzahlen wurde schon beim Handy gemacht, scheint nicht wirklich bleibenden Erfolg gehabt zu haben.

    Hat jemand eine Idee, der Junge kommt bald nach Hause und die Mutter ist etwas unentspannt.
    Gottseindank haben wir das Problem nicht- aber wir haben schon Strafen parat.

    Handy weg- kriegt die alte Gurke von Mama, und Zimmer ausgeräumt.

    Er würde eine ganze Weile ohne alles auskommen angefangen von der Spielekonsole übers Fernsehen und Radio.

    Inklusive Wiedergutmachung durch persönlicher Entschuldigung und Arbeit.


    Ich weiß nicht ob das abschreckend wirkte, oder ob das einfach Glück ist, dass S1 diese Unart nicht hat.


    M

  7. #7
    Mansany ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    1.449

    Standard Re: Klauen

    Zitat Zitat von Marcie12 Beitrag anzeigen
    Gottseindank haben wir das Problem nicht- aber wir haben schon Strafen parat.

    Handy weg- kriegt die alte Gurke von Mama, und Zimmer ausgeräumt.

    Er würde eine ganze Weile ohne alles auskommen angefangen von der Spielekonsole übers Fernsehen und Radio.

    Inklusive Wiedergutmachung durch persönlicher Entschuldigung und Arbeit.


    Ich weiß nicht ob das abschreckend wirkte, oder ob das einfach Glück ist, dass S1 diese Unart nicht hat.


    M
    Hä? Wie muss ich denn das verstehen? Ihr habt Euch Sanktionen für den Fall des Diebstahldeliks eures Sohnes überlegt und ihm diese um die Ohren gehauen? Habt Ihr das auch bei den Themen "Drogen", "zu spät nach Hause kommen", "sitzen bleiben" usw getan?
    Mimi ist da: Januar 2010

  8. #8
    asali ist offline alleinerziehend glücklich
    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    1.995

    Standard Re: Klauen

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Junge (12) kaut immer wieder
    :D

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Klauen

    Ich würde mit dem Therapeuten Maßnahmen besprechen, wenn meine Konsequenzen nicht fruchten.

    Soweit ich weiß lernen Kinder mit ADHS nicht unbedingt aus einmaligen Fehlern und vielleicht ist es auch eine Art "Kick" für den Jungen?

    Bibliothekausleihe würde ich erstmal untersagen bzw. nur in meiner Anwesenheit ermöglichen.
    Geändert von catweazle (24.05.2012 um 15:06 Uhr)

  10. #10
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.214

    Standard Re: Klauen

    Zitat Zitat von Mansany Beitrag anzeigen
    Stimmt, habe ich überlesen. Ich würde mich mit dem Knaben hinsetzen und ihm den Brief der Bibliothek zu lesen geben; versuchen, ohne vorgefertigte Meinung ("Hast Du die verkauft?) zu ergründen, was geschehen ist.

    Erhärtet sich der verdacht, dass er (wieder) gestohlen hat, müsste er die Schulden abbezahlen.

    Bekommt er Taschengeld?
    Das hat sie zumindestens vor. Bloß für den Fall des Falles will sie vorbereitet sein.

    Der zahlt noch das Handy ab. Taschengeld bekommt er 2€ die Woche, 3€ sind durch Zusatzarbeit drin, die werden aber zum Anzahlen genommen.
    Die Frage ist wieviel Sinn abzahlen macht, wenn es unendlich lange dauert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •