Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    91.012

    Standard Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Sohn hat tatsächlich einen Einberufungsbefehl bekommen. Immerhin erst für Dezember, was uns ein wenig Spielraum gibt.

    Dagegen ist kein ordentliches Rechtsmittel zulässig.
    Aber genau dafür haben wir den Verwaltungsgerichtshof - er überprüft die Rechtmäßigkeit von Verwaltungsakten. Beschwerde binnen sechs Wochen, Anwaltspflicht.

    Haken: sowas kann dauern - blöd, wenn man den Zivildienst vor dem Studium ableisten wollte.
    Wir hoffen auf einsichtige Militärs und eine unbürokratische Lösung.

    Muddialarm besteht, weil ich morgen die ganze Telefoniererei übernehme. (Sohn steht vor der mündlichen Matura - ab 4.6. geht´s los, den genauen Termin erfährt er morgen in der Schule.)
    Aber WENN es eine Chance geben soll, daß er den Zivildienst ab Oktober, im Idealfall an der Wunschstelle, absolviert, müssen alle beteiligten Ämter und Behörden inklusive des Magistrats Wien sowie die Wunschdienststelle mithelfen.

    Das ist der Stoff, aus dem Anekdoten sind!

    So, und wem fad ist, der kann gerne Daumen drücken.
    Geändert von BigMama (24.05.2012 um 16:01 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    75.745

    Standard Re: Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Alles Gute für deinen Sohn und eventuell löst sich das ganze schneller in Wohlgefallen auf als gedacht. :)

  3. #3
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    44.193

    Standard Re: Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Hätte er nicht direkt nach der Musterung schon die Ableistung von Zivildienst beantragen können?
    Ich drücke euch jedenfalls die Daumen das alles wie gewünscht klappt.


  4. #4
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    91.012

    Standard Re: Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Hätte er nicht direkt nach der Musterung schon die Ableistung von Zivildienst beantragen können?
    Ich drücke euch jedenfalls die Daumen das alles wie gewünscht klappt.
    1) Österreich
    2) Genau das hat er. Drum hoffen wir ja auf unbürokratisch.

  5. #5
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    91.012

    Standard Re: Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Alles Gute für deinen Sohn und eventuell löst sich das ganze schneller in Wohlgefallen auf als gedacht. :)
    Ist halt ein blödes Timing, aber ich sag ihm ja erst seit ein paar Monaten, daß er sich um die Zuweisung zur Wunschdienststelle kümmern soll - dabei wäre es wohl aufgefallen.

    Vermutlich hat irgendwer den Akt auf den falschen Stapel gelegt oder so, wodurch entgangen ist, daß es noch einen Bescheid zu erlassen gibt. Wo Menschen sind, menschelt´s halt. Sogar beim Bundesheer.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Sohn hat tatsächlich einen Einberufungsbefehl bekommen. Immerhin erst für Dezember, was uns ein wenig Spielraum gibt.

    Dagegen ist kein ordentliches Rechtsmittel zulässig.
    Aber genau dafür haben wir den Verwaltungsgerichtshof - er überprüft die Rechtmäßigkeit von Verwaltungsakten. Beschwerde binnen sechs Wochen, Anwaltspflicht.

    Haken: sowas kann dauern - blöd, wenn man den Zivildienst vor dem Studium ableisten wollte.
    Wir hoffen auf einsichtige Militärs und eine unbürokratische Lösung.

    Muddialarm besteht, weil ich morgen die ganze Telefoniererei übernehme. (Sohn steht vor der mündlichen Matura - ab 4.6. geht´s los, den genauen Termin erfährt er morgen in der Schule.)
    Aber WENN es eine Chance geben soll, daß er den Zivildienst ab Oktober, im Idealfall an der Wunschstelle, absolviert, müssen alle beteiligten Ämter und Behörden inklusive des Magistrats Wien sowie die Wunschdienststelle mithelfen.

    Das ist der Stoff, aus dem Anekdoten sind!

    So, und wem fad ist, der kann gerne Daumen drücken.
    Österreich hat 'ne Armee?

    Aber Daumen werden trotzdem gedrückt

  7. #7
    Avatar von s.t-h
    s.t-h ist offline Legende
    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    22.715

    Standard Re: Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Sohn hat tatsächlich einen Einberufungsbefehl bekommen. Immerhin erst für Dezember, was uns ein wenig Spielraum gibt.

    Dagegen ist kein ordentliches Rechtsmittel zulässig.
    Aber genau dafür haben wir den Verwaltungsgerichtshof - er überprüft die Rechtmäßigkeit von Verwaltungsakten. Beschwerde binnen sechs Wochen, Anwaltspflicht.

    Haken: sowas kann dauern - blöd, wenn man den Zivildienst vor dem Studium ableisten wollte.
    Wir hoffen auf einsichtige Militärs und eine unbürokratische Lösung.

    Muddialarm besteht, weil ich morgen die ganze Telefoniererei übernehme. (Sohn steht vor der mündlichen Matura - ab 4.6. geht´s los, den genauen Termin erfährt er morgen in der Schule.)
    Aber WENN es eine Chance geben soll, daß er den Zivildienst ab Oktober, im Idealfall an der Wunschstelle, absolviert, müssen alle beteiligten Ämter und Behörden inklusive des Magistrats Wien sowie die Wunschdienststelle mithelfen.

    Das ist der Stoff, aus dem Anekdoten sind!

    So, und wem fad ist, der kann gerne Daumen drücken.
    Toi,toi,toi!!!!

  8. #8
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    75.745

    Standard Re: Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Ist halt ein blödes Timing, aber ich sag ihm ja erst seit ein paar Monaten, daß er sich um die Zuweisung zur Wunschdienststelle kümmern soll - dabei wäre es wohl aufgefallen.

    Vermutlich hat irgendwer den Akt auf den falschen Stapel gelegt oder so, wodurch entgangen ist, daß es noch einen Bescheid zu erlassen gibt. Wo Menschen sind, menschelt´s halt. Sogar beim Bundesheer.
    Vielleicht suchen sie ja noch und finden auch, wenn du morgen anrufst.

  9. #9
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    91.012

    Standard Re: Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Vielleicht suchen sie ja noch und finden auch, wenn du morgen anrufst.
    Die haben schlicht übersehen, daß mein Sohn eine Zivildiensterklärung abgegeben hat. Zum Glück steht das aber in der Niederschrift des Beschlusses der Stellungskommission.

    Eigentlich hätte er einen Bescheid bekommen müssen - hat er aber nie. Ist uns (leider) nicht aufgefallen, hätte ich mehr genervt, daß er sich um die Zuweisung zur Wunschdienststelle kümmern soll, wäre es vermutlich aufgefallen.

  10. #10
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.342

    Standard Re: Auf in die zweite Runde/Muddialarm

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Sohn hat tatsächlich einen Einberufungsbefehl bekommen. Immerhin erst für Dezember, was uns ein wenig Spielraum gibt.

    Dagegen ist kein ordentliches Rechtsmittel zulässig.
    Aber genau dafür haben wir den Verwaltungsgerichtshof - er überprüft die Rechtmäßigkeit von Verwaltungsakten. Beschwerde binnen sechs Wochen, Anwaltspflicht.

    Haken: sowas kann dauern - blöd, wenn man den Zivildienst vor dem Studium ableisten wollte.
    Wir hoffen auf einsichtige Militärs und eine unbürokratische Lösung.

    Muddialarm besteht, weil ich morgen die ganze Telefoniererei übernehme. (Sohn steht vor der mündlichen Matura - ab 4.6. geht´s los, den genauen Termin erfährt er morgen in der Schule.)
    Aber WENN es eine Chance geben soll, daß er den Zivildienst ab Oktober, im Idealfall an der Wunschstelle, absolviert, müssen alle beteiligten Ämter und Behörden inklusive des Magistrats Wien sowie die Wunschdienststelle mithelfen.

    Das ist der Stoff, aus dem Anekdoten sind!

    So, und wem fad ist, der kann gerne Daumen drücken.

    Für angehende Zivis drücke ich gern die Daumen :)

    Unser Großer ist ja in diesem T-Shirt http://www.shirteasy.de/bilder/produ...iner-heult.jpg zur Musterung gegangen.
    Da war allen Beteiligten klar, dass er keine militärische Karriere anstrebt. :D

    Die Musterung war nur noch Schmalspur, tauglich ja, aber inwieweit tauglich interessierte nicht, der Herr wollte ja sowieso Zivi werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •