Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53
  1. #1
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.430

    Standard 1 Woche Schulausschluss

    Ist das jetzt eine "übliche" Strafmaßnahme? Zu meiner Zeit war das was total krasses, was nur bei wirklichwirklich schlimmen Dingen ausgesprochen wurde.

    Ich habe in den letzten Tagen von 2 Kindern aus dem Bekanntenkreis gehört, die damit "bestraft" wurden. Leider weiß ich in beiden Fällen nicht, was genau vorgefallen ist. Bei einem der beiden Fällen würde ich aber mal davon ausgehen, dass das Kind damit eher belohnt als bestraft wird.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  2. #2
    Gast

    Standard Re: 1 Woche Schulausschluss

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt eine "übliche" Strafmaßnahme? Zu meiner Zeit war das was total krasses, was nur bei wirklichwirklich schlimmen Dingen ausgesprochen wurde.

    Ich habe in den letzten Tagen von 2 Kindern aus dem Bekanntenkreis gehört, die damit "bestraft" wurden. Leider weiß ich in beiden Fällen nicht, was genau vorgefallen ist. Bei einem der beiden Fällen würde ich aber mal davon ausgehen, dass das Kind damit eher belohnt als bestraft wird.
    keine Ahung, ist bei uns im bekanntenkreis erst einmal vorgekommen und da war es wohl auch eher eine Belohnung.

    Grund war, Schüler ( damals 13 ) hatte den Putzwagen der Reinigungskraft im gebäude in Brand gestecket.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: 1 Woche Schulausschluss

    Ich kenne das als "Unterrichtsuasschluss".

    Das Kind muss an der Schule erscheinen, bekommt Arbeitsmaterial, und muss dann einem Lehrer - vorzugsweise einem, der viele Nebenfächer unterrichtet und somit nicht lange in einer Klasse ist (so werden Freundschaftsbande unter Chaoten halbwegs verhindert) - in den Unterricht folgen.

    Damit ein Schüler diese Maßnahme bekommt, muss aber schon ordentlich was vorgefallen sein bei uns.
    Da geht es nicht um einen Streit oder 7x keine HA in Mathe, sondern eher um Sachen in Richtung Körperverletzung, Mobbing (als Täter) o.ä.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: 1 Woche Schulausschluss

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt eine "übliche" Strafmaßnahme? Zu meiner Zeit war das was total krasses, was nur bei wirklichwirklich schlimmen Dingen ausgesprochen wurde.

    Ich habe in den letzten Tagen von 2 Kindern aus dem Bekanntenkreis gehört, die damit "bestraft" wurden. Leider weiß ich in beiden Fällen nicht, was genau vorgefallen ist. Bei einem der beiden Fällen würde ich aber mal davon ausgehen, dass das Kind damit eher belohnt als bestraft wird.
    mein Jüngster wurde da zu seinen sChlimmen Zeiten mit bestraft

    An sich war es nur für UNS ne Strafe, denn du musst das Kind irgendwie beschäftigen, damit es keinen Spaß hat

  5. #5
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.430

    Standard Re: 1 Woche Schulausschluss

    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  6. #6
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.430

    Standard Re: 1 Woche Schulausschluss

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    mein Jüngster wurde da zu seinen sChlimmen Zeiten mit bestraft

    An sich war es nur für UNS ne Strafe, denn du musst das Kind irgendwie beschäftigen, damit es keinen Spaß hat
    Denk ich mir schon. Das wird aber zumindest in einem der beiden Fälle, von denen ich gehört haben, sicher nicht passieren.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  7. #7
    Gast

    Standard Re: 1 Woche Schulausschluss

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Aha, so scheint mir das sinnvoller.
    Der Vater hatte mir das anders geschildert, aber es kann schon sein, dass er keine Ahnung hat (er wusste ja auch nicht, WARUM es dazu gekommen ist...no comment).
    Es kann auch anders sein.

    Ich habe schon öfter von Schulen gehört, wo die Kinder einfach eine Woche zu Hause bleiben sollten.

    Ich persönlich finde das ja Quatsch.
    Mindestens um 8 sollten sie am Lehrerzimmer erscheinen, ihren Schreibkram abholen und den dann zu Hause machen, wenn das Kind unbedingt zu Hause sein sollte.

    Aber was weiß ich, was in anderen Schulleitungsköpfen so rumgeistert...


    Ja, das dachte ich eben auch.
    Mensch, ihr seid in Bayern!
    Da herrschen noch Zucht und Ordnung! :D

  8. #8
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    13.027

    Standard Re: 1 Woche Schulausschluss

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt eine "übliche" Strafmaßnahme? Zu meiner Zeit war das was total krasses, was nur bei wirklichwirklich schlimmen Dingen ausgesprochen wurde.

    Ich habe in den letzten Tagen von 2 Kindern aus dem Bekanntenkreis gehört, die damit "bestraft" wurden. Leider weiß ich in beiden Fällen nicht, was genau vorgefallen ist. Bei einem der beiden Fällen würde ich aber mal davon ausgehen, dass das Kind damit eher belohnt als bestraft wird.
    Wer hier einen Unterrichtsausschluss bekommt, und noch dazu eine ganze Woche, steht gewissermaßen schon auf der Abschussrampe. Einfach so bekommt ein Schüler ihn nicht, da muss schon etwas sehr schwerwiegendes vorgefallen sein, bzw. müssen sich untragbare Verhaltensweisen wiederholt haben.
    Der Schulstoff muss in Eigenregie zu Hause erarbeitet werden, ebenso die Hausaufgaben.

    Ob es als Belohnung gesehen wird? Ich würde einen Unterrichtsausschluss sehr ernst nehmen und dafür sorgen, dass auch mein Kind ihn nicht als Erholungsurlaub betrachtet.

  9. #9
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.430

    Standard Re: 1 Woche Schulausschluss

    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Wer hier einen Unterrichtsausschluss bekommt, und noch dazu eine ganze Woche, steht gewissermaßen schon auf der Abschussrampe. Einfach so bekommt ein Schüler ihn nicht, da muss schon etwas sehr schwerwiegendes vorgefallen sein, bzw. müssen sich untragbare Verhaltensweisen wiederholt haben.
    Der Schulstoff muss in Eigenregie zu Hause erarbeitet werden, ebenso die Hausaufgaben.

    Ob es als Belohnung gesehen wird? Ich würde einen Unterrichtsausschluss sehr ernst nehmen und dafür sorgen, dass auch mein Kind ihn nicht als Erholungsurlaub betrachtet.
    Du, ja. Ich auch. Aber halt nicht alle Eltern. Und ehrlich, was auch immer "Schulstoff muss in Eigenregie erarbeitet werden" heißen mag - wenn das Kind es nicht macht, macht es das nicht.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  10. #10
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    13.027

    Standard Re: 1 Woche Schulausschluss

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Du, ja. Ich auch. Aber halt nicht alle Eltern. Und ehrlich, was auch immer "Schulstoff muss in Eigenregie erarbeitet werden" heißen mag - wenn das Kind es nicht macht, macht es das nicht.
    Richtig, das sieht die Schule aber nicht als ihr Problem, sondern überträgt die Verantwortung an die Eltern. Wenn die nicht entsprechend reagieren, kommt es dann auch schnell zum endgültigen Schulausschluss, falls ein Schüler nicht von sich aus zur Einsicht kommt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •