Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.640

    Standard Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    Bis vor ein paar Stunden habe ich unsere Wohnung immer für ein unaufgeräumtes Chaos gehalten. Ok, die Katzen helfen da schon mit, aber vieles ist auch hausgemacht.

    SEIT ein paar Stunden weiß ich jetzt, dass wir eigentlich kurz vor "schöner Wohnen" leben :feile:...

    Wir waren zu Besuch bei einer Freundin von Nr.2. Mir war bei dieser Familie schon lange aufgefallen, dass das Thema Körperhygiene wohl nicht SO einen großen Stellenwert hat (sowohl der Vater wie die Mutter waren an der undezenten Schweißnote recht schnell überall zu erkennen...). Das Zuhause ist ähnlich. Ich habe noch NIE irgendwo so viel Kram herumliegen sehen, wie dort. Das Wohnzimmer ist ein einziges Chaos aus im Weg stehenden Möbeln in unterschiedlichem Grad der Auflösung, gefüllt mit Kram, Kram, Kram. Decken, Papiere, Spielzeug, Videokassetten, Geschirr, Osterdeko und noch allerlei, von dem ich lieber NICHT wissen will, was es ist (oder mal war).

    Wahnsinn!

    Sowas habe ich echt noch nicht erlebt. Dabei war es noch nicht mal schmutzig oder eklig, es war nur so irrsinnig voll gestopft. Ok, die haben 4 Kinder, da sieht es anders aus als bei Singles. Aber ich behaupte mal, dass auch ohne die Kinder diese Leute nicht wirklich aufgeräumt leben würden. Was sie ja dürfen, kein Thema. Ich kenne so was nur nicht (bzw. bisher nur von RTL :D).


    Übrigens sind beide Eltern Akademiker .



    Ach ja: es gab eine dreiteilige Ablage (so Plastikdinger für Papiere etc.) mit der Aufschrift: zu erledigen; Rechnungen; Papiere.


    DIESE Fächer waren aber leer ...
    Worauf willst Du warten?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Bis vor ein paar Stunden habe ich unsere Wohnung immer für ein unaufgeräumtes Chaos gehalten. Ok, die Katzen helfen da schon mit, aber vieles ist auch hausgemacht.

    SEIT ein paar Stunden weiß ich jetzt, dass wir eigentlich kurz vor "schöner Wohnen" leben :feile:...

    Wir waren zu Besuch bei einer Freundin von Nr.2. Mir war bei dieser Familie schon lange aufgefallen, dass das Thema Körperhygiene wohl nicht SO einen großen Stellenwert hat (sowohl der Vater wie die Mutter waren an der undezenten Schweißnote recht schnell überall zu erkennen...). Das Zuhause ist ähnlich. Ich habe noch NIE irgendwo so viel Kram herumliegen sehen, wie dort. Das Wohnzimmer ist ein einziges Chaos aus im Weg stehenden Möbeln in unterschiedlichem Grad der Auflösung, gefüllt mit Kram, Kram, Kram. Decken, Papiere, Spielzeug, Videokassetten, Geschirr, Osterdeko und noch allerlei, von dem ich lieber NICHT wissen will, was es ist (oder mal war).

    Wahnsinn!

    Sowas habe ich echt noch nicht erlebt. Dabei war es noch nicht mal schmutzig oder eklig, es war nur so irrsinnig voll gestopft. Ok, die haben 4 Kinder, da sieht es anders aus als bei Singles. Aber ich behaupte mal, dass auch ohne die Kinder diese Leute nicht wirklich aufgeräumt leben würden. Was sie ja dürfen, kein Thema. Ich kenne so was nur nicht (bzw. bisher nur von RTL :D).


    Übrigens sind beide Eltern Akademiker .



    Ach ja: es gab eine dreiteilige Ablage (so Plastikdinger für Papiere etc.) mit der Aufschrift: zu erledigen; Rechnungen; Papiere.


    DIESE Fächer waren aber leer ...
    In so einer Wohnung war ich auch mal- Grundschulfreundin von Tochter- die Wohnung war nicht nur vermüllt, sondern auch dreckig(das führe ich hier nicht weiter aus)- mich hat schier der Schlag getroffen:(

    Gegen eine gepflegte Unordnung habe ich nix, aber die Toilette war unbenutzbar- sowas kannte ich nur aus Autobahntoiletten im süden

  3. #3
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.640

    Standard Re: Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    Worauf willst Du warten?

  4. #4
    Avatar von celawuff
    celawuff ist offline cela wie?
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    10.832

    Standard Re: Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Sowas habe ich echt noch nicht erlebt. Dabei war es noch nicht mal schmutzig oder eklig, es war nur so irrsinnig voll gestopft. Ok, die haben 4 Kinder, da sieht es anders aus als bei Singles. Aber ich behaupte mal, dass auch ohne die Kinder diese Leute nicht wirklich aufgeräumt leben würden.
    zum Glück kenne ich die Schweißnote nicht... aber so vollgestopfte Wohnungen kenne ich zwei, einmal mit Kindern, einmal ohne, schenkt sich nichts....
    gut und die Ablagen für Rechnungen und Briefe sind voll, und das Regal und der Tisch und die Treppenstufen...
    da wird dann lieber noch ein Regal in den Raum gestellt oder an die Wand hinters Sofa, anstatt sich von etwas zu trennen...

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    In meiner Verwandschaft gibt es sowas

    Wir nennen es nur: Villa Kunterbunt *fg*

  6. #6
    Avatar von Smiley_Face
    Smiley_Face ist offline ¤*¨¨*¤.¸¸...¸.¤
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    462

    Standard Re: Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    Sowas kenn ich auch von meiner Nachbarin. Nur ist es dazu auch noch eklig dreckig! Wenn ich mich bei ihr in der Küche umsehe, "hebt" es mich manchmal regelrecht Aber wenn man mal ganz vorsichtig das Gespräch in diese Richtung lenkt, dann heißt es nur, sie macht und tut eh schon den ganzen Tag und sie weiß nicht wohin mit dem ganzen Krempel. Außerdem würde es ja gar nicht so schlimm aussehen in ihren Augen. Wobei mir halt bei ihr die Kinder leid tun, die da drin hausen müssen. Aber es haben ihr schon 2 weitere Freunde ihre Hilfe angeboten und über die zieht sie dann bei mir her, wie unverschämt sie sind.

  7. #7
    Avatar von steffi-bensch
    steffi-bensch ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    5.007

    Standard Re: Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    schrecklich, ich könnte mich in sowas nicht wohlfühlen
    aber na ja, dafür behaupten andere, ich hätte nen Putzfimmel stümmt ga nich :feile: !!! Aber wenn ich grad geputzt habe und irgendwo liegt noch ein Krümelchen, heb ich den auf ich glaub, ich muss doch mal zum Püschater :D

  8. #8
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    62.597

    Standard Re: Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Bis vor ein paar Stunden habe ich unsere Wohnung immer für ein unaufgeräumtes Chaos gehalten. Ok, die Katzen helfen da schon mit, aber vieles ist auch hausgemacht.

    SEIT ein paar Stunden weiß ich jetzt, dass wir eigentlich kurz vor "schöner Wohnen" leben :feile:...

    Wir waren zu Besuch bei einer Freundin von Nr.2. Mir war bei dieser Familie schon lange aufgefallen, dass das Thema Körperhygiene wohl nicht SO einen großen Stellenwert hat (sowohl der Vater wie die Mutter waren an der undezenten Schweißnote recht schnell überall zu erkennen...). Das Zuhause ist ähnlich. Ich habe noch NIE irgendwo so viel Kram herumliegen sehen, wie dort. Das Wohnzimmer ist ein einziges Chaos aus im Weg stehenden Möbeln in unterschiedlichem Grad der Auflösung, gefüllt mit Kram, Kram, Kram. Decken, Papiere, Spielzeug, Videokassetten, Geschirr, Osterdeko und noch allerlei, von dem ich lieber NICHT wissen will, was es ist (oder mal war).

    Wahnsinn!

    Sowas habe ich echt noch nicht erlebt. Dabei war es noch nicht mal schmutzig oder eklig, es war nur so irrsinnig voll gestopft. Ok, die haben 4 Kinder, da sieht es anders aus als bei Singles. Aber ich behaupte mal, dass auch ohne die Kinder diese Leute nicht wirklich aufgeräumt leben würden. Was sie ja dürfen, kein Thema. Ich kenne so was nur nicht (bzw. bisher nur von RTL :D).


    Übrigens sind beide Eltern Akademiker .



    Ach ja: es gab eine dreiteilige Ablage (so Plastikdinger für Papiere etc.) mit der Aufschrift: zu erledigen; Rechnungen; Papiere.


    DIESE Fächer waren aber leer ...
    Jeder hat da andere Ansprüche.

    Mit Bildung hat das Ordnunghalten eh nichts zu tun.

  9. #9
    Avatar von camino
    camino ist offline Poweruser
    Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    7.379

    Standard Re: Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Bis vor ein paar Stunden habe ich unsere Wohnung immer für ein unaufgeräumtes Chaos gehalten. Ok, die Katzen helfen da schon mit, aber vieles ist auch hausgemacht.

    SEIT ein paar Stunden weiß ich jetzt, dass wir eigentlich kurz vor "schöner Wohnen" leben :feile:...

    Wir waren zu Besuch bei einer Freundin von Nr.2. Mir war bei dieser Familie schon lange aufgefallen, dass das Thema Körperhygiene wohl nicht SO einen großen Stellenwert hat (sowohl der Vater wie die Mutter waren an der undezenten Schweißnote recht schnell überall zu erkennen...). Das Zuhause ist ähnlich. Ich habe noch NIE irgendwo so viel Kram herumliegen sehen, wie dort. Das Wohnzimmer ist ein einziges Chaos aus im Weg stehenden Möbeln in unterschiedlichem Grad der Auflösung, gefüllt mit Kram, Kram, Kram. Decken, Papiere, Spielzeug, Videokassetten, Geschirr, Osterdeko und noch allerlei, von dem ich lieber NICHT wissen will, was es ist (oder mal war).

    Wahnsinn!

    Sowas habe ich echt noch nicht erlebt. Dabei war es noch nicht mal schmutzig oder eklig, es war nur so irrsinnig voll gestopft. Ok, die haben 4 Kinder, da sieht es anders aus als bei Singles. Aber ich behaupte mal, dass auch ohne die Kinder diese Leute nicht wirklich aufgeräumt leben würden. Was sie ja dürfen, kein Thema. Ich kenne so was nur nicht (bzw. bisher nur von RTL :D).


    Übrigens sind beide Eltern Akademiker .



    Ach ja: es gab eine dreiteilige Ablage (so Plastikdinger für Papiere etc.) mit der Aufschrift: zu erledigen; Rechnungen; Papiere.


    DIESE Fächer waren aber leer ...
    So ähnlich kenne ich es auch. Auch Akademiker.
    Mich haben dort letztes Mal die Ameisen in der Küche überrascht.

    Hier ist es auch nicht alles top aufgeräumt. Durch meine Arbeit schaffe ich es auch nicht täglich alles aufzuräumen.
    Hier herrscht eine Grundordnung, aber es liegt auch mal etwas rum.
    Camino mit 3 Mädels 3/04 und 7/07 und


  10. #10
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.335

    Standard Re: Eine echt unaufgeräumte Wohnung

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Bis vor ein paar Stunden habe ich unsere Wohnung immer für ein unaufgeräumtes Chaos gehalten. Ok, die Katzen helfen da schon mit, aber vieles ist auch hausgemacht.

    SEIT ein paar Stunden weiß ich jetzt, dass wir eigentlich kurz vor "schöner Wohnen" leben :feile:...

    Wir waren zu Besuch bei einer Freundin von Nr.2. Mir war bei dieser Familie schon lange aufgefallen, dass das Thema Körperhygiene wohl nicht SO einen großen Stellenwert hat (sowohl der Vater wie die Mutter waren an der undezenten Schweißnote recht schnell überall zu erkennen...). Das Zuhause ist ähnlich. Ich habe noch NIE irgendwo so viel Kram herumliegen sehen, wie dort. Das Wohnzimmer ist ein einziges Chaos aus im Weg stehenden Möbeln in unterschiedlichem Grad der Auflösung, gefüllt mit Kram, Kram, Kram. Decken, Papiere, Spielzeug, Videokassetten, Geschirr, Osterdeko und noch allerlei, von dem ich lieber NICHT wissen will, was es ist (oder mal war).

    Wahnsinn!

    Sowas habe ich echt noch nicht erlebt. Dabei war es noch nicht mal schmutzig oder eklig, es war nur so irrsinnig voll gestopft. Ok, die haben 4 Kinder, da sieht es anders aus als bei Singles. Aber ich behaupte mal, dass auch ohne die Kinder diese Leute nicht wirklich aufgeräumt leben würden. Was sie ja dürfen, kein Thema. Ich kenne so was nur nicht (bzw. bisher nur von RTL :D).


    Übrigens sind beide Eltern Akademiker .



    Ach ja: es gab eine dreiteilige Ablage (so Plastikdinger für Papiere etc.) mit der Aufschrift: zu erledigen; Rechnungen; Papiere.


    DIESE Fächer waren aber leer ...
    Ich war auch leicht geschockt, als ich bei meinem Ex in der Wohnung war. Sohn hatte Geburtstag und war die Woche bei seinem Vater. Und ich hatte meinen Ex kurz vorher noch im Einkaufszentrum getroffen und er meinte ich könnte ja ruhig schon mal zu Sohn gehen, er wolle noch eine Torte kaufen.

    Mein Mann und ich sind dann zu der Wohnung. Okay dass im Flur Chaos ist. Aber ein Teil des Wohnzimmers schien auch eine Art Müllhalde zu sein. D.h. ein paar halb-kaputte Kleinmöbel lagen da auf einem Haufen. Sachen die er einfach und schnell mit dem Auto zur Müllhalde bringen könnte. Denn haben will er die offensichtlich nicht. Und überall Bücher, Haufen mit Papieren lagen überall rum. Auch der Tisch scheint kaum anwendbar zu sein, weil er voll liegt.

    Schlafzimmer sah ähnlich aus, obwohl mich das nichts angeht, aber die Tür stand ja offen und ich hab's zufällig gesehen. In die Küche hab ich nicht geguckt, ich wollte ja nicht völlig unbefugt in Zimmern schnüffeln.

    Ich finde es auch gar nicht schlimm, wenn man mal ein, zwei Möbel, die man entsorgen will noch rumstehen hat. Aber das waren so viele und es sah so aus, als ob die da schon längere Zeit auf einem Haufen liegen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •