Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90
  1. #1
    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    652

    Standard Frage zum Fernsehkonsum...

    ... mein Sohn ist 4 Jahre. Als er zwei wurde, durfte er abends das Sandmännchen schauen und hat so das Fernsehen für sich entdeckt.

    Dann habe ich ihn vor den Fernseher gesetzt, wenn er krank war und ruhen sollte, aber rumhüpfen wollte... oder wenn ich krank war und unbedingt schlafen musste. (nein, mitschlafen war nie drin :( )

    Wir selber schalten hier den Fernseher erst abends um 20 Uhr ein. Mein Sohn liegt dann aber schon im Bett.

    Wenn ich am Wochenende mit ihm nicht rauskomme, weil es regnet, und er zu aufgedreht zum Mitkochen ist, dann parke ich ihn auch schon mal vor einer Tierdokumentation.

    Und im Kino waren wir auch schon zwei mal (Happy Feets und Cars2).

    So, ich hoffe, ich konnte euch ein gutes Bild machen.

    Jetzt zu meiner - unberrechtigten? - Sorge:

    Er fragt seit ca. 2 Monaten ständig nach Fernsehen. Immer und immer wieder. Auch wenn die Sonne scheint und wir raus könnten. Wenn wir gerade mitten im Spiel sind oder er was bastelt. Ich kriege Sätze wie "Mir fällt nichts ein, darf ich fernsehen?" oder "Ich will fernsehen, weil mir so langweilig ist." zu hören. Gestern mitten in einem Spiel "Der Sieger darf fernsehen!"

    Mich erschreckt das! Wir haben hier noch nie vor lauter Langeweile die Kiste eingeschaltet. Wir haben viele Spiele und noch mehr interessante Bücher. Er muss sich noch nicht einmal allein beschäftigen, ich würde schon was gemeinsam mit ihm lesen/spielen/basteln.

    Mein Mann und ich sehen uns fragend an. Ist das normal? Für einen 4jährigen?

    Wenn er jetzt etwas Spezielles ansehen wollte, könnte ich es noch nachvollziehen. Aber nur weil ihm sonst keine Beschäftigung einfällt, da will ich erst recht keinen TV anschalten.

    Wie ist es bei euch? Hattet ihr das auch?
    Geändert von Nebellicht (04.06.2012 um 11:55 Uhr)

  2. #2
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.897

    Standard Re: Frage zum Fernsehkonsum...

    Zitat Zitat von Nebellicht Beitrag anzeigen
    ... Wie ist es bei euch? Hattet ihr das auch?
    Nein, meine kannten in dem Alter weder TV noch Kino.

    Ich finde das allerdings jetzt nicht weiter schlimm...er muss halt lernen, auch mal bissl Langweile zu haben und sich daraus entstehend eine andere Beschäftigung zu suchen.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  3. #3
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.105

    Standard Re: Frage zum Fernsehkonsum...

    Ich finde es völlig normal, dass en Kind mal eine Phase hat, in der es sich für eine Sache besonders intensiv interessiert.
    Geht uns doch nicht anders.

    Und wenn dann vielleicht noch die anderen Kinder im Kindergarten oder der Nachbarschaft von irgendwelchen Sendungen erzählen ...

    Wenn er plötzlich nur noch Fußball oder die Autorennbahn im Kopf hätte - wärst Du dann auch so irritiert?

    Letztendlich bestimmt Ihr Eltern doch, wann die Kiste eingeschaltet wird.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  4. #4
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Frage zum Fernsehkonsum...

    Zitat Zitat von Nebellicht Beitrag anzeigen
    ... mein Sohn ist 4 Jahre. Als er zwei wurde, durfte er abends das Sandmännchen schauen und hat so das Fernsehen für sich entdeckt.

    Dann habe ich ihn vor den Fernseher gesetzt, wenn er krank war und ruhen sollte, aber rumhüpfen wollte... oder wenn ich krank war und unbedingt schlafen musste. (nein, mitschlafen war nie drin :( )

    Wir selber schalten hier den Fernseher erst abends um 20 Uhr ein. Mein Sohn liegt dann aber schon im Bett.

    Wenn ich am Wochenende mit ihm nicht rauskomme, weil es regnet, und er zu aufgedreht zum Mitkochen ist, dann parke ich ihn auch schon mal vor einer Tierdokumentation.

    Und im Kino waren wir auch schon zwei mal (Happy Feets und Cars2).

    So, ich hoffe, ich konnte euch ein gutes Bild machen.

    Jetzt zu meiner - unberrechtigten? - Sorge:

    Er fragt seit ca. 2 Monaten ständig nach Fernsehen. Immer und immer wieder. Auch wenn die Sonne scheint und wir raus könnten. Wenn wir gerade mitten im Spiel sind oder er was bastelt. Ich kriege Sätze wie "Mir fällt nichts ein, darf ich fernsehen?" oder "Ich will fernsehen, weil mir so langweilig ist." zu hören. Gestern mitten in einem Spiel "Der Sieger darf fernsehen!"

    Mich erschreckt das! Wir haben hier noch nie vor lauter Langeweile die Kiste eingeschaltet. Wir haben viele Spiele und noch mehr interessante Bücher. Er muss sich noch nicht einmal allein beschäftigen, ich würde schon was gemeinsam mit ihm lesen/spielen/basteln.

    Mein Mann und ich sehen uns fragend an. Ist das normal? Für einen 4jährigen?

    Wenn er jetzt etwas Spezielles ansehen wollte, könnte ich es noch nachvollziehen. Aber nur weil ihm sonst keine Beschäftigung einfällt, da will ich erst recht keinen TV anschalten.

    Wie ist es bei euch? Hattet ihr das auch?
    Ja, leider durchaus. Generell ist hier in Spanien der Umgang mit Fernsehkonsum (auch Spielekonsolen etc.) komplett unreflektiert und ich habe mich mit nur mässigem Erfolg dagegen gewehrt.
    Ich versuche, dass es nicht Überhand nimmt und dass auch andere Sachen auf dem Programm stehen. Und nein, freien Zugang haben meine Kinder nicht zum Fernseher.

  5. #5
    Registriert seit
    01.05.2005
    Beiträge
    26.034

    Standard Re: Frage zum Fernsehkonsum...

    Ja, das kommt (bei meinem fünfjährigen Mittleren) auch manchmal vor.
    Ich schalte dann halt nicht unbedingt an, dann fällt ihm auch was anderes ein. Erschreckend finde ich das nicht.
    LG
    Schlüsselsucherin



  6. #6
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.329

    Standard Re: Frage zum Fernsehkonsum...

    Zitat Zitat von Nebellicht Beitrag anzeigen
    ... mein Sohn ist 4 Jahre. Als er zwei wurde, durfte er abends das Sandmännchen schauen und hat so das Fernsehen für sich entdeckt.

    Dann habe ich ihn vor den Fernseher gesetzt, wenn er krank war und ruhen sollte, aber rumhüpfen wollte... oder wenn ich krank war und unbedingt schlafen musste. (nein, mitschlafen war nie drin :( )

    Wir selber schalten hier den Fernseher erst abends um 20 Uhr ein. Mein Sohn liegt dann aber schon im Bett.

    Wenn ich am Wochenende mit ihm nicht rauskomme, weil es regnet, und er zu aufgedreht zum Mitkochen ist, dann parke ich ihn auch schon mal vor einer Tierdokumentation.

    Und im Kino waren wir auch schon zwei mal (Happy Feets und Cars2).

    So, ich hoffe, ich konnte euch ein gutes Bild machen.

    Jetzt zu meiner - unberrechtigten? - Sorge:

    Er fragt seit ca. 2 Monaten ständig nach Fernsehen. Immer und immer wieder. Auch wenn die Sonne scheint und wir raus könnten. Wenn wir gerade mitten im Spiel sind oder er was bastelt. Ich kriege Sätze wie "Mir fällt nichts ein, darf ich fernsehen?" oder "Ich will fernsehen, weil mir so langweilig ist." zu hören. Gestern mitten in einem Spiel "Der Sieger darf fernsehen!"

    Mich erschreckt das! Wir haben hier noch nie vor lauter Langeweile die Kiste eingeschaltet. Wir haben viele Spiele und noch mehr interessante Bücher. Er muss sich noch nicht einmal allein beschäftigen, ich würde schon was gemeinsam mit ihm lesen/spielen/basteln.

    Mein Mann und ich sehen uns fragend an. Ist das normal? Für einen 4jährigen?

    Wenn er jetzt etwas Spezielles ansehen wollte, könnte ich es noch nachvollziehen. Aber nur weil ihm sonst keine Beschäftigung einfällt, da will ich erst recht keinen TV anschalten.

    Wie ist es bei euch? Hattet ihr das auch?

    Fernsehen und Kino gab es in diesem Alter für unsere Kinder noch gar nicht.

    Sorry, aber das Ei hast du dir doch selbst gelegt.

    Klar hören die im Kindergarten von diversen Fernsehsendungen aber wenn es zu Hause kein Fernsehen gibt dann ist das eben so.

    Und Langeweile, bei einem Kindergartenkind?
    Die sind doch ständig am bauen und basteln und geniale Ideen haben und umsetzen.

    Hat dein Sohn da kein Material mit dem er was anfangen kann?

  7. #7
    SarahMama ist offline Legende
    Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    15.151

    Standard Re: Frage zum Fernsehkonsum...

    Zitat Zitat von Nebellicht Beitrag anzeigen
    ... mein Sohn ist 4 Jahre. Als er zwei wurde, durfte er abends das Sandmännchen schauen und hat so das Fernsehen für sich entdeckt.

    Dann habe ich ihn vor den Fernseher gesetzt, wenn er krank war und ruhen sollte, aber rumhüpfen wollte... oder wenn ich krank war und unbedingt schlafen musste. (nein, mitschlafen war nie drin :( )

    Wir selber schalten hier den Fernseher erst abends um 20 Uhr ein. Mein Sohn liegt dann aber schon im Bett.

    Wenn ich am Wochenende mit ihm nicht rauskomme, weil es regnet, und er zu aufgedreht zum Mitkochen ist, dann parke ich ihn auch schon mal vor einer Tierdokumentation.

    Und im Kino waren wir auch schon zwei mal (Happy Feets und Cars2).

    So, ich hoffe, ich konnte euch ein gutes Bild machen.

    Jetzt zu meiner - unberrechtigten? - Sorge:

    Er fragt seit ca. 2 Monaten ständig nach Fernsehen. Immer und immer wieder. Auch wenn die Sonne scheint und wir raus könnten. Wenn wir gerade mitten im Spiel sind oder er was bastelt. Ich kriege Sätze wie "Mir fällt nichts ein, darf ich fernsehen?" oder "Ich will fernsehen, weil mir so langweilig ist." zu hören. Gestern mitten in einem Spiel "Der Sieger darf fernsehen!"

    Mich erschreckt das! Wir haben hier noch nie vor lauter Langeweile die Kiste eingeschaltet. Wir haben viele Spiele und noch mehr interessante Bücher. Er muss sich noch nicht einmal allein beschäftigen, ich würde schon was gemeinsam mit ihm lesen/spielen/basteln.

    Mein Mann und ich sehen uns fragend an. Ist das normal? Für einen 4jährigen?

    Wenn er jetzt etwas Spezielles ansehen wollte, könnte ich es noch nachvollziehen. Aber nur weil ihm sonst keine Beschäftigung einfällt, da will ich erst recht keinen TV anschalten.

    Wie ist es bei euch? Hattet ihr das auch?
    Fernsehen gehört hier zum Leben dazu.

    Unsere Maus durfte ab 2 Jahren DVDs gucken und konnte auch früh den Fernseher selber bedienen.

    Wieviel sie guckt darf sie selber entscheiden.

    Aber erst müssen die Pflichten erfüllt sein.

    Heute mit 8 Jahren guckt sie selten Fernsehen, draußen spielen und Hobbys sind viel interessanter.

    Fazit: Im Sommer guckt sie wenig, im Winter halt mehr.
    http://http://www.wunschkinder.net/forum/ti...ah/0/0/0/0.png

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)

  8. #8
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Schlimme Person
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    42.508

    Standard Re: Frage zum Fernsehkonsum...

    Zitat Zitat von Maumau Beitrag anzeigen
    Fernsehen und Kino gab es in diesem Alter für unsere Kinder noch gar nicht.

    Sorry, aber das Ei hast du dir doch selbst gelegt.

    Klar hören die im Kindergarten von diversen Fernsehsendungen aber wenn es zu Hause kein Fernsehen gibt dann ist das eben so.

    Und Langeweile, bei einem Kindergartenkind?
    Die sind doch ständig am bauen und basteln und geniale Ideen haben und umsetzen.

    Hat dein Sohn da kein Material mit dem er was anfangen kann?
    Meine fast 4-jährigen sagen auch mal, dass ihnen langweilig ist. Ich sage dann meist, dass es dann wohl so ist, ich mich da jetzt auch nicht drum kümmern kann und schwubbs haben sie sich was kreatives zum spielen überlegt.

    Meine kennen allerdings auch noch kein Fernsehen und Kino. Wir haben noch nicht mal einen.

  9. #9
    Avatar von Pistazia
    Pistazia ist offline Legende
    Registriert seit
    10.12.2002
    Beiträge
    36.665

    Standard Re: Frage zum Fernsehkonsum...

    Meine kannten und benutzten TV, Stereo-Anlage und Computer.

    Ich denke mal, das sind ganz normale Erwachsene geworden.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Frage zum Fernsehkonsum...

    Was man nicht darf ist immer am interessantesten, ganz sicher für vierjährige.

    Ja, unsere hat auch solche Phasen, aber dagegen auch wieder Phasen wo ihr der Fernseher nicht die Bohne interessiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •