Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 161
  1. #31
    Gast

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    Aber erst fragen, ob sie mit wollen und so tun als ob wir nicht in den Zoo gehen - das ist nicht richtig.

    Achso ist das gelaufen??


    Wie bescheuert

  2. #32
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    178.859

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    Da sagst du was. Ich kann mir so gar nicht vorstellen, ohne Kinder in den Zoo zu gehen. Gut, kleinere Kinder wäre noch besser.

    Somit war ich nicht wild drauf und ich verstehe nicht so richtig, was mein Mann da unbedingt will. Aber das Ganze ist auch blöd gelaufen. Wenn ich gewusst hätte, dass mein Mann da unbedingt hin will und ohne Kinder, dann hätten wir denen das auch von Anfang an so sagen können. Aber erst fragen, ob sie mit wollen und so tun als ob wir nicht in den Zoo gehen - das ist nicht richtig.
    Das ist tatsächlich dämlich.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  3. #33
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.294

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Deine Tochter benimmt sich wie ein Kindergartenkind.
    Weiss ich. Was mich dran erinnert, dass ich die Therapeutin anrufen muss, weil die auf meine Mail nicht antwortet. Wahrscheinlich ist sie wieder krank. Und die sollen sich jetzt nicht einfach für den ganzen Sommer verdünnisieren.

    Aber in diesem Fall war es gar nicht Tochter. Die weiss nämlich gar nicht, dass mein Mann in den Zoo fahren will/wollte.

  4. #34
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.725

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    Ich finde es schwierig, mich mit meinem Mann da zu einigen, manchmal. Er wollte eigentlich in einen speziellen Zoo fahren - aber gern nur wir beide. Denn wenn die Kinder mitkommen (meine Kinder), dann wird es direkt so teuer. Und er meinte wohl, so wild sind die da auch nicht drauf, und wir machen ja so viel anderes mit den Kindern jetzt im Sommer.... Und das war eine Sache, die ER so furchtbar gern machen will.

    Sicher, ich verstehe ihn auch. Meine Kinder sind bei fast allem dabei (sie sind 16 und 18). Mein Ältester inzwischen kaum noch. Seine drei Kinder sind zwischen 20 und 25, aber theoretisch könnte er sie natürlich auch mal mitnehmen wollen.

    Aber ich fand den Gedanken so furchtbar, da ohne die Kinder hinzufahren, zumal das so blöd abgelaufen ist. Die Kinder haben nämlich gesagt, sie wollen nicht mit (zur Familie meines Mannes), aber wenn sie das mit dem Zoo gewusst hätten, hätten sie schon mitgewollt. Aber mein Mann hat ihnen den Eindruck gegeben, dass diesmal kein Zoobesuch geplant ist. Da fand ich, dann können wir nicht einfach doch ohne sie hingehen. Gut, das hat mein Mann auch eingesehen und gemeint, dann fahren wir halt nächstes Jahr zusammen.

    Aber es ist schon schwierig. Ich verstehe ja auch meinen Mann. Er verdient ja wesentlich mehr als ich. Klar will er auch mal, dass wir allein was machen, oder dass seine Kinder mal mitkommen.

    Wie macht ihr anderen Patch-Worker das?
    Ich wäre zu zweit gefahren- warum auch nicht. Ist doch egal, ob die "Kinder" vorher von dem Zoo wussten oder nicht. Wer nicht mit dabei ist, kann dann eben auch an einer Planänderung (jetzt doch Zoo) nicht teilnehmen. Wenn meine Kinder nicht mit in die Stadt wollen, haben sie eben auch Pech gehabt, wenn ich dann zu McDonalds gehe....
    Außerdem: Wenn deine Tochter so zickig reagiert, erzähl ihr einfach nichts davon; sie muss ja nicht von allem wissen, was ihr unternehmt!

  5. #35
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.348

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Das ist tatsächlich dämlich.
    Man könnte die Situation aber retten, indem man sagt: "Kinder, es tut mir Leid, nun hat es sich anders ergeben und wir gehen doch in den Zoo. Beim nächsten Mal seid ihr wieder mit dabei."

    Das sollten schon kleinere Kinder verstehen.

  6. #36
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.294

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    Achso ist das gelaufen??


    Wie bescheuert
    EBEN. Die Kinder wissen gar nichts davon. Mein Mann hat mehrmals angefragt, bzw. mich anfragen lassen, ob die Kinder mit wollen. Die haben gezögert, weil sie eventuell mit wollten, falls wir in den Zoo dort gehen (das ist ja ein Stück entfernt). Dann wollte Tochter lieber mit ihren Freundinnen feiern (es ist Midsommer-Fest am Freitag) und Sohn hatte auch keine Lust mitzukommen. Beide gehen aber davon aus, dass wir NICHT in den Zoo fahren.

    Ich hab gestern noch mal Tochter gefragt, ob sie mitgekommen wäre, WENN wir in den Zoo gefahren wären. Doch, unbedingt.

    DESHALB fand ich, dass das gar nicht ging. :( Dann muss man direkt sagen, was Sache ist.

  7. #37
    Gast

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    EBEN. Die Kinder wissen gar nichts davon. Mein Mann hat mehrmals angefragt, bzw. mich anfragen lassen, ob die Kinder mit wollen. Die haben gezögert, weil sie eventuell mit wollten, falls wir in den Zoo dort gehen (das ist ja ein Stück entfernt). Dann wollte Tochter lieber mit ihren Freundinnen feiern (es ist Midsommer-Fest am Freitag) und Sohn hatte auch keine Lust mitzukommen. Beide gehen aber davon aus, dass wir NICHT in den Zoo fahren.

    Ich hab gestern noch mal Tochter gefragt, ob sie mitgekommen wäre, WENN wir in den Zoo gefahren wären. Doch, unbedingt.

    DESHALB fand ich, dass das gar nicht ging. :( Dann muss man direkt sagen, was Sache ist.

    Hähhh?

    ich versteh KEIN Wort

    Was denn jetzt

  8. #38
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    178.859

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Man könnte die Situation aber retten, indem man sagt: "Kinder, es tut mir Leid, nun hat es sich anders ergeben und wir gehen doch in den Zoo. Beim nächsten Mal seid ihr wieder mit dabei."

    Das sollten schon kleinere Kinder verstehen.
    Ja.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  9. #39
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    178.859

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    EBEN. Die Kinder wissen gar nichts davon. Mein Mann hat mehrmals angefragt, bzw. mich anfragen lassen, ob die Kinder mit wollen. Die haben gezögert, weil sie eventuell mit wollten, falls wir in den Zoo dort gehen (das ist ja ein Stück entfernt). Dann wollte Tochter lieber mit ihren Freundinnen feiern (es ist Midsommer-Fest am Freitag) und Sohn hatte auch keine Lust mitzukommen. Beide gehen aber davon aus, dass wir NICHT in den Zoo fahren.

    Ich hab gestern noch mal Tochter gefragt, ob sie mitgekommen wäre, WENN wir in den Zoo gefahren wären. Doch, unbedingt.

    DESHALB fand ich, dass das gar nicht ging. :( Dann muss man direkt sagen, was Sache ist.
    Und was genau hindert Dich daran, die Sache aufzuklären?
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  10. #40
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.294

    Standard Re: (Fast) erwachsene Kinder und Ausflüge, Urlaube

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Man könnte die Situation aber retten, indem man sagt: "Kinder, es tut mir Leid, nun hat es sich anders ergeben und wir gehen doch in den Zoo. Beim nächsten Mal seid ihr wieder mit dabei."

    Das sollten schon kleinere Kinder verstehen.
    Nun nimmt mein Mann aber seinen Sohn und dessen Freundin mit. Und ich denke nicht, dass er auch noch für die beiden bezahlen will. Möglich, dass die sagen, sie wollen gern und bezahlen selbst? Müssen wir mal sehen. Das wäre jedenfalls eine gute Begründung. Denn meine Kids waren ja wenigstens einmal da. Stiefsohn vielleicht nicht? Oder jedenfalls lange nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •