Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Ansteckende Allergien

    Gibt es nicht, oder?

    Nun hat mein Sohn den Ausschlag, den meine Tochter schon seit dem letzten Wochenende hat. Ich glaube, ich rufe gleich um acht beim Kinderarzt an - wie gut, dass wir Ferien haben!

  2. #2
    didite ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    22.09.2002
    Beiträge
    4.234

    Standard Re: Ansteckende Allergien

    Kann auch was anderes sein. Hier kursiert die Ringelröte
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat manchmal nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

    Albert Einstein

  3. #3
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.814

    Standard Re: Ansteckende Allergien

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Gibt es nicht, oder?

    Nun hat mein Sohn den Ausschlag, den meine Tochter schon seit dem letzten Wochenende hat. Ich glaube, ich rufe gleich um acht beim Kinderarzt an - wie gut, dass wir Ferien haben!
    Vielleicht ein harmloser Virusbegleitausschlag. Haben wir hier gerade.

  4. #4
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.372

    Standard Re: Ansteckende Allergien

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Gibt es nicht, oder?

    Nun hat mein Sohn den Ausschlag, den meine Tochter schon seit dem letzten Wochenende hat. Ich glaube, ich rufe gleich um acht beim Kinderarzt an - wie gut, dass wir Ferien haben!
    Allergien sind nicht ansteckend.
    Ob der Ausschlag deiner Kinder eine allergische Reaktion ist, weiß ich nicht. Möglicherweise haben sie eine Pilzerkrankung. Die ist durchaus ansteckend.

  5. #5
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.786

    Standard Re: Ansteckende Allergien




    doch, gibt es
    jedenfalls, das zwei kinder auf das gleiche allergisch reagieren
    letztes jahr hatten wir so einen rätselhaften fall mit ausschlag bei kind zwei und einem klassenkameraden

    zwei mütter, zwei doktoren und zig vermutungen brachten uns nicht weiter

    geholfen hat bei meinem kind nur eine cortisongabe, was zumindest bei uns den verdacht einer allergischen reaktion auf was auch immer zu 99 % bestätigte
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  6. #6
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Ansteckende Allergien

    Zitat Zitat von didite Beitrag anzeigen
    Kann auch was anderes sein. Hier kursiert die Ringelröte
    Die Ringelröteln habe ich ja schon seit Montag im Verdacht, aber Tochters Ärztin glaubt an eine Laktose-Intoleranz.

  7. #7
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Ansteckende Allergien

    Zitat Zitat von Metta Beitrag anzeigen



    doch, gibt es
    jedenfalls, das zwei kinder auf das gleiche allergisch reagieren
    letztes jahr hatten wir so einen rätselhaften fall mit ausschlag bei kind zwei und einem klassenkameraden

    zwei mütter, zwei doktoren und zig vermutungen brachten uns nicht weiter

    geholfen hat bei meinem kind nur eine cortisongabe, was zumindest bei uns den verdacht einer allergischen reaktion auf was auch immer zu 99 % bestätigte
    Cortison und Cetirizin brachten bei meiner Tochter, dass der Ausschlag abends besser und morgens jeweils wieder in voller Blüte da war.

    Und dass das eine Kind am Wochenende und das andere Kind am Mittwoch ganz plötzlich eine Laktose-Intoleranz entwickelt, mag es ja geben, aber allzu wahrscheinlich finde ich das nicht.

  8. #8
    Avatar von .Persephone.
    .Persephone. ist offline Auf Achse
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    4.690

    Standard Re: Ansteckende Allergien

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Die Ringelröteln habe ich ja schon seit Montag im Verdacht, aber Tochters Ärztin glaubt an eine Laktose-Intoleranz.
    Ich habe noch nie gehört, dass man bei einer LI Ausschlag bekommen kann? Ist das so?
    Waren beide evtl. an den selben Plätzen im Wald? Hier haben einige Ausschlag wegen dieser Eichenspinnerraupen.

  9. #9
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.786

    Standard Re: Ansteckende Allergien

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Cortison und Cetirizin brachten bei meiner Tochter, dass der Ausschlag abends besser und morgens jeweils wieder in voller Blüte da war.

    Und dass das eine Kind am Wochenende und das andere Kind am Mittwoch ganz plötzlich eine Laktose-Intoleranz entwickelt, mag es ja geben, aber allzu wahrscheinlich finde ich das nicht.
    cortison hat nicht geholfen?

    dann hat dein sohn meiner meinung nach seinen ausschlag woanders her, als deine tochter

    geh mal zum hautarzt mit den beiden, besser noch zum allerlogen
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  10. #10
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.814

    Standard Re: Ansteckende Allergien

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Die Ringelröteln habe ich ja schon seit Montag im Verdacht, aber Tochters Ärztin glaubt an eine Laktose-Intoleranz.


    mit Ausschlag als einzigem Symptom? Laktoseintoleranz ist doch auch keine Allergie.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •