Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 88
  1. #1
    Avatar von Cascabel
    Cascabel ist offline Dampfer statt Raucher
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    15.334

    Frage Organspende bei minderjährigen Kindern

    Wo wir gerade beim Thema sind.

    Würdet ihr euer minderjähriges Kind als Organspender frei geben?

    Mein Mann und ich haben das besprochen, als unsere Tochter noch ein Baby war.
    Wir würden sie nicht zur Organspende frei geben, aus dem einfachen Grund, dass sie das irgendwann alleine entscheiden soll. Es ist ihr Körper, nicht unserer.
    LG Tanja mit 03'er Tochter
    und
    Mutschviehcherlkrokette


  2. #2
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.869

    Standard Re: Organspende bei minderjährigen Kindern

    Zitat Zitat von Cascabel Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade beim Thema sind.

    Würdet ihr euer minderjähriges Kind als Organspender frei geben?

    Mein Mann und ich haben das besprochen, als unsere Tochter noch ein Baby war.
    Wir würden sie nicht zur Organspende frei geben, aus dem einfachen Grund, dass sie das irgendwann alleine entscheiden soll. Es ist ihr Körper, nicht unserer.
    Darüber habe ich mir noch überhaupt keine Gedanken gemacht, ehrlich gesagt... Damit müsste ich mich erst mal richtig auseinandersetzen...
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Organspende bei minderjährigen Kindern

    Zitat Zitat von Cascabel Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade beim Thema sind.

    Würdet ihr euer minderjähriges Kind als Organspender frei geben?

    Mein Mann und ich haben das besprochen, als unsere Tochter noch ein Baby war.
    Wir würden sie nicht zur Organspende frei geben, aus dem einfachen Grund, dass sie das irgendwann alleine entscheiden soll. Es ist ihr Körper, nicht unserer.
    Wir haben damals darüber gesprochen und waren uns einig, Organe im Falle eines Falles zu spenden.

    Ganz einfach aus dem Grund... hätte sie ein Organ benötigt, wären wir froh gewesen, wenn es einen Spender gegeben hätte.

    Zum Glück kamen wir nie in die Situation.

    Unsere Tochter hat heute auch einen Organspenderausweis.

  4. #4
    Avatar von Cascabel
    Cascabel ist offline Dampfer statt Raucher
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    15.334

    Standard Re: Organspende bei minderjährigen Kindern

    Zitat Zitat von Pietje Beitrag anzeigen
    Darüber habe ich mir noch überhaupt keine Gedanken gemacht, ehrlich gesagt... Damit müsste ich mich erst mal richtig auseinandersetzen...
    Wir hatten das Thema recht früh, da wir beide einen Organspenderausweis besitzen.
    Und da man ja evtl gefragt wird falls dem Kind - Gott behüte- etwas passiert, eine Entscheidung treffen muss.
    LG Tanja mit 03'er Tochter
    und
    Mutschviehcherlkrokette


  5. #5
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.869

    Standard Re: Organspende bei minderjährigen Kindern

    Zitat Zitat von Cascabel Beitrag anzeigen
    Wir hatten das Thema recht früh, da wir beide einen Organspenderausweis besitzen.
    Und da man ja evtl gefragt wird falls den Kind - Gott behüte- etwas passiert, eine Entscheidung treffen muss.
    So etwas verdränge ich - was das Kind betrifft - leider gar zu schnell...

    Ich bin was mich betrifft im Klaren - ich habe auch einen Ausweis...
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  6. #6
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: Organspende bei minderjährigen Kindern

    Zitat Zitat von Cascabel Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade beim Thema sind.

    Würdet ihr euer minderjähriges Kind als Organspender frei geben?

    Mein Mann und ich haben das besprochen, als unsere Tochter noch ein Baby war.
    Wir würden sie nicht zur Organspende frei geben, aus dem einfachen Grund, dass sie das irgendwann alleine entscheiden soll. Es ist ihr Körper, nicht unserer.
    als eltern entscheidest du auch in anderen fällen über den körper deines kindes
    ob es geimpft wird, operiert wird, überhaupt ärztliche behandlungen die einen eingriff darstellen

    insofern kann ich euren gedankengang nicht nachvollziehen, weil man damit anderen eltern helfen kann, das deren kind nicht auch stirbt

  7. #7
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    86.090

    Standard Re: Organspende bei minderjährigen Kindern

    Zitat Zitat von Cascabel Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade beim Thema sind.

    Würdet ihr euer minderjähriges Kind als Organspender frei geben?

    Mein Mann und ich haben das besprochen, als unsere Tochter noch ein Baby war.
    Wir würden sie nicht zur Organspende frei geben, aus dem einfachen Grund, dass sie das irgendwann alleine entscheiden soll. Es ist ihr Körper, nicht unserer.

    Wann soll sie das esntscheiden? man weiß doch nie wann es passiert.

    Ich denke, ich hätte es gemacht.




  8. #8
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.606

    Standard Re: Organspende bei minderjährigen Kindern

    Zitat Zitat von Cascabel Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade beim Thema sind.

    Würdet ihr euer minderjähriges Kind als Organspender frei geben?

    Mein Mann und ich haben das besprochen, als unsere Tochter noch ein Baby war.
    Wir würden sie nicht zur Organspende frei geben, aus dem einfachen Grund, dass sie das irgendwann alleine entscheiden soll. Es ist ihr Körper, nicht unserer.
    Meinst du jetzt eine Lebendspende? Macht bestimmt kein Arzt mit einem minderjährigen Spenderkind.

    Wenn das Kind tot ist, kann es eh nix mehr entscheiden. Ich denke, ich würde einer Spende zustimmen.

  9. #9
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    6.356

    Standard Re: Organspende bei minderjährigen Kindern

    Zitat Zitat von Cascabel Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade beim Thema sind.

    Würdet ihr euer minderjähriges Kind als Organspender frei geben?

    Mein Mann und ich haben das besprochen, als unsere Tochter noch ein Baby war.
    Wir würden sie nicht zur Organspende frei geben, aus dem einfachen Grund, dass sie das irgendwann alleine entscheiden soll. Es ist ihr Körper, nicht unserer.
    Mein Ex wuerde es nicht wollen, soviel weiss ich schon.

    Ich bin mir in dem Falle auch immens unsicher, weil im Fall - und diesen moechte ich ja nie erleben - einem der beiden etwas toedliches zustossen soellte, die Organspende ja quasi der Beleg dafuer waere, dass diejenige tatsaechlich tot ist

    Ich komme bei dem Thema leider einfach nicht ueber den ersten Moment der Trauer hinweg, auch wenn es sachlich gesehen ausreichend Argumente gibt, warum die Organe gespendet werden sollten.

    Das Argument des "Es ist ja ihr eigener Koerper" finde ich ehrlich gesagt nicht so tragend. Tagtaeglich treffe ich die Entscheidungen ueber ihren Koerper, was sie essen, welche Impfungen sie bekommen, wann sie schlafen muessen etc.

    Und mit dem Argument wuerde es ja gar keine Kinderspenderorgane geben.
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


  10. #10
    Gast

    Standard Re: Organspende bei minderjährigen Kindern

    Darüber habe ich noch nie nachgedacht und wenn, komm ich darüber nicht hinaus, dass so ein Fall das Worstcaseszenario schlechthin und ich zu nichts mehr gebrauchen wäre.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •