Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Gast

    Standard Habe mal eine Frage zur Organtransplantation

    Ich habe jetzt ein bisschen gegoogelt, aber nicht das rausgefunden, was ich wollte.

    Wenn man einem Hirntoten ein Organ entnimmt, um es jemand anders zu transplantieren, wird dieses Organ dann bezahlt? Und wenn ja, wem wird das bezahlt? Der Klinik, die es entnimmt?

    Dass die Klinik für die Ops Geld bekommt, ist ja klar.

    Vielleicht weiß das jemand.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Habe mal eine Frage zur Organtransplantation

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt ein bisschen gegoogelt, aber nicht das rausgefunden, was ich wollte.

    Wenn man einem Hirntoten ein Organ entnimmt, um es jemand anders zu transplantieren, wird dieses Organ dann bezahlt? Und wenn ja, wem wird das bezahlt? Der Klinik, die es entnimmt?

    Dass die Klinik für die Ops Geld bekommt, ist ja klar.

    Vielleicht weiß das jemand.
    Ich hoffe sehr, daß auf dem legalen "Organmarkt" kein Geld fließt.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Habe mal eine Frage zur Organtransplantation


  4. #4
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.451

    Standard Re: Habe mal eine Frage zur Organtransplantation

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Na ja. Es fließt schon Geld. Schließlich muss die Klinik ihre Arbeit ja bezahlt bekommen. Aber, ob man für das Organ Geld bekommt, würde mich echt interessieren.
    nein. kann es dir morgen zu 100% beantworten.
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Habe mal eine Frage zur Organtransplantation

    Zitat Zitat von -DatBloemsche- Beitrag anzeigen
    nein. kann es dir morgen zu 100% beantworten.
    Also, auf einer Seite der Barmer GEK habe ich folgendes gelesen: "Die häufig geäußerte Angst vor Missbrauch durch Organhandel ist in Deutschland unbegründet. Denn die Spende, Entnahme, Vermittlung und Übertragung von Spenderorganen ist im Transplantationsgesetz genau geregelt. So ist der kommerzielle Handel mit Organen verboten. Die Vermittlung darf nur durch die gemeinnützige Stiftung Eurotransplant erfolgen und für ein gespendetes Organ kein Geld fließen."

    Quelle: https://www.barmer-gek.de/barmer/web...rColumn_tdocid

    Wenn ich die Quelle richtig verstehe, wird das Organ nicht bezahlt...

  6. #6
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    75.724

    Standard Re: Habe mal eine Frage zur Organtransplantation

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt ein bisschen gegoogelt, aber nicht das rausgefunden, was ich wollte.

    Wenn man einem Hirntoten ein Organ entnimmt, um es jemand anders zu transplantieren, wird dieses Organ dann bezahlt? Und wenn ja, wem wird das bezahlt? Der Klinik, die es entnimmt?

    Dass die Klinik für die Ops Geld bekommt, ist ja klar.

    Vielleicht weiß das jemand.
    Nein, das Organ ist eine Spende.
    Deshalb Organspende.
    Du bekommst ja auch nichts, wenn du eine Lebendspende machst.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Habe mal eine Frage zur Organtransplantation

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Nein, das Organ ist eine Spende.
    Deshalb Organspende.
    Du bekommst ja auch nichts, wenn du eine Lebendspende machst.
    Na jaaa, die Blutspende ist auch eine Spende und das Blut wird vom Roten Kreuz verkauft.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Habe mal eine Frage zur Organtransplantation

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Na ja. Es fließt schon Geld. Schließlich muss die Klinik ihre Arbeit ja bezahlt bekommen. Aber, ob man für das Organ Geld bekommt, würde mich echt interessieren.
    Daß Klinik und Ärzte für ihre Arbeit bezahlt werden ist logisch. Die bekommen aber ihr Geld egal ob sie einen Herzschrittmacher einbauen oder ein neues Herz.

    Wenn willst du denn um die Ecke bringen um dann die Organe zu verkaufen?

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Habe mal eine Frage zur Organtransplantation

    Zitat Zitat von -WhippingWillow- Beitrag anzeigen
    Daß Klinik und Ärzte für ihre Arbeit bezahlt werden ist logisch. Die bekommen aber ihr Geld egal ob sie einen Herzschrittmacher einbauen oder ein neues Herz.

    Wenn willst du denn um die Ecke bringen um dann die Organe zu verkaufen?


    Nee, niemanden, aber mein Mann und ich haben das gerade überlegt, weil ja mein Blut, das ich spende auch verkauft wird, vom Roten Kreuz.

    Ich meinte auch nicht, dass der Spender was bekommt, sonder die, die das Organ weitergeben.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Habe mal eine Frage zur Organtransplantation

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Also, auf einer Seite der Barmer GEK habe ich folgendes gelesen: "Die häufig geäußerte Angst vor Missbrauch durch Organhandel ist in Deutschland unbegründet. Denn die Spende, Entnahme, Vermittlung und Übertragung von Spenderorganen ist im Transplantationsgesetz genau geregelt. So ist der kommerzielle Handel mit Organen verboten. Die Vermittlung darf nur durch die gemeinnützige Stiftung Eurotransplant erfolgen und für ein gespendetes Organ kein Geld fließen."

    Quelle: https://www.barmer-gek.de/barmer/web...rColumn_tdocid

    Wenn ich die Quelle richtig verstehe, wird das Organ nicht bezahlt...
    korrekt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •