Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    44.198

    Standard Schreck am frühen Morgen, Kind per RTW von Schule zum KH

    Puh, so einen Morgen muss ich nicht noch einmal haben. Keine fünf Minuten im Büro klingelt das Telefon, die Schulleiterin ist dran. Sohn1 sei von einem anderen Kind geschlagen worden, Riesen-Beule direkt an der Schläfe, sie hätten vorsorglich den Rettungswagen gerufen. Ob ich vorbeikommen oder zunächst abwarten wolle, ob der RTW ihn mitnimmt. Gut, da die Kinderklinik nur 500 m von meinem Büro entfernt ist, die Schule aber 15 km, war abwarten natürlich sinnvoller. Weitere 5 Minuten später zweiter Anruf: Sohn wird zur Kinderklinik mitgenommen. Okay, ich war dann vor ihm da und konnte ihn dort in Empfang nehmen. Tatsächlich Riesen-Beule mit oberflächlicher Wunde ob drauf. Sohn erzählte dann, das der andere Junge ihn und seinen Freund geärgert habe, als er ihm gesagt habe er solle aufhören hat dieser zugeschlagen, allerdings mit einem kantigen Spielstein in der Hand, daher auch die oberflächliche Wunde und die dicke Beule.
    Die Besatzung des RTWs war sehr nett, hat sich noch freundlich vom Sohn verabschiedet.
    Noch bevor die ärztliche Untersuchung stattfand wusste ich dann schon, das Sohn weder Kopfschmerzen hat noch Schwindelgefühl oder Übelkeit. Das ergab dann auch die Untersuchung, Hinweise auf eine Gehirnerschütterung liegen nicht vor, er soll sich heute etwas schonen und darf morgen wieder in die Schule.
    Positives Ende, aber erst mal doch ein Riesenschreck!
    Wenn die nächste Schulstunde um ist werde ich dann mal in der Schule anrufen um der Schulleiterin eine Rückmeldung zu geben.


  2. #2
    Gast

    Standard Re: Schreck am frühen Morgen, Kind per RTW von Schule zum KH

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Puh, so einen Morgen muss ich nicht noch einmal haben. Keine fünf Minuten im Büro klingelt das Telefon, die Schulleiterin ist dran. Sohn1 sei von einem anderen Kind geschlagen worden, Riesen-Beule direkt an der Schläfe, sie hätten vorsorglich den Rettungswagen gerufen. Ob ich vorbeikommen oder zunächst abwarten wolle, ob der RTW ihn mitnimmt. Gut, da die Kinderklinik nur 500 m von meinem Büro entfernt ist, die Schule aber 15 km, war abwarten natürlich sinnvoller. Weitere 5 Minuten später zweiter Anruf: Sohn wird zur Kinderklinik mitgenommen. Okay, ich war dann vor ihm da und konnte ihn dort in Empfang nehmen. Tatsächlich Riesen-Beule mit oberflächlicher Wunde ob drauf. Sohn erzählte dann, das der andere Junge ihn und seinen Freund geärgert habe, als er ihm gesagt habe er solle aufhören hat dieser zugeschlagen, allerdings mit einem kantigen Spielstein in der Hand, daher auch die oberflächliche Wunde und die dicke Beule.
    Die Besatzung des RTWs war sehr nett, hat sich noch freundlich vom Sohn verabschiedet.
    Noch bevor die ärztliche Untersuchung stattfand wusste ich dann schon, das Sohn weder Kopfschmerzen hat noch Schwindelgefühl oder Übelkeit. Das ergab dann auch die Untersuchung, Hinweise auf eine Gehirnerschütterung liegen nicht vor, er soll sich heute etwas schonen und darf morgen wieder in die Schule.
    Positives Ende, aber erst mal doch ein Riesenschreck!
    Wenn die nächste Schulstunde um ist werde ich dann mal in der Schule anrufen um der Schulleiterin eine Rückmeldung zu geben.


    Gut, dass nix Ernsteres passiert ist-gute Besserung deinem Sohn

  3. #3
    gorian2 ist offline Stille Mitleserin
    Registriert seit
    20.11.2004
    Beiträge
    8.246

    Standard Re: Schreck am frühen Morgen, Kind per RTW von Schule zum KH

    GsD nichts schlimmes. Gute Besserung an Deinen Sohn...
    In Gedenken an Cajaa und Schnuggi
    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast ist ein verlorener Tag.
    C.Chaplin

    Frau Gorian 01/62 mit Sohn 12/92 und Postler (1959)

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Schreck am frühen Morgen, Kind per RTW von Schule zum KH

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Wenn die nächste Schulstunde um ist werde ich dann mal in der Schule anrufen um der Schulleiterin eine Rückmeldung zu geben.
    ich bin in den Fällen dann direkt in die Schule, musste ja noch die Taschen holen

    Gute Besserung dem Kinde!

  5. #5
    Avatar von SilentWater
    SilentWater ist offline Der Weg ist das Ziel
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    5.996

    Standard Re: Schreck am frühen Morgen, Kind per RTW von Schule zum KH

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Puh, so einen Morgen muss ich nicht noch einmal haben. Keine fünf Minuten im Büro klingelt das Telefon, die Schulleiterin ist dran. Sohn1 sei von einem anderen Kind geschlagen worden, Riesen-Beule direkt an der Schläfe, sie hätten vorsorglich den Rettungswagen gerufen. Ob ich vorbeikommen oder zunächst abwarten wolle, ob der RTW ihn mitnimmt. Gut, da die Kinderklinik nur 500 m von meinem Büro entfernt ist, die Schule aber 15 km, war abwarten natürlich sinnvoller. Weitere 5 Minuten später zweiter Anruf: Sohn wird zur Kinderklinik mitgenommen. Okay, ich war dann vor ihm da und konnte ihn dort in Empfang nehmen. Tatsächlich Riesen-Beule mit oberflächlicher Wunde ob drauf. Sohn erzählte dann, das der andere Junge ihn und seinen Freund geärgert habe, als er ihm gesagt habe er solle aufhören hat dieser zugeschlagen, allerdings mit einem kantigen Spielstein in der Hand, daher auch die oberflächliche Wunde und die dicke Beule.
    Die Besatzung des RTWs war sehr nett, hat sich noch freundlich vom Sohn verabschiedet.
    Noch bevor die ärztliche Untersuchung stattfand wusste ich dann schon, das Sohn weder Kopfschmerzen hat noch Schwindelgefühl oder Übelkeit. Das ergab dann auch die Untersuchung, Hinweise auf eine Gehirnerschütterung liegen nicht vor, er soll sich heute etwas schonen und darf morgen wieder in die Schule.
    Positives Ende, aber erst mal doch ein Riesenschreck!
    Wenn die nächste Schulstunde um ist werde ich dann mal in der Schule anrufen um der Schulleiterin eine Rückmeldung zu geben.
    puuh, Glück gehabt, gute Besserung dem Sohn.

  6. #6
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    44.198

    Standard Re: Schreck am frühen Morgen, Kind per RTW von Schule zum KH

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ich bin in den Fällen dann direkt in die Schule, musste ja noch die Taschen holen

    Gute Besserung dem Kinde!
    Die Tasche hole ich gleich gemeinsam mit den Geschwistern. Die Besserungswünsche werde ich ausrichten!


  7. #7
    Gast

    Standard Re: Schreck am frühen Morgen, Kind per RTW von Schule zum KH

    Gute Besserung deinem Sohn.

    Gut, dass nichts Schlimmeres passiert ist.

  8. #8
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    44.198

    Standard Vielen Dank für die Besserungswünsche!

    Sohn ist gut drauf, außer der Beule hat er keine Schmerzen, also wirklich alles glimpflich verlaufen.
    Der Junge hatte zuvor schon einen anderen Mitschüler geschlagen und meinen Sohn nebst Freund geärgert. Den Rest des Vormittags musste er im Sekretariat verbringen und durfte nicht zurück in seine Klasse. Eigentlich sollte er sogar abgeholt werden, aber die Eltern waren nicht erreichbar. Für morgen ist er vom Unterricht ausgeschlossen.
    Der Junge ist wohl durchaus für ähnliches Verhalten bekannt, mein Sohn ist allerdings zum ersten Mal mit ihm zusammengerasselt. Allerdings ist er in 9 Tagen weg von der Schule, das Problem erledigt sich also von selbst.
    Insgesamt hatte ich das Gefühl das Sohn von den Umständen (fest geschlagen zu werden, Rettungstransport) mehr mitgenommen war als von dem Schlag selbst. Ist sicherlich ein komisches Gefühl ohne bekannte Person mit dem Rettungswagen durch die Gegend zu fahren ohne das Ziel genauer zu kennen.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •