Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: beileidskarte

  1. #1
    Gast

    Standard beileidskarte

    heute rief meine mutter mich an um mir ganz wichtig und superaufgeregt die neuste neuigkeit mitzuteilen, nämlich dass der vater eines ehemaligen schulfreundes von mir mit 76 verstorben sei :kater:
    sie weiß es aus der zeitung, die leute wohnen in meinem heimatort, sie hatte außer gelegentlichem grüßen auf der straße keinen kontakt.

    nun forderte sie mich auf der familie doch eine kondolenzkarte zu schicken,
    da ich die leute ja gut kannte :confused:

    *ähm* der letzte kontakt ist *rechnerechne* 25 jahre her,


    seitdem habe ich weder vom sohn noch von seinen eltern irgendwas gehört, es sei denn meine mutter erzählte mir mal wieder , dass sie die beim einkaufen oder so gesehen hatte
    aber bei den stories hör ich eh nie zu

    nun ja der sohn ist, wie ich aus dem kaff weggezogen und dann brach auch unser kontakt zügig ab.

    neulich hat sie mich schon mal mit so einem ansinnen behelligt, weil der vater einer ehemaligen klassenkameradin von mir verstorben war. soll vorkommen mit 85.

    da habe ich mich verweigert , und möchte in diesem fall auch nix schicken, was meine mutter voll unmöglich findet

    ich bin jetzt doch leicht verunsichert


    was würdet ihr denn machen ?
    muss man in so einem fall schreiben oder eher nicht?


    ich habe halt auch ein bissel bedenken, dass eine karte meinerseits vom sohn evt. wie ein kontaktaufnahmeversuch gewertet werden könnte und das möchte ich in jedem fall vermeiden.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: beileidskarte


  3. #3
    Avatar von Quips
    Quips ist offline alles so schön bunt hier
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    5.592

    Standard Re: beileidskarte


  4. #4
    Gast

    Standard Re: beileidskarte


  5. #5
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.348

    Standard Re: beileidskarte


  6. #6
    Avatar von erdbeerflip
    erdbeerflip ist offline Unkonvenzjonell
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    3.839

    Standard Re: beileidskarte

    Ich würde da die gleichen Gedankengänge haben wie du und mich zum "nichtstun" entscheiden, erst recht, wenn die interpretiertke Kontaktaufnahme deinerseits, deinerseits tunlichst vermieden werden soll
    http://lbyf.lilypie.com/803ep1.png


    http://cosgan.de/images/midi/nahrung/b010.gif


    "In Wahrheit heißt etwas wollen, ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können." F. Nietzsche

    le blackmiao est mon jumeau

    Offizieller Mitschreiberling im 2006er laut Antrag vom 2.1.11




  7. #7
    Gast

    Standard Re: beileidskarte

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Weil die Mutter drängt, nein, dann würde ich nicht schreiben.

    Mir war es aber schon manchmal ein Bedürfnis, ehemaligen Mitschülern eine Kondolenzkarte zu schicken - auch wenn ich lange keinen Konakt mehr hatte. Das betraf aber nur die Mitschüler, denen ich mich besonders verbunden fühle.
    aber dann hast du die kondolenzkarte sicher direkt an den mitschüler geschickt und nicht an die familie, oder?

    ich habe gar keine aktuelle adresse vom sohn , könnte die karte nur an seine mutter schicken.

  8. #8
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.348

    Standard Re: beileidskarte


  9. #9
    Gast

    Standard Re: beileidskarte

    Zitat Zitat von seltsameslicht Beitrag anzeigen
    Ich würde keine Karte schreiben. Wenn deine Mum Wert darauf legt, kann sie ja selbst eine schreiben.
    ja das wird sie auch tun.
    sie schreibt gerne solche karten

    ich muss ihr jetzt nur noch mal sagen, dass sie meinen namen nicht explizit auf die karte zu klatschen braucht.
    das trau ich ihr nämlich zu

    sie kann ja mit familie xyz unterschreiben.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: beileidskarte

    Zitat Zitat von Beluga- Beitrag anzeigen
    was würdet ihr denn machen ?
    Mein Vater ist vor 1,5 Jahren gestorben und da haben auch ehemalige Schulfreunde von mir, mit denen ich seit Jahren keinen Kontakt mehr habe, Karten geschrieben.
    Ich fand das sehr nett, schließlich waren wir mal gut befreundet.

    Also, ich wenn mir früher etwas an diesem Mitschüler gelegen hat, würde ich mich über eine solche Mitteilung meiner Mutter freuen und eine Karte schreiben.

    Wenn dir dein ehemaliger Mitschüler schon damals völlig egal war, dann lass es eben bleiben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •