Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Jungsmutti ist offline old hand
    Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    739

    Standard Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    Hallo, brauche mal Eure unparteiische Meinung:
    Seit ein paar Wochen ganz massiv möchte mein Sohn (fast 11) nicht mehr zum Sportverein. Es geht soweit, dass er sich bei mir auf Arbeit krankmeldet, um nicht hinzumüssen.
    Ich bin eher für Beständigkeit, er ist seit 4 Jahren dort, Förderung ist dort gut, er lernt viel, hat Bekannte (einer davon kommt ab August in seine Klasse. Beide in der nächstgrößeren Stadt, wo auch der Sportverein ansässig ist

    Was tun? Drauf drängen, dass er geht? Abmelden? (er machtsonst keinen weiteren nachmittagssport, Ab august in der neuen Schule gibt es auch keine sonstigen AG´s mehr)...

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    Zitat Zitat von Jungsmutti Beitrag anzeigen
    Hallo, brauche mal Eure unparteiische Meinung:
    Seit ein paar Wochen ganz massiv möchte mein Sohn (fast 11) nicht mehr zum Sportverein. Es geht soweit, dass er sich bei mir auf Arbeit krankmeldet, um nicht hinzumüssen.
    Ich bin eher für Beständigkeit, er ist seit 4 Jahren dort, Förderung ist dort gut, er lernt viel, hat Bekannte (einer davon kommt ab August in seine Klasse. Beide in der nächstgrößeren Stadt, wo auch der Sportverein ansässig ist

    Was tun? Drauf drängen, dass er geht? Abmelden? (er machtsonst keinen weiteren nachmittagssport, Ab august in der neuen Schule gibt es auch keine sonstigen AG´s mehr)...
    warum will er nicht mehr?

    mit hat ein so Zwang jeglichen Sport für Jahrzehnte verleidet

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    Zitat Zitat von Jungsmutti Beitrag anzeigen
    Hallo, brauche mal Eure unparteiische Meinung:
    Seit ein paar Wochen ganz massiv möchte mein Sohn (fast 11) nicht mehr zum Sportverein. Es geht soweit, dass er sich bei mir auf Arbeit krankmeldet, um nicht hinzumüssen.
    Ich bin eher für Beständigkeit, er ist seit 4 Jahren dort, Förderung ist dort gut, er lernt viel, hat Bekannte (einer davon kommt ab August in seine Klasse. Beide in der nächstgrößeren Stadt, wo auch der Sportverein ansässig ist

    Was tun? Drauf drängen, dass er geht? Abmelden? (er machtsonst keinen weiteren nachmittagssport, Ab august in der neuen Schule gibt es auch keine sonstigen AG´s mehr)...
    Was ist denn der Grund?
    Ist was vorgefallen?
    Andere Interessen?

  4. #4
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Standard Re: Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    Zitat Zitat von Jungsmutti Beitrag anzeigen
    Hallo, brauche mal Eure unparteiische Meinung:
    Seit ein paar Wochen ganz massiv möchte mein Sohn (fast 11) nicht mehr zum Sportverein. Es geht soweit, dass er sich bei mir auf Arbeit krankmeldet, um nicht hinzumüssen.
    Ich bin eher für Beständigkeit, er ist seit 4 Jahren dort, Förderung ist dort gut, er lernt viel, hat Bekannte (einer davon kommt ab August in seine Klasse. Beide in der nächstgrößeren Stadt, wo auch der Sportverein ansässig ist

    Was tun? Drauf drängen, dass er geht? Abmelden? (er machtsonst keinen weiteren nachmittagssport, Ab august in der neuen Schule gibt es auch keine sonstigen AG´s mehr)...
    Ich verstehe nicht, warum Kinder darum kämpfen müssen, etwas nicht mehr zu tun, das auf Freiwilligkeit basiert.

    Wenn ich keine Lust mehr auf Poweryoga habe, zwingt mich auch keiner, weiterzumachen.

    Wenn es dir wichtig ist, daß er Sport macht, biete ihm an, alle möglichen Sportarten zu probieren und vermittle ihm, daß es um Bewegung als solche geht. Du kannst auch mit ihm joggen.

    Bei "Hauptsache einmal pro Woche Sport, egal welcher" -wäre allerdings wichtig, daß auch du mindestens einmal in der Woche Sport machst, sonst wirkst du unglaubwürdig.

  5. #5
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    29.078

    Standard Re: Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    Zitat Zitat von Jungsmutti Beitrag anzeigen
    Hallo, brauche mal Eure unparteiische Meinung:
    Seit ein paar Wochen ganz massiv möchte mein Sohn (fast 11) nicht mehr zum Sportverein. Es geht soweit, dass er sich bei mir auf Arbeit krankmeldet, um nicht hinzumüssen.
    Ich bin eher für Beständigkeit, er ist seit 4 Jahren dort, Förderung ist dort gut, er lernt viel, hat Bekannte (einer davon kommt ab August in seine Klasse. Beide in der nächstgrößeren Stadt, wo auch der Sportverein ansässig ist

    Was tun? Drauf drängen, dass er geht? Abmelden? (er machtsonst keinen weiteren nachmittagssport, Ab august in der neuen Schule gibt es auch keine sonstigen AG´s mehr)...
    Abmelden. Warum soll er dort zwanghaft hingehen? Vielleicht findet er was anderes, was ihm Spaß macht.

  6. #6
    Jungsmutti ist offline old hand
    Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    739

    Standard Re: Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    Zitat Zitat von FrauStrange Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum Kinder darum kämpfen müssen, etwas nicht mehr zu tun, das auf Freiwilligkeit basiert.

    Wenn ich keine Lust mehr auf Poweryoga habe, zwingt mich auch keiner, weiterzumachen.

    Wenn es dir wichtig ist, daß er Sport macht, biete ihm an, alle möglichen Sportarten zu probieren und vermittle ihm, daß es um Bewegung als solche geht. Du kannst auch mit ihm joggen.

    Bei "Hauptsache einmal pro Woche Sport, egal welcher" -wäre allerdings wichtig, daß auch du mindestens einmal in der Woche Sport machst, sonst wirkst du unglaubwürdig.
    ja, da ist was wahres dran, ich fürchte nur, auch darauf wird er keine lust haben, momentan ist alles doof und langweilig .... ich finde aber, eine sinnvolle freizeit könnte er schon belegen die Woche, oder?

    Macht irgendeiner von euren kindern nachmittags gar nichts?

  7. #7
    Jungsmutti ist offline old hand
    Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    739

    Standard Re: Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    Zitat Zitat von jingle Beitrag anzeigen
    Abmelden. Warum soll er dort zwanghaft hingehen? Vielleicht findet er was anderes, was ihm Spaß macht.
    Er will GAR NICHTS mehr machen, das finde ich definitiv zuwenig ... es ist bequemer, zu zocken, die eltern kommen ja erst um 5 ...

  8. #8
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Standard Re: Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    Zitat Zitat von Jungsmutti Beitrag anzeigen
    ja, da ist was wahres dran, ich fürchte nur, auch darauf wird er keine lust haben, momentan ist alles doof und langweilig .... ich finde aber, eine sinnvolle freizeit könnte er schon belegen die Woche, oder?

    Macht irgendeiner von euren kindern nachmittags gar nichts?
    Du weichst aus. Machst du einmal pro Woche Sport? Wenn nicht, vergiss jede noch so gute Argumentation. Dann hast du kein Recht, ihm etwas aufzuzwingen, zu dem du selbst nicht in der Lage bist.

  9. #9
    Jungsmutti ist offline old hand
    Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    739

    Standard Re: Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    ja, ich fahre 3x pro woche 15km rad ... ohne Kinder.

  10. #10
    Avatar von FrauStrange
    FrauStrange ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.220

    Standard Re: Sohn will nicht mehr zum Sport, abmelden?

    Zitat Zitat von Jungsmutti Beitrag anzeigen
    ja, ich fahre 3x pro woche 15km rad ... ohne Kinder.
    Dann nimm ihn mit. Sag ihm, entweder er sucht sich eine andere Sportart, da bist du ihm gern behilflich- oder sag ihm, daß er dann aber mitkommen muss, zu deinem Radfahren. Sport ist ein Muss- du lebst es vor. Dann muss er eben mit Muddi ran an den SPeck.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •