Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. #1
    Avatar von Kamani
    Kamani ist offline Veteran
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    1.374

    Rotes Gesicht Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Tochter (15 - vor kurzem erst geworden) erzählt mir, dass sie zur Geburtstagparty einer Freundin eingeladen ist - mit Übernachtung, da das Mädel reinfeiert. "Wir wollen grillen und zelten", so Tochter.
    Hört sich harmlos an, oder?

    Am Tag, an dem dem die Party stattfinden soll, erklärt mir Madame nachmittags, dass sie erst um 22 Uhr hingebracht werden möchte, da sie mit ihrer Freundin M. gemeinsam hingehen will, und die vorher noch Training hat. Das mit dem Zelten wird nix, sie würde dann bei M. übernachten, deren Opa sie um 1 Uhr von der Party abholt (weil das Mädel ja reinfeiert).

    Ich fahre also Tochter und Freundin M. gegen 22 Uhr zum Geburtstag.....der, wie ich dann erst erfahre, nicht beim Geburtstagskind zu Hause, sondern außerhalb der Ortschaft auf einem Sportgelände stattfindet.
    Völlig überrumpelt habe ich die beiden dann trotzdem raus gelassen, aber das Geschehen mit etwas Abstand noch eine Weile beobachtet. Zig Autos, viele ältere Gäste mit Schnapsflaschen im Gepäck, tierisch laute Musik etc.

    Ich tröste mich also mit dem Gedanken "Der Opa von M. holt sie ja um eins ab. Was soll in drei Stunden schon passieren?!"
    Fahre aber noch schnell beim Opa vorbei, um ihm meine Nummer zu geben, falls es irgendwelche Probleme geben sollte.
    Der schaut mich nur entsetzt an und meint: "Wie? Ich hole die beiden nicht ab, Sie wollten sie doch nach Hause bringen...um zwei Uhr heute Nacht!"

    Ich rufe Tochter sofort auf dem Handy an, stelle sie zur Rede und sie meint völlig gelassen: "Mama. Ich wollte Dich nur nicht aufregen. Wir werden mit dem Roller nach Hause gebracht (15 Kilometer), damit Du so spät nicht fahren musst!"

    Der Abend ist dann leider nicht ganz nach ihrem Geschmack verlaufen, was sie mit dem Satz kommentierte: "Wenn Du mir nicht hinterher stalken würdest, wäre alles in Ordnung!" :kater:


    Wie hättet ihr auf diese Aktion reagiert?
    Geändert von Kamani (10.07.2012 um 22:14 Uhr)

    Öffnet man die Augen,
    wird jeder Tag zum Erlebnis.

  2. #2
    vanilla-cookie ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    10.06.2012
    Beiträge
    2.218

    Standard Re: Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Typischer Fall von blöd gelaufen. Wer lügt, muss damit rechnen, erwischt zu werden. Ich würde das Kind wüten lassen.

  3. #3
    Avatar von Pistazia
    Pistazia ist offline Legende
    Registriert seit
    10.12.2002
    Beiträge
    36.665

    Standard Re: Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Zitat Zitat von Kamani Beitrag anzeigen
    Tochter (15) erzählt mir, dass sie zur Geburtstagparty einer Freundin eingeladen ist - mit Übernachtung, da das Mädel reinfeiert. "Wir wollen grillen und zelten", so Tochter.
    Hört sich harmlos an, oder?

    Am Tag, an dem dem die Party stattfinden soll, erklärt mir Madame nachmittags, dass sie erst um 22 Uhr hingebracht werden möchte, da sie mit ihrer Freundin M. gemeinsam hingehen will, und die vorher noch Training hat. Das mit dem Zelten wird nix, sie würde dann bei M. übernachten, deren Opa sie um 1 Uhr von der Party abholt (weil das Mädel ja reinfeiert).

    Ich fahre also Tochter und Freundin M. gegen 22 Uhr zum Geburtstag.....der, wie ich dann erst erfahre, nicht beim Geburtstagskind zu Hause, sondern außerhalb der Ortschaft auf einem Sportgelände stattfindet.
    Völlig überrumpelt habe ich die beiden dann trotzdem raus gelassen, aber das Geschehen mit etwas Abstand noch eine Weile beobachtet. Zig Autos, viele ältere Gäste mit Schnapsflaschen im Gepäck, tierisch laute Musik etc.

    Ich tröste mich also mit dem Gedanken "Der Opa von M. holt sie ja um eins ab. Was soll in drei Stunden schon passieren?!"
    Fahre aber noch schnell beim Opa vorbei, um ihm meine Nummer zu geben, falls es irgendwelche Probleme geben sollte.
    Der schaut mich nur entsetzt an und meint: "Wie? Ich hole die beiden nicht ab, Sie wollten sie doch nach Hause bringen...um zwei Uhr heute Nacht!"

    Ich rufe Tochter sofort auf dem Handy an, stelle sie zur Rede und sie meint völlig gelassen: "Mama. Ich wollte Dich nur nicht aufregen. Wir werden mit dem Roller nach Hause gebracht, damit Du so spät nicht fahren musst!"

    Der Abend ist dann leider nicht ganz nach ihrem Geschmack verlaufen, was sie mit dem Satz kommentierte: "Wenn Du mir nicht hinterher stalken würdest, wäre alles in Ordnung!" :kater:


    Wie hättet ihr auf diese Aktion reagiert?

    Sowas ist bei und nicht vorgekommen, wir haben vorher drüber geredet was Sache ist.

    Meine Kinder mussten keine Ausreden erfinden.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Mein Sohn hätte das nicht gemacht. Gelogen.
    Meine Tochter lügt, obwohl sie das nicht muss.



    So sinn se.
    Autonomiephase halt.
    Ist sie sonst verlässlich?
    Was sagt denn Dein Bauch (sobald die erste Wut veraucht ist)?
    Zitat Zitat von Kamani Beitrag anzeigen
    Tochter (15 - vor kurzem erst geworden) erzählt mir, dass sie zur Geburtstagparty einer Freundin eingeladen ist - mit Übernachtung, da das Mädel reinfeiert. "Wir wollen grillen und zelten", so Tochter.
    Hört sich harmlos an, oder?

    Am Tag, an dem dem die Party stattfinden soll, erklärt mir Madame nachmittags, dass sie erst um 22 Uhr hingebracht werden möchte, da sie mit ihrer Freundin M. gemeinsam hingehen will, und die vorher noch Training hat. Das mit dem Zelten wird nix, sie würde dann bei M. übernachten, deren Opa sie um 1 Uhr von der Party abholt (weil das Mädel ja reinfeiert).

    Ich fahre also Tochter und Freundin M. gegen 22 Uhr zum Geburtstag.....der, wie ich dann erst erfahre, nicht beim Geburtstagskind zu Hause, sondern außerhalb der Ortschaft auf einem Sportgelände stattfindet.
    Völlig überrumpelt habe ich die beiden dann trotzdem raus gelassen, aber das Geschehen mit etwas Abstand noch eine Weile beobachtet. Zig Autos, viele ältere Gäste mit Schnapsflaschen im Gepäck, tierisch laute Musik etc.

    Ich tröste mich also mit dem Gedanken "Der Opa von M. holt sie ja um eins ab. Was soll in drei Stunden schon passieren?!"
    Fahre aber noch schnell beim Opa vorbei, um ihm meine Nummer zu geben, falls es irgendwelche Probleme geben sollte.
    Der schaut mich nur entsetzt an und meint: "Wie? Ich hole die beiden nicht ab, Sie wollten sie doch nach Hause bringen...um zwei Uhr heute Nacht!"

    Ich rufe Tochter sofort auf dem Handy an, stelle sie zur Rede und sie meint völlig gelassen: "Mama. Ich wollte Dich nur nicht aufregen. Wir werden mit dem Roller nach Hause gebracht (15 Kilometer), damit Du so spät nicht fahren musst!"

    Der Abend ist dann leider nicht ganz nach ihrem Geschmack verlaufen, was sie mit dem Satz kommentierte: "Wenn Du mir nicht hinterher stalken würdest, wäre alles in Ordnung!" :kater:


    Wie hättet ihr auf diese Aktion reagiert?

  5. #5
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.189

    Standard Re: Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Mein Kind hätte mich nicht angelogen/anlügen müssen.

    Hätte es doch, wäre ich zurückgefahren und hätte das mit meinem Kind, notfalls vor Publikum, ausverhandelt - und dann wäre ALLES möglich gewesen, von "Kommt sofort mit heim" über "Wird mit dem Roller gebracht" bis zu "Ich hole sie ab".

    Ach so: "Wenn ich dir vertrauen könnte, müßte ich dir nicht hinterherstalken!"

  6. #6
    Avatar von Kamani
    Kamani ist offline Veteran
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    1.374

    Standard Re: Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Zitat Zitat von -Fionn- Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hätte das nicht gemacht. Gelogen.
    Meine Tochter lügt, obwohl sie das nicht muss.



    So sinn se.
    Autonomiephase halt.
    Ist sie sonst verlässlich?
    Was sagt denn Dein Bauch (sobald die erste Wut veraucht ist)?
    Das macht mich ja grade so wütend - weil sie es eigentlich nicht nötig hat, zu lügen ! Sie darf viel (z.B. beim Freund übernachten).
    Ich hätte sie an diesem Abend auch abgeholt, aber halt um 1 und nicht um 2 Uhr. Aber sie kapiert grade nicht, dass es auch für sie noch Grenzen gibt, fühlt sich einfach schon schrecklich erwachsen.
    Ansonsten ist sie verlässlich...stand bisher immer pünktlich am Treffpunkt, war (so weit ich das einschätzen kann) nie betrunken.

    Öffnet man die Augen,
    wird jeder Tag zum Erlebnis.

  7. #7
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.657

    Standard Re: Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Naja, der Ausgang wäre auf das begrenzt worden, was 15jährigen hier im Hause bei auswärtigen Parties zusteht, über die ich nicht informiert werde: 22 Uhr.
    Jo ...
    Wenn sie bis 24 Uhr hätte bleiben wollen (das wäre von vorneherein das Limit gewesen, nicht ein Uhr) - dann hätte ich den aufsichthabenden Erwachsenen vorher noch sprechen wollen.

    Ich kann so peinlich sein, ich weiß.
    Wissen meine Kinder aber auch und haben solche Auftritte meinerseits tunlichst vermieden.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Ja, dann sag ihr das später genau so.

    Ist doch viel cooler nicht zu dürfen.


    Zitat Zitat von Kamani Beitrag anzeigen
    Das macht mich ja grade so wütend - weil sie es eigentlich nicht nötig hat, zu lügen ! Sie darf viel (z.B. beim Freund übernachten).
    Ich hätte sie an diesem Abend auch abgeholt, aber halt um 1 und nicht um 2 Uhr. Aber sie kapiert grade nicht, dass es auch für sie noch Grenzen gibt, fühlt sich einfach schon schrecklich erwachsen.
    Ansonsten ist sie verlässlich...stand bisher immer pünktlich am Treffpunkt, war (so weit ich das einschätzen kann) nie betrunken.

  9. #9
    Avatar von Kamani
    Kamani ist offline Veteran
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    1.374

    Standard Re: Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Mein Kind hätte mich nicht angelogen/anlügen müssen.

    Hätte es doch, wäre ich zurückgefahren und hätte das mit meinem Kind, notfalls vor Publikum, ausverhandelt - und dann wäre ALLES möglich gewesen, von "Kommt sofort mit heim" über "Wird mit dem Roller gebracht" bis zu "Ich hole sie ab".

    Ach so: "Wenn ich dir vertrauen könnte, müßte ich dir nicht hinterherstalken!"
    Ich habe den Verdacht, dass die Freudin diese Lügengeschichte angezettelt hat. Sie war es auch, die dann (als ich zurückgefahren bin) fleissig weiter gelogen hat - da fiel mir dann die Entscheidung nicht schwer, Tochter mit heim zu nehmen.
    Aber "Wird mit dem Roller gebracht" wäre nicht in Frage gekommen - da hätte ich kein Auge zugetan.

    Öffnet man die Augen,
    wird jeder Tag zum Erlebnis.

  10. #10
    Avatar von Kamani
    Kamani ist offline Veteran
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    1.374

    Standard Re: Wie hättet ihr reagiert ? Teenie-Party-Lüge

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Naja, der Ausgang wäre auf das begrenzt worden, was 15jährigen hier im Hause bei auswärtigen Parties zusteht, über die ich nicht informiert werde: 22 Uhr.
    Jo ...
    Wenn sie bis 24 Uhr hätte bleiben wollen (das wäre von vorneherein das Limit gewesen, nicht ein Uhr) - dann hätte ich den aufsichthabenden Erwachsenen vorher noch sprechen wollen.

    Ich kann so peinlich sein, ich weiß.
    Wissen meine Kinder aber auch und haben solche Auftritte meinerseits tunlichst vermieden.
    Naja - ihr Ausgang endete dann um 22.30 Uhr. Ich hätte 1 Uhr ausnahmsweise erlaubt, weil es ja um Reinfeiern ging.
    Ansonsten ist hier 23.30 / 24 Uhr momentan die Grenze.

    Ach ja, da gab es gar keinen "aufsichtshabenden Erwachsenen". Die Mutter des Geburtstagskindes (die ist 16 geworden und feierte mit zwei 18jährigen zusammen - wusste ich auch nicht ) hab ich dann noch kurz getroffen. Sie wollte gegen 24 Uhr nochmal vorbeischauen, aber hatte ansonsten bei der Party nix zu suchen. Sie meinte nur: " Wenn es nicht gut geht, gibt das halt nicht nochmal"
    Geändert von Kamani (10.07.2012 um 23:01 Uhr)

    Öffnet man die Augen,
    wird jeder Tag zum Erlebnis.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •