Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    VaKa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.306

    Standard Hörgerät für Kinder Erfahrungen?

    Hallo,

    bei Tochter wurde bereits vor 2 Jahren eine Hörminderung festgestellt.
    Heute waren wir zum Folgetermin.

    Ja und nun braucht sie ein Hörgerät. Bzw. hat und das Hörzentrum das sehr empfohlen.

    Es ich zu 90% erblich bedingt. Meine Uroma, Mutter, und ich haben auch Hörprobleme.

    Ich bin ehrlich gesagt etwas geschockt. Tochter hat Angst, daß sie gehänselt wird.

    Im Internet finde ich dazu fast nur Themen zur Gebärdesprache etc...So ist es aber nicht..

    In der Schule war sie bisher sehr gut. Die Lehrerin sagt aber auch, daß sie manchmal verspätet reagiert. Tochter selbst sagt, daß die ihre Freunde manchmal mehrfach fragen muss, was sie sagen.

    Also würdet ihr die "Diagnose" nochmal absichern lassen?

    Habt / kennt ihr KInder, die Hörgeräte tragen?

    Vaka

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Hörgerät für Kinder Erfahrungen?

    Zitat Zitat von VaKa Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bei Tochter wurde bereits vor 2 Jahren eine Hörminderung festgestellt.
    Heute waren wir zum Folgetermin.

    Ja und nun braucht sie ein Hörgerät. Bzw. hat und das Hörzentrum das sehr empfohlen.

    Es ich zu 90% erblich bedingt. Meine Uroma, Mutter, und ich haben auch Hörprobleme.

    Ich bin ehrlich gesagt etwas geschockt. Tochter hat Angst, daß sie gehänselt wird.

    Im Internet finde ich dazu fast nur Themen zur Gebärdesprache etc...So ist es aber nicht..

    In der Schule war sie bisher sehr gut. Die Lehrerin sagt aber auch, daß sie manchmal verspätet reagiert. Tochter selbst sagt, daß die ihre Freunde manchmal mehrfach fragen muss, was sie sagen.

    Also würdet ihr die "Diagnose" nochmal absichern lassen?

    Habt / kennt ihr KInder, die Hörgeräte tragen?

    Vaka
    Mein Sohn trägt Hörgeräte. Er ist auf dem einem Ohr leicht, auf dem anderen Ohr mittelschwer Hörbehindert.

    Er wurde nie gehänselt, man kann seine Hörgeräte fast gar nicht sehen, so klein sind sie. Seit 2 Jahren hat er nur noch so kleine durchsichtige Schläuchlein im Ohr, die kann man überhaupt nicht erkennen.
    Seit er die Hörgeräte hat, ist er viel wacher geworden und in der Schule hat er viel mehr mitbekommen.

    Such Dir einen Hörgeräteakustiker, der auf Kinder spezialisiert ist. Das ist echt wichtig.

    Wenn Du willst, mache ich mal ein Foto von den Geräten (ohne Kind) und zeig sie dir.

  3. #3
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.178

    Standard Re: Hörgerät für Kinder Erfahrungen?

    Zitat Zitat von VaKa Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bei Tochter wurde bereits vor 2 Jahren eine Hörminderung festgestellt.
    Heute waren wir zum Folgetermin.

    Ja und nun braucht sie ein Hörgerät. Bzw. hat und das Hörzentrum das sehr empfohlen.

    Es ich zu 90% erblich bedingt. Meine Uroma, Mutter, und ich haben auch Hörprobleme.

    Ich bin ehrlich gesagt etwas geschockt. Tochter hat Angst, daß sie gehänselt wird.

    Im Internet finde ich dazu fast nur Themen zur Gebärdesprache etc...So ist es aber nicht..

    In der Schule war sie bisher sehr gut. Die Lehrerin sagt aber auch, daß sie manchmal verspätet reagiert. Tochter selbst sagt, daß die ihre Freunde manchmal mehrfach fragen muss, was sie sagen.

    Also würdet ihr die "Diagnose" nochmal absichern lassen?

    Habt / kennt ihr KInder, die Hörgeräte tragen?

    Vaka

    Mein Klassenkamerad hatte damals Hörgeräte. Die waren so groß, dass man sie sehr gut sah.

    Gehänselt wurde er nicht. Wenn, dann kam ehr so ein Spruch: "Höhrgerät aus und man muss nicht alles hören."
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  4. #4
    VaKa ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.306

    Standard Re: Hörgerät für Kinder Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Mein Sohn trägt Hörgeräte. Er ist auf dem einem Ohr leicht, auf dem anderen Ohr mittelschwer Hörbehindert.

    Er wurde nie gehänselt, man kann seine Hörgeräte fast gar nicht sehen, so klein sind sie. Seit 2 Jahren hat er nur noch so kleine durchsichtige Schläuchlein im Ohr, die kann man überhaupt nicht erkennen.
    Seit er die Hörgeräte hat, ist er viel wacher geworden und in der Schule hat er viel mehr mitbekommen.

    Such Dir einen Hörgeräteakustiker, der auf Kinder spezialisiert ist. Das ist echt wichtig.

    Wenn Du willst, mache ich mal ein Foto von den Geräten (ohne Kind) und zeig sie dir.
    Hallo,

    das Zentrum ( APZ Chemnitz) in dem wir waren, würde auch die Hörgeräte anpassen.

    Ich hab keine Ahnung, wie ich herausfinde, ob ein Akkustiker gut für Kinder ist.

    Ja ein Bild wäre toll, Danke dir!

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Hörgerät für Kinder Erfahrungen?

    Zitat Zitat von VaKa Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das Zentrum ( APZ Chemnitz) in dem wir waren, würde auch die Hörgeräte anpassen.

    Ich hab keine Ahnung, wie ich herausfinde, ob ein Akkustiker gut für Kinder ist.

    Ja ein Bild wäre toll, Danke dir!
    Bitteschön:

    ER wollte die Farben so haben, damit er genau erkennt, welches Gerät in welches Ohr gehört. Aber man sieht sie wirklich kaum und es gibt sie auch in gesetzteren Farben...


  6. #6
    Avatar von tausendschoen
    tausendschoen ist offline normal verrückt
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    17.606

    Standard Re: Hörgerät für Kinder Erfahrungen?

    Mein Patenkind hat einige Zeit ein Hörgerät getragen. Ich glaube nicht das sie je deswegen gehänselt wurde. Es gibt sehr schöne Geräte für Kinder. Sie hatte ein blaues mit Glitzersternchen. Was man jedoch kaum gesehen hat. Zumal sie auch lange Haare hat.
    Ihr hat das Gerät unheimlich geholfen.
    LG

    Tausendschoen



  7. #7
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    11.795

    Standard Re: Hörgerät für Kinder Erfahrungen?

    Zitat Zitat von VaKa Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das Zentrum ( APZ Chemnitz) in dem wir waren, würde auch die Hörgeräte anpassen.

    Ich hab keine Ahnung, wie ich herausfinde, ob ein Akkustiker gut für Kinder ist.

    Ja ein Bild wäre toll, Danke dir!
    Wie alt ist deine Tochter denn?

    Im APZ würd ich erstmal nachfragen, ob dort Hörgeräteakustiker die Geräte anpassen. Wenn nicht - Alternative suchen. Ruf Akustiker an, frage, ob es einen sog Pädakustiker gibt, dort machst du dann einen Termin. Unseriös ist alles, wo ihr euch sofort auf ein Gerät festlegen müsst, ihr könnt kostenfrei verschiedene Geräte testen - und sollt das sogar, das Gerät bleibt ja ein paar Jahre im täglichen Gebrauch und deine Tochter muss damit zurecht kommen.
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Hörgerät für Kinder Erfahrungen?

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Wie alt ist deine Tochter denn?

    Im APZ würd ich erstmal nachfragen, ob dort Hörgeräteakustiker die Geräte anpassen. Wenn nicht - Alternative suchen. Ruf Akustiker an, frage, ob es einen sog Pädakustiker gibt, dort machst du dann einen Termin. Unseriös ist alles, wo ihr euch sofort auf ein Gerät festlegen müsst, ihr könnt kostenfrei verschiedene Geräte testen - und sollt das sogar, das Gerät bleibt ja ein paar Jahre im täglichen Gebrauch und deine Tochter muss damit zurecht kommen.
    Das unterschreibe ich. Auf jedenfalls mehrere Geräte testen.

  9. #9
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.564

    Standard Re: Hörgerät für Kinder Erfahrungen?

    Zitat Zitat von VaKa Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bei Tochter wurde bereits vor 2 Jahren eine Hörminderung festgestellt.
    Heute waren wir zum Folgetermin.

    Ja und nun braucht sie ein Hörgerät. Bzw. hat und das Hörzentrum das sehr empfohlen.

    Es ich zu 90% erblich bedingt. Meine Uroma, Mutter, und ich haben auch Hörprobleme.

    Ich bin ehrlich gesagt etwas geschockt. Tochter hat Angst, daß sie gehänselt wird.

    Im Internet finde ich dazu fast nur Themen zur Gebärdesprache etc...So ist es aber nicht..

    In der Schule war sie bisher sehr gut. Die Lehrerin sagt aber auch, daß sie manchmal verspätet reagiert. Tochter selbst sagt, daß die ihre Freunde manchmal mehrfach fragen muss, was sie sagen.

    Also würdet ihr die "Diagnose" nochmal absichern lassen?

    Habt / kennt ihr KInder, die Hörgeräte tragen?

    Vaka
    Frag mal _AoiAngel_ aus dem 05-er, deren Sohn ist hörgerätversorgt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •