Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Feuermal

  1. #1
    Gast

    Standard Feuermal

    Hat jemand Erfahrung mit Feuermalen? Der Mops hat eines (klein auf der Hand) und mir wurde eben von der Ärztin geraten, dass zu lasern, so ab einem Alter von 8-9 Monaten - und zwar in Vollnarkose und mehreren Sitzungen.

    Puh, hat da jemand Erfahrung mit? Ist das wirklich nötig? Ich habe persönlich kein Problem mit Vollnarkosen, aber bei einem Säugling und dann auch noch gleich mehrfach - wie oft ist nicht absehbar?

    Brauche mal Entscheidungshilfe ...

  2. #2
    Avatar von Schneesturm
    Schneesturm ist offline mag auch Sonnenschein
    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    3.889

    Standard Re: Feuermal

    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung mit Feuermalen? Der Mops hat eines (klein auf der Hand) und mir wurde eben von der Ärztin geraten, dass zu lasern, so ab einem Alter von 8-9 Monaten - und zwar in Vollnarkose und mehreren Sitzungen.

    Puh, hat da jemand Erfahrung mit? Ist das wirklich nötig? Ich habe persönlich kein Problem mit Vollnarkosen, aber bei einem Säugling und dann auch noch gleich mehrfach - wie oft ist nicht absehbar?

    Brauche mal Entscheidungshilfe ...
    Bei dem Kind von Freuden stand das auch mal zur Diskussion, sie haben sich aber eine zweite Meinung eingeholt und noch gewartet - es war ein recht großes Feuermal im Gesicht. Es verblasste von Jahr zu Jahr, heute, nach mehreren Jahren, sieht man es nur noch, wenn er sich aufregt.

    Ich würde mir auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen, bevor ich mein Kind lasern lassen würde.
    Schneesturm mit zwei Großen und einer Kleinen

    http://img524.imageshack.us/img524/6152/igelb.jpg

  3. #3
    Martina70 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    11.11.2004
    Beiträge
    280

    Standard Re: Feuermal

    Mein Sohn bekam ein Feuermal unter der Brust mit ca. 3 Monaten. Das war etwa 2€-Stück groß. Uns wurde zum Abwarten geraten, weil das meist im ersten Lebensjahr verschwindet. Hat zwar etwas läner gedauert , aber bis zum Kindergarten war es nahezu weg. Heute ist er 13 und man sieht nur bei genauem Hinschauen ein paar winzige, rote Pünktchen.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Feuermal

    Zitat Zitat von Schneesturm Beitrag anzeigen
    Ich würde mir auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen, bevor ich mein Kind lasern lassen würde.
    Das ohnehin. Die Ärztin vorhin meinte, ein Feuermal verblasst nicht, das fängt höchstens an, sich strukturell zu verändern und bildes Knötichen und Narbengewebe etc.

    Erst hießt es Blutschwamm, DIE können wohl von selbst verschwinden, aber es wird vermutet, dass es keiner ist, weil die wohl bei Geburt noch nicht da sind, sich dann bilden und dann relativ schnell größer werden, bis sie anfangen zu verblassen.

    Sein Mal hatte der Mops schon bei der Geburt und es hat sich bisher nicht verändert, darum hieß es jetzt Feuermal.

    Ja, zweite Meinung gibts auf jeden Fall, und es eilt ja nicht mit dem Lasern. Vielleicht gibts ja welche hier, die es haben machen lassen?

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Feuermal

    Zitat Zitat von Martina70 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn bekam ein Feuermal unter der Brust mit ca. 3 Monaten.
    Sicher Feuermal? Ich kapier irgendwie gar nichts mehr, es hieß,

    Feuermal = bei Geburt vorhanden, verändert sich erstmal nicht, verschwindet nicht von selbst, muss gelasert werden, weil es später so Knötchen bilden kann,

    Blutschwamm = bildet sich nach der Geburt, wird größer bis etwa zum erste Geburtstag, verschwindet dann nach und nach, muss nicht gelasert werden.

    Was stimmt denn nu?

  6. #6
    Avatar von Rosa
    Rosa ist offline Legende 12.350
    Registriert seit
    15.06.2002
    Beiträge
    14.453

    Standard Re: Feuermal

    Uns hat man in dem Alter gesagt, erstmal abwarten, kann noch weggehen und es sollte beobachtet werden ob es mitwächst.

    heute ist Tochter 16 und hat es immer noch. Nach mehrmaligem Erkundigen wurde allseits vom lasern abgeraten, weil die Haut auf jeden Fall immer anders aussehen wird. Also entweder narbig oder blasser z.b. Dann evtl. nicht mehr so auffällig wie vorher, aber trotzdem nicht toll. Allerdings hat sie das am Oberschenkel, d.h. nicht immer sichtbar.

  7. #7
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.274

    Standard Re: Feuermal

    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung mit Feuermalen? Der Mops hat eines (klein auf der Hand) und mir wurde eben von der Ärztin geraten, dass zu lasern, so ab einem Alter von 8-9 Monaten - und zwar in Vollnarkose und mehreren Sitzungen.

    Puh, hat da jemand Erfahrung mit? Ist das wirklich nötig? Ich habe persönlich kein Problem mit Vollnarkosen, aber bei einem Säugling und dann auch noch gleich mehrfach - wie oft ist nicht absehbar?

    Brauche mal Entscheidungshilfe ...
    Ich hatte ein Feuermal auf der Schulter, es wurde während einer Op herausgeschnitten, eine keine Narbe blieb. Meiner Mutter wurde damals gesagt, dass es mitwachsen würde. Ist aber schon 38 Jahre her.
    Geändert von Lolaluna (18.07.2012 um 15:55 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.864

    Standard Re: Feuermal

    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung mit Feuermalen? Der Mops hat eines (klein auf der Hand) und mir wurde eben von der Ärztin geraten, dass zu lasern, so ab einem Alter von 8-9 Monaten - und zwar in Vollnarkose und mehreren Sitzungen.

    Puh, hat da jemand Erfahrung mit? Ist das wirklich nötig? Ich habe persönlich kein Problem mit Vollnarkosen, aber bei einem Säugling und dann auch noch gleich mehrfach - wie oft ist nicht absehbar?

    Brauche mal Entscheidungshilfe ...

    Wenn sich nichts entzündet, würde ich es nicht machen lassen... Es ist immerhin eine Vollnarkose, und da sollte es schon wirklich nötig sein, ehe man das den Kleinen zumutet, finde ich...
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  9. #9
    Avatar von BerlinerGoere
    BerlinerGoere ist offline enthusiast
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    383

    Standard Re: Feuermal

    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung mit Feuermalen? Der Mops hat eines (klein auf der Hand) und mir wurde eben von der Ärztin geraten, dass zu lasern, so ab einem Alter von 8-9 Monaten - und zwar in Vollnarkose und mehreren Sitzungen.

    Puh, hat da jemand Erfahrung mit? Ist das wirklich nötig? Ich habe persönlich kein Problem mit Vollnarkosen, aber bei einem Säugling und dann auch noch gleich mehrfach - wie oft ist nicht absehbar?

    Brauche mal Entscheidungshilfe ...
    Wenn es nur ein kosmetisches Problem ist, würde ich es nicht machen lassen. Oder erst, wenn das Kind groß genug ist selbst zu entscheiden, ob es das will.
    Wir haben ein Blutschwämmchen auf der Wange. Da hieß es auch, wir sollten lasern lassen. Haben uns dagegen entschieden. Ganz weg ist es nicht, aber schon viel blasser. Das soll Tochter später selbst entscheiden, falls dann noch was zu sehen ist.
    Gerüchte werden von Neidern erfunden, von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt...


    http://lbym.lilypie.com/Kvkrp2.png

    http://lbym.lilypie.com/r15Wp2.png




  10. #10
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    47.391

    Standard Re: Feuermal

    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung mit Feuermalen? Der Mops hat eines (klein auf der Hand) und mir wurde eben von der Ärztin geraten, dass zu lasern, so ab einem Alter von 8-9 Monaten - und zwar in Vollnarkose und mehreren Sitzungen.

    Puh, hat da jemand Erfahrung mit? Ist das wirklich nötig? Ich habe persönlich kein Problem mit Vollnarkosen, aber bei einem Säugling und dann auch noch gleich mehrfach - wie oft ist nicht absehbar?

    Brauche mal Entscheidungshilfe ...
    Tochter1 hatte eins am Oberkörper, Kinderarzt riet zum abwarten. Mittlerweile ist es kaum noch sichtbar.
    Lasern ist sinnvoll wenn es recht groß und erhaben ist und an einer Stelle, an der man sich schnell verletzen kann, da die Dinger sehr gut durchblutet sind. Von daher könnte es an der Hand durchaus sinnvoll sein. Eine zweite Meinung würde ich aber auf jeden Fall einholen.
    Tochter2 hatte im ersten Lebensjahr dreimal eine Vollnarkose, hat sie immer gut vertragen. Dann aber eine gute Kinderklinik aussuchen, nicht eine Klinik die Kinder eher nebenbei mit behandelt.
    P.S. Bei uns nannte der Kinderarzt das Ding Hämangiom, vor jetzt Unterschiede zwischen Blutschwamm und Feuermal sind weiß ich nicht.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •