Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    11.752

    Frage poröse altbauwand

    grrrrr, ich verzweifle gerade an unserem altbau

    folgendes problem: die wand ist so porös, dass ein dübel nicht hält (das gebohrte loch sieht mittlerweile wie ein krater aus ). also habe ich gips in das loch gespritzt (habe den gips laaaaange trocknen lassen) und dann einen spreizdübel verwendet. hat leider nichts gebracht.

    wie hält der verdammte dübel in der wand? hat jemand einen guten tipp für mich? (umziehen/loch woanders bohren ist keine option).

    danke schon mal! :)
    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: poröse altbauwand

    Zitat Zitat von tardis Beitrag anzeigen
    grrrrr, ich verzweifle gerade an unserem altbau

    folgendes problem: die wand ist so porös, dass ein dübel nicht hält (das gebohrte loch sieht mittlerweile wie ein krater aus ). also habe ich gips in das loch gespritzt (habe den gips laaaaange trocknen lassen) und dann einen spreizdübel verwendet. hat leider nichts gebracht.

    wie hält der verdammte dübel in der wand? hat jemand einen guten tipp für mich? (umziehen/loch woanders bohren ist keine option).

    danke schon mal! :)
    Verabschiede dich von dem Gedanken, etwas an die Wand zu hängen

    Ich hatte mal das Vergnügen mit einem Nachkriegsbau in Frankfurt. Da war mehr Sand als sonstwas in den Wänden. Nägel gingen gerade noch, beim Dübeln musste man befürchten, daß sich die gesamte Wand auflöste.

    Wenn es Hohlziegelwände sind, kannst du es evtl. mit solchen


    oder solchen



    Dübeln versuchen. Gips hilft dir in dem Fall gar nichts, der tropft nur auf der Innenseite des Ziegels runter.
    Geändert von -WhippingWillow- (22.07.2012 um 11:54 Uhr)

  3. #3
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    11.752

    Standard Re: poröse altbauwand

    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: poröse altbauwand

    Zitat Zitat von tardis Beitrag anzeigen

    na das macht doch mut
    Ich war heilfroh, daß die Küche zur Wohnung gehörte und ich da keine Küchenschränke an die Wand dübeln musste

  5. #5
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    11.752

    Standard Re: poröse altbauwand

    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

  6. #6
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    11.752

    Standard Re: poröse altbauwand

    Zitat Zitat von -WhippingWillow- Beitrag anzeigen
    Ich war heilfroh, daß die Küche zur Wohnung gehörte und ich da keine Küchenschränke an die Wand dübeln musste
    das glaube ich dir!

    bisher hatten wir glück - entweder hielt der dübel oder wir haben das loch einfach ein paar zentimeter verschoben. die wände hier sind der horror, man weiß absolut nicht was einen erwartet (wandbeschaffenheit, kabel, andere überraschungen).
    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

  7. #7
    Avatar von Anna36
    Anna36 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    3.977

    Standard Re: poröse altbauwand

    Zitat Zitat von tardis Beitrag anzeigen
    das glaube ich dir!

    bisher hatten wir glück - entweder hielt der dübel oder wir haben das loch einfach ein paar zentimeter verschoben. die wände hier sind der horror, man weiß absolut nicht was einen erwartet (wandbeschaffenheit, kabel, andere überraschungen).

    Versuche es mal hiermit:

    Injektionsdübel



    Injektionsdübel sind hervorragend für poröses Mauerwerk geeignet, in dem herkömmliche Dübel nicht mehr halten. Der Injektionsdübel besteht meist aus einem röhrenförmigen Gitterdübel aus Metall oder Kunststoff, der mit einem Innengewinde versehen ist. Nach dem Bohren des Dübelloches wird der Gitterdübel in das Bohrloch geschoben. Dann wird mit einer Auspresspistole schnell härtender Mörtel oder Epoxidharz eingepresst. Der Mörtel bzw. das Epoxidharz wird durch den Gitterdübel hindurchgepresst und verbindet sich mit dem porösen Mauerwerk und festigt dieses. Nach dem Aushärten des Mörtels bzw. des Epoxidharzes kann die Gewindestange in das Innengewinde des Gitterdübels
    .

  8. #8
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    11.752

    Standard Re: poröse altbauwand

    Zitat Zitat von Anna36 Beitrag anzeigen
    Versuche es mal hiermit:

    Injektionsdübel



    Injektionsdübel sind hervorragend für poröses Mauerwerk geeignet, in dem herkömmliche Dübel nicht mehr halten. Der Injektionsdübel besteht meist aus einem röhrenförmigen Gitterdübel aus Metall oder Kunststoff, der mit einem Innengewinde versehen ist. Nach dem Bohren des Dübelloches wird der Gitterdübel in das Bohrloch geschoben. Dann wird mit einer Auspresspistole schnell härtender Mörtel oder Epoxidharz eingepresst. Der Mörtel bzw. das Epoxidharz wird durch den Gitterdübel hindurchgepresst und verbindet sich mit dem porösen Mauerwerk und festigt dieses. Nach dem Aushärten des Mörtels bzw. des Epoxidharzes kann die Gewindestange in das Innengewinde des Gitterdübels
    .
    ist notiert! das klingt vielversprechend, vielen dank :)
    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

  9. #9
    Avatar von Anna36
    Anna36 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    3.977

    Standard Re: poröse altbauwand

    Zitat Zitat von tardis Beitrag anzeigen
    ist notiert! das klingt vielversprechend, vielen dank :)
    Gern geschehen. Ich drücke Dir die Daumen, dass Eure Altbauwand zumindest etwas Substanz hat, sonst könnte der Dübel irgendwann trotzdem großflächig ausbrechen. Kommt ja auch darauf an, wieviel Gewicht Du dranhängen willst. Am besten vor Ort nochmals beraten lassen. *toitoitoi* :)

  10. #10
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    11.752

    Standard Re: poröse altbauwand

    Zitat Zitat von Anna36 Beitrag anzeigen
    Gern geschehen. Ich drücke Dir die Daumen, dass Eure Altbauwand zumindest etwas Substanz hat, sonst könnte der Dübel irgendwann trotzdem großflächig ausbrechen. Kommt ja auch darauf an, wieviel Gewicht Du dranhängen willst. Am besten vor Ort nochmals beraten lassen. *toitoitoi* :)
    danke dir :)
    ich will nichts sonderlich schweres aufhängen, von daher bin ich weiterhin optimistisch :daumendrueck:
    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •