Seite 3 von 37 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 369
  1. #21
    Avatar von Romano
    Romano ist offline Legende
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    15.973

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    ich habe die Theorie von meiner englischen Gastmutter gehört, die mit ihrem 1. Mann keine Kinder bekam, obwohl es keine körperlichen Gründe gab, mit dem 2. Mann aber schon und ohne Probleme. Meine Theorie: Manche Leute passen nicht zusammen und der Körper merkt das unterbewusst.
    Hm...

    so in die Richtung, dass der Partner mit dem es nicht klappt z. B. zu ähnlich in der Genstruktur ist, weil die Natur möglichst bunt mischen möchte?

    Dann dürften Töchter aber nicht von ihren Vätern schwanger werden können.


  2. #22
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.469

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt

    Zitat Zitat von Wintersonne2011 Beitrag anzeigen
    Ich (Endometriose, verklebte Eileiter, Kind durch IVF) habe das auch schon mal gehört. Von einer sehr nahestehenden Person.

    Es hat sehr verletzt. Und das war wohl auch der einzige Grund, den dieser Satz erfüllen sollte.

    Mich erschüttern Diskussionen zu diesem Thema immer wieder, weil eben persönlich betroffen.
    Und ich unke mal, wie der Thread weitergeht....
    hier setze ich mich drunter( ausser den diagnosen,hätte ich es schreiben können)
    vor allem dein letzter satz, ich unke mal mit.
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  3. #23
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.936

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    ich habe die Theorie von meiner englischen Gastmutter gehört, die mit ihrem 1. Mann keine Kinder bekam, obwohl es keine körperlichen Gründe gab, mit dem 2. Mann aber schon und ohne Probleme. Meine Theorie: Manche Leute passen nicht zusammen und der Körper merkt das unterbewusst.
    Oh, das muss ich meinem Mann erzählen! Unsere seit 20 Jahren glückliche Beziehung ist eigentlich Murks, wir wissen das nur noch nicht aber unsere Körper haben das irgendwie (wie eigentlich?) rausgefunden und deshalb bekommen wir keine Kinder

    Warum trennen sich dann eigentlich Eltern? Die Körper haben doch festgestellt, dass die beiden zusammenpassen und das mit einem Kind belohnt...

  4. #24
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.829

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt

    Zitat Zitat von Fee-Li Beitrag anzeigen
    Ein anderer Thread bringt mich darauf, mal nachzufragen bei denen, die allen Ernstes denken, die "Natur hat gute Gründe, warum sie manchen Paaren keine Kinder schenkt".

    Im RL habe ich noch niemanden getroffen, der so etwas (offen) geäußert hätte. Hier waren es in kurzer Zeit 2 User, die sich da sicher waren. Es ist also zu vermuten, dass auch im RL Leute herumlaufen, die so denken.

    Deren Denken möchte ich verstehen.

    Also.

    Warum hat die Natur einigen keine Kinder geschenkt (zum Beispiel mir - zum Glück hat die Mutter unseres Sohnes das mit dem Schenken dann nachgeholt), anderen aber doch (zum Beispiel der Frau in Frankfurt/Oder achterlei Nachwuchs, der nach der Geburt getötet und auf Balkonien vergraben wird)?

    Gründe, bitte.
    Mutter Natur hat was besseres zu tun, als sich zu überlegen, gewähre ich Fam. xy Kinder oder nicht (denn wenn, dann müsste sie sich ja auch bei jedem Tier und jeder Pflanze diesbezüglich Gedanken machen)

  5. #25
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.592

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    ich habe die Theorie von meiner englischen Gastmutter gehört, die mit ihrem 1. Mann keine Kinder bekam, obwohl es keine körperlichen Gründe gab, mit dem 2. Mann aber schon und ohne Probleme. Meine Theorie: Manche Leute passen nicht zusammen und der Körper merkt das unterbewusst.
    Manchmal passt auch der Zeitpunkt nicht! Damals bin ich ungeplant schwanger geworden mit 25 Jahren und mit den Mann, der nicht fürs Leben war...

    Mit 35 Jahren traf ich den Mann, aber ein Kinderwunsch wäre wahrscheinlich unerfüllbar?.. Am Di. wurde ich über 4 h operiert... schwere Endometriose, riesengroße Myome wurden entfernt.... ein Kind wäre jetzt sehr unwahrscheinlich.

  6. #26
    Gast

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt

    Nicht ärgern Fee-Li.

    Die Natur ist nicht soooo fähig.
    Sonst hätte sie schon manchen Dummbatz einfach vor den nächsten LKW laufen lassen.

    Zitat Zitat von Fee-Li Beitrag anzeigen
    Ein anderer Thread bringt mich darauf, mal nachzufragen bei denen, die allen Ernstes denken, die "Natur hat gute Gründe, warum sie manchen Paaren keine Kinder schenkt".

    Im RL habe ich noch niemanden getroffen, der so etwas (offen) geäußert hätte. Hier waren es in kurzer Zeit 2 User, die sich da sicher waren. Es ist also zu vermuten, dass auch im RL Leute herumlaufen, die so denken.

    Deren Denken möchte ich verstehen.

    Also.

    Warum hat die Natur einigen keine Kinder geschenkt (zum Beispiel mir - zum Glück hat die Mutter unseres Sohnes das mit dem Schenken dann nachgeholt), anderen aber doch (zum Beispiel der Frau in Frankfurt/Oder achterlei Nachwuchs, der nach der Geburt getötet und auf Balkonien vergraben wird)?

    Gründe, bitte.

  7. #27
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.469

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Oh, das muss ich meinem Mann erzählen! Unsere seit 20 Jahren glückliche Beziehung ist eigentlich Murks, wir wissen das nur noch nicht aber unsere Körper haben das irgendwie (wie eigentlich?) rausgefunden und deshalb bekommen wir keine Kinder

    Warum trennen sich dann eigentlich Eltern? Die Körper haben doch festgestellt, dass die beiden zusammenpassen und das mit einem Kind belohnt...
    :feile:
    schön gekontert. die antwort interessiert mich.
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  8. #28
    Friesenstern ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.571

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt


  9. #29
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.936

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt

    Zitat Zitat von -Fionn- Beitrag anzeigen
    Nicht ärgern Fee-Li.

    Die Natur ist nicht soooo fähig.
    Sonst hätte sie schon manchen Dummbatz einfach vor den nächsten LKW laufen lassen.
    Hach, für das Grinsen, dass Dein letzer Satz bei mir auslöst könnte ich Dich knutschen! :D

  10. #30
    Gast

    Standard Re: gute Gründe, warum die Natur manchen Paaren keine Kinder schenkt

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Na ja, dann ist der Haken ein anderer, wenn die Schwangerschaft nicht bleibt, wenn sie einmal eingetreten ist.

    Es gibt z.B. Fälle, in denen die normale Immunsuppression, die es uns ermöglicht, unsere Kinder auszutragen, nicht oder unzureichend ist. Das resultiert darin, dass das Kind als fremd erkannt und entsprechend behandelt wird. Fehlgeburten in allen möglichen Schwangerschaftsstadien sind das Resultat.
    Aber würde da nicht die erste problemlos verlaufene Schwangerschaft dagegen sprechen?

    Sie vermutet, daß sie und ihr Mann genetisch nicht zusammenpassen. Keine Ahnung, ob das irgendwie wissenschaftlich haltbar ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •